Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Wann beginnt Betrug... ?

Wann beginnt Betrug... ?

16. Juni 2005 um 18:53 Letzte Antwort: 16. Juni 2005 um 22:32

Mal eine persönliche Frage an alle Männer und Frauen:

Wann und wo beginnt Betrug an dem/der Partner/in?

Hat Selbstbefriedigung schon weitestgehend etwas damit zu tun, weil Männer dann häufig an andere Frauen denken?

Wie sieht es mit Pornofilmen und -zeitschriften aus?

Oder Telefonsex?

Ich hab nämlich mit meinem Partner ne kleine Auseinandersetzung - ICH bin der Meinung, Betrug beginnt im Kopf - also eigentlich schon dann, wenn man sich mit "Gedanden an fremde Personen" befriedigt...

Bin ich zu spießig?

Herzlichen Dank im Voraus für viiiiele Meinungen!

LG, filou

Mehr lesen

16. Juni 2005 um 18:58

Ich für meinen teil
ich finde du hast voll kommen recht das ist as prob was ich mit meim schatz auch hatte pornos weil ich ich dan immer schrecklich fühlt wenn er sie zum scharf werden angeschaut hat dan ham wir es gemeinsam betrachtet das war dan schon besser.ich finde das sobald auch nur in gedanken ne andere ne rolle spiel is es betrug!

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 19:03
In Antwort auf adah_12459896

Ich für meinen teil
ich finde du hast voll kommen recht das ist as prob was ich mit meim schatz auch hatte pornos weil ich ich dan immer schrecklich fühlt wenn er sie zum scharf werden angeschaut hat dan ham wir es gemeinsam betrachtet das war dan schon besser.ich finde das sobald auch nur in gedanken ne andere ne rolle spiel is es betrug!

Mein Freund
hat auch ab und an schon mal vorgeschlagen, dass ich mir doch mit ihm zusammen einen Porno anschauen soll...

Ich hab aber so was von kein Interesse daran und sehe nicht ein, dass ich es dann trotzdem tun soll. Ich hab also gesagt, dass er schon alleine gucken muss, wenn ihm danach ist. Da wir nicht zusammen wohnen, habe ich keine Ahnung, ob er es tut.

LG, filou

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 19:06
In Antwort auf panaz_11966235

Mein Freund
hat auch ab und an schon mal vorgeschlagen, dass ich mir doch mit ihm zusammen einen Porno anschauen soll...

Ich hab aber so was von kein Interesse daran und sehe nicht ein, dass ich es dann trotzdem tun soll. Ich hab also gesagt, dass er schon alleine gucken muss, wenn ihm danach ist. Da wir nicht zusammen wohnen, habe ich keine Ahnung, ob er es tut.

LG, filou

So seh ich das
du solltest es mal probieren du kannst ihm die ust daran verderben in dem du anfängst an ihm rum zu spielen und meist endet das in sex glaub mir is ma was anderes1!

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 19:16
In Antwort auf adah_12459896

So seh ich das
du solltest es mal probieren du kannst ihm die ust daran verderben in dem du anfängst an ihm rum zu spielen und meist endet das in sex glaub mir is ma was anderes1!

Irgendwas passt da nicht!
Du wolltest deinem Freund also die Lust daran verderben, indem du an ihm rumgefummelt hast???? Bewirkt das nicht gerade das Gegenteil?

Ich habe da auch so meine Erfahrungen mit Pornos gesammelt. Ich war sehr sehr lange alleine und habe mich mit der Zeit an Pornos gewöhnt. Ich brauchte sie um scharf zu werden. Als ich dann endlich eine feste Freundin hatte, war das oft recht komisch. Ich war es gewöhnt die schnelle Nummer durch zu ziehen. Das heißt: Anschauen, Sex, kommen, fertig.

Mit der Aufgabe eine Frau auch noch dazu zu befriedigen war ich restlos überfordert. Hört sich schlimm an, war für mich auch so. Die ersten ich sag mal 10 male war ich unter 2 Minuten fertig und sie hatte so gut wie gar nichts davon gehabt.

Mit der Zeit hat sich das aber gebessert. Eigentlich brauche ich diese Pornos nicht mehr. Habe sie auch lange nicht mehr "benutzt". Nur wenn meine Freundin mal weg war. Ich denke Masturbation ist gut. Es ist ein anderer Orgasmus, wie wenn man mit einer Frau schläft. Er ist nicht so befriedigend, aber besser als nix oder fremd gehen.

Ich könnte niemals fremd gehen. Auch wenn eine fremde geile nackte Frau breitbeinig bei mir auf dem Bett liegen würde ... ich könnte und wollte das nicht! Pornos sind ein Ersatz. Mich interessieren die Darsteller in diesen Filmen kein bißchen! Es geht um die Handlung in den Pornos an sich. Ich stelle mir das dann vor und werde davon scharf.

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 19:51
In Antwort auf elmer_12059894

Irgendwas passt da nicht!
Du wolltest deinem Freund also die Lust daran verderben, indem du an ihm rumgefummelt hast???? Bewirkt das nicht gerade das Gegenteil?

Ich habe da auch so meine Erfahrungen mit Pornos gesammelt. Ich war sehr sehr lange alleine und habe mich mit der Zeit an Pornos gewöhnt. Ich brauchte sie um scharf zu werden. Als ich dann endlich eine feste Freundin hatte, war das oft recht komisch. Ich war es gewöhnt die schnelle Nummer durch zu ziehen. Das heißt: Anschauen, Sex, kommen, fertig.

Mit der Aufgabe eine Frau auch noch dazu zu befriedigen war ich restlos überfordert. Hört sich schlimm an, war für mich auch so. Die ersten ich sag mal 10 male war ich unter 2 Minuten fertig und sie hatte so gut wie gar nichts davon gehabt.

Mit der Zeit hat sich das aber gebessert. Eigentlich brauche ich diese Pornos nicht mehr. Habe sie auch lange nicht mehr "benutzt". Nur wenn meine Freundin mal weg war. Ich denke Masturbation ist gut. Es ist ein anderer Orgasmus, wie wenn man mit einer Frau schläft. Er ist nicht so befriedigend, aber besser als nix oder fremd gehen.

Ich könnte niemals fremd gehen. Auch wenn eine fremde geile nackte Frau breitbeinig bei mir auf dem Bett liegen würde ... ich könnte und wollte das nicht! Pornos sind ein Ersatz. Mich interessieren die Darsteller in diesen Filmen kein bißchen! Es geht um die Handlung in den Pornos an sich. Ich stelle mir das dann vor und werde davon scharf.

Na super...
das ist bei meinem freund genau das problem... zu viele pornos geguckt, onaniert und wenn er jetzt mit mir schläft, dann dauerts auch nur zwo minuten...
manchmal denke ich das gott bei der anatomie von männlein und weiblein echt was verbockt hat!!!

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 20:07
In Antwort auf elmer_12059894

Irgendwas passt da nicht!
Du wolltest deinem Freund also die Lust daran verderben, indem du an ihm rumgefummelt hast???? Bewirkt das nicht gerade das Gegenteil?

Ich habe da auch so meine Erfahrungen mit Pornos gesammelt. Ich war sehr sehr lange alleine und habe mich mit der Zeit an Pornos gewöhnt. Ich brauchte sie um scharf zu werden. Als ich dann endlich eine feste Freundin hatte, war das oft recht komisch. Ich war es gewöhnt die schnelle Nummer durch zu ziehen. Das heißt: Anschauen, Sex, kommen, fertig.

Mit der Aufgabe eine Frau auch noch dazu zu befriedigen war ich restlos überfordert. Hört sich schlimm an, war für mich auch so. Die ersten ich sag mal 10 male war ich unter 2 Minuten fertig und sie hatte so gut wie gar nichts davon gehabt.

Mit der Zeit hat sich das aber gebessert. Eigentlich brauche ich diese Pornos nicht mehr. Habe sie auch lange nicht mehr "benutzt". Nur wenn meine Freundin mal weg war. Ich denke Masturbation ist gut. Es ist ein anderer Orgasmus, wie wenn man mit einer Frau schläft. Er ist nicht so befriedigend, aber besser als nix oder fremd gehen.

Ich könnte niemals fremd gehen. Auch wenn eine fremde geile nackte Frau breitbeinig bei mir auf dem Bett liegen würde ... ich könnte und wollte das nicht! Pornos sind ein Ersatz. Mich interessieren die Darsteller in diesen Filmen kein bißchen! Es geht um die Handlung in den Pornos an sich. Ich stelle mir das dann vor und werde davon scharf.

Hä?
Da fragst du doch gerade deine Ex/Noch/Was-auch-immer-Freundin? Weißt du nicht, was die mit ihrem Freund gemacht hat? Das warst doch du? Langsam glaub ich, ihr seid echt schizo...

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 20:12

Mannomann,
immer diese SB-Diskussionen... Guck dir doch mal die entsprechenden threads an, alle zwei Tage macht jemand die Diskussion neu auf...

Nein, Denken ist kein Fremdgehen!!! Wenn du das glaubst, kannst du ja eine Kamera in seinem Gehirn installieren, um ihn zu überwachen... Jeder sollte genug Freiheit haben, sich selbst zu befriedigen. Denn erstens ist es etwas anderes, es ist viel einfacher und schneller. Auch du solltest das ab und zu tun, einfach um dich selbst zu verwöhnen und damit nciht völlig auf eine andere Person fixiert zu sein. Macht doch Spaß! Und bedeutet auch nicht dass du fremdgehst. Ich verstehs nicht.
Zweitens: Besser SB als unausgeglichen sein, quengeln oder gar fremdgehen. Manchmal ist die Lust der beiden Partner eben nicht synchron, dann kann man es sich doch selber machen? Was ist dagegen einzuwenden???
Drittens: Vertrauen und Freiraum. Zwei Zauberworte für eine funktionierende Beziehung...

Gruß

schatzi666

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 20:14
In Antwort auf nkruma_11968928

Na super...
das ist bei meinem freund genau das problem... zu viele pornos geguckt, onaniert und wenn er jetzt mit mir schläft, dann dauerts auch nur zwo minuten...
manchmal denke ich das gott bei der anatomie von männlein und weiblein echt was verbockt hat!!!

Gib ihm Zeit!
Gib ihm einfach die Zeit, die er braucht um aus diese "Gewohnheit" heraus zu kommen. Bei mir hat das bestimmt 4-5 Monate gedauert. Das Liebesspiel mit meiner freundin konnte zum Schluß dann auch mal über ne halbe bis dreiviertel Stunde gehen. Ich meine jetzt mit Vorspiel.

Das ist reine Übungssache. Er muß erst ein mal herausfinden, wann er genau zu kommen scheint. Ich kann das sehr genau voraus sagen. Ich sage dann zu meiner Freundin "drei", was bedeutet, daß ich in etwa drei Sekunden kommen werde. Wenn sie nickt ist das ok, wenn nicht, versuche ich es zurück zu halten. Das funktioniert eigentlich sehr gut. Wir sind schon oft gleichzeitig gekommen. Das ist dann das schönste! Und wenn er so oft mit der Hand geübt hat, dann müßte er das eigentlich auch sehr gut vorraussagen können. Notfalls legt man eine kleine (10-20s)Pause ein, dann gehts auf jeden Fall länger.

GIB IHM ZEIT!

1 LikesGefällt mir
16. Juni 2005 um 20:18
In Antwort auf davina_12694291

Hä?
Da fragst du doch gerade deine Ex/Noch/Was-auch-immer-Freundin? Weißt du nicht, was die mit ihrem Freund gemacht hat? Das warst doch du? Langsam glaub ich, ihr seid echt schizo...

Ja,
ich wollte es nicht so offensichtlich machen! Sie redet da von mir und ich von ihr! Erfahre ich gerade eben zum ersten mal, daß sie mit dieser Aktion meine Lust daran verderben wollte!

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 20:21
In Antwort auf elmer_12059894

Ja,
ich wollte es nicht so offensichtlich machen! Sie redet da von mir und ich von ihr! Erfahre ich gerade eben zum ersten mal, daß sie mit dieser Aktion meine Lust daran verderben wollte!

Nicht so offensichtlich?
bei dem Aufsehen, dass ihr im Beziehungsforum erregt???

Kleiner Tipp: Leg dir nen zweiten nick zu, dann bleibst du unerkannt

LG

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 20:22
In Antwort auf davina_12694291

Nicht so offensichtlich?
bei dem Aufsehen, dass ihr im Beziehungsforum erregt???

Kleiner Tipp: Leg dir nen zweiten nick zu, dann bleibst du unerkannt

LG

Ach ja...
wir sind ja im Beziehungsforum... hab nebenher noch das sex offen. Da gibts auch ständig diese SB-threads...

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 21:06
In Antwort auf adah_12459896

So seh ich das
du solltest es mal probieren du kannst ihm die ust daran verderben in dem du anfängst an ihm rum zu spielen und meist endet das in sex glaub mir is ma was anderes1!

Moment
ich meinte die lust dran sich den dauernt nur allein an zu sehen!

Gefällt mir
16. Juni 2005 um 22:32

Lieber Himmel,
manchmal komm ich mir da schon recht antiquiert vor,mit meinen recht toleranten Vorstellungen vom Umsetzen einer Partnerschaft ...

Wo Betrug beginnt?
Im Bett

Willst Du Deinem Mann die GEdanken verbieten,die Traumfrau zu ........?
Dann haut er bald ab für immer
Nicht mal träumen darf er

LG
*ja,Du bist zu spiessig,ist ja echt furchtbar *

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen