Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann und wie stelle ich ihn meinen Eltern vor?

Wann und wie stelle ich ihn meinen Eltern vor?

15. Januar 2012 um 16:56

Endlich bin ich mal wieder glücklich ich habe einen tollen Mann kennen gelernt und wir sind total verliebt
Die letzten 3 Jahre wurd ich von Kerlen ja nur verarscht und ausgenutzt und länger als 2 Monate hat es eh nie gehalten doch jetzt habe ich jemanden kennen gelernt, den Stiefbruder meiner besten Freundin wir haben total viel gemeinsam, es ist ein ganz anderes Gefühl zwischen uns und wir haben beide das Gefühl, es kann etwas längeres mit Zukunft werden

Nur ist es so: eben durch meine bisherigen Enttäuschungen sind meine Eltern auf das Thema nicht gut zu sprechen...natürlich wollen wir beide erst warten wie sich alles entwickelt und wenn wir in ein oder zwei Monaten wissen wie das zwischen uns ist, würden wir es auch unseren Familien und Freunden sagen. Wir wollen halt erst sicher sein, dass es was richtiges wird, weil wir beide schon ziemlich viel durchgemacht haben, was Beziehungen angeht.

Meine Eltern wollen auch nur das beste für mich und sind da sehr skeptisch wenn ich nen neuen Partner habe.

Wie stelle ich nun meinen neuen Freund dann meinen Eltern vor? So richtig gemacht habe ich das noch nie, weil ich bisher nichts richtig ernsthaftes hatte.

Er ist 22, ich 17..er ist ein echt lieber Mensch und wird bestimmt auch meinen Eltern gefallen

Habt ihr eine Idee wie ich das anstellen kann? Ich möcte das meine Familie ihn mag. Bisher haben sie sich noch nie die Mühe gemacht meinen Partner kennen zu lernen.

Hoffe ihr könnt mir helfen

Mehr lesen

15. Januar 2012 um 17:29

Du bist 17 J alt
und die meisten in deinem Alter machen erst mal Erfahrungen, manchmal nicht immer die besten. Nicht jeder heiratet seine Sandkastenliebe. Vielleicht holt dich dein Freund mal zuhause ab und deine Eltern können sich schon mal einen ersten Eindruck machen, ohne dass es gleich so offiziell in Form einer Einladung ist. Geht das einfach mal locker an. Und die Erwartungen, dass die FAmilie ihn mögen muß, ist sehr hoch gegriffen, das muß aber nicht sein. Was ist wenn es nicht so ist. Du mußt Stück für Stück lernen, dein Leben zu leben , wissen was du möchtest und mit welchem Partner du dich wohlfühlst. Es ist dein Leben. Im günstigsten Fall kann man alles unter einen Hut bringen, aber in ganz vielen Fällen geht es auch nicht.
Gruß melike

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen