Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann Sex? Probleme bei der Stellung.

Wann Sex? Probleme bei der Stellung.

11. August 2009 um 8:16

Hallo ihr Lieben,

Ich habe folgendes Anliegen. Ich habe jmd. den ich sehr mag und wir beide können uns eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Heute haben wir unser 4 Date.
Ich weiß, dass man nie 100% sagen kann, wann der richtige Zeitpunkt für den ersten Sex mit ihm ist und man nie schematisch an die Sache reingehen soll. Ehrlich gesagt, war mir das früher auch vollkommen wurscht. Aber dieser Mann ist etwas besonderes und wir mögen uns wirklich sehr. Dennoch interessiert es mich ab dem wievielten Date es ideal wäre an mehr zu denken? Ohne dem anderen das Gefühl zu vermitteln ich wäre leichte Beute.

Außerdem habe ich da noch ein weiteres Problem. Bei meinen bisherigen Partnern konnte ich mich nie wohlfühlen in der Reitstellung, da ich nicht weiß wie ich mich am besten bewegen soll, damit mein Partner es mag.
kreisende Bewegungen?Becken anheben und wieder setzen, stoßen? nach vorne und wieder nach hinten? Ich mache mir da Gedanken und frage mich ob es dem unter mir auch gefällt.

Über unterstützende und erfahrende Worte von euch würde ich mich sehr freuen.


Montgomery007

Mehr lesen

11. August 2009 um 10:14

Danke für den guten Rat....
.....aber genau das ist ja das Problem. Ich weiß nicht wie ich mich bewegen soll, weil ich gar nichts spüre.Ich finde es schön wenn der Mann von unten ..."stößt".
Aber ich hock da oben rum wie ein Fisch auf dem trockenen.Wie oder was soll/kann ich machen, damit ich auch mal endlich auf meine "eigenen" kosten komme und nicht passiv bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2009 um 10:52

Nein...
nichts bis auf die Pille. Aber daran kann es nicht liegen, weil die anderen Stellungen echt prima funktionieren
Nur diese eine nicht wenn ich aktiv bin. Ich weiß auch nicht wie ich mich bewegen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2009 um 11:09

Oder C:
Du bist passiv veranlagt oder noch nicht so erfahren, die "aktiven" Bewegungen kommen nicht von selbst und natürlich sondern du musst erst drüber nachdenken und fühlst dich entsprechend unsicher.

Mein Rat wäre erstens: Versteif dich nicht zu sehr darauf dass ausgerechnet die Stellung beim ersten Mal dran kommt, das muss ja erstmal gar nicht sein..

Zweitens: Du hast ja schon verschiedene Variationen beschrieben, probier einfach ein paar aus und schau auf seine Reaktionen - ich glaube kaum dass es Bewegungen gibt, die ihm da NICHT gefallen. Übung macht die Meisterin..

Drittens: Du könntest ihn bitten dir zu zeigen, wie du dich bewegen sollst, steh ruhig dazu dass du unsicher bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2009 um 11:19
In Antwort auf delwyn_12557571

Danke für den guten Rat....
.....aber genau das ist ja das Problem. Ich weiß nicht wie ich mich bewegen soll, weil ich gar nichts spüre.Ich finde es schön wenn der Mann von unten ..."stößt".
Aber ich hock da oben rum wie ein Fisch auf dem trockenen.Wie oder was soll/kann ich machen, damit ich auch mal endlich auf meine "eigenen" kosten komme und nicht passiv bin.

Um auf deine "eigenen" Kosten zu kommen
ist es am besten, nicht zu viel drüber nachzudenken ob es dem unter dir auch gefällt, ob du sexy aussiehst, ob deine Bewegungen "richtig" sind.. mach wonach dir gerade ist. In der aktiven Rolle geht man immer ein gewisses Risiko ein dass es dem anderen nicht gefällt oder den Flow stört, das gehört dazu. Aber selbst wenn das passiert ist es kein Weltuntergang oder was wofür man sich schämen müsste, dann geht es eben mit was anderem weiter und du hast was über deinen Partner und seine Vorlieben gelernt.

Meistens läuft es eh nicht wie in Hollywood.. Im Idealfall lacht man zusammen drüber und weiter gehts.

(Du könntest ihn auch einfach bitten von unten zu stoßen, wenn er sieht dass das dich anmacht ist er bestimmt nicht abgeneigt.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2009 um 11:55
In Antwort auf amika_12466096

Oder C:
Du bist passiv veranlagt oder noch nicht so erfahren, die "aktiven" Bewegungen kommen nicht von selbst und natürlich sondern du musst erst drüber nachdenken und fühlst dich entsprechend unsicher.

Mein Rat wäre erstens: Versteif dich nicht zu sehr darauf dass ausgerechnet die Stellung beim ersten Mal dran kommt, das muss ja erstmal gar nicht sein..

Zweitens: Du hast ja schon verschiedene Variationen beschrieben, probier einfach ein paar aus und schau auf seine Reaktionen - ich glaube kaum dass es Bewegungen gibt, die ihm da NICHT gefallen. Übung macht die Meisterin..

Drittens: Du könntest ihn bitten dir zu zeigen, wie du dich bewegen sollst, steh ruhig dazu dass du unsicher bist.

Es geht nicht....
...um die Erfahrung oder sonst irgendwas. Es geht darum, dass ich in dieser Stellung egal wie ich mich bewege nichts spüre, während der Mann unter mir, dahin schmilzt und irgendworan muss das doch liegen?
Klar gibt es viele andere Stellungen, die ich auch machen kann. Aber warum gibt es mir nichts bei dieser Stellung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen