Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann merke ich ... es ist vorbei ....

Wann merke ich ... es ist vorbei ....

26. Dezember 2008 um 10:04

hallo,

ich möchte es relativ kurz halten und hoffe, dass ich hier irgendwie echt nützliche ratschläge bekomme.
ich bin seit knapp 5 jahren mit meinem jetztigen partner zusammen, seit knapp 1 1/2 jahren sind wir verheiratet. wir haben uns damals übers internet kennengelernt, obwohl wir beide nicht auf der suche waren, hat es vom ersten schreiben an gefunkt. lange bestand der kontakt damals nur über email schreiben, chat und sms ... bis wir uns dann eben das erste mal trafen. wir haben relativ weit auseinander gewohnt und so anfangs eine art fernbeziehung gehabt. er ist jetzt knapp 35 und ich knapp 28. an dem ort an dem ich wohnte ... habe ich mir sehr viel aufgebaut gehabt, ich hatte ein eigenes geschäft, einen großen freundes und bekanntenkreis, familie, etc. kennt ihr ja. nach langem hin und her ... habe ich das alles aufgegeben für ihn ... weil ich ihn liebe und bin damals zu ihm gezogen. in eine andere gegend, weit weg, ein anderes leben, niemand den ich weiter kannte, keinen job .... wir hatten wirklich sehr sehr schöne zeiten. das erste halbe jahr waren wir viel in frankreich und diese zeit hat uns sehr zusammengeschweißt. es war von anfang an immer eine sehr innige liebe. ging es dem einen schlecht ... merkte es der andere auch über die entfernung ohne etwas zu sagen, zu schreiben. so wie es so ist, wenn man länger zusammen ist lernt man die macken eines jeden kennen. die hab ich auch keine frage. es stellte sich heraus, dass er durch eine vorherige ehe (ich wusste das er schon mal verheiratet war) sehr viele finanzielle probleme hat ... was ich ihm aber nie vorgehalten hab, im gegenteil ich hab immer gesagt wir schaffen das. aus dieser ehe besteht auch ein kind, mit dem er keinen kontakt hat. nun es gab in den jahren so einige hürden die wir zu meistern hatten, gerad auch durch seine vergangenheit. immer wieder kamen wir auf den punkt, dass er nicht ehrlich sei ... er versucht immer alles von mir wegzuhalten ... um mich zu *schützen* aber ich bin doch seine frau!! wenn er nicht mit mir redet mit wem dann ?? - -- ich sag es euch - mit seinem bruder, seiner nichte, mit allen aber nicht mit mir. so habe ich auch erfahren, dass alle bereits lange bevor ich es wusste, darüber bescheid wussten das er ein schlimmes alkoholproblem hat - ich schwöre ich habe damals nix gemerkt. ich mache mir da heut noch vorwürfe. die beziehung war damals schwer am kriseln und frag mich was ihn geritten hat ... von heut auf morgen ging er in die klinik zum entzug. die zeit danach war super ... er war ein neuer mensch, fröhlich voll elan, spontan ... eben so wie ich ihn damals auch kennengelernt und lieben gelernt hatte. es ging ihm gut. auf einmal kamen schwere panikattacken und angstzustände - die wochen waren nicht leicht, glaubt mir und ich hab immer gekämpft und immer versucht da zu sein, ich habe versucht ihm nie vorwürfe zu machen. ich bin keine frau die fordert - ich forder keine teuren geschenke, kein geld, keine kinder, kein haus, er muss mir nie was bieten ---- das was ich will ist einigermaßen friedlich zu leben und zu lieben in einer offenen ehrlichen beziehung mti gegenseitigem vertrauen. ich weiß nicht was oder wer der auslöser war ... seit etwa anfang oktober trinkt er wieder ... wie er sagt er hat alles im griff, aber er hat gar nix im griff. er versteckt die flaschen, geht heimlich alkohol kaufen, findet ausreden warum udn wieso. ich hätte nix dagegen wenn er ab und an mal was trinkt oder auch mal zuviel, ...aber erstens war er trockener alkoholiker und zweitens kann er es nicht kontrollieren und so kam es wie es kommen musste.... aus einem suff kam der nächste und mit jedem suff kam der streit und ärger ... er hat mir dinge an den kopf geworfen die mir unwahrscheinlich wehgetan haben, mich verletzt haben ... z.b. dinge wie er liebt mich nicht, er hat keinen bock auf mich, ich soll gehen, wäre asozial, wer ich denn schon bin ich gehöre nicht zur familie, ... dinge die vielleicht 100 mal an einem abprellen aber beim 101. mal hängen bleiben und dich durchbohren. noch dazu nimmt er ja durch die panikattacken tabletten. jedesmal wenn er dann aufsteht - tut er so als seinix gewesen. er ist wieder ganz anders. ich weiß damit nicht mehr umzugehen. ich hab so oft versucht mit ihm zu reden. aber er blockt ab und versucht alles hinzustellen als wäre ich schuld. mir geht es mittlerweile so schlecht ich bin am ende meiner kräfte und ich habe keinen mut und keine lust mehr zu kämpfen ... ich gehe daran kaputt, weil er kaputt geht und das macht mich fertig. ich weiß nicht was ich tun soll?? ich meine eine beziehung und auch ehe ist doch da zu kämpfen, aber warum nur von einer seite - wenn ich dann sprüche höre *für was- ich komme dann auch nicht weiter im leben* ...
ich hoffe es kommen von euch nützliche ratschläge
für mich war dieses jahr weihnachten nicht sehr schön und ich möchte euch trotzdem ein paar schöne feststage wünschen udn glück im neuen jahr. danke.

Mehr lesen

26. Dezember 2008 um 10:38

Es tut so weh
ich bin mittlerweile so weit,
das es mir vollkommen egal ist ob er es für mich tut, für seine familie für igendwen ...
ich möchte nur nicht dass er daran kaputt geht und sich aufgibt ... ich mein auch wenn er mich nicht mehr
an seiner seite sieht - dann wünsche ich ihm trotzdem nix schlechtes ...
ich habe ihm gesagt, dass ich das so nicht mehr lange aushalte und ich da keine chance in uns sehe.
ich glaub er ist nicht soweit um dies zu begreifen. vielleicht ist er erst soweit, wenn ich dann wirklich weg bin und ja ich weiß er weiß genau dass er weiß dass er versagt hat ... aber selbst das hab ich ihm nicht vorgehalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 13:00

Hoffnung
ja die hoffnung habe ich auch ...
aber gleichzeitig auch wieder angst ... was ist wenn er nach dem entzug wieder rückfällig wird.
ich bin hin und hergerissen. es ist schlimm jemanden den man so sehr geliebt hat und es ist ja nicht so dass von meiner seite aus keine liebe mehr da ist ... so zu sehen, zu sehen dass der jenige nicht begreift was abgeht, zu sehen wie er vor der realität wegläuft und damit das beste was ihm geschehen ist in seinem schwierigem leben kaputt macht und damit wegwirft ....
ich bin soweit, dass ich mir selbst ständig vorwürfe mache, ob ich das ganze zu ernst sehe, ob ich übertreibe, ob ich ihn falsch einschätze ... aber wenn man überall versteckte flaschen findet, er heimlich abends zur tankstelle läuft um alkohol zu kaufen, er im auto ein kiste versteckt .... er spontan aufeinmal weggeht und stock besoffen wieder kommt und dann sich hinsetzt und sagt er hat alles im griff .... ich sehe das nicht als normal. er dann am nächsten tag - wie jetzt da sitzt und tut als wäre nie was vorgefallen?? aber ich merke mit jedemmal mehr alkohol ... das wir uns weiter voneinander entfernen. wir hatten immer eine sehr emotionale herzliche beziehung mit küsschen hier und da kuscheln und ständig sms schreiben und alles war ehrlich ... aber das ist seit der zeit in dem er auch psychisch so runter ist ... fast wie ausgeloschen. wir leben zusammen und das wars. ich versteh es nicht ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 13:26

Genau ...
wie du sagst wenn beide es wollen ...
es nützt nix wenn ich ihm sage er braucht hilfe und er muss zum entzug ....
er muss soweit sein, dass er das selber sieht ... jedoch ist die frage wann wird er das sehen,
wann wird er sich dafür entscheiden und wenn es soweit ist ... ist es dann vielleicht schon zu spät,

die situation mit einem unfall hatten wir schon er war ja schon einmal im entzug. auch er hat getrunken und ist gefahren, was das nächste problem ist denn er braucht den führerschein für seinen job.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2008 um 16:53

Bin einfach da
Na meine Kleine ich versteh Dich so gut. Gib bitte nicht auf!! Du machst Dich kaputt. Du kannst ihm nicht helfen und such nicht die Schuld bei Dir. Einem Alkoholiker der schon mal trocken war den trift es doppelt schlimm wenn er wieder anfängt. Alles was Du sagst dringt gar nicht zu ihm durch.
Geh Deinen Weg und lass Dich nicht kaputt machen es bleiben sonst zwei auf der Strecke.
Er verspricht dir heute alles und was ist in ein paar Stunden??
Noch bist Du jung und kannst nochmal von vorne anfangen.
Es gibt bestimmt einige Freunde die für Dich da sind.

Meld Dich bitte wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 12:07
In Antwort auf purdie_12174557

Bin einfach da
Na meine Kleine ich versteh Dich so gut. Gib bitte nicht auf!! Du machst Dich kaputt. Du kannst ihm nicht helfen und such nicht die Schuld bei Dir. Einem Alkoholiker der schon mal trocken war den trift es doppelt schlimm wenn er wieder anfängt. Alles was Du sagst dringt gar nicht zu ihm durch.
Geh Deinen Weg und lass Dich nicht kaputt machen es bleiben sonst zwei auf der Strecke.
Er verspricht dir heute alles und was ist in ein paar Stunden??
Noch bist Du jung und kannst nochmal von vorne anfangen.
Es gibt bestimmt einige Freunde die für Dich da sind.

Meld Dich bitte wieder.

Ich weiß es ja ...
aber irgendwo denkt man glaub ich immer noch ... es ändert sich was und ja ich weiß ich rede mir da alles positiv und schön .... es tut mir einfach so sehr weh .... es hat mich einfach so sehr verletzt , ich wünsche ihm einfach nur dass er mit sich und seinem leben klar kommt dass er wieder glücklich ist .... und ich weiß dass wohl ich auch wenn er es nicht zugibt das wirklich einzigst positive in seinem leben bin oder war .... und er kann sich nicht eingestehen, dass er nun mal dran schuld ist das die klippe zwischen uns mittlerweile so tief ist, das ich einfach nicht mehr dran glauben kann dass wir noch auf einen gemeinsamen weg kommen. er sieht alles nicht so schlimm, er sieht nur dass er mich nicht schlägt, seine worte sieht er nicht als verletztend, seine art nie offen und ehrlich zu sein .... ich weiß nicht ob ich ihm unrecht tue .... ich weiß nur dass ich so nicht mehr kann .... ich wünschte mir mich würd jemand an die hand nehmen und sagen komm, geh mit alles wird gut alles wird besser ... dir wird es bald besser gehen ... es wird schwer und ja du wirst dir vorwürfe machen, weil er mehr noch in ein loch fallen wird ... aber du musst los lassen um wieder zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 15:03

Du weisst es doch schon
Im Inneren bist Du Dir doch schon im klaren. Es ist bestimmt jemand oder sogar mehrere da die Dich an die Hand nehmen würden wenn Du es zulasst. Aber Du must sagen helft mir bitte.
Nur Du allein kannst die Entscheidung treffen. Es kommt der Jahreswechsel nimm ihn als Entscheidungsbrücke.
Wenn die Liebe stirbt tut das weh aber es gibt immer einen Neuanfang.
Wenn Du leben willst dann musst Du eine Entscheidung reffen sonst gehstDu kaputt.
Mann ist für niemanden Verantwortlich, nur für sich selbst.Bin immer da wenn Du jemanden brauchst.
Dein Weihnachtsgeist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 15:19

Die wahl
Hast du ihn denn schonmal vor die Wahl gestellt, Alkoholismus ist etwas sehr schlimmes, derjenige kan viele Rückschläge haben, alkohol ist eben eine Droge, aber derjenige muss auch einsehen, dass er ein Problem hat...Stell ihn doch vor die Wahl und wenn nicht musst du eben gehen so weh es auch tun mag.Der Mensch der dich liebt würde es niemals zulassen dich kaputt zu machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 20:36
In Antwort auf zuckerguss1309

Die wahl
Hast du ihn denn schonmal vor die Wahl gestellt, Alkoholismus ist etwas sehr schlimmes, derjenige kan viele Rückschläge haben, alkohol ist eben eine Droge, aber derjenige muss auch einsehen, dass er ein Problem hat...Stell ihn doch vor die Wahl und wenn nicht musst du eben gehen so weh es auch tun mag.Der Mensch der dich liebt würde es niemals zulassen dich kaputt zu machen!

Genau das hab ich getan
ich habe gesagt, dass ich so nicht mehr kann ... das ich daran kaputt gehe. ich habe gesagt, das sich ihm immer die stange gehalten hab egal was war .... und der dank ist das er mich immer wieder niedermacht wie eben mit sprüchen ich bin zu perfekt, ich bin asozial, ich gehöre nicht zu seiner familie, ich soll gehen wo ich her komme, ich bin frigide ... etc. ... heute früh meinte er erst was ich mich beschwere er schlägt mich ja nicht und ich sagte, aber du verletzt meine seele - da sagte er tja dann geh ins frauenhaus guck dir die frauen dort an denen geht es mti ihren männer viel schlechter .... ich begreif das alles nicht er sagt mit alkohol ändert sich nix in seinem leben und ohne eben auch nicht. ich tue wohl nix ... ich bin zu perfekt .... ich könnt nur noch heulen, ich bin fix und fertig mache mir dir vorwürfe für sein verhalten und warum?? ich hab das nicht verdient ... das schlimme ist seine familie war dabei als er das erste mal wieder getrunken hat ... ich hätte ihn davon abgehalten. ich weiß nicht mehr was ich denken was ich fühlen soll weil er sich mit jedem satz wiederspricht einmal hühhh einmal hott .... ich weiß nicht ob ich einfach zu sehr verwurzelt bin ich habe ziele vorm auge,die er anscheinend nicht hat....

ich bin heute nach der arbeit zu meinen eltern und was hab ich getan ich habe an ihn gedach tund hab noch eingekauft, damit er zu essen hat .... ich bin doch eigentlich nur noch blöd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2008 um 21:02
In Antwort auf zuckerguss1309

Die wahl
Hast du ihn denn schonmal vor die Wahl gestellt, Alkoholismus ist etwas sehr schlimmes, derjenige kan viele Rückschläge haben, alkohol ist eben eine Droge, aber derjenige muss auch einsehen, dass er ein Problem hat...Stell ihn doch vor die Wahl und wenn nicht musst du eben gehen so weh es auch tun mag.Der Mensch der dich liebt würde es niemals zulassen dich kaputt zu machen!

Pack Dein Leben neu an
Ich kann Dir nur sagen Pack Dein Leben neu an.Ich bin sicher Du schaffst es. Was soll denn sonst aus Dir werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 10:47
In Antwort auf purdie_12174557

Pack Dein Leben neu an
Ich kann Dir nur sagen Pack Dein Leben neu an.Ich bin sicher Du schaffst es. Was soll denn sonst aus Dir werden.

Neues Jahr besere Zeiten
Halo melde mich nochmal. Ich finde Du bist auf dem richtigen Weg.
Man kann nichts erzwingen und man mus irgendwann senen eigenen Weg gehen.
Bin davon überzeugt daas Du dadurch andere Leutekennenlernst und erst merkst wie schöntrotz allemdas Leben sein kann.
Pack es an.Dein Weihnachtsgeist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 11:02
In Antwort auf purdie_12174557

Neues Jahr besere Zeiten
Halo melde mich nochmal. Ich finde Du bist auf dem richtigen Weg.
Man kann nichts erzwingen und man mus irgendwann senen eigenen Weg gehen.
Bin davon überzeugt daas Du dadurch andere Leutekennenlernst und erst merkst wie schöntrotz allemdas Leben sein kann.
Pack es an.Dein Weihnachtsgeist

Es bleibt mir nix anderes übrig
... lieb dass du versuchst mich so aufzubauen, ist ja auch immer schwierig aufgrund von ein paar sätzen zu wissen was wirklich abläuft. mir bleibt im endeffekt auch nix anderes übrig als zu versuchen mein ding zu machen ... ich mein ein zurück gibt es jetzt nicht mehr ich glaube mit dem schritt weil ich geflohen bin ist der letzte rest hoffnung auch noch weg und das einzige an dem ich wirklich zu knabbern hab ist - was hab ich denn verkehrt gemacht, ich mein er meldet sich nicht wenigstens einmal ... er hat net geschrieben ob es mir gut geht... ich kann ihm doch net so egal sein... ich bin so verletzt ich versteh es nicht. dann muss ich wieder von vorne anfangen, eigene wohnung, ich brauche möbel ... wie soll das gehen? klar ich denke ich werde merken mir wird mein reich gut tun ...aber ich will auch nicht dastehen und aus kartons leben müssen weil ich es anders nicht geregelt bekomme. naja egal ist ein anderes thema. ich könnte einfach nur schreien und weinen wobei mir schon dafür die kraft fehlt ich fühl mich so leer. ich hab keine lebensfreude im moment weil es einfach so schrecklich weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 16:43
In Antwort auf ligia_12181133

Es bleibt mir nix anderes übrig
... lieb dass du versuchst mich so aufzubauen, ist ja auch immer schwierig aufgrund von ein paar sätzen zu wissen was wirklich abläuft. mir bleibt im endeffekt auch nix anderes übrig als zu versuchen mein ding zu machen ... ich mein ein zurück gibt es jetzt nicht mehr ich glaube mit dem schritt weil ich geflohen bin ist der letzte rest hoffnung auch noch weg und das einzige an dem ich wirklich zu knabbern hab ist - was hab ich denn verkehrt gemacht, ich mein er meldet sich nicht wenigstens einmal ... er hat net geschrieben ob es mir gut geht... ich kann ihm doch net so egal sein... ich bin so verletzt ich versteh es nicht. dann muss ich wieder von vorne anfangen, eigene wohnung, ich brauche möbel ... wie soll das gehen? klar ich denke ich werde merken mir wird mein reich gut tun ...aber ich will auch nicht dastehen und aus kartons leben müssen weil ich es anders nicht geregelt bekomme. naja egal ist ein anderes thema. ich könnte einfach nur schreien und weinen wobei mir schon dafür die kraft fehlt ich fühl mich so leer. ich hab keine lebensfreude im moment weil es einfach so schrecklich weh tut.

Denk doch eimal nur an Dich
Wenn Du menst es ist nichtder richtige Schritt zu gehen und ein neues Leben zu beginnen, dann musst Du zurück zu ihm mit llen Konsequenzen. Aber Du wirst es schon nach 1 Tag oder schon nach Stunden bereuen. Was hätte denn noch alles passieren müssen? Es blieb Dir doch nur die Flucht. Viele andere sind daran kaputt gegangen, willst Du das auch ist es das wert ??
Bitte kämpfe für Dich und fass neuen Mut
Weihnachtsgeist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2008 um 6:43
In Antwort auf purdie_12174557

Denk doch eimal nur an Dich
Wenn Du menst es ist nichtder richtige Schritt zu gehen und ein neues Leben zu beginnen, dann musst Du zurück zu ihm mit llen Konsequenzen. Aber Du wirst es schon nach 1 Tag oder schon nach Stunden bereuen. Was hätte denn noch alles passieren müssen? Es blieb Dir doch nur die Flucht. Viele andere sind daran kaputt gegangen, willst Du das auch ist es das wert ??
Bitte kämpfe für Dich und fass neuen Mut
Weihnachtsgeist

Das Leben ist wie ein Rätselbuch
naja was soll ich sagen, wir hatten gestern abend ein sehr langes telefongespräch .... er war er aggressiv, dann kam die opferposition ich würde ihn und seine krankheit nicht verstehen und dann war er normal.... zwischendrin drohte er dann mit selbstmord *lach* .... frag mich echt ich könnt da glatt nen buch von schreiben ich weiß nicht hat er gestern am telefon alles gespielt?? komm ich in mein altes zu hause und er baumelt an der decke?? ich habe gesagt er sollte vielleicht in eine klinik gehen geschlossen, dass nahm er in den falschen hals ... dabei meinte ich dass er dort auch leute findet die die selbe krankheit haben die auch dadurch zum trinken angefangen haben ... er meinte heute wo ich nicht da bin geht es ihm gut .... das war mehr als ein schlag ins gesicht.... aber ich wünsche ihm trotzdem kraft und mut in seine zukunft zusehen und dass er lernt sich ziele zu setzen und für diese stark zu sein... auch ohne mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2008 um 16:02
In Antwort auf ligia_12181133

Das Leben ist wie ein Rätselbuch
naja was soll ich sagen, wir hatten gestern abend ein sehr langes telefongespräch .... er war er aggressiv, dann kam die opferposition ich würde ihn und seine krankheit nicht verstehen und dann war er normal.... zwischendrin drohte er dann mit selbstmord *lach* .... frag mich echt ich könnt da glatt nen buch von schreiben ich weiß nicht hat er gestern am telefon alles gespielt?? komm ich in mein altes zu hause und er baumelt an der decke?? ich habe gesagt er sollte vielleicht in eine klinik gehen geschlossen, dass nahm er in den falschen hals ... dabei meinte ich dass er dort auch leute findet die die selbe krankheit haben die auch dadurch zum trinken angefangen haben ... er meinte heute wo ich nicht da bin geht es ihm gut .... das war mehr als ein schlag ins gesicht.... aber ich wünsche ihm trotzdem kraft und mut in seine zukunft zusehen und dass er lernt sich ziele zu setzen und für diese stark zu sein... auch ohne mich

Bald ist alles überstanden
Na wie gehts Dir? Ich denke Du brauchst dass mit dem Telefonat. Damit Du endlich lernst dass er es nicht ehrlich meinst.
Du must Deinen Weg gehen, denn sonst machst Du Dich kaputt.
Du bist sicher nicht allein. Es werden Dir viele helfen, man weiss es nur noch nicht oder man sieht es noch nicht,
Du wirst sehen wenn Du Deinen Weg alleine gehst dann gehts Dir wieder besser und man kann neuen Mut fassen.
Las ihn nur reden die meisten bringen sich nicht um, vielleicht warst Du schon lange im Weg wer weiss.

Pass auf Dich auf. Dein Weihnachtsgeist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht mehr weiter
Von: liesl_12056159
neu
30. Dezember 2008 um 3:03
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen