Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann fängt Betrug an ??

Wann fängt Betrug an ??

26. September 2013 um 6:35

Ich bin 42 Jahre alt, verh. und habe zwei Kinder (10 und 12).
Nach langer Arbeitslosigkeit und einer Umschulung hat mein Mann einen Beruf in der Pflege bekommen.
Am Anfang war alles gut.
Dann hat er immer öfter von der Enkelin eines Patienten erzählt (20 Jahre !!)
Ich hab mir erstmals nix dabei gedacht,bis er erzählte, dass die Kleine immer plötzlich auftaucht, wo er auch ist.
Geht morgens um sechs joggen usw., besuchte immer die Großeltern, wenn er da war.
Ich meinte nur, er solle aufpassen, die hat sich in ihn verliebt.
Das wurde mit dem Kommentar:" Das ist ein kleinen Mädel, könnte meine Tochter sein!", abgetan.
Irgendwann lag sein Handy im Flur und es zeigte an, Nachricht von S.
Da wurde mir schon ganz anders, wieso hatte sie seine Nr.??
Natürlich alles gaaanz harmlos.
Im Urlaub kamen dann SMS:"wünsch dir einen schönen Tag", was er mir dann auch immer erzählt hat.
Da hab ich mir ein Herz genommen und ihn gefragt, was da genau läuft.
Natürlich nix, alles ganz harmlos, halt nur SMS.
Ich hätte ja auch Typen, die mich gut finden, da würd er ja auch nix sagen..
Nur kriegt niemand meine Handynr. !!!
Nach dem Urlaub bin ich noch eine Woche zu meinen Eltern gefahren, mit den Kids.
Wir entschlossen uns, einen Tag früher nach Hause zu fahren, um ihn zu überraschen, denn angeblich vermisste er uns ja so sehr.
Mein Mann hatte Spätschicht, dass heißt, um acht ist er abends zurück.
Unser Sohn schrieb ihm ne SMS, ob er schon zu Hause wäre.
Er schrieb zurück: "Habe Hunger, fahre nach Burger K."
Wir warteten, um zehn sind die Kids ins Bett, ich hatte ein ungutes Gefühl..
Zwanzig Minuten später schrieb ich ihm, dass es wohl sehr voll da wäre - keine Antwort.
Also rief ich ihn an - keiner geht ran.
Mein Kopfkino lief auf Hochtouren.
Dann rief er an : "Sorry, hab das Tel. nicht gehört, sitze mit Kopfhörern im Wohnzimmer"
Da hab ich ihm gesagt, ich säße im besagten Zimmer und sähe weit und breit nix von ihm.
Er rief , er käme sofort nach Hause.
Dann kam er an und meinte, auf meine Frage, wo er war, er wäre in ner Fussballkneipe gewesen und wusste nicht, wie er es sagen sollte.
Man, muss ich ein Drachen sein...
Jedenfalls wäre er nicht da gewesen, wo ich dachte.
Jetzt glaub ich nix mehr.
Na ja, Wochen später liegt sein Handy auf dem Tisch und lacht mich an, das ist nicht meine Art, rum zuschnüffeln.
Da les ich SMS mit S.
Schön, das wir uns kennengelernt haben und ich will dich f....
Da bin ich ausgerastet.
Wäre harmlos, nur blöde SMS.
Ob ich mal was von Rollenspielen gehört hätte - das war das, was er immer blöd fand !!! - Nö, bin ja auch blöd.
Jedenfalls hab ich ihm gesagt, so SMS schicke ich nicht jedem.
Angeblich ist nix körperliches passiert.
Die Frage ist ja nur, wann wäre es denn dazu gekommen ??
Denn hätte ich die SMS nicht gelesen, hätten die sich doch weiter heiß gemacht..
Das wäre ja nie passiert.
Wie kann er sich da so sicher sein?

Jedenfalls ist der Stand der Dinge, dass wir etliche gute und z. Teil auch verletzende Gespräche geführt haben.
Ich kenne meine Fehler bei der Geschichte, denn ich denke immer, es ist nie nur einer schuld, wenn so etwas passiert.
Es ist in letzter Zeit echt mies gelaufen, jeder war unzufrieden, aber spring ich den nächsten Besten an ??
Das ist mir alles zu einfach.

Jetzt lieg ich Nächte lang war und überleg, wie es weitergehen soll.
Das verfluchte ist, ich liebe diesen Sch...kerl.
Er hat sie angerufen und gesagt, es ist aus, Nr. gelöscht usw.
Hoffe er kennt die Nr nicht auswendig !?
Ist das alles sch..., null Vertrauen.

Kann mir jemand einen Rat geben ?


Mehr lesen

26. September 2013 um 9:35


oh man...tut mir sehr leid...
dein männe erlebt gerade,wie es ist,umschwärmt zu werden...sein ego wird gestreichelt und er fühlt sich wie superman...das hat nix mit dir zu tun,fällt aber eben auf deine beziehung zurück...und weil er weiß,das es dir nicht gefällt,leugnet er,bis es nicht mehr geht...
eigentlich kann man da nicht viel tun...man muss ja nu nicht gleich alles hinschmeissen,aber er muss wissen,das sein verhalten konsequenzen hat...meistens berappeln sie sich dann wieder,wenn sie merken,was da verloren gehen könnte...
an deiner stelle würde ich mir ne persönliche auszeit nehmen...drück ihm die kinder aufs auge und mach eine woche urlaub...mach dich hübsch,geh joggen,mach sport,schminke dich...tu was für dich...und spiegel einfach mal sein verhalten an ihn zurück...
was er kann,kannst du schon lange...und wenn bereit ist,das gespräch zu suchen,kann man reden...im moment glaube ich aber nicht,das er dafür bereit ist vernebelt ist er...weißte?
das kränkt natürlich ungemein und verletzt...aber es muss nicht zwangsläufig das ende sein...nur muss er merken,das er dich damit verlieren kann...und alles,was da noch so dran hängt...ob es ihm das wert ist,wird sich zeigen,wenn du seine,oder deine tasche packst und ne kurzfristige trennung einläutest...bis er wieder klar im koppe ist...
wie gesagt...es muss nicht das entgültige ende bedeuten...sondern kann eine standortbestimmung sein...wo steht ihr beide im moment...was will er eigentlich...und was willst du?

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 9:38

"Spätestens da hätt ich ihn rausgeschmissen"
Hallo lana - so klug dein Ratschlag auch ist, so absurd ist er. Liebende Menschen, die in so kurzer Zeit vor solche Harten Tatsachen gestellt werden, schaffen es nicht den Partner einfach rauszuwerfen.

Da denkt man sich, alles sei bloß ein schlimmer Ausrutscher und alles wird wieder so wies war.

...auch wenn das nie eintrifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 10:38

Zur eigentlichen Frage - wo "Betrug" anfängt...
...beim Lügen. Beim Verheimlichen. Beim Tatsachen verdrehen.

Ich mach mittlerweile keinen Unterschied mehr ob mich ein Mann wegen einer anderen Frau gefühlsmäßig belügt oder ob er sie direkt vögelt. Mein Freund ist mir auch nicht "richtig" fremdgegangen, aber hat Nacktfotos mit einer anderen ausgetauscht während wir zusammen warn.

Die Fotos ansich haben mir weh getan. Ganz ehrlich.
Aber das Schlimmste am ganzen war, dass er mich die ganze Zeit belogen hat. Dass er mir davon nichts erzählt hat, ich draufgekommen bin, er es dann noch geleugnet hat und erst nach mehrmaligen Nachhaken dazu gestanden hat.

Fremdgehen ansich ist richtig harter Mist.
Aber die Lügen sind es, die das Vertrauen und die Liebe zerstören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 8:15

Letzten Freitag
haben wir uns hingesetzt und zwei Stunden lang nur geredet.
Er hat mir alle meine Fragen beantwortet, denn mein Kopfkino hat mich verrückt gemacht.
Auf die Frage, was sie denn gesagt hätte, als er "Schluss" gemacht hat, meinte er, sie könne es verstehen, weil viel daran hänge.
Und ich hab ihm gesagt, er hätte Schluss gemacht, mit der Begründung, dass seine Frau dahinter gekommen ist, was er bestätigte
Bin ich jetzt der Lückenbüßer, oder sehe ich das zu eng ???
Er wüsste, dass er Sch... gebaut hat und das nie mehr gut machen könnte.
Sex hätte es nicht gegeben, war auch nicht geplant - sicher, ich habs ja vorher rausgekriegt !!
Wie lange hätten die sich noch heiß gemacht und dann wäre nix passiert? Das kann er ner Doofen erzählen, aber nicht mir!
Das er unsere Ehe aufs Spiel setzt, hat er wohl erst die letzten drei Wochen bemerkt, wie blöd muss man sein?
Das Gespräch an sich hat mir gut getan.
Nur musste ich feststellen, dass ich nur negativ weggekommen bin, ich würde niemals etwas verzeihen, verzeihen kann man, aber niemals vergessen.
Das sind für mich zweierlei Schuhe.
Auf die Frage, wie man dann mit einer Frau wie mir noch zusammenleben kann, kam der Liebesschwur.
Aber sorry, das passt irgendwie nicht zusammen.
Seit gestern gehts mir wieder besch...Bin wieder seit vier wach und grüble.
Hat das alles noch einen Sinn ?
Lohnt es sich zu kämpfen, oder ist das Vertrauen auf ewig futsch?
Dann denke ich an meine Kinder, für die finde ich das am Schlimmsten!
Bin mal wieder ratlos - Kann ich ihm noch irgendwas glauben?
Würd gern mal mit der Perle Kontakt aufnehmen, aber wie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 9:19

Vielleicht ihre Variante hören
und sehen, ob beide die gleiche Geschichte erzählen ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 12:45

Vielleicht
bin ich auch nur neugierig, wie sie aussieht.
Ich glaub, ich quäle mich grad selbst ziemlich
Wenn er mir egal wäre, wäre es bestimmt einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2014 um 10:04

Jetzt ist es neun Monate her...
vor einigen Tagen hab ich einer Nachbarin ein altes Handy geliehen und wollte vorher mal schauen, was noch drauf ist..
Bei den Nachrichten fand ich alte SMS von ihr. Ob sie sich treffen können, wenns nicht klappt, soll er sich keinen Kopf machen. Die waren vom 2. Januar 13.
Als ich ihm sagte, dass da Nachrichten von Ihr drauf sind, riss er mir das Handy aus der Hand, um nachzusehen.
Da wusste ich, dass da noch mehr ist.
Bevor ich ihm die SMS gezeigt hatte, habe ich mir die Nr notiert.
Zwei Tage später hab ich ihr eine SMS geschrieben, ob sie Lust und Zeit hätte, sich mit mir auf nen Kaffee zu treffen.
Keine Antwort !
Am nächsten Tag hab ich gefragt, wovor sie Angst hat ?
Da kam, sie hätte keine Angst, möchte nur in Ruhe gelassen werden.
Wäre krank und es gäbe nix zu erzählen.
Das hab ich mir über ne Woche durch den Kopf gehen lassen und gestern geschrieben, ich hätte sie ja un lange genug in Ruhe gelassen und es wäre doch mein Recht, zu erfahren, was da gelaufen ist.
Da wurde sie offener, angeblich wusste sie vorher nicht, dass er verh. war und zwei Kinder hatte, als sie das erfahren hat, hätte sie sofort Schluss gemacht.
Da mein Mann mir hoch und heilig beteuert hat, NICHT mit ihr geschlafen zu haben (was ich nie richtig geglaubt habe!), hab ich sie gefragt, ob sie Kondome benutzt hätten.
Ja, warum,war die Antwort!
Ich habe ihn gefragt, ob er mit ihr geschlafen hätte und er meinte nein, am Telefon hab ich ihn zusammengefaltet, das ich alles wüsste und er das größte ... auf Gottes Erde ist.
Als er von der Arbeit kam, sind wir spazieren gegangen, wegen der Kinder!
Da hab ich ihm erst mal rechts und links eine rein gehauen, danach ging es etwas besser.
Was dann alles zum Vorschein kam, war sehr schmerzhaft.
Wenn er zur Stadt fuhr, um nach Platten zu sehen, kam die Idee einen Abstecher zu machen und sich mal eben mit ihr zu vergnügen. Danach gings nach Hause und dort war er der liebe Papi.
Wie soll ich ihm je wieder vertrauen? Ich bin leider finanziell abhängig von ihm.
Ich weiß nicht mal mehr, ob ich ihn noch liebe, fühle nur noch Schmerz.
Gestern hat er neben mir gesessen und geheult, wie ein Kind und ich hab wie betäubt daneben gesessen, unfähig zu irgendeiner Regung.
Zur Krönung ist heute auch noch unser Hochzeitstag, wenn er mit Blumen kommt, hau ich ihm die um die Ohren.
Es hilft mir nicht, das er bereut einen riesen Fehler gemacht zu haben.
Bei unserer "Aussprache" im letzten Jahr hat er wieder gelogen. Einen Seitensprung kann man vielleicht verzeihen, aber angelogen zu werden ?
Dann auch noch der Klassiker, sie ist 20 Jahre jünger, was meinem Selbstwertgefühl unheimlich hilft.
Ich habe Depressionen, kein Selbstwertgefühl mehr, finde mich hässlich und keinen Lebensmut.
Ich lebe nur noch für meine Kinder, eine ander Liebe gibt es einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2014 um 14:21

Steckt dein Mann vllt. in eine Midlife Crises?
Ich empfehle dir mal im Internet die "Symptome" hierzu durch zu lesen. Wenn du da Parallelen siehst, gibt es ein spezielles Forum hierfür, in dem du gute Hilfestellung findest, vor allem wie du mit deinem Schmerz umgehen kannst. Vor allem suche dir fachliche Hilfe, um dein Selbstwert wieder auf zu bauen und für deine Depressionen, falls du das noch nicht gemacht hast.

Wie hat sich dein Mann in den 9 Monaten nach SEINER Trennung, die tatsächlich von ihr aus ging, nachdem sie erfahren hat, dass er Familie hat, dir gegenüber und in eurer Ehe verhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ewiges Hin und Her- warum?
Von: kyrill_11964214
neu
29. Juli 2014 um 13:43
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram