Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann sind wir endlich offiziell zusammen?

Wann sind wir endlich offiziell zusammen?

9. Juni um 21:14 Letzte Antwort: 10. Juni um 3:40

Ich lerne seit 5 Monaten einen Mann kennen,der mir sehr gefällt. Wir verbringen seit corona sehr viel Zeit miteinander, gehen zusammen wandern, laufen, haben Valentinstag schick auswärts in einem wunderbaren Restaurant gegessen und er ließ mir keinen Wunsch offen.Wenn es aber darum geht ein Bekenntnis zu bekommen, ob er mit mit zusammen eine Beziehung haben möchte bin ich gescheitert. Ich wollte einmal schon das Thema anbringen, sagte ihm welche Momente ich mit ihm sehr schön fand, welchen Kuss..etc. Daraufhin fragte ich ihn dann, ob es auch führ ihn so einen special Moment gab. Darauf sagte er  es gab viele schöne Momente, nur war das nicht ganz genau was ich hören wollte. Erst tags darauf fragte er mich auf was ich eigentlich hinaus wollte..Ich sagte ihm dann ich wolle wissen wie ich ihn meinen Freunden vorstellen darf, ob ich ihn offiziell als meinen Freund bezeichnen darf?
Er sagte zwar ja, aber  es kam gar nicht zu so einer Vorstellaktion und ich war etwas enttäuscht dass ich quasi alles initiieren wollte und es aber gar nicht authentisch war. Ich warte dh immer noch dass es offiziell wird. Ich entschuldigte mich sogar bei ihm und sagte ich will auch dass sich das authentisch entwickeln soll-wobei ich ihn schon so mag dass ich mich nicht mehr so fühlen möchte als wäre ich auf dem Prüfstand. Ich sagte ihm das auch. Warum muss immer alles so kompliziert sein? Ich will ja nur offiziell einen Freund haben. Ist das zu viel verlangt? Als wir einmal  beim Wandern seinen Freunden begegnet sind stand ich blöd daneben und er stellte mich nicht mal richtig vor. Das verletzte mich. Das weiß er aber nicht.  Soll ich ihm einfach sagen, dass ich einfach nur seine Freundin sein will und ob er auch mein Freund sein möchte? Ich sagte ihm schon dass mir Freundschaft + zu wenig ist. Vor allem fühl ich mich immer wohl in seiner Nähe. Ich kann schon warten, aber wozu noch warten? Wo ist der Haken?  Danke für eure Tipps und Ansichten.

Mehr lesen

9. Juni um 21:42

Ich denke,  er weiß,  was du willst. So hingehalten zu werden ist nicht schön. Dir ist es wichtig,  ihm irgendwie nicht. Hier enden oft viele Anfangsphasen. Frau will mehr Klarheit,  Mann will sich nicht festlegen. Du brauchst einen langen Atem und wenn du es nicht schaffst,  seinen Standpunkt zu teilen,  einige Schauspiel-künste. Du entscheidest wohl selbst,  ob du das mit machst. 

Gefällt mir
10. Juni um 3:40

Liebe userin,

Ich geh mal davon aus, daß er nicht gebunden,  verheiratet ist, obwohl das der häufigste Fall fürs Zögern zu sein scheint.

Manche Menschen, auch Männer, brauchen etwas Zeit, um sich für oder gegen entscheiden zu können.

Du hast ihm ja schon ziemlich deutlich gesagt, worauf du wartest. Es liegt an dir, noch zwei-drei Wochen abzuwarten oder ob du Druck aufbaust und ihn immer seltener triffst/schreibst/telefonierst etc.

Ich persönlich denke, dass zwei-drei Wochen zu warten die bessere Variante ist, auch deswegen, weil ihm das Gefühl, selbst entschieden zu haben, dir als Pluspunkt gutgeschrieben wird, Drängeln und Druck eher als Minuspunkt.

Ich wünsche dir, daß es klappt,
Pi

Gefällt mir