Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann werde ich es endlich kapieren?

Wann werde ich es endlich kapieren?

15. Juli um 20:06 Letzte Antwort: 16. Juli um 9:11

Hallo an alle,

Ich habe mich hier angemeldet, um mir mal etwas von der Seele zu schreiben. Es gibt da diesen Menschen, der mir einfach nicht aus dem Kopf geht.

Wir kennen uns seit dem Kindergarten, sind in dieselbe Klasse gegangen und waren ganz gut befreundet. Nach dem Abschluss hätten wir auch beinahe unser erstes Mal miteinander gehabt, wenn ich nicht kalte Füße bekommen hätte und ihm davongelaufen wäre. Einige Monate später trafen wir uns wieder bei einer Feier und wieder habe ich ihn abblitzen lassen. Damals war er ein guter Bekannter, aber einfach nicht mehr für mich.

Wieder ca zwei Jahre später trafen wir uns bei der Hochzeit meines Cousins und da hat es schließlich für mich Klick gemacht. Er war allerdings schon reservierter mir gegenüber. Einige Zeit darauf trafen wir uns zu einem Zeitpunkt, wo ich in sehr schlechter Gesellschaft und SEHR angetrunken war. Ich erzählte ihm, dass ich immer noch oft an ihn denke, dass er was ganz besonderes für mich ist und vieles Peinliches mehr. U.a habe ich ihn nach seiner Handynummer gefragt, aber er hat die Ausrede benutzt, dass er seine Nummer nicht auswendig weiß und hat kurz darauf (zurecht) die Flucht ergriffen.

Daraufhin ging er mir aus dem Weg. Ich fürchte, er hält mich für komplett irre. Im Dezember waren wir wieder auf derselben Feier. Er stand eine Weile in meiner Nähe, hat mich aber nicht angesprochen. Als ich ihn angelächelt habe, hat er eine ironische Verbeugung vor mir gemacht und ich drehte mich perplex weg.

Es ist eigentlich so offensichtlich, dass er kein Interesse mehr an mir hat und trotzdem bekomme ich ihn nicht aus dem Kopf. Wann werde ich denn endlich kapieren, dass es keinen Sinn macht?

Birdy

Mehr lesen

15. Juli um 20:16

Vielleicht versuchst du dein eigenes Verhalten zu verstehen. Warum hast du ihn zweimal abblitzen lassen? 

Gefällt mir
15. Juli um 20:38
In Antwort auf sonnenwind4

Vielleicht versuchst du dein eigenes Verhalten zu verstehen. Warum hast du ihn zweimal abblitzen lassen? 

Weil es mich abgeschreckt hat, dass jemand Interesse an mir zeigt. Ich war als Teenager psychisch nicht unbedingt fit und hatte Angst davor, mich auf jemanden einzulassen. Außerdem habe ich ihn eben eher als guten Bekannten gesehen und nicht als jemanden, mit dem ich eine Beziehung führen möchte. Das kam erst, als es schon zu spät war 

Gefällt mir
15. Juli um 20:55
In Antwort auf birdy127

Weil es mich abgeschreckt hat, dass jemand Interesse an mir zeigt. Ich war als Teenager psychisch nicht unbedingt fit und hatte Angst davor, mich auf jemanden einzulassen. Außerdem habe ich ihn eben eher als guten Bekannten gesehen und nicht als jemanden, mit dem ich eine Beziehung führen möchte. Das kam erst, als es schon zu spät war 

Ich befürchte, dass es dein eigenes Verhalten ist, das dir nun die Loslösung erschwert. 

Du denkst es war dein Fehler. Mag sein. Kann aber auch richtig gewesen sein, deine Entscheidung damals. Nun würdest du gerne dem Ganzen auf dem Grund gehen, stimmt's? 

Gefällt mir
15. Juli um 21:06

Ich kann dir aus eigener Erfahrung dazu raten, deine damals getroffenen Entscheidungen nicht erneut aufzugreifen und zu hinterfragen. Meist sind Entscheidungen einst nicht unbegründet getroffen worden, lediglich die Lebensumstände haben sich verändert,  doch der ursächliche Grund deiner Entscheidungen bleibt unverändert. Du nimmst die Gründe jetzt bloß nicht wahr, die dich einst dazu führten, dich von ihm abzuwenden.

Gefällt mir
15. Juli um 21:06
In Antwort auf sonnenwind4

Ich befürchte, dass es dein eigenes Verhalten ist, das dir nun die Loslösung erschwert. 

Du denkst es war dein Fehler. Mag sein. Kann aber auch richtig gewesen sein, deine Entscheidung damals. Nun würdest du gerne dem Ganzen auf dem Grund gehen, stimmt's? 

So habe ich darüber noch nicht nachgedacht, aber das trifft's ziemlich genau. Ich würde gerne wissen, ob ich das Richtige getan habe und könnte mir in den Hintern beissen für meine Entscheidungen.

PS: Danke für deine Antworten

Gefällt mir
15. Juli um 21:10
In Antwort auf sonnenwind4

Ich kann dir aus eigener Erfahrung dazu raten, deine damals getroffenen Entscheidungen nicht erneut aufzugreifen und zu hinterfragen. Meist sind Entscheidungen einst nicht unbegründet getroffen worden, lediglich die Lebensumstände haben sich verändert,  doch der ursächliche Grund deiner Entscheidungen bleibt unverändert. Du nimmst die Gründe jetzt bloß nicht wahr, die dich einst dazu führten, dich von ihm abzuwenden.

Das ist gar nicht so leicht umzusetzen, aber ich werd's versuchen. Danke dir nochmals!

Gefällt mir
15. Juli um 21:22
In Antwort auf birdy127

So habe ich darüber noch nicht nachgedacht, aber das trifft's ziemlich genau. Ich würde gerne wissen, ob ich das Richtige getan habe und könnte mir in den Hintern beissen für meine Entscheidungen.

PS: Danke für deine Antworten

Jetzt glaubst du, du hast dich weiterentwickelt und bist bereit dich der "Herausforderung" mit ihm zu stellen? Sehe ich nicht so, denn er hat sich auch weiter entwickelt, sogar verändert, die Veränderung ist dir unbekannt.....vielleicht hat er sich im negativen Sinn weiterentwickelt, während du menschlich gewachsen bist?? 

Gefällt mir
15. Juli um 22:46
In Antwort auf sonnenwind4

Jetzt glaubst du, du hast dich weiterentwickelt und bist bereit dich der "Herausforderung" mit ihm zu stellen? Sehe ich nicht so, denn er hat sich auch weiter entwickelt, sogar verändert, die Veränderung ist dir unbekannt.....vielleicht hat er sich im negativen Sinn weiterentwickelt, während du menschlich gewachsen bist?? 

Naja, zu denken, ich hätte mich durch ein paar Sätze weiterentwickelt wäre doch ziemlich naiv. Aber ich erwarte auch nicht, hier die Lösung für meine Probleme zu finden, sondern ein paar "Denkanstöße" zu bekommen. Klar haben wir uns beide weiterentwickelt und natürlich kann ich auch nicht wissen, ob er sich nicht negativ entwickelt hat. Irgendwie hoffe ich auch immer noch, dass es irgendwann ein happy end für uns gibt, das lässt sich auch nicht so leicht abstellen, aber ich versuche es zumindest 

Gefällt mir
15. Juli um 22:51
In Antwort auf birdy127

Weil es mich abgeschreckt hat, dass jemand Interesse an mir zeigt. Ich war als Teenager psychisch nicht unbedingt fit und hatte Angst davor, mich auf jemanden einzulassen. Außerdem habe ich ihn eben eher als guten Bekannten gesehen und nicht als jemanden, mit dem ich eine Beziehung führen möchte. Das kam erst, als es schon zu spät war 

Naja, er ist ggf nun gebunden  oder hat Angst, du rennst ihm wieder weg sobald er sich als wieder zu haben zeigt?

Gefällt mir
15. Juli um 22:51
In Antwort auf birdy127

Weil es mich abgeschreckt hat, dass jemand Interesse an mir zeigt. Ich war als Teenager psychisch nicht unbedingt fit und hatte Angst davor, mich auf jemanden einzulassen. Außerdem habe ich ihn eben eher als guten Bekannten gesehen und nicht als jemanden, mit dem ich eine Beziehung führen möchte. Das kam erst, als es schon zu spät war 

Naja, er ist ggf nun gebunden  oder hat Angst, du rennst ihm wieder weg sobald er sich als wieder zu haben zeigt?

2 LikesGefällt mir
16. Juli um 7:50
In Antwort auf rabenschwarz

Naja, er ist ggf nun gebunden  oder hat Angst, du rennst ihm wieder weg sobald er sich als wieder zu haben zeigt?

Ja, es ist gut möglich, dass er Angst hat, ich würde ihm wieder davonlaufen. Vielleicht hat er aber auch das Interesse verloren, nachdem ich ihm erzählt hatte, dass ich an ihm interessiert bin.

Da mein Cousin mit ihm befreundet ist, weiß ich, dass er bisher keine ernsthafte Beziehung hatte.

Gefällt mir
16. Juli um 9:11

Einmal seid ihr ganz gut befreundet, dann wieder nur Bekannte. Aber ich sehe es auch wie Sonnenwind, Du scheinst aus Intuition so gehandelt zu haben und ich kann im Rückblick nicht sehen, dass es zwingend falsch gewesen wäre. Es wäre leichter, Du akzeptierst Deine Entscheidungen von damals.
Man hat so das Gefühl, dass Du sehr auf ihn fokussiert bist, gibt es denn keine anderen interessanten Männer in Deinem Umfeld? Eine neue Liebe, eine neue Chanceein neues Glück? Trau Dir mehr zu und sei da nicht rückwärtsgewandt.
Wenn es wirklich so wäre, dass Du unbedingt mehr von ihm willst, frag ihn nach einem Treffen/Date/gemeinsame Unternehmung. Da holst Du Dir ein klares Feedback wenn seine bisherigen Reaktionen nicht eh schon deutlich genug waren. Danach lass Deinen Blick mehr schweifen nach anderen Männern

Gefällt mir