Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann soll man es dem Kind sagen, dass man sich trennen möchte ?

Wann soll man es dem Kind sagen, dass man sich trennen möchte ?

2. Juli 2014 um 22:02 Letzte Antwort: 3. Juli 2014 um 22:27

Hallo, ich möchte mich nach 20 Jahren Ehe von meinem Mann trennen es ist nur noch eine Frage der Zeit. Der Grund ist wie bei so vielen hier dass ich absolut nichts mehr für ihn empfinde und wir schon mehr als 5 Jahre wie Bruder und Schwester nebeneinander herleben ohne jegliche Berührungen geschweige denn Sex.Und ich möchte die nächsten 20 Jahre oder besser gesagt den Rest meines Lebens so nicht mehr weiter leben. Es hängt leider davon ab bis ich meine Ganztagsstelle antreten kann und das kann unter Umständen auch erst in einem halben Jahr sein und frühesten in 3-4 Monaten. Es ist mir halt unheimlich wichtig das ich finanziell auf eigenen Füsse stehe. Mein Mann weiß darüber Bescheid nur unser 16 jähriger Sohn noch nicht, obwohl ich denke dass er auch merkt das etwas nicht mehr stimmt. Schlafe seit ein paar Wochen in einem anderen Zimmer in dem ich mich auch abends überwiegend aufhalte. Manchmal halte ich es beinnahe nicht mehr aus und würde sofort gehen, habe aber die finanziellen Mittel nicht dafür. Ich habe nur unheimlich Angst davor, dass mein Sohn nicht mit mir gehen möchte sondern bei seinem Vater bleibt. Wann soll ich es ihm sagen jetzt gleich oder erst kurz davor. Ich denk halt ich weiß ja dass ich gehen werde und setzte mich schon eine ganze Weile damit auseinander. Wenn ich es ihm kurz vor dem Auszug sage hat er ja nicht die gleiche Zeit wie ich um sich darüber Gedanken zu machen oder gar eine Entscheidung zu treffen wo er bleiben will. Hat von euch jemand Erfahrungen gemacht und könnte mir ein paar Ratschläge geben.
Ich weiß Trennungen tun immer weh, aber ich kann und möchte beim besten Willen nicht so weiter leben und nach aussen eine Scheinehe führen. Mein Mann will sich übriges nicht trennen ich habe das Gefühl er akzepiert im Moment einfach alles was ich tu oder lasse Hauptsache ich bleibe.

Mehr lesen

3. Juli 2014 um 22:27

Danke
für deine Anwort sie hat mir wirklich sehr geholfen und mich einen Schritt weiter gebrach. Du hast völlig recht wenn ich ihn nicht an meinem Vorhaben teilnehmen lasse wäre das noch zusätzlich ein Vertrauensbruch und verletzend. Von dieser Seite habe ich es noch gar nicht betrachtet, vermutlich wegen meinem schlechten Gewissen darüber das ich ihn hängen lass, wie mir mein Mann vorgeworfen hat Ich werde allerdings noch 3 Wochen warten da ihm noch zwei Abschlußprüfungen in der Schule bevorstehen, so das diese Nachricht ihn nicht aus der Bahn wirft. Ich möchte mir in diese Richtung in Zukunft nichts vorwerfen lassen müssen, da mir mein Mann eh schon prophezeit hat, dass wenn ich gehe unser Sohn dann abrutschen wird, es hat nur noch der Satz gefehlt:" Und daran bist dann du Schuld" . Außerdem ist er der Meinung ich solle damit warten bis er 18 ist, aber ich sehe beim besten Willen keinen Sinn darin. Es wird nie einen guten Zeitpunkt für eine Trennung geben, wenn ich auf den warten würde wäre ich vermutlich in 10 Jahren noch in dieser für mich beinahe nicht mehr auszuhaltenden Situation. Mein Entschluß steht fest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ex zu schnell auf dem Weg zurück?
Von: samtmuendchen
neu
|
3. Juli 2014 um 21:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram