Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann lassen unausgelebte Gefühle nach?

Wann lassen unausgelebte Gefühle nach?

14. August 2014 um 23:09

Ich bin jetzt seit 2,5 Jahren still und heimlich in einen Jungen verliebt. Ich bin leider sehr schüchtern und habe ihm meine Gefühle nie gestanden. Ich habe schon lange keinen Kontakt mehr zu ihm weil ich eben geglaubt habe, keine Chance bei ihm zu haben. Trotzdem habe ich ihn nicht vergessen.
Man sagt Frauen schaffen es schneller, weil sie über alles reden und sich Luft machen.Sich von den Freundinnen ablenken lassen.
Männer hingegen schweigen eher bei solchen Liebesdingen ,wenn jetzt zum Beispiel ein Junge zu schüchtern war um dem Mädchen näher zu kommen. Bleiben dann die Gefühle länger auch wenn man Ablenkung hat ?
Wie sind eure Erfahrungen ?
Wie lange habt ihr einer verpassten Chance nach getrauert ? Ich meine wenn man mit dem "Schwarm" nie zusammen war, kann man auch nichts schlechtes an ihm finden. Im Gegenteil man hebt ihn immer höher als andere, weil er oder sie in unsere Vorstellung so perfekt ist. Sind 2-3 Jahre da unnormal ? Oder geht das ganze auch noch viel länger?
Ich hoffe das ich mich wieder neu verlieben kann irgendwann aber ich denke da durch ,da wir nie eine Beziehung mit einander hatten, werde ich ihn immer als was besonderes sehn. Unausgelebte Gefühle kommen immer wieder..Oder?

Mehr lesen

14. August 2014 um 23:51

Das was wäre wenn,
das bedauern kann immer bleiben, die liebe schwindet, aber das bedauern einer verpassten Gelegenheit kann ewig bleiben.

Man denkt nur mit der zeit immer seltener dran.

Gefällt mir

15. August 2014 um 13:44

Ja
sie können einen sehr, sehr lange verfolgen. Dein Gedankengang trifft das ziemlich gut.

Aber das hast Du gar nicht nötig. Versuch Dein Glück bei ihm, Du musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und ihm Deine "Ewige Liebe" gestehen. Unternimm was mit ihm, taste Dich langsam heran, aber irgendwann solltest Du über Deinen Schatten springen und ihm sagen, was Sache ist.

Falls Du tatsächlich einen Korb bekommst, wird das zwar im ersten Moment sehr viel mehr weh tun, aber dieser Schmerz wird verschwinden und Du kannst anfangen, wieder nach vorne zu blicken. Und wenn Du keinen Korb kriegst, was ja durchaus auch nicht ganz unöglich ist, was soll man sagen? Hurra!

Gefällt mir

15. August 2014 um 14:35

Ja ich weiß..
aber die Sache habe ich ja jetzt genug durchgekaut. Ich hab mich nicht getraut und es gibt keinen Kontakt mehr. Irgendwann muss man der Wahrheit ja mal ins Auge sehn. Oder wie meinst du? Wenn er in mich verliebt gewesen wäre, wird er sich ja auch nicht ewig fragen:"Hätte ich eine Chance gehabt? " Oder doch ?

Gefällt mir

15. August 2014 um 14:44
In Antwort auf bellis0815

Ja
sie können einen sehr, sehr lange verfolgen. Dein Gedankengang trifft das ziemlich gut.

Aber das hast Du gar nicht nötig. Versuch Dein Glück bei ihm, Du musst ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und ihm Deine "Ewige Liebe" gestehen. Unternimm was mit ihm, taste Dich langsam heran, aber irgendwann solltest Du über Deinen Schatten springen und ihm sagen, was Sache ist.

Falls Du tatsächlich einen Korb bekommst, wird das zwar im ersten Moment sehr viel mehr weh tun, aber dieser Schmerz wird verschwinden und Du kannst anfangen, wieder nach vorne zu blicken. Und wenn Du keinen Korb kriegst, was ja durchaus auch nicht ganz unöglich ist, was soll man sagen? Hurra!

Ach alles vorbei..
wir haben uns schon 2 Jahre nicht mehr gesehen. Und auch vorher kein Freundschaftliches Verhältnis gehabt, so dass ich einfach mal bei ihm vor der Tür stehen könnte um Hallo zu sagen.
Und wie lange soll der den Interesse an mir haben, wenn wir uns nie sehen ? Blödsinn..
Ich weiß ein Korb hätte geholfen alles schneller zu verdauen und ich würde auch jeden dazu ermutigen es zu versuchen und dann im schlechtesten Fall, für einen Korb wirklich dankbar zu sein.

Gefällt mir

15. August 2014 um 14:52

Etwas entdecken ..
kann man aber nur wenn man mit einander in Kontakt steht. So wie bei mir träumt man sich alles vor und findet natürlich nie etwas schlechtes.
Ablenken lassen wäre gut, wenn man nicht total alleine wäre.
Aber im Prinzip wäre es doch dann so, dass wenn man mal jemanden kennen gelernt hat, der einem wirklich gut gefallen hat ,vielleicht sogar verliebt in ihn oder sie war, sich nicht getraut hat, keinen Kontakt mehr und dann nach ein paar Jahren trifft man diese Person wieder. Eigentlich denkt man sich dann doch so was wie: "Vielleicht ja doch.. "
Außer man ist in einer total glücklichen Beziehung ,nein sogar dann würde ich zumindest daran denken. Und schätze Kerle sind da auch nicht anders..

Gefällt mir

15. August 2014 um 15:00
In Antwort auf alizeeblue

Ach alles vorbei..
wir haben uns schon 2 Jahre nicht mehr gesehen. Und auch vorher kein Freundschaftliches Verhältnis gehabt, so dass ich einfach mal bei ihm vor der Tür stehen könnte um Hallo zu sagen.
Und wie lange soll der den Interesse an mir haben, wenn wir uns nie sehen ? Blödsinn..
Ich weiß ein Korb hätte geholfen alles schneller zu verdauen und ich würde auch jeden dazu ermutigen es zu versuchen und dann im schlechtesten Fall, für einen Korb wirklich dankbar zu sein.

"...für einen Korb wirklich dankbar zu sein."
Dankbar?

Wofür bist Du denn sonst noch so "dankbar"?

Für Absagen auf Bewerbungen?

Für die Diagnose einer unheilbaren Krankheit?

Wieso sollte man für einen Korb denn bitteschön dankbar sein?

Gefällt mir

15. August 2014 um 17:32
In Antwort auf konfuse

"...für einen Korb wirklich dankbar zu sein."
Dankbar?

Wofür bist Du denn sonst noch so "dankbar"?

Für Absagen auf Bewerbungen?

Für die Diagnose einer unheilbaren Krankheit?

Wieso sollte man für einen Korb denn bitteschön dankbar sein?

Wenn man
es bei einem nie probiert und immer nur in einer Traumwelt lebt und sich seinen Schwarm in die höchste Position träumt, oder sich Monate und Jahre in Hoffnung und Ungewissheit quält,dann kann man wirklich froh sein, wenn der Angebetete einem einen Korb gibt, sollte er keine Gefühle haben. Also das man wenigsten weiß wo man dran ist und sich nicht immer wieder fragen muss: Vielleicht, vielleicht auch nicht..
Im schlechtesten Fall = Er/Sie kann die Gefühle nicht erwidern

Gefällt mir

15. August 2014 um 17:42
In Antwort auf alizeeblue

Wenn man
es bei einem nie probiert und immer nur in einer Traumwelt lebt und sich seinen Schwarm in die höchste Position träumt, oder sich Monate und Jahre in Hoffnung und Ungewissheit quält,dann kann man wirklich froh sein, wenn der Angebetete einem einen Korb gibt, sollte er keine Gefühle haben. Also das man wenigsten weiß wo man dran ist und sich nicht immer wieder fragen muss: Vielleicht, vielleicht auch nicht..
Im schlechtesten Fall = Er/Sie kann die Gefühle nicht erwidern

Schade
Ich hätte Dir eine Chance gewünscht.
Kontakt lässt sich nicht mehr herstellen?
Klassentreffen, über Freunde, Locations?

Gefällt mir

15. August 2014 um 17:55
In Antwort auf alizeeblue

Wenn man
es bei einem nie probiert und immer nur in einer Traumwelt lebt und sich seinen Schwarm in die höchste Position träumt, oder sich Monate und Jahre in Hoffnung und Ungewissheit quält,dann kann man wirklich froh sein, wenn der Angebetete einem einen Korb gibt, sollte er keine Gefühle haben. Also das man wenigsten weiß wo man dran ist und sich nicht immer wieder fragen muss: Vielleicht, vielleicht auch nicht..
Im schlechtesten Fall = Er/Sie kann die Gefühle nicht erwidern

"Im schlechtesten Fall = ER/Sie kann die Gefühle nicht erwidern"
Das habe ich schon verstanden.

Dennoch finde ich den Begriff "dankbar" in dem Zusammenhang völlig unangebracht, da es kein zufriedenstellendes Ergebnis gibt, für das man dankbar sein könnte oder sogar sein sollte, sondern allenfalls ein Ergebnis.

Man weiß, woran man ist, aber was hat man davon? Verschwinden die eigenen Gefühle dadurch plötzlich? Kann man mit der "Sache" tatsächlich besser abschließen, bloß weil man ein Ergebnis hat, auch, wenn es einem nicht gefällt?

Sicher braucht man sich dann nicht mehr zu fragen, OB man eine Chance gehabt hätte. Dafür fragt man sich dann vielleicht, WARUM man KEINE hatte. Das wiederum kann erst recht zu Selbstzweifeln führen, wenn man schon vorher kein "Draufgänger" war.

Denn warum hat man denn nie etwas unternommen und den ersten Schritt gewagt?

Weil man die Antwort vielleicht nicht ertragen hätte, denke ich mal...

Gefällt mir

15. August 2014 um 22:53

Schön wärs..
Wenn er so bescheuert ist wie ich..
Nein das glaube ich leider nicht.
Naja ich MUSS mir ja nicht eine Abfuhr holen. Das tut doch weh! Denke ich zumindest...

Gefällt mir

15. August 2014 um 22:56
In Antwort auf bellis0815

Schade
Ich hätte Dir eine Chance gewünscht.
Kontakt lässt sich nicht mehr herstellen?
Klassentreffen, über Freunde, Locations?

Ich schätze ich hatte meine Chance
und hab sie aufgrund meiner Schüchternheit einfach nicht wahrgenommen und genutzt. Dann vergehen 2-3 Jahre ohne Kontakt = Der Kerl verliert das Interesse. Orientiert sich anderweitig..

Gefällt mir

15. August 2014 um 23:11
In Antwort auf konfuse

"Im schlechtesten Fall = ER/Sie kann die Gefühle nicht erwidern"
Das habe ich schon verstanden.

Dennoch finde ich den Begriff "dankbar" in dem Zusammenhang völlig unangebracht, da es kein zufriedenstellendes Ergebnis gibt, für das man dankbar sein könnte oder sogar sein sollte, sondern allenfalls ein Ergebnis.

Man weiß, woran man ist, aber was hat man davon? Verschwinden die eigenen Gefühle dadurch plötzlich? Kann man mit der "Sache" tatsächlich besser abschließen, bloß weil man ein Ergebnis hat, auch, wenn es einem nicht gefällt?

Sicher braucht man sich dann nicht mehr zu fragen, OB man eine Chance gehabt hätte. Dafür fragt man sich dann vielleicht, WARUM man KEINE hatte. Das wiederum kann erst recht zu Selbstzweifeln führen, wenn man schon vorher kein "Draufgänger" war.

Denn warum hat man denn nie etwas unternommen und den ersten Schritt gewagt?

Weil man die Antwort vielleicht nicht ertragen hätte, denke ich mal...


Ja da hast du ja recht. Aber du weißt was ich meinte. Gewissheit zu haben ist immer besser als sich in Ungewissheit zu quälen.
Natürlich verschwinden die Gefühle deswegen nicht. Wenn wir jemanden lieben, dann lieben wir ihn auch wenn er uns nicht Liebt. Liebe stellt keine Forderungen.
Aber für jemanden für mich ist es einfacher etwas zu akzeptieren als sich ewig zu hoffen ,eine Chance zuhaben. "Wollte er ? Wollte er nicht.." war er verliebt? oder nicht? War das ein Flirt? oder bilde ich es mir nur ein..?"
....Denn warum hat man denn nie etwas unternommen und den ersten Schritt gewagt?...
Weil man meint nicht attraktiv zu sein.
Weil man Angst hat dieses durch eine Abfuhr bestätigt zu bekommen.
Weil das negative immer stärker scheint als das positive

Gefällt mir

15. August 2014 um 23:29
In Antwort auf alizeeblue

Ich schätze ich hatte meine Chance
und hab sie aufgrund meiner Schüchternheit einfach nicht wahrgenommen und genutzt. Dann vergehen 2-3 Jahre ohne Kontakt = Der Kerl verliert das Interesse. Orientiert sich anderweitig..

Die Welt ist ein Dorf
Man begegnet sich immer mal wieder und nach Jahren wird die gemeinsame Vergangenheit, und wenn man noch so wenig miteinander zu tun hatte, wichtig genug, um sagen zu können, "Lass uns mal nen Kaffee trinekn, Eis Essen, Nummern austauschen", wenn man einander über den Weg läuft.

Nur lass Dir dann die Chance nicht wieder entgehen.

(BTW: Solch "zufälligen" Begnungen kann man durchaus auch auf die Sprünge helfen)

Gefällt mir

16. August 2014 um 1:09

Das heißt..
angenommen mein Schwarm hatte auch Interesse an mir und hat sich ebenfalls nicht getraut. Macht es also nichts aus, das wir jetzt so lange keinen Kontakt hatten ? Wenn er mich mal wieder sieht ,wird er sich denken: Vielleicht sollte ich sie doch mal einladen?
Schliesslich konnte er seine Gefühle nie ausleben..
???

Gefällt mir

16. August 2014 um 1:20
In Antwort auf bellis0815

Die Welt ist ein Dorf
Man begegnet sich immer mal wieder und nach Jahren wird die gemeinsame Vergangenheit, und wenn man noch so wenig miteinander zu tun hatte, wichtig genug, um sagen zu können, "Lass uns mal nen Kaffee trinekn, Eis Essen, Nummern austauschen", wenn man einander über den Weg läuft.

Nur lass Dir dann die Chance nicht wieder entgehen.

(BTW: Solch "zufälligen" Begnungen kann man durchaus auch auf die Sprünge helfen)

Tja nur..
sieht der junge Mann immer schnell in eine andere Richtung wenn wir uns mal ganz zufällig irgendwo im "Dorf" übern Weg laufen. In den letzten 2 Jahren genau 4 mal ,wo bei das letzte leider schon über 9 Monate her ist. Ich bin dann immer schrecklich nervös ,würde ihm zwar gerne sofort um den Hals fallen, aber mir wird übel und mein Herz rast schrecklich. In meinem Bauch bohrt ein Messer. Denke die ganze Zeit: "Da ist er ! Da ist er!.." Dann treffen sich unsere Blicke kurz, er sieht irgendwie entsetzt aus und schaut dann schnell weg, ignoriert mich.
Ach was ich schon "Zufällig" alles erreichen wollte. Nie kam etwas zustande. Immer zur falschen Zeit, am falschen Ort. Irgendwann muss man aufgeben...

Gefällt mir

16. August 2014 um 11:55

Macht
es aber leichter, denn dieses ständige "was wäre wenn" btaucht man nicht mehr zu denken.

Garantien gibt es im Gefühlsleben sowieso nie.

Gefällt mir

16. August 2014 um 11:57
In Antwort auf alizeeblue

Tja nur..
sieht der junge Mann immer schnell in eine andere Richtung wenn wir uns mal ganz zufällig irgendwo im "Dorf" übern Weg laufen. In den letzten 2 Jahren genau 4 mal ,wo bei das letzte leider schon über 9 Monate her ist. Ich bin dann immer schrecklich nervös ,würde ihm zwar gerne sofort um den Hals fallen, aber mir wird übel und mein Herz rast schrecklich. In meinem Bauch bohrt ein Messer. Denke die ganze Zeit: "Da ist er ! Da ist er!.." Dann treffen sich unsere Blicke kurz, er sieht irgendwie entsetzt aus und schaut dann schnell weg, ignoriert mich.
Ach was ich schon "Zufällig" alles erreichen wollte. Nie kam etwas zustande. Immer zur falschen Zeit, am falschen Ort. Irgendwann muss man aufgeben...

Also
lauft Ohr Euch doch ab und zu über den Weg.
Nächstes Mal sprichst Du ihn einfach mal an, auch wenn er weg schaut, das ist doch zumindest ein Zeichen, dass er noch weiß, wer Du bist.

Gefällt mir

16. August 2014 um 15:40

Signale
gab es. Ich konnte nur nicht drauf reagieren. Aber naja wie du sagst, Manchmal ist Liebe einseitig.

Gefällt mir

16. August 2014 um 15:41

..
EBEN !

Gefällt mir

16. August 2014 um 15:44
In Antwort auf bellis0815

Also
lauft Ohr Euch doch ab und zu über den Weg.
Nächstes Mal sprichst Du ihn einfach mal an, auch wenn er weg schaut, das ist doch zumindest ein Zeichen, dass er noch weiß, wer Du bist.

Ha ha
Super !
Naja wer weiß ob es ein nächstes mal geben wird.

Gefällt mir

16. August 2014 um 15:55
In Antwort auf bellis0815

Also
lauft Ohr Euch doch ab und zu über den Weg.
Nächstes Mal sprichst Du ihn einfach mal an, auch wenn er weg schaut, das ist doch zumindest ein Zeichen, dass er noch weiß, wer Du bist.

Siehe mal..
PN

Gefällt mir

20. August 2014 um 22:20
In Antwort auf bellis0815

Also
lauft Ohr Euch doch ab und zu über den Weg.
Nächstes Mal sprichst Du ihn einfach mal an, auch wenn er weg schaut, das ist doch zumindest ein Zeichen, dass er noch weiß, wer Du bist.

Bitte
noch mal PN

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen