Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann ist es eigentlich krankhafte Eifersucht?

Wann ist es eigentlich krankhafte Eifersucht?

31. Oktober 2007 um 9:48

ich bin seit über einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, ich lieb ihn auch wirklich über alles... wir hatten allerdings einen ziemlich komischen start, ich hatte davor eine "Beziehung" in der ich alles, wirklich alles falsch gemacht hab, was man falsch machen kann. Ich hab ihn betrogen, belogen ihn immer unter mich gestellt und ihm was das schlimmste ist, gar keine Liebe gegeben. Zu meiner Verteitigung muss ich allerdins sagen, dass ich gar nicht gewusst hab, dass er mir was bedeutet bzw. das er mir soooo viel bedeutet. Auf jeden Fall hat er sich eine andere gesucht (wundert mich gar nicht) und ich hab auf einmal gemerkt das ich ihn liebe und wahrscheinlich den richtigen Mann fürs Leben verloren hab, trotzdem hab ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet und hab 2 Jahre damit verbracht, ihm nach zu trauern und aus meinen Fehlern zu lernen. Dann nach knapp 2 Jahren gings mir richtig gut, ich war mit mir selber sehr zufrieden in der Arbeit lief es suuuuper, in der Schule, im Job und mit meinen Freundinnen und was das wichtigte ist ich wusste wer ich bin und wo ich hingehöre und das ich mich nicht unter Wert "verkaufen" sollte. Doch dann kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen der vor mir auch eine Beziehung hatte 1 1/2 Jahre er liebte sie wirklich über alles, es war für beide die erste richtige Beziehung doch dann wurde seiner Ex-Freundin dass alles zu viel und sie trennte sich, nach 1 1/2 Jahren... Das war für ihn wirklich soooooo schlimm das er auch 2 Jahre keine Beziehung mehr einging und auch nimmer fort gegangen ist, wenn er wusste, dass sie da auch ist. Er hat sich aber glaub ich nicht wirklich viele Gedanken gemacht, warum die Beziehung zerbrochen ist, er hat das hingenommen und hat sich gedacht, das Leben ist hart, da muss ich durch. Jetzt nach 2 Jahren Single-Dasein hat er sich in mich verliebt (das glaub ich ihn sogar) aber es stellt natürlich sehr viel Probleme dar, da er sich meiner nicht sicher war (anfangs) obwohl ich ein Mensch bin, der nicht fort geht und ich ihm eigentlich in jeder Beziehung sehr viel Sicherheit gegeben hab und auch jetzt noch gebe. Da kam es schon vor, dass er damals gesat hat, naja er weiß nicht was er machen soll, weil er mich auch nicht weiter verarschen will und und und ich war natürlich am Boden zerstört und hab geweint er hat darauf nur gesagt, dass er dabei nicht an schluss machen gedacht hat (Nein?!?!? aber was ist dass denn für eine Aussagen: "verarschen will ich dich auch nicht weiter") naja ok dieses Problem mit ganz viel Leid überwunden indem ich ihm einfach noch mehr Sicherheit und noch mehr Liebe gegeben hab... Dann kam auf uns zu, dass er mit seinem Fussballverein auf Mallorca geflogen ist und er mir versprochen hat, dass er sich jeden Tag meldet, was natürlich nicht der Fall war und ich bin die ganzen Tage mit meinem Handy rumgerannt und hab auf sein Anruf gewartet. Naja, ich hab mir vor seiner Rückkehr überlegt, dass ich ihn nicht so arg dafür schimpfen werde und einfach ein schönen willkommen Abend vorbereite, is mir auch super gelungen, ich hab gekocht wir haben gemeinsam gegessen und anschließend eine romantische Nacht verbracht bis 3 Uhr da klingelte plötzlich sein Handy - irgendjemand aus Mallorca! Ihr denkt jetzt vielleicht dass das ein Mädchen war aber ich vertrau ihm soweit und bin mir 100 % sicher ich bin eigentlich wirklich nicht naiv. Naja, dieses Problem auch mit viel Liebe überwunden aber ich hab natürlich wochenlang gelitten. Dann kamen andere Problme auf uns zu und zwar ist er immer ohne mich weg gegangen er wollt mich dabei haben und unter der Woche hat er auch kaum Zeit für mich gehabt. Irgendwann platzte mir der Kragen und ich fragt ihn, "warum zum Teufel nimmst du mich nie mit" darauf antwortet er nur "sind wir vielleicht verheiratet?" ich hab mir gedacht ok ich lieb ihn und er braucht halt Zeit sich an mich zu gewöhnen. Dann hatte er einen Unfall und lag 1 Monat im Krankenhaus ich war natürlich jeden Tag bei ihm und wir lernten uns erst so richtig gut kennen und ich dachte, dass es jetzt berg auf geht weil wir uns ja schon aneinander gewohnt hatten aber dem war nicht so zumindest bei ihm nicht. Weil sich rausstellte, dass es ihn ankotzte dass ich jeden Tag da war und er danach nur noch Zeit mit seinen Freuden verbringen wollte und mir ständig absagte, wenn ich ein traurigen Ton am Telefon hatte (obwohl ich mir wirklich Mühe gegeben hab, normal zu sein) als er mir absagte, legte er SAUER auf und meldete sich erst am nächsten Tab bei mir. Was für mich echt Hölle, weil ich mich in dem Monat so an ihn gewöhnt hatte und ihn am liebsten auch öfter gesehen hätte aber er wollte mich ÜBERHAUPT nicht!!! Ich hab ihn natürlich auch nicht zurückgerufen, irgendwo hab ich ja noch ein Fünkchen Stolz (irgendwo) naja die Zeit auch überwunden in dem ich einfach da stehen geblieben bin und ihn immer nur gesehen hab, wenn er wollte, das war 1 x in der Woche so jetzt ist er zwei Monat aus dem Krankenhaus draußen und es hat sich wieder einigermaßen eingependelt aber trotzdem hab ich jetzt wahnsinnige Angst, dass wieder solche Zeiten auf mich zu kommen, das hat mir nämlich echt sehr weh getan, jetzt bin ich in der Arbeit nicht mehr gut, Schule auch nicht und was das schlimmste ist, ich bin mit mir selber unzufrieden weil ich mein ganzes leben nur ihm widme und er ohne mich bestens leben könnt! Ich bin auch schon einem Verein zugetreten und treff mich auch öfter mit meinen Freundinnen aber mir gehts trotzdem nicht gut weil ich Angst hab ihn zu verlieren! Und er will nach wie vor so ziemlich jedes Wochenende alleine ohne mich fort gehen, er sagt er will nur mit seinen Freunden Spaß haben und saufen sonst würd er ja nichts machen aber ich will nicht das er ohne mich weg geht weil er nach so ziemlich jedem Weg gehen immer SMS oder sogar Briefe von anderen Mädchen bekommt! Ich sollt ihn aber fort gehen lassen, er kommt von alleine wieder und wenn nicht, ja wenn nicht dann gehts mir vielleicht endlich wieder gut und ich find wieder zu mir selbst?!?!? Bei jedem Treffen hab ich das Gefühl ich muss ihm unendlich dankbar sein, dass er sich mit mir trifft (jetzt wo ich das schreibe, merke ich dass das eigentlich totaler Blödsinn ist) schlißlich muss er mich ja gern sehen wollen und sich auch freuen wenn ich da bin und mich nicht nur dulden. So fühl ich mich nämlich als ob ich jedesmal nur geduldet bin und wenn ich ihn mal in ner Woche 2 Mal seh weiß ich nicht ob ich ihn dann in der nächsten Woche überhaupt seh, weil es ja wieder sein kann, dass er dann wieder nur was mit seinen Freunden machen will aber ich kann ja nicht sagen nein wir sehen uns nur einmal in der Woche weil ich dich nächste Woche auch sehen will (wäre doch totaler Blödsinn, oder?!?!) so kann ich die Zeit auch nicht genießen weil ich zu einem weiß, dass ich nur geduldet bin und das er evtl. gern lieber wo anders wäre. Ich würd ja mit ihm auch weggehen aber er will mich ja nicht mitnhemen! Ich denk aber nach wie wor, dass er mich liebt!!!

Mehr lesen

31. Oktober 2007 um 11:01

Das Problem liegt bei dir
denn du begibst dich in eine Abhängigkeit...

Du schreibst hier so viel von Liebe und Sicherheit geben.. Was meinst du denn damit? Für mich hört sich das so an, als ob du damit meinst, du gehst nicht weg ohne ihn und wartest den ganzen Tag auf seinen Anruf...

Dann schreibst du, dass er dich nicht mitnehmen will zu seinen Männerabenden. Also beim Männerabend ist es relativ normal das Männer unter sich bleiben wollen, da gehört einfach keine Frau hin. Solange es nicht von ihm kommt dich irgendwohin mitzunehmen solltest du es auch nicht erzwingen. Also mach ihm nicht jedesmal ein schlechtes Gewissen indem du ihm deine Enttäuschung zeigst, bringt nichts, außer das er sich von dir unter Druck gesetzt fühlt.

Du schreibst außerdem ständig etwas von "einander gewöhnen" und sich näher kommen. Mir scheint es als ob du damit sagen willst, dass man das nur erreichen kann wenn man sich täglich sieht und alles mögliche gemeinsam unternimmt. Das einzige was du damit erreichst ist, das du dich abhängig machst und ihn damit einengst.

Zu lieben bedeutet loslassen zu können und vertrauen zu können. Du kontrollierst bloß. Du verschwendest deine Zeit damit auf seinen Anruf zu warten, kannst dich noch nichtmal mit deinen Mädels entspannen weil du nur auf dein Handy guckst und warscheinlich fragst du ihn täglich wann ihr euch wiedersehen werdet, richtig? Genauso wird es nicht so werden wie du es dir wünscht. Eine Beziehung muss sich entwickeln, man kann nichts erzwingen, auch nicht mit Kontrolle und ständigem Druck. Du musst ihn kommen lassen indem du cool bleibst und dich deinen Dingen widmest. Du wirst sehen, je weniger Druck du ausübst, desto mehr wird er zu dir kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 11:39
In Antwort auf kirsi_12744905

Das Problem liegt bei dir
denn du begibst dich in eine Abhängigkeit...

Du schreibst hier so viel von Liebe und Sicherheit geben.. Was meinst du denn damit? Für mich hört sich das so an, als ob du damit meinst, du gehst nicht weg ohne ihn und wartest den ganzen Tag auf seinen Anruf...

Dann schreibst du, dass er dich nicht mitnehmen will zu seinen Männerabenden. Also beim Männerabend ist es relativ normal das Männer unter sich bleiben wollen, da gehört einfach keine Frau hin. Solange es nicht von ihm kommt dich irgendwohin mitzunehmen solltest du es auch nicht erzwingen. Also mach ihm nicht jedesmal ein schlechtes Gewissen indem du ihm deine Enttäuschung zeigst, bringt nichts, außer das er sich von dir unter Druck gesetzt fühlt.

Du schreibst außerdem ständig etwas von "einander gewöhnen" und sich näher kommen. Mir scheint es als ob du damit sagen willst, dass man das nur erreichen kann wenn man sich täglich sieht und alles mögliche gemeinsam unternimmt. Das einzige was du damit erreichst ist, das du dich abhängig machst und ihn damit einengst.

Zu lieben bedeutet loslassen zu können und vertrauen zu können. Du kontrollierst bloß. Du verschwendest deine Zeit damit auf seinen Anruf zu warten, kannst dich noch nichtmal mit deinen Mädels entspannen weil du nur auf dein Handy guckst und warscheinlich fragst du ihn täglich wann ihr euch wiedersehen werdet, richtig? Genauso wird es nicht so werden wie du es dir wünscht. Eine Beziehung muss sich entwickeln, man kann nichts erzwingen, auch nicht mit Kontrolle und ständigem Druck. Du musst ihn kommen lassen indem du cool bleibst und dich deinen Dingen widmest. Du wirst sehen, je weniger Druck du ausübst, desto mehr wird er zu dir kommen.

Seh ich anders
ich bin froh das du mir die Seite zeigst, allerdins muss ich sagen dass ich ihn noch nie gefragt hab wann wir uns sehen ich schau immer wie sich das entwickelt weil wenn er sich mit mir trifft und doch wo anders sein will, bringt mir das gar nichts, außer das er schlecht an mich zurück denkt!

und zu dem Thema Sicherheit er ist sehr sensibel und hat sich sehr schwer getan wieder in ne Beziehung zu gehen und da musst ich ihn halt sicherheit geben, dass ich ihn so akzeptier wie er ist und mir nicht gleich einen anderen schnapp!

Außerdem finde ich, lässt du völlig außer Acht dass wir eine Beziehung führen und da is es doch normal grad in der Anfangszeit, dass man sich öfter sehen will und auf seinen Anruf wartet und ich bin auch vor seiner Zeit nicht weggegangen, ich mag das einfach nicht so gern...

Ich finde auch, dass du berücksichtigen könntest, dass er nach jedem vermeintlichem "Männerabend" SMS und Briefe von anderen Mädchen bekommt.

Ich weiß, dass ich auch meinen Beitrag dazu beitrag dass das so läuft aber wieso muss denn nur ich an mir arbeiten, ich arbeite wirklich viel an mir ich hab ihm noch nie oder erst einmal den Vorwurf gemacht dass er mich nicht mit nimmt. Aber in ner Beziehung sollte es doch normal sein, dass der Partner einen dabei haben will, oder nicht? Nicht immer, das ist mir auch klar aber ein bis zwei mal dass ich seh wie das so ist, wär doch in Ordnung?!?!?!?!?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 13:58
In Antwort auf yadira_12264861

Seh ich anders
ich bin froh das du mir die Seite zeigst, allerdins muss ich sagen dass ich ihn noch nie gefragt hab wann wir uns sehen ich schau immer wie sich das entwickelt weil wenn er sich mit mir trifft und doch wo anders sein will, bringt mir das gar nichts, außer das er schlecht an mich zurück denkt!

und zu dem Thema Sicherheit er ist sehr sensibel und hat sich sehr schwer getan wieder in ne Beziehung zu gehen und da musst ich ihn halt sicherheit geben, dass ich ihn so akzeptier wie er ist und mir nicht gleich einen anderen schnapp!

Außerdem finde ich, lässt du völlig außer Acht dass wir eine Beziehung führen und da is es doch normal grad in der Anfangszeit, dass man sich öfter sehen will und auf seinen Anruf wartet und ich bin auch vor seiner Zeit nicht weggegangen, ich mag das einfach nicht so gern...

Ich finde auch, dass du berücksichtigen könntest, dass er nach jedem vermeintlichem "Männerabend" SMS und Briefe von anderen Mädchen bekommt.

Ich weiß, dass ich auch meinen Beitrag dazu beitrag dass das so läuft aber wieso muss denn nur ich an mir arbeiten, ich arbeite wirklich viel an mir ich hab ihm noch nie oder erst einmal den Vorwurf gemacht dass er mich nicht mit nimmt. Aber in ner Beziehung sollte es doch normal sein, dass der Partner einen dabei haben will, oder nicht? Nicht immer, das ist mir auch klar aber ein bis zwei mal dass ich seh wie das so ist, wär doch in Ordnung?!?!?!?!?!?

Auch das muss sich entwickeln
wenn er dich irgendwann mitnehmen will, dann wird er schon auf dich zukommen. Wie gesagt, du kannst es nicht erzwingen und rumbetteln oder Vorwürfe machen, das bringt einfach nichts. Er wird dir seine Freunde schon vorstellen, wenn er glaubt es ist an der Zeit dies zu tun.

Natürlich ist es anfangs normal, dass man sich oft sehen will. Aber "oft" definiert jeder anders. Für den einen ist jeden Tag oft, für den anderen 3mal die Woche. Dein freund hatte jetzt lange keine Beziehung und sieht es nicht ein jetzt seine ganze Freiheit abzugeben, das ist auch ganz normal.

Du hast mir immer noch nicht beantwortet was du mit Sicherheit geben meinst, dass du ihn akzeptierst und dir keinen anderen schnappst, das sollte Vorraussetzungen sein, warum führt man denn sonst eine Beziehung?

Wichtig ist die Zeit die man hat zu genießen, egal wie oft oder wie selten man sich sieht. Andere führen eine Fernbeziehung, was meinst du wie die das machen? Es ist wichtig seine Freundschaften zu pflegen und sich um sich selbst zu kümmern. Mach nicht deine Launen und deine Stimmung abhängig von deinem Freund.

Wenn du daran arbeitest wird es sich automatisch positiv auf die Beziehung auswirken. Wenn dein Freund das sieht, dann wird er auch offener zu dir sein und dies wird euch näher zueinander bringen. Das geht aber nur wenn man loslässt, auf Krampf geht gar nichts.

Das wichtigste dabei ist doch, dass DU dich mit der Situation besser fühlst. Und auch wenn du es mir jetzt nicht glaubst, du wirst dich besser und entspannter fühlen wenn du lernst zu vertrauen und loszulassen. Es gibt sowieso keine Garantie für Treue und Ehrlichkeit, man kann immer nur versuchen sein bestes zu geben und immer wieder daran zu arbeiten. Natürlich gehören da zwei zu, aber momentan ist es wichtig das du nicht den Fehler machst ihn einzuengen, ich sag dir auf Dauer ist er weg.

Die SMS und Briefe von den anderen Mädels, hm... Du sagst du siehst ihn so selten, ich meine vielleicht bekommt er die ja auch unter der Woche? Geht er offen damit um oder versteckt er sie vor dir? Sagt er was für Mädchen das sind, woher er sie kennt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2007 um 15:06
In Antwort auf kirsi_12744905

Auch das muss sich entwickeln
wenn er dich irgendwann mitnehmen will, dann wird er schon auf dich zukommen. Wie gesagt, du kannst es nicht erzwingen und rumbetteln oder Vorwürfe machen, das bringt einfach nichts. Er wird dir seine Freunde schon vorstellen, wenn er glaubt es ist an der Zeit dies zu tun.

Natürlich ist es anfangs normal, dass man sich oft sehen will. Aber "oft" definiert jeder anders. Für den einen ist jeden Tag oft, für den anderen 3mal die Woche. Dein freund hatte jetzt lange keine Beziehung und sieht es nicht ein jetzt seine ganze Freiheit abzugeben, das ist auch ganz normal.

Du hast mir immer noch nicht beantwortet was du mit Sicherheit geben meinst, dass du ihn akzeptierst und dir keinen anderen schnappst, das sollte Vorraussetzungen sein, warum führt man denn sonst eine Beziehung?

Wichtig ist die Zeit die man hat zu genießen, egal wie oft oder wie selten man sich sieht. Andere führen eine Fernbeziehung, was meinst du wie die das machen? Es ist wichtig seine Freundschaften zu pflegen und sich um sich selbst zu kümmern. Mach nicht deine Launen und deine Stimmung abhängig von deinem Freund.

Wenn du daran arbeitest wird es sich automatisch positiv auf die Beziehung auswirken. Wenn dein Freund das sieht, dann wird er auch offener zu dir sein und dies wird euch näher zueinander bringen. Das geht aber nur wenn man loslässt, auf Krampf geht gar nichts.

Das wichtigste dabei ist doch, dass DU dich mit der Situation besser fühlst. Und auch wenn du es mir jetzt nicht glaubst, du wirst dich besser und entspannter fühlen wenn du lernst zu vertrauen und loszulassen. Es gibt sowieso keine Garantie für Treue und Ehrlichkeit, man kann immer nur versuchen sein bestes zu geben und immer wieder daran zu arbeiten. Natürlich gehören da zwei zu, aber momentan ist es wichtig das du nicht den Fehler machst ihn einzuengen, ich sag dir auf Dauer ist er weg.

Die SMS und Briefe von den anderen Mädels, hm... Du sagst du siehst ihn so selten, ich meine vielleicht bekommt er die ja auch unter der Woche? Geht er offen damit um oder versteckt er sie vor dir? Sagt er was für Mädchen das sind, woher er sie kennt?

Danke!
Vielen Dank, du hast mir wirklich sehr weitergeholfen!
Und du hast auf jeden Fall Recht...

zu den SMS und Briefe, dass hab ich alles durch einen blöden Zufall rausgekriegt, ist aber jetz eigentlich nicht mehr der Rede wert!

Ich hoffe, ich werde jetzt den Weg zur Besserung finden und gehen und was gaaaaaanz wichtig ist,
Ich hoffe so sehr, dass es noch nicht zu spät ist und das ich nicht schon zu viel durch meine Eifersucht kaputt gemacht habe.

Am Anfang dacht ich echt, du hast doch keine Ahnung und keine Vorstellung wie weh das tut aber im Endeffekt hast du echt Recht!!!!!

Ich für meinen Teil werde das Beste geben.

Danke für deine Hilfe!




Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen