Forum / Liebe & Beziehung

Wann weiß man, dass man Schluss machen sollte?

Letzte Nachricht: 12. September um 6:54
04.09.21 um 22:57

Wann weiß man, dass man Schluss machen sollte?

Mein Freund und ich sind nun 1 Jahr und 9 Monate zusammen. Ich liebe ihn sehr. Wir waren vorher schon befreundet. Er ist etwas jünger als ich (24 wird er im Oktober), ich bin 29. Ich weiß, dass man in seinem Alter vielleicht noch etwas unreifer sein kann, kenne aber auch andere Beispiele. Aber er ist sehr gebildet, dennoch recht introvertiert. Außer mit seinen Freunden.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich nicht mehr lange durchhalte, obwohl ich ihn so liebe... er möchte mit mir nicht in den Urlaub fahren, weil er reisen hasst. Ich dagegen liebe es neue Kulturen und Länder zu entdecken. Ihn stresst es so sehr. Ich kriege ihn auch nicht dazu, meine Familie kennenzulernen. Immer war etwas wichtiger. Ich habe ihn so oft gefragt und ihn darum gebeten, weil meine Familie mir super wichtig ist. Er hat eine schlechte Beziehung zu seiner eigenen und ich glaube er hat auch Angst sich bei meiner vorzustellen, obwohl immer alle nach ihm fragen und ihn mit offenen Armen begrüßen würden. Ein weiteres Problem ist, dass er wahrscheinlich niemals Kinder haben möchte. Das hat er mir letztens gesagt... ich bin noch nicht sicher, denke aber eher ja als nein. Und zu guter letzt: er möchte nicht mit mir zusammen wohnen. Er weiß, dass ich aus meiner Wohnung raus will, da ich in einem unangenehmen Viertel wohne. Und er suchte auch eine neue Wohnung, weil er mit seinem Kumpel eine Mieterhöhung bekam. Aber er hat sich für die WG entschieden und gegen mich... es sei ihm zu früh. Aber fast zwei Jahre? Ich kriege auch nie etwas aus ihm raus, weil er kaum bis gar nicht über seine Gefühle redet...

Ich weiß nicht, was ich tun soll... trotz der beschriebenen Probleme, hat unsere Beziehung auch schöne seiten. Er nimmt mich so wie ich bin und er sagt auch, dass er mich liebt. Aber manchmal fühlt es sich an als ob ich jedes Stückchen rausdrücken muss... und das ist so anstrengend. Ich frage mich, ob das jemals anders sein wird. 
Ich liebe ihn so sehr. Ich weiß nicht, wie ich uns retten kann. Ich weiß nur, dass ich so viele Kompromisse eingehe, an denen ich auf Dauer kaputt gehe. 
Ich fühle mich schwach... ich will stark sein und mich nicht abhängig machen. Aber dann stehe ich da wieder mit 29 alleine und mein Gehirn sagt mir, dass ich nie wieder jemanden finden werde, den ich so liebe und den ich so attraktiv finde ...

hat so eine Beziehung überhaupt eine Chance?

Viele Grüße 

Mehr lesen

05.09.21 um 10:48

Immer den gleichen Satz muss ich lesen: "Er nimmt mich so wie ich bin". Dieser Satz kommt immer von Frauen, die weder psychopathisch noch potthässlich sind. Ich kenne Dich zwar nicht, aber ich gehe auch davon aus, dass es hier genauso ist.

Jetzt zu ihm: Deine Beschreibung klingt, dass er entweder Mr. Germany, Top-Model oder Meister im Bodybuilding sei. Ist er so wunderschön?

Fakt ist: Er ist ganz offensichtlich beziehungsunfaehig/bindungsunwillig.

Er ist prima fürs Bett. Ansonsten verschwendest Du Deine besten Jahre. 

Du hast sogar Kinderwunsch. Mit ihm geht's zwar, aber nur als Single-Mom. Willst Du das?

Wenn nicht: Ziehe den Stecker sanft mit dem Elch-Test: Mache ihm einen Heiratsantrag. Ich wette, zu 80% Wahrscheinlichkeit ghostet er dann....

Gefällt mir

05.09.21 um 12:49

Eigentlich weisst Du ja schon, was Du zu tun hast. Was Dich daran hindert bist Du selbst. Du hast eine gewisse Vorstellung davon, wie Eure Beziehung sein könnte und obwohl die Realität nicht damit übereinstimmt versuchst Du verzweifelt dieses Bild aufrecht zu halten. 

Sicher habt ihr auch schöne Zeiten - aber ihr seid ohnehin sehr unterschiedlich und es wird immer offensichtlicher, dass ihr auch verschiedene Ziele habt. Das wird nicht gut gehen und je länger Du an der Beziehung festhälst, desto länger hälst Du Dich selbst auch davon ab, Deine Wünsche und Ziele umzusetzen. Du sabotierst Dich selbst. 

Selbstverständlich gibt es wieder jemanden für Dich. Und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch jemand, der besser zu Dir passt und mit dem Du eine Familie gründen könntest. Du solltest Dir viel mehr wert sein und nicht mit etwas zufriedengeben, was Dich nicht glücklich machen kann. 

3 -Gefällt mir

05.09.21 um 23:10

Du liebst ihn sehr (einer deiner ersten Sätze im Thread). Ich würde nicht Schluss machen. Versuche die Themen anzusprechen und mit ihm eine diplomatische Lösung zu finden. 

Gefällt mir

06.09.21 um 7:36
In Antwort auf

Wann weiß man, dass man Schluss machen sollte?

Mein Freund und ich sind nun 1 Jahr und 9 Monate zusammen. Ich liebe ihn sehr. Wir waren vorher schon befreundet. Er ist etwas jünger als ich (24 wird er im Oktober), ich bin 29. Ich weiß, dass man in seinem Alter vielleicht noch etwas unreifer sein kann, kenne aber auch andere Beispiele. Aber er ist sehr gebildet, dennoch recht introvertiert. Außer mit seinen Freunden.

Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich nicht mehr lange durchhalte, obwohl ich ihn so liebe... er möchte mit mir nicht in den Urlaub fahren, weil er reisen hasst. Ich dagegen liebe es neue Kulturen und Länder zu entdecken. Ihn stresst es so sehr. Ich kriege ihn auch nicht dazu, meine Familie kennenzulernen. Immer war etwas wichtiger. Ich habe ihn so oft gefragt und ihn darum gebeten, weil meine Familie mir super wichtig ist. Er hat eine schlechte Beziehung zu seiner eigenen und ich glaube er hat auch Angst sich bei meiner vorzustellen, obwohl immer alle nach ihm fragen und ihn mit offenen Armen begrüßen würden. Ein weiteres Problem ist, dass er wahrscheinlich niemals Kinder haben möchte. Das hat er mir letztens gesagt... ich bin noch nicht sicher, denke aber eher ja als nein. Und zu guter letzt: er möchte nicht mit mir zusammen wohnen. Er weiß, dass ich aus meiner Wohnung raus will, da ich in einem unangenehmen Viertel wohne. Und er suchte auch eine neue Wohnung, weil er mit seinem Kumpel eine Mieterhöhung bekam. Aber er hat sich für die WG entschieden und gegen mich... es sei ihm zu früh. Aber fast zwei Jahre? Ich kriege auch nie etwas aus ihm raus, weil er kaum bis gar nicht über seine Gefühle redet...

Ich weiß nicht, was ich tun soll... trotz der beschriebenen Probleme, hat unsere Beziehung auch schöne seiten. Er nimmt mich so wie ich bin und er sagt auch, dass er mich liebt. Aber manchmal fühlt es sich an als ob ich jedes Stückchen rausdrücken muss... und das ist so anstrengend. Ich frage mich, ob das jemals anders sein wird. 
Ich liebe ihn so sehr. Ich weiß nicht, wie ich uns retten kann. Ich weiß nur, dass ich so viele Kompromisse eingehe, an denen ich auf Dauer kaputt gehe. 
Ich fühle mich schwach... ich will stark sein und mich nicht abhängig machen. Aber dann stehe ich da wieder mit 29 alleine und mein Gehirn sagt mir, dass ich nie wieder jemanden finden werde, den ich so liebe und den ich so attraktiv finde ...

hat so eine Beziehung überhaupt eine Chance?

Viele Grüße 

Du hast eine Wunschvorstellung Deines eigenen Lebens: Du willst mit Deinem Partner zusammen sein, mit ihm zusammen Deine Familie besuchen, mit ihm zusammen wohnen, mit ihm zusammen in Urlaub fahren und mit ihm zusammen Kinder haben.

Bedeutet Dir Deine Wunschvorstellung etwas?

Falls ja, frage ihn, ob er Dir das bieten kann und ob er bereit ist, sein Leben nach dem Deinen auszurichten. Wenn er dazu nicht bereit ist, ziehe die erforderlichen Schritte und werde glücklich. 

Wenn Dir Dein Leben, so wie Du es Dir erhoffst, nichts bedeutet, dann bleibe mit ihm unglücklich zusammen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

06.09.21 um 12:49

Krass, du hast die Nachricht von dem User total falsch verstanden und beleidigst ihn obendrein auch noch.
 

1 -Gefällt mir

06.09.21 um 12:52
In Antwort auf

Krass, du hast die Nachricht von dem User total falsch verstanden und beleidigst ihn obendrein auch noch.
 

Leider wahr. Ich hatte mir auch schon überlegt, die Userin darauf aufmerksam zu machen. 

3 -Gefällt mir

11.09.21 um 10:17

Und deine Antwort hier zeigt, dass du gar keinen Rat oder eine andere Meinung hören möchtest - sonder vielmehr eine Bestätigung suchst weiter zu machen. 
geh mal in dich für eine Woche oder zwei und frag dich was du wirklich von Herzen her möchtest oder was du "nur akzeptierst". Diese Entscheidung kann und sollte dir niemand annehmen.  Ich wünsche dir alles Gute und verbiege dich nicht für niemanden. 

Gefällt mir

12.09.21 um 6:54

Die Frage ist, kann er nicht, oder will er nicht ? Liegt vielleicht eine Autisische Störung vor ? Dagegen spricht allerdings die WG. Manches kann ich etwas nachvollziehen, das er nicht gerne verreist, Hemmungen deine Familie kennen zu lernen, hier müsste er vielleicht sanft eingeführt werden, das er vielleicht einen nach dem anderen kennen lernt. Der Kinderwunsch, klar auch das kann ich verstehen, das in der heutigen Zeit mancher keine Kinder möchte.  Ich denke Du mußt klären warum er die Dinge nicht möchte oder kann ? Und dann mußt Du entscheiden ob Du das tragen kannst oder Du mußt Dich trennen, bei aller Liebe.

Gefällt mir