Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann hört es auf Weh zu tun

Wann hört es auf Weh zu tun

1. Juni 2011 um 11:48 Letzte Antwort: 16. Juni 2011 um 8:42

Ich habe mich vor zwei Monaten von meinen Freund getrennt weil er oft gelogen hat, er Liebte wohl die Freiheit mehr als mich. Wir waren zweieinhalb Jahre zusammen und er war Anfangs mein Traumann, ich war so schwer verliebt, aber dann zog er ständig alleine los. Und letztes Jahr flog er auch mit seinen Freunden nach Mallorca, wäre nicht so schlimm gewesen wenn er sofort ehrlich und es mir erzählt hätte, aber er sagte mir ein Tag vorher bescheid. Und ich fragte ihn damals ob er schon Urlaub gebucht hat, er immer nein habe ich nicht. Ich dachte auch wir würden zusammen fliegen aber das dachte ich auch nur alleine. Es traf mich sehr hart, aber ich hatte ihn verziehen und hoffte er würde sich ändern. Danach hatte sich nichts geändert und vor zwei Monaten reichte es mir völlig. Er lebt sein leben wie ein Single, dann soll er auch Single sein meinte ich! Ich weiß ja das das die richtige entscheidung war, aber ich fühle mich noch elend, achterbahn der Gefühle ein Tag gut ein Tag wieder so traurig. DAs schlimme ist ich sehe ihn fast jeden Tag auf der arbeit, und wir laufen aneinander vorbei als wären wir Fremde. Ich weiß auch dass er nur noch unterwegs ist und Partys macht, das tut mir auch Weh.Versuche mich ja abzulenken aber dieser Schmerz blockiert mich. Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir Ratschläge gibt.Danke schön

Mehr lesen

13. Juni 2011 um 21:10

Für Fremde
wie mich ist das jetzt schwer zu sagen, ich kenne deinen Exfreund nicht, aber gerade deswegen hört es sich für mich an, als wäre er jemand, der absolut nicht reif für eine Beziehung ist. Du schreibst, er liebt die Freizeit mehr als dich, fährt in Urlaub ohne dir was zu sagen, ist ständig allein unterwegs. Ganz ehrlich: ich würde durchdrehen. Stand er in der Öffentlichkeit überhaupt zu dir? Oder hat er da auch die coole Sau (sorry) raushängen lassen?
Aber scheinbar muss er andere Seiten haben, die du an ihm liebst und die dich auch an ihm halten.
Bin gerade in ähnlicher Situation, zwar nicht getrennt, aber in Beziehungspause (und auch aus anderen Gründen). Für mich ist es auch sehr schwer, ich weine schon los, wenn ich was annähernd trauriges im TV sehe und solche Dinge. Wahrscheinlich kennst du das. Was mich persönlich ablenkt ist einfach mal ein schönes Buch zu lesen oder einfach nur Musik zu hören (und keine, die dich an ihn erinnert!). Nicht jeder muss Party machen, um Beziehungsschmerz zu lindern, finde ich! Auch wenn dieser Vorschlag immer als erstes kommt. Für mich wäre es jedenfalls gerade nichts.
Ich denke, du musst rausfinden, was dich runterzieht. Wenn es gemeinsame Fotos oder Erinnerungen sind, dann räum sie weg (ich persönlich kann das nicht, bei mir steht noch alles da, wo es war). Aber da ist jeder anders! Überleg einfach, was momentan gut und schlecht ist für dich. Ich hoffe, das hat dir ein wenig geholfen.
LG Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2011 um 21:29

Heey
Das ist ganz normal so eine lange Beziehung kann man nicht innerhalb von 2 Monaten vergessen, Ich hab das auch durch, wie waren 2 Jahre zusammen und denk jetzt ab und zu auch noch an ihm obwohl ich weiß dass es das beste ist, aber es tut nicht mehr weh Ich habe ihn auch jeden Tag sehen müssen und es tat verdammt dolle weh, aber es vergeht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2011 um 8:42

Eins ist sicher....
...wenn Du gegen die Trauer, Wut und Enttäuschung kämpfst, dauert es länger wieder klar im Herz u. Kopf zu sein. Lass erst mal alles raus, heule, schreie...

Dann geht es weiter, lerne dich selbst genug zu lieben, respektiere dich so wie Du es von anderen erwartest.

Seufz - der Schmerz geht, man lenkt sich ab, geht aus, genießt das Leben.

Ich habe damals alles in meinem kleinen Roten Grill verbrannt was mich an ihn erinnerte - ein kleines Ritual draus gemacht. Alles losgelassen..alles in Rauch und Asche aufgehen lassen...es hat gewirkt. Nach einem halben Jahr war ich wieder ich selbst - habe begriffen welchem Blender und Blödmann ich meine Liebe geschenkt habe...ich konnte sogar herzlich lachen.
Imaginär habe ich Hausputz betrieben, mein Herz wie eine Wohnung ausgeräumt und richtig toll in neuen Farben renoviert...jetzt ist eben genug Platz für die neue, großartige Liebe...die darf nun einziehen. He, da lenkt genial ab...und tatsächlich renvoviert habe ich auch noch...die Unterwäsche die ich zu seiner Zeit getragen habe, die habe ich auch weggeworfen...Altkleidersammlu ng..ich wollte einfach nichts davon mit in das neue Leben nehmen...*grins* ich war so beschäftigt, dass ich gar nicht mehr soviel denken und leiden musste..*lach*

Grüssli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Kämpfen oder aufgeben
Von: luella_12333069
neu
|
16. Juni 2011 um 4:33
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram