Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann stirbt die Liebe????

Wann stirbt die Liebe????

22. Februar 2008 um 16:12

Hab nur noch eine Leere in mir. Keinen Sex mehr von ihm aus. Ich leide sehr darunter, da ich immer aktiv war. Schlafen getrennt, seit Wochen. Waren/sind krank, und er schnarcht. Bin aber nicht böse drum, im Gegenteil. Er macht den Haushalt. Hab auf nix mehr Bock. Er verspricht, nicht mehr zu Hause zu trinken, blablabla. Halten immer zusammen, wenn was von aussen kommt. Sind eigentlich die besten Freunde. Aber ein Ehepaar???? Hab Fresssucht, fange Therapie im März an. Hab Angst, ihn zu verlieren. Er kotzt mich voll an und nervt nur noch, aber wenn er geht, hinterlässt er eine große Lücke. Träume von ehemaligen Partnern.

Ist unsere Liebe gestorben???

Mehr lesen

22. Februar 2008 um 16:51

Gute frage
Hi Sandra,

Das klingt alles nicht gut. Wie lang seit ihr zusammen und seit wann ist das so? Es klingt nicht so, als wären da noch die starken Gefühle. Und kommt erst recht zu rüber, wenn ihr getrennt schläft und wenn du an ehemalige Partner denkst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 18:52
In Antwort auf schnulli1987

Gute frage
Hi Sandra,

Das klingt alles nicht gut. Wie lang seit ihr zusammen und seit wann ist das so? Es klingt nicht so, als wären da noch die starken Gefühle. Und kommt erst recht zu rüber, wenn ihr getrennt schläft und wenn du an ehemalige Partner denkst.

Also
wir sind seit 2,5 Jahren zusammen und davon im Nov. 08 2 Jahre verheiratet. Das mit dem Sex war eigentlich schon immer. Klappte von Anfang an nicht richtig. Und nun ist es so, das es keinen SEx mehr gibt. Ich kann nicht beurteilen, wie stark die Gefühle noch sind. Wir waren Letztes Jahr 2 Monate getrennt. Mir ging es prima, alles war supi, aber er hat mir gefehlt. Und genau da ist mein Problem. Ich habe Angst, ihn zu verlieren, da er eine große Lücke hinterlässt. Aber so Leben kann ich auch nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2008 um 23:16

Er hinterlässt eine große Lücke...
weil er dich dann nicht mehr ankotzt?Das klingt nach ..ich brauch ihn ,aber eigentlich doch nicht. Frag dich doch mal ehrlich, warum brauchst du ihn noch?Bist du nicht fähig ein eigenes selbstständiges Leben zu führen?Daran mußt du lernen, dann bist du auch frei für ein eigenes Leben ohne Partner. Glücklich sein ohne Mann heißt die Devise ,den der ist nicht für dein ureigenen Glück verantwortlich. Da muß jeder selbst dran arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 14:43

Die Liebe ist gestorben
So, ich hab heut mit ihm gesprochen, er zieht aus. Sehe keinen Sinn mehr, auch wenn es weh tut bin ich doch erleichtert.
Liebe Grüße sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 15:57
In Antwort auf fizza_12549291

Also
wir sind seit 2,5 Jahren zusammen und davon im Nov. 08 2 Jahre verheiratet. Das mit dem Sex war eigentlich schon immer. Klappte von Anfang an nicht richtig. Und nun ist es so, das es keinen SEx mehr gibt. Ich kann nicht beurteilen, wie stark die Gefühle noch sind. Wir waren Letztes Jahr 2 Monate getrennt. Mir ging es prima, alles war supi, aber er hat mir gefehlt. Und genau da ist mein Problem. Ich habe Angst, ihn zu verlieren, da er eine große Lücke hinterlässt. Aber so Leben kann ich auch nicht mehr.

Hallo
ich war mit meiner letzten freundin 4,5 jahre zusammen es war am anfang super wir waren ein team und haben alles zusammen durch gestanden und dann ging es wie bei dir berg ab ich dachte auch ich kann nicht ohne sie leben und dachte nicht das ich es alleine schaffe doch ich bin durch die trennung stärker geworden und sie fehlt mir auch total ab und an aber ich bin froh frei von dem ganzen zu sein und wieder alleine zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper