Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann ist Sex zu früh

Wann ist Sex zu früh

13. Februar um 9:36 Letzte Antwort: 14. Februar um 18:59

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

13. Februar um 10:44
Beste Antwort

Ach, und übrigens: für mich als erwachsenen Mann zählt "erotisches Küssen", wenn es an einem geschützten Ort wie z.B. der eigenen Wohnung stattfindet, eindeutig zum Vorspiel! Also wenn das öfter vorkommt, dass ewig geknutscht wird, ohne dass es irgendwann weiter geht, dann würde ich mich sicher irgendwann fragen, was das eigentlich soll, und was dein Problem ist!?

3 LikesGefällt mir 7 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:42

dafür gibt es keine Regel außer einer: es ist dann richtig, wenn beide möchten.
Egal ob das am ersten Tag des Kennenlernens oder nach der Hochzeit ist.

5 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:46

Wie sage ich immer, Sex ist dann gut, wenn beide es wollen. Es gibt keinen Zeitfaktor den man hier nennen könnte. Bei vielen ist das beim dritten Date, bei anderen erst weit später, alles ist im Rahmen der Erlaubten. Denke es ist auch schön sich erst mal durch kuscheln und streicheln kennenlernen zu dürfen. Das ist doch weit mehr als gleich mal  GV haben zu wollen. Wenn beide es nicht mehr erwarten können, das sind dann doch die richtigen Momente die man dann spontan annehmen sollte.

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:46
In Antwort auf avarrassterne1

dafür gibt es keine Regel außer einer: es ist dann richtig, wenn beide möchten.
Egal ob das am ersten Tag des Kennenlernens oder nach der Hochzeit ist.

Danke.

Und ein Mann, der es beim 6. Date in Betracht zieht - trotzdem nicht schlimm? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:48
In Antwort auf laddy

Danke.

Und ein Mann, der es beim 6. Date in Betracht zieht - trotzdem nicht schlimm? 

Was bitte meinst Du mit "schlimm"?
In den meisten Fällen hatte ich beim ersten Date Sex, ich fand das nicht schlimm ^^

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:53
In Antwort auf avarrassterne1

Was bitte meinst Du mit "schlimm"?
In den meisten Fällen hatte ich beim ersten Date Sex, ich fand das nicht schlimm ^^

Ich denke darüber so: erstmal Seele kennenlernen, dann erst Sex (dann erst die "Tore" wirklich öffnen ) . War früher eben nicht so bei mir, aber seit längerer Zeit will ich nun "anständiger" zu mir selbst handeln.
Denn was würde ein guter Kerl von mir denken, wenn ich mit ihm aufm 6. Date schlafe? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:59
In Antwort auf laddy

Ich denke darüber so: erstmal Seele kennenlernen, dann erst Sex (dann erst die "Tore" wirklich öffnen ) . War früher eben nicht so bei mir, aber seit längerer Zeit will ich nun "anständiger" zu mir selbst handeln.
Denn was würde ein guter Kerl von mir denken, wenn ich mit ihm aufm 6. Date schlafe? 

also mein Mann ist der beste, den ich mir vorstellen kann - und er hat mich vor 16 Jahren geheiratet

Wir haben 2020, nicht 1520, nicht jeder lokalisiert die "Anständigkeit" eines Menschen zwischen dessen / deren Beinen!

3 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:08

Du musst Deine "schlechten Erfahrungen" beiseite schieben und das ganze nicht so wissenschaftlich angehen!!
Liebe, Sex ist Gefühl und nicht Kalender oder Anzahl der treffen!!

Denk nicht soviel Du machst Dir doch die ganzen rosa wOlken zum Beginn einer Beziehung kaputt!

Andersrum betrachtet: Halbes Jahr kennenlernen, Gefühle aufbauen usw. und dann ist der Sex "schei..."?? JACKPOT!!

Wenn beide wollen dann los!! Und wenn es nach 10 Minuten ist!!

Gefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:10
In Antwort auf laddy

Ich denke darüber so: erstmal Seele kennenlernen, dann erst Sex (dann erst die "Tore" wirklich öffnen ) . War früher eben nicht so bei mir, aber seit längerer Zeit will ich nun "anständiger" zu mir selbst handeln.
Denn was würde ein guter Kerl von mir denken, wenn ich mit ihm aufm 6. Date schlafe? 

P.S.: gerade die Männer, die ein Drama daraus machen, wenn die Partnerin in Spe sich "zu früh" auf Sex einlässt, sind verdammt oft diejenigen, die selbst alles mitnehmen, was bei 3 nicht auf dem Baum ist - und bei 2 wird geschüttelt!

3 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:15
In Antwort auf avarrassterne1

P.S.: gerade die Männer, die ein Drama daraus machen, wenn die Partnerin in Spe sich "zu früh" auf Sex einlässt, sind verdammt oft diejenigen, die selbst alles mitnehmen, was bei 3 nicht auf dem Baum ist - und bei 2 wird geschüttelt!

Das klingt echt plausibel Mir gefällt Deine selbstbewusste Herangehensweise 👍 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:19

Ich finde es nicht "anständig", das künstlich heraus zu zögern, eher nervig für alle Seiten, denn wenn beide Bock haben: why not? Zu etwas zwingen lassen sollst du dich natürlich nicht, aber wenn ihr aufeinabder steht und entsprechende Gefühle habt?
Du machst dich nicht "besonders", je länger du wartest und eure Beziehung wird auch nicht besonders tief dadurch, denn das wird durch andere Faktoren beeinflusst. Evtl istver nicht dein Seelenpartner, aber dennoch ein feiner Kerl, der zu dir passt. Ich kann insofern auch nicht beurteilen, ob seine Frage zu früh war, das kannst nur du selbst. Wie gesagt, nur künstlich irgendwas aufbauen solltest du nicht. Die eigenen Gefühle sind immer noch der beste Ratgeber.
Mit meinem Ex habe ich am ersten Abend geschlafen, er hat mich nach einer Party heimgebracht und ich fand ihn einfach attraktiv. Wir waren 10 Jahre lang zusammen. Mit einem anderen Date habe ich 3 Monate gewartet, nur um dann festzustellen, dass es zwischen uns doch nicht so passt und tiefe Gespräche und seine tollen Massagen nicht alles sind. Meinem jetzigen Freund traf ich im Urlaub, sobald wir uns hier in D wieder trafen, landeten wir im Bett, weil zwischen uns einfach eine elektrisierende Spannung warnund seitdem läuft es einfach super gut, wir haben gefühle füreinaner, die ich noch nie gespürt hhabe. Du siehst, es ist total unterschiedlich. Ob anständig oder nicht, der Fortlauf einer Beziehung ist total unterschiunterschiedunterschiunterschiedlich.

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:19
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Finde ich weder unhöflich noch zu früh. Ist doch normal, dass man Sex will, wenn man sich anziehend findet, vielleicht sogar schon gefunkt hat. Auch als Frau empfinde ich so. 
Aber wie avarrassterne schon sagt, da gibt es keine allgemeingültige Regel für. Ich bin für Sex gleich am Anfang, andere brauchen länger zum warmwerden und vertrauen. Ist alles ok. Jemand, der bis zur Hochzeit wartet, ist mir aber noch nie begegnet .
Nicht gut finde ich aber dieses künstliche Warten, also dass es nur Sex gibt, wenn der Mann eine feste Beziehung zumindest verspricht. Das hat so den Anschein, dass keine wirkliche Lust, kein eigenes Verlangen vorhanden ist, sondern Sex Mittel zum Zweck ist.
Aber auch das darf jeder sehen wie er will und danach handeln. 

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:21
In Antwort auf avarrassterne1

also mein Mann ist der beste, den ich mir vorstellen kann - und er hat mich vor 16 Jahren geheiratet

Wir haben 2020, nicht 1520, nicht jeder lokalisiert die "Anständigkeit" eines Menschen zwischen dessen / deren Beinen!

Da hast du sowas von Recht 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:22
In Antwort auf tw060270

Du musst Deine "schlechten Erfahrungen" beiseite schieben und das ganze nicht so wissenschaftlich angehen!!
Liebe, Sex ist Gefühl und nicht Kalender oder Anzahl der treffen!!

Denk nicht soviel Du machst Dir doch die ganzen rosa wOlken zum Beginn einer Beziehung kaputt!

Andersrum betrachtet: Halbes Jahr kennenlernen, Gefühle aufbauen usw. und dann ist der Sex "schei..."?? JACKPOT!!

Wenn beide wollen dann los!! Und wenn es nach 10 Minuten ist!!

Das mit den Erfahrungen und Grübelei - ja, das muss ich wirklich hinkriegen. 

Danke für die Antwort und Meinung. 

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:24
In Antwort auf laddy

Ich denke darüber so: erstmal Seele kennenlernen, dann erst Sex (dann erst die "Tore" wirklich öffnen ) . War früher eben nicht so bei mir, aber seit längerer Zeit will ich nun "anständiger" zu mir selbst handeln.
Denn was würde ein guter Kerl von mir denken, wenn ich mit ihm aufm 6. Date schlafe? 

Was er denken soll? Dass du genau so Lust auf ihn hast wie er auf dich. Also positiv.
Aber falls er tatsächlich zu diesen Gestalten gehört, die das tatsächlich der Frau negativ auslegen, brauchst du ihm keine Tränen nachweinen, sondern einen Tritt in den Allerwertesten geben.
Ich habe schon mit drei Männern jeweils beim ersten oder zweiten Treffen Sex gehabt, zwei davon wurden langjährige Beziehungen. Die eine besteht immer noch. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:31
In Antwort auf laddy

Das mit den Erfahrungen und Grübelei - ja, das muss ich wirklich hinkriegen. 

Danke für die Antwort und Meinung. 

 

EBEN!! Genieße diese Zeit!!

Das Leben ist zu kurz um immer alles zu planen!

Viel Spaß......

2 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:33
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Dann hattest du hoffentlich wenigstens ein oder mehrmals guten Sex (und bei schlechtem Sex kannst du froh sein, dass du es noch rechtzeitig vor den Hochzeitsglocken gecheckt hast und die Reißleine ziehen kannst).

Außer natürlich, du magst Sex eigentlich gar nicht, und siehst ihn nur als notwendiges Übel, das eine Frau über sich ergehen lassen muß, wenn sie einen Mann haben will. DANN kann es schon sein, dass er irgendwann die Reißleine zieht, weil er halt schon gern eine lustvolle, sexuell aktive Frau hätte, und keine, für die das nur Pflichterfüllung ist.

2 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:37
In Antwort auf user0815

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Dann hattest du hoffentlich wenigstens ein oder mehrmals guten Sex (und bei schlechtem Sex kannst du froh sein, dass du es noch rechtzeitig vor den Hochzeitsglocken gecheckt hast und die Reißleine ziehen kannst).

Außer natürlich, du magst Sex eigentlich gar nicht, und siehst ihn nur als notwendiges Übel, das eine Frau über sich ergehen lassen muß, wenn sie einen Mann haben will. DANN kann es schon sein, dass er irgendwann die Reißleine zieht, weil er halt schon gern eine lustvolle, sexuell aktive Frau hätte, und keine, für die das nur Pflichterfüllung ist.

Dann hattest du hoffentlich wenigstens ein oder mehrmals guten Sex (und bei schlechtem Sex kannst du froh sein, dass du es noch rechtzeitig vor den Hochzeitsglocken gecheckt hast und die Reißleine ziehen kannst).

Stimmt auch wieder  

Ich bin sehr lustvoll und liebe das Lieben , daher vllt auch meine Sorge, weil Sex so vieles verändern kann. Weil ich als sexobjekt genommen werden könnte. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:44
Beste Antwort

Ach, und übrigens: für mich als erwachsenen Mann zählt "erotisches Küssen", wenn es an einem geschützten Ort wie z.B. der eigenen Wohnung stattfindet, eindeutig zum Vorspiel! Also wenn das öfter vorkommt, dass ewig geknutscht wird, ohne dass es irgendwann weiter geht, dann würde ich mich sicher irgendwann fragen, was das eigentlich soll, und was dein Problem ist!?

3 LikesGefällt mir 7 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:59
Beste Antwort
In Antwort auf laddy

Dann hattest du hoffentlich wenigstens ein oder mehrmals guten Sex (und bei schlechtem Sex kannst du froh sein, dass du es noch rechtzeitig vor den Hochzeitsglocken gecheckt hast und die Reißleine ziehen kannst).

Stimmt auch wieder  

Ich bin sehr lustvoll und liebe das Lieben , daher vllt auch meine Sorge, weil Sex so vieles verändern kann. Weil ich als sexobjekt genommen werden könnte. 

Sexobjekt?!? ^^
Nicht Dein Ernst.

Mal angenommen, Du hast beim ersten Date Sex mit einem Typen und beim zweiten und dritten auch, aber dann wird nicht mehr daraus. Macht ihn das zu DEINEM "Sexobjekt"? Wohl kaum. Also warum bitte sollte es Dich zu seinem machen?!?!?!?

3 LikesGefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 11:48

Wenn Ihr bereits bei Date 1-3 gekocht habt - wo war das denn? Wohl bei einem von Euch zu Hause? 

DAS wäre MIR persönlich bereits zu viel Risiko gewesen, wenn ich Sex unter allen Umständen nicht vor dem - das wievielte Date müsste es denn bei Dir sein? - sagen wir 12. Date haben wollte. Denn allein mit der intimen Lokalität signalisiert man einiges. 

Um zurück zu Deiner Frage zu kommen: NEIN, es war definitiv nicht unhöflich oder rüde von ihm, nach dem 6. Date so was anzutönen. Im Gegenteil tönt es nach einem anständigen Kerl, der - sei froh - kein Sexmuffel ist, aber auch gerne etwas warten kann.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 12:45

Ich glaube nicht, dass ein Mann der wirklich nur an schnellem Sex interessiert ist sechs Mal auf ein Date geht und selbst beim sechsten Date noch so verständnisvoll ist, der wäre entweder schon sehr lange weg oder deutlich aggressiver.

Ich glaube dem Kerl kannst du soweit mit gutem Gewissen vertrauen, klingt zumindest sehr symphatisch.

3 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:20
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

unhöflich?
nein ganz & gar nicht
ihr hattet 6 dates... euch mehrfach geküsst... klar kann es da sein dass er eben auch gerne mit dir schlafen möchte...

was ich nicht verstehe ist:  wieso willst du nicht wenn du ihn doch magst?

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:22
In Antwort auf laddy

Ich denke darüber so: erstmal Seele kennenlernen, dann erst Sex (dann erst die "Tore" wirklich öffnen ) . War früher eben nicht so bei mir, aber seit längerer Zeit will ich nun "anständiger" zu mir selbst handeln.
Denn was würde ein guter Kerl von mir denken, wenn ich mit ihm aufm 6. Date schlafe? 

beim 6. date miteinander zu schlafen ist nicht wirklich "früh"
und verallgemeinern kann man das sowieso nicht

und ein ANSTÄNDIGER kerl würde sich nicht mal was dabei denken wenn du beim 1. date mit ihm schläfst

entweder er will mehr oder eben nicht
wann ihr s*x habt ändert nix daran!

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:25
In Antwort auf lunaluz

Ich finde es nicht "anständig", das künstlich heraus zu zögern, eher nervig für alle Seiten, denn wenn beide Bock haben: why not? Zu etwas zwingen lassen sollst du dich natürlich nicht, aber wenn ihr aufeinabder steht und entsprechende Gefühle habt?
Du machst dich nicht "besonders", je länger du wartest und eure Beziehung wird auch nicht besonders tief dadurch, denn das wird durch andere Faktoren beeinflusst. Evtl istver nicht dein Seelenpartner, aber dennoch ein feiner Kerl, der zu dir passt. Ich kann insofern auch nicht beurteilen, ob seine Frage zu früh war, das kannst nur du selbst. Wie gesagt, nur künstlich irgendwas aufbauen solltest du nicht. Die eigenen Gefühle sind immer noch der beste Ratgeber.
Mit meinem Ex habe ich am ersten Abend geschlafen, er hat mich nach einer Party heimgebracht und ich fand ihn einfach attraktiv. Wir waren 10 Jahre lang zusammen. Mit einem anderen Date habe ich 3 Monate gewartet, nur um dann festzustellen, dass es zwischen uns doch nicht so passt und tiefe Gespräche und seine tollen Massagen nicht alles sind. Meinem jetzigen Freund traf ich im Urlaub, sobald wir uns hier in D wieder trafen, landeten wir im Bett, weil zwischen uns einfach eine elektrisierende Spannung warnund seitdem läuft es einfach super gut, wir haben gefühle füreinaner, die ich noch nie gespürt hhabe. Du siehst, es ist total unterschiedlich. Ob anständig oder nicht, der Fortlauf einer Beziehung ist total unterschiunterschiedunterschiunterschiedlich.

"künstliches hinauszögern"

stimmt!
obwohl man es eigentlich will ... sich aber trotzdem rar machen

wozu?

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:28
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

was ist mit dem 50 jährigen den du vor 3 wochen noch getroffen hast & mit dem du sehr wohl s*x hattest ??

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:37
In Antwort auf carina2019

was ist mit dem 50 jährigen den du vor 3 wochen noch getroffen hast & mit dem du sehr wohl s*x hattest ??

 

Der hat mir eben den letzten Misstrauensstich gesetzt. War nichts draus

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:39
In Antwort auf carina2019

was ist mit dem 50 jährigen den du vor 3 wochen noch getroffen hast & mit dem du sehr wohl s*x hattest ??

 

Vor 3 Wochen? Der Beitrag ist von Januar 2019?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 15:36
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

hallo Laddy,

streng wissenschaftlich betrachtet, musst du nach dem 3,7ten Treffen Sex haben, sonst wird das nix mit eurer Hochzeit... Späßle... Wie schon erwähnt, kann man dafür keine Regeln aufstellen. Die einen nähern sich über Jahre hinweg an und landen 10 Jahre, nachdem sie zum ersten Mal im Sandkasten miteinander gespielt haben, in der Kiste. Die anderen sind so wuschig, dass sie schon beim ersten Mal übereinander herfallen.

mach dir kein Kopp!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:24
In Antwort auf smitee2

Vor 3 Wochen? Der Beitrag ist von Januar 2019?!

sorry... total im Jahr vertan

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 19:35
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Vor der Arbeit ist zu früh 

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 19:58
In Antwort auf carina2019

sorry... total im Jahr vertan

Nicht schlimm !

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 19:59
In Antwort auf fresh-000

Vor der Arbeit ist zu früh 

Genial 😂 ein bisschen Humor kann ich jetzt auf jeden Fall gebrauchen  

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 20:05
In Antwort auf laddy

Der hat mir eben den letzten Misstrauensstich gesetzt. War nichts draus

sh*t happens... immer mal wieder...
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass es was mit der Frage zu tun hat, wann man Sex hat oder auch nicht, ob "was draus wird". Ok, habe ich mit 16 mal geglaubt - ist 30 Jahre her

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 20:06
In Antwort auf fresh-000

Vor der Arbeit ist zu früh 

hihi, beste Antwort des Threads

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 20:09

Ich finde es absurd, sich als erwachsener Mensch ewig den kopf darüber zu zerbrechen, nach dem wievielten date man miteinander schlafen darf und ab wann man davon ausgehen kann, dass er es ernst meint und nicht nur sex will. Ich sehe es ein, dass sich ein teenie solche Gedanken macht, wenn er noch keine Erfahrung hat, denn da schwingt viel Unsicherheit mit, aber als erwachsener Mensch? -das finde ich komisch, denn jetzt mal ganz plump gesagt: du sollst den mann nicht heiraten in dem Moment. Es ist "nur" sex. Wenn ihr Spaß hattet und der sex gut war und er sich danach dann nicht mehr bei dir meldet, ist das schade, aber kein Weltuntergang. Dann hattest du eben mit einem mann eine heiße nacht und es wurde nichts draus. Viel eigenartiger finde ich es, damit abzuwarten,  weil man meint, dass man das machen muss, obwohl man längst möchte.

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 21:00
In Antwort auf laddy

Genial 😂 ein bisschen Humor kann ich jetzt auf jeden Fall gebrauchen  

Gerne doch 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 21:17
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Zu früh ist es, wenn nicht mindestens einer von beiden Kondome dabei hat.
Davon abgesehen verstehe ich die Bedenken bezüglich des Tricksens nicht. Willst du mit ihm schlafen? Dann tu es. Willst du nicht mit ihm schlafen? Dann lass es bleiben. Alles andere ist rumtaktieren und damit kein Stück besser als das was du ihm unterstellst.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 21:22
In Antwort auf fresh-000

Vor der Arbeit ist zu früh 

Vor der Arbeit spart einen Kaffe!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 22:10
Beste Antwort
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Nach 6  Dates und vorherigem rumgeknutsche zuhause finde ich es weder zu früh noch unhöflich, zudem er dein Nein akzeptiert hat.

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 22:12
In Antwort auf laddy

Danke.

Und ein Mann, der es beim 6. Date in Betracht zieht - trotzdem nicht schlimm? 

Nein, und warum versuchst du krampfhaft irgendwo gerade ein Problem zu kreieren wo keines ist?

Er wollte, du wolltest nicht, er sagt er lässt dir Zeit und macht überhaupt kein Drama darum - Er hat mmn. perfekt reagiert.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 23:08
In Antwort auf coquette164

Ich finde es absurd, sich als erwachsener Mensch ewig den kopf darüber zu zerbrechen, nach dem wievielten date man miteinander schlafen darf und ab wann man davon ausgehen kann, dass er es ernst meint und nicht nur sex will. Ich sehe es ein, dass sich ein teenie solche Gedanken macht, wenn er noch keine Erfahrung hat, denn da schwingt viel Unsicherheit mit, aber als erwachsener Mensch? -das finde ich komisch, denn jetzt mal ganz plump gesagt: du sollst den mann nicht heiraten in dem Moment. Es ist "nur" sex. Wenn ihr Spaß hattet und der sex gut war und er sich danach dann nicht mehr bei dir meldet, ist das schade, aber kein Weltuntergang. Dann hattest du eben mit einem mann eine heiße nacht und es wurde nichts draus. Viel eigenartiger finde ich es, damit abzuwarten,  weil man meint, dass man das machen muss, obwohl man längst möchte.

Ich möchte aber noch nicht. Daher die ganze Frage und Verwirrung, das jemand, mit dem ich mich verbinden will, es schon wollte. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 3:56
In Antwort auf laddy

Ich möchte aber noch nicht. Daher die ganze Frage und Verwirrung, das jemand, mit dem ich mich verbinden will, es schon wollte. 

Hat es einen Grund, warum du noch nicht willst? Doch keine Lust auf ihn? Ansonsten versteh ich es nicht. Ihr seid um die 30, da kann man doch Sex miteinander haben, wenn man Lust aufeinander hat. Worauf warten um Himmels Willen? Lust künstlich zu unterdrücken aus taktischen Gründen finde ich einfach nur traurig und unnötig.
Ich stelle mir den umgekehrten Fall vor, also ich lerne einen Mann kennen, den ich toll und heiß finde, koche mit ihm zu Hause, er küsst mich oder wir uns, und mehr nicht? Da würde ich mich fragen, was mit mir nicht stimmt, dass er keinen Sex mit mir will. Vor allem hätte ich keinen Bock, vor Lust fast zu vergehen und bei ihm passiert nichts. 

2 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 7:32
In Antwort auf laddy

Ich möchte aber noch nicht. Daher die ganze Frage und Verwirrung, das jemand, mit dem ich mich verbinden will, es schon wollte. 

Ja und  er akzeptiert es


Wenn du allerdings weiter aus einer harmlosen Frage ein Drama machst und dich reinsteigerst, wird ER auch bald keine Lust mehr haben weil das extrem anstrengend wirkt.

4 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 7:41
In Antwort auf laddy

Hallo, ihr Lieben. 

Ich (31), er (28), durch eine anständige dating Seite kennengelernt. Schreiben seit 1,5 Monate, hatten 6 dates, verstehen uns gut. Er hatte angeblich 1 feste Beziehung vor 3 J., seit der Zeit nichts, keine erfolgreiche dates, kein Sex. Er ist schon eher schüchtern, kein Draufgänger, ein Mann mit Tiefgang (Arbeit im sozialen Bereich). 
Ich hatte mehrere Beziehungsversuche und habe mir schlechte Erfahrungen geholt = ich kann noch schlecht vertrauen. 
 
Und jetzt das "Problem":
1.-3. Date reden, kochen, Film schauen, Spaziergänge mit mir durch Busch, Dorn und Schlamm, obwohl er lieber Bürgersteig nehmen würde.  
4. Date = geküsst, die Initiative kam von uns beiden. 
5. Und 6. Date = das Küssen war schon ziemlich erotisch (ich kann leider nicht anders küssen, das werd ich wohl noch lernen müssen, um keine falschen Signale zu geben.. )
6.date = er fragt beim Küssen sanft, wann mein Mitbewohner nach Hause kommen wird und mir kam der Schreck. Eine Ablehnung war für ihn jedoch nicht schlimm, er hatte dann offenes Ohr für mich (und meinte "Sex ist schön, aber nicht so wichtig. Es wäre aber doch nicht schlimm, wenn jemand, der mich mag, mit mir Sex haben möchte und ich soll versuchen, nicht das schlimme hinter Allem zu suchen", und hat weiterhin Pläne für das nächste Treffen geschmiedet (Kochen, Film, in 3 Wochen mit seinen Freunden, die zu Besuch kommen werden, etwas zu unternhemen). Er hat dann auch weiter nichts sexuelles versucht, haben nur gekuschelt und das Date endete ganz hübsch.

Meine Fragen und Bitte an euch:

War es unhöflich von ihm und zu früh? 

Wieviele und welche Tricks/Lügen können Männer nutzen, um im Bett zu landen? 

Denn was, wenn das Alles ne Lüge ist und er datet eine nach der anderen, tut aber nur schüchtern? 

Würdet ihr euch Sorgen machen? 

Ich würde mich für eure Antworten/Tipps/Kritik sehr freuen 

Liebe Grüße. 

 

Was bitte kann er für deine schlechte Erfahrung und was ist schlecht daran Sex und Spaß zu haben? Sex wollen normalerweise beide gerne. Mir wärst du ehrlich gesagt zu unlüstern... und wenn man schon beim intensiven Knutschen angelangt ist geht es normalerweise auch bald weiter...

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 8:13

Du bezeichnest Dich als sehr lustvoll und "das Lieben liebend". 

Das kommt, sorry, jedoch gänzlich anders rüber ob Deiner Frage hier Machst Du Dir grad was vor?

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 8:16
In Antwort auf laddy

Ich möchte aber noch nicht. Daher die ganze Frage und Verwirrung, das jemand, mit dem ich mich verbinden will, es schon wollte. 

und warum möchtest Du nicht? Weil Du Angst hast, dass er dann Dein Sexobjekt ist?

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 9:55
In Antwort auf laddy

Ich möchte aber noch nicht. Daher die ganze Frage und Verwirrung, das jemand, mit dem ich mich verbinden will, es schon wollte. 

und wieso GENAU willst du noch nicht?
ich mein, garantie dass er "bleibt" hast du nie!
egal wie lange du wartest und wie eurer "beziehungsstatus" lautet



oder liegt es an etwas anderem?

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:43

Es ist schwierig. Schlechte Erfahrungen sind meine Sache, nicht seine, so handele ich auch. Aber! Wurdet ihr schon so verarscht, dass der Mensch euch wirklich lange Zeit was vorgelogen hat? Und zwar so gut, dass auch eure Freunde und Familie nichts ahnte? Und zwar mehrmals (ich 3 mal)? 
Online dating Erfahrungen : Kerl, laut seines Profils kinderlos, dann WhatsApp und er hat doch ein Kind?
Natürlich frage ich mich, wieso ich auf sowas reinfalle, aber so fatalistisch kann ich es doch auch nicht sehen und es als meine "schuld" wahrnehmen (im Sinne Ich bin es, der sich solche Lügner ins Leben bringt..) das geht nur bis zum gewissen grad, sonst machst du dich selbst kaputt.
Dann musst du "Maßnahmen" unternehmen. Fängst an, dein Menschenkenntnis und bauchgefühl zu verbessern, lernen. Versuchst, trotz den Lügen usw, dein Selbstbewusstsein zu bewahren.
Arbeit Arbeit Arbeit. Gute Arbeit, aber wenn dann der nächste kommt (auch vom online dating), bist du halt vorsichtiger. Denn die nächste Enttäuschung ist zwar machbar, ok.. Aber es vertieft dein Misstrauen und du musst so bisschen (nicht ganz, aber n bisschen von vorne arbeiten. 

Ich habe Lust auf ihm, ABER! Bevor ich mich ihm ganz öffne (und Beziehungssex ist für mich einfach kein Spiel, für Spiele kann ich als frau sehr einfach auf ONS zugreifen, das will ich aber nicht mehr so!), dann brauche ich noch mehr zu wissen. Vllt auch erstmal seine freunde kennenlernen. 
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Februar um 10:50
In Antwort auf laddy

Es ist schwierig. Schlechte Erfahrungen sind meine Sache, nicht seine, so handele ich auch. Aber! Wurdet ihr schon so verarscht, dass der Mensch euch wirklich lange Zeit was vorgelogen hat? Und zwar so gut, dass auch eure Freunde und Familie nichts ahnte? Und zwar mehrmals (ich 3 mal)? 
Online dating Erfahrungen : Kerl, laut seines Profils kinderlos, dann WhatsApp und er hat doch ein Kind?
Natürlich frage ich mich, wieso ich auf sowas reinfalle, aber so fatalistisch kann ich es doch auch nicht sehen und es als meine "schuld" wahrnehmen (im Sinne Ich bin es, der sich solche Lügner ins Leben bringt..) das geht nur bis zum gewissen grad, sonst machst du dich selbst kaputt.
Dann musst du "Maßnahmen" unternehmen. Fängst an, dein Menschenkenntnis und bauchgefühl zu verbessern, lernen. Versuchst, trotz den Lügen usw, dein Selbstbewusstsein zu bewahren.
Arbeit Arbeit Arbeit. Gute Arbeit, aber wenn dann der nächste kommt (auch vom online dating), bist du halt vorsichtiger. Denn die nächste Enttäuschung ist zwar machbar, ok.. Aber es vertieft dein Misstrauen und du musst so bisschen (nicht ganz, aber n bisschen von vorne arbeiten. 

Ich habe Lust auf ihm, ABER! Bevor ich mich ihm ganz öffne (und Beziehungssex ist für mich einfach kein Spiel, für Spiele kann ich als frau sehr einfach auf ONS zugreifen, das will ich aber nicht mehr so!), dann brauche ich noch mehr zu wissen. Vllt auch erstmal seine freunde kennenlernen. 
 

Meine Sicht: eine Beziehung ohne Sex ist eine Freundschaft. Und mit Freunden knutsch ich nicht rum. Punkt.

Wer mit mir knutschen kann, kann auch mit mir Sex haben. Für alles andere bräuchte ich eine plausible Erklärung, um es zu verstehen. Ich hoffe, du kannst ihm diese Erklärung liefern, bevor es ihm zu dumm wird!

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest