Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann spricht man das Thema Beziehung an?

Wann spricht man das Thema Beziehung an?

15. August 2015 um 19:44

Ab welchen Zeitpunkt sprecht ihr das Thema Beziehung an?
Wir waren 4 Jahre zusammen und haben uns vor 4 Monate getrennt, da wir uns nur noch gestritten haben. Haben ein gemeinsames Kind. Wir Unternehmen als Familie 4x die Woche etwas zusammen und verbringen mindestens 1x die Woche machen wir einen Filmabend zusammen, wenn das Kind schläft. Vor zwei Wochen sind wir uns jetzt näher gekommen und haben zwei mal miteinander geschlafen. Jetzt haben wir uns eine Woche nicht gesehen, da er viel arbeiten musste und auch sehr lange und ich Vormittags keine Zeit hatte.
Würdet ihr das ganze erst mal laufen lassen? Oder würdet ihr ihn ansprechen, was ist das eigentlich mit uns?
Mein Gedanke ist, was ist, wenn er krass gesagt nur Druck ablassen möchte.
Vielen dank für eure Meinungen

Mehr lesen

15. August 2015 um 20:59

Ich will...
Ich möchte wieder eine Beziehung mit ihm. Wie meinst du das? Arbeite in die Richtung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 22:00

Ok...
So handhabe ich das ja gerade alles. Also weiter machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2015 um 22:02

Hmm
Kann sein, aber eigentlich ist er nicht der Typ dafür. Aber jeder kann sich ändern. Das ist halt meine Befürchtung..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 16:57

Deine Prognose stimmte..
Sonntag wollte er eine beziehung und meinte er liebt mich und ist glücklich. Dienstag meinte er, er möchte doch keine beziehung, da er keine Pflichten haben möchte. Er liebt mich und hat Gefühle. Er möchte weiterhin niemanden Rechenschaft ablegen. Aber er möchte das so wie vorher mit uns haben, nur ohne zärtlichkeiten, da wir uns ja verstehen.
Meinte ich jetzt er muss sich entscheiden. Entweder ganz oder gar nicht. Ich kann mich doch nicht wie in einer Beziehung verhalten, klar keine zärtlichkeiten und dann? Dann sind wir wieder an dem Punkt wie wir jetzt sind. Das macht mich kaputt und wir kommen nie voneinander los.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2015 um 20:05

Ich wollte...
Die Anzeichen von ihm waren da. Ich wollte eine und die langsam angehen. Er sagte Sonntag er möchte eine nachdem ich ihm gefragt habe. Dienstag meinte er aber er möchte doch keine. Er möchte machen können was er will ohne jemand Rechenschaft abzugeben, keine Verpflichtungen. Er möchte sich aber 4x die Woche weiter treffen, nur ohne zärtlichkeiten. Ich finde aber, du kannst doch nicht sagen, ich liebe dich, habe Gefühle, finde es schön wieder mit uns und möchte eine beziehung, man ist intim und gehst dann wieder freundchaftlich um. Und sagt bei dem Gespräch noch mal, dass er Gefühle hat. Ich kann ihm doch nicht gegenüber sitzen und wissen er empfindet was für mich, mir geht es auch so und wir tun so als wäre nichts. Wir sind getrennt und sind uns wieder näher gekommen und er geht wieder. Wenn wir jetzt so weiter machen, dann sitzen wir wieder in ein paar Monaten hier und haben genau das gleiche. Das macht kaputt dieses hin und her. Ich meinte jetzt mich gibt es ganz oder gar nicht. Er möchte abstand haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 12:06

Genau so...
Wird es jetzt laufen. Mich gibt es ganz oder gar nicht. Eine Woche keinen kontakt? Gut bekommst du. Wenn er jetzt meint er will nicht, dann ist er es aber auch wirklich nicht wert. Dann soll er seinen Sohn alle zwei Wochen sehen und mich in ruhe lassen. Dann kann er jetzt seine freiheiten haben und keine Verpflichtungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 14:24

Keine Ahnung
Ich weiß nicht wie er das versteht. Das Ding ist, ich habe vor wut zu ihm gesagt, er soll aus meinem Leben verschwinden und das sorgerecht abtreten, dann müsste ich ihn nicht immer kontaktieren und er kann seinen sohn wie jeder andere vater auch sehen. Darüber ist er jetzt sauer und meinte er verzeiht mir das nie und möchte eine Woche keinen kontakt.
Als wir uns getrennt haben, hat er schon mal gesagt 2 Wochen keinen Kontakt. Ich glaube er tötet so seine Gefühle ab und bekommt so den nötigen abstand zu mir. Genau weiß ich es auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 14:59

Er hat vorgeschlagen...
Das wir so weiter machen wie bevor wir Sex hatten. Er will sich weiter 4x die Woche treffen und Schöne Dinge mit seiner Familie Unternehmen.
Das Ding ist, er hat sich verhalten wie am Anfang der Beziehung. Mich umworben, für mich gekocht, mich zum essen eingeladen und und und.
Er meint er hat nicht nachgedacht als ich ihn gefragt habe ob er wieder eine beziehung möchte. Hätte er weiß ich nicht gesagt, wäre alles ok. Aber dann sagen hey das ganze will ich doch nicht und es auch nicht langsam angehen lassen, so wie ich das wollte, sondern wir treffen uns nur und ich habe Gefühle und liebe dich. Aber eine beziehung möchte ich nicht. Er möchte sich nicht rechtfertigen was er macht und mit wem. Tja. Aber dieses 4x die Woche treffen ist schön klar, aber warum denn? Und warum verstehen wir uns so gut? Weil meiner Meinung nach beide Gefühle haben und wir einfach nicht voneinander los kommen. Das ist warmhalten für mich. Ich kann doch jetzt nicht mit ihm was machen und wissen er hat gefühle und wenn er denn mal Lust hat auf eine beziehung sage ich dann ok, komm her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 15:24

Das sehe ich auch so.
Seine Antwort auf warum möchtest du keine beziehung.

Ich will einfach nicht. Ich möchte keine Verpflichtung niemanden erzählen was ich mache mich nicht rechtfertigen müssen. einfach so wie es ist weiter machen.

Eigentlich wollten wir den Dienstag reden, weil ich meinte ich möchte es langsam angehen und einfach sprechen, was letztes mal schief lief und was jeder braucht jetzt, damit es klappt.
Ich habe ihn ja gabz direkt gefragt möchtest du mit anderen Frauen flirten, dich treffen und mehr. Meinte er nein, ich würde ihn in der Hinsicht gar nicht kennen.
Und wenn man überlegt, für mich würde es sich gerade nichts ändern, außer das wir nichts mit anderen anfangen. Jeder von uns hat erzählt was er macht oder wie es ihm geht oder was los war. Das kam ganz von alleine. Deshalb verstehe ich sein Begründung nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 15:50

Das denke ich auch.
Ich kam ja nicht mal dazu ihm meine Gedanken zu sagen richtig. Ich meinte zu ihm ist das dein ernst? Dir fällt 2 tage später ein, das du keine beziehung möchtest. Wie soll das denn jetzt weiter gehen. Er zog sich an und ging. Darüber war ich so wütend und habe ihm gesagt er soll verschwinden und aufhören mich zu verletzten. Und vorallem sein ich habe wohl nicht nachgedacht. Entschuldigung. Wenn ich dich frage und ein klares ja kommt, weiß ich was ich will. Er hätte Dienstag gabz in ruhe mit mir reden können, was er braucht und möchte. Hat er ja er möchte keine beziehung. Ich habe schon überlegt ob es um die Verantwortung für seinen Sohn geht. Aber da tut und macht er. Ich Blicke bei ihm einfach nicht durch. Vorallem warum will er eine woche warten? Ja er ist wütend über meine Aussage und enttäuscht. Aber dann kann man doch sprechen wenn man nicht mehr möchte. Weiß er denn nicht was er will?
Ich sehe es ja auch so. In einer beziehung kannst du freiheiten haben.

Meine Antwort zum Thema....
Du hast kein Bock auf eine Beziehung und Verpflichtungen. Mal im Ernst, was würde sich für dich und mich verändern, wenn wir zusammen wären? Nicht viel! Es würde lediglich bedeuten, das wir nichts mit anderen anfangen und sich zwischendurch mehr zärtlichkeiten austauscht. Was haben wir denn die letzten 4 Wochen gemacht? Du hattest dein Bett ich meins, du hast dein Ding gemacht ich meins. Jeder hat von sich aus gefragt was machst du, von sich aus erzählt was passiert ist, wie geht es dir, wie war dein tag, haben uns gegenseitig viel spaß gewünscht. Wir haben uns getroffen, hatten Spaß, haben Dinge unternommen und zärtlichkeiten ausgetauscht. Das ist für mich langsam angehen, sich langsam wieder annähern, gefühle aufbauen und für mich ist das gerade eine beziehung führen. Für mich wäre der unterschied nur, wir haben nichts mit anderen. Nichts anderes würde sich ändern. Deshalb meinte ich möchtest du mit andren rummachen dürfen? Gerade weil es sich zwischen uns nichts aber auch gar nichts ändern würde.

Es kam keine Antwort von dem Dickkopf. Habe schon überlegt ob er das macht, weil er denkt so bekommt er das was er möchte. Er weiß ganz genau ich hasse warten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2015 um 16:12

Ja eine beziehung entwickelt sich.
Das stimmt. Aber ich finde man muss es einmal ansprechen, damit beide auf dem gleich stand sind. Es fühlte sich ja bei mir auch so an. Siehst dich 4x die Woche, schreibst andauert miteinander, seid intim, unternehmt Sachen zusammen, tauscht zärtlichkeiten aus, man wirbt um dich. War alles was zu einer beziehung gehörte. Ich habe ihn gefragt was er möchte und er hat ja gesagt. Danach es aber nach zwei Tagen zurückgenommen. Also waren wir doch nicht auf dem selben stand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper