Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wann auf Abstand gehen?

Wann auf Abstand gehen?

2. Oktober 2003 um 8:55

Ich bin mit meinem Freund etwas über ein Jahr zusammen. Wir haben einige Probleme in unserer Beziehung, die hauptsächlich von aussen kommen, d. h. durch seinen besten Freund. Wir sitzen jeden Abend vor dem Fernseher, es ist immer das gleiche. Dann habe ich noch Probleme mit der Beziehung, die er nicht versteht. Wenn ich mit ihm darüber reden will, versucht er mich immer nur zu beruhigen. Ich bekomme auf meine Fragen antworten wie "Ach mach Dir doch nicht so viele Gedanken". Dann könnte ich ausrasten. Er erzählt mir auch nur die "unwichtigen" Sachen, aus seiner Freizeit. Z. B. sagt er mir was er gemacht hat aber nicht mit wem. Und zufällig bekomme ich dann mit, dass er mit dieser und mit jener was unternimmt. Zum Glück sind aber seine Freunde noch dabei. Ich bin so unzufrieden, und das schon nach einem Jahr Beziehung. Ich habe das Gefühl, andere kennen meinen Freund besser als ich, das tut so weh. Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll. Ich freue mich nicht mehr auf ihn wenn ich zu ihm gehe, manchmal bin ich sogar total genervt. Aber ich liebe ihn trotzallem. Was würdet ihr tun? Soll ich ein bißchen auf Abstand gehen?

Vielen Dank!

Mehr lesen

2. Oktober 2003 um 9:56

Kommt mir bekannt vor...
Hallo Labormaus,

das was Du grade durchmachst, habe ich auch schon erlebt und zwar in meiner letzten Beziehung! Ich weiß nicht ob ich Dir wirklich nen Rat geben kann, aber bei mir war es auch so, dass mein Freund allmählich immer mehr Zeit mit anderen verbracht hat. Wenn ich abends bei ihm war, kamen andauernd Leute vorbei - wir hatten kaum noch Ruhe für uns! Wenn wir dann alleine waren, war er igendwie komisch, abweisender, er zeigte kaum noch Interesse an mir & manchmal hatte ich auch das Gefühl, dass wir uns gar nichts mehr zu sagen haben. Klar hat es mir auch weh getan, weil ich noch sehr an ihm hing und ihn geliebt hatte - er war ja auch lieb zu mir & nicht immer so abweisend, aber trotzdem merkte ich wie ihm alles andere wichtiger war, seine Freunde, aber was war mit mir? Er vernachlässigte die ganze Beziehung...Ich sprach ihn auch drauf an, aber dann kam nur sowas von wegen, es hätte nichts mit mir zu tun, er weiß er vernachlässigt grade das ganze, aber er merkt halt, dass er grade nicht mehr so in der Lage ist eine Beziehung zu führen & er mich nicht mehr all das geben kann was ich brauche. Ich gab ihm dann Zeit zum nachdenken, sprich Abstand, aber Abstand ist nicht immer eine Garantie. Man kann es versuchen und vielleicht öffnet das einem dann mehr die Augen & man merkt was einem wichtig ist und was nicht! Aber in meinem Fall hat der Abstand leider nichts mehr gebracht. Mein Exfreund wollte mir nicht weiter mit seinem Verhalten weh tun und so beendete er die Beziehung, obwohl er noch sehr an mir hing und Rotz und Wasser geheult hat, aber trotz allem meinte er es sei besser so, weil es nicht fair ist wie er mich behandelt!
Das hilft Dir jetzt nicht wirklich weiter, ich weiß, aber versuchen wirklich ernsthaft mit Deinem Freund zu reden, denn das ist so wichtig & wenn er wieder desinteresse an einem Gespräch zeigt ist das echt traurig, denn in einer Beziehung sollte man über alles reden können und der Partner sollte auch zuhören, wenn dem anderen etwas auf dem Herzen liegt! Also redet und Du kannst ja mal das mit dem Abstand zur Sprache bringen, mal schauen was er dazu sagt! Aber vielleicht merkt er ja auch, wenn ihr Abstand haltet, wie wichtig Du ihm bist?!

Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute und hoffe für Dich, dass alles wieder wird

Lieben Gruß

Gefällt mir

2. Oktober 2003 um 15:08

Desinteresse?
Liebe Labormaus,

ich kann gut verstehen, wie Du Dich fühlst.
Mir ist es ähnlich ergangen.

In meiner Beziehung war es so, dass mein Partner einfach das Interesse an mir verloren hat. Er war sich meiner viel zu sicher, denn ich war ja immer da, wenn er wollte das ich da war. Gespräche hat er auch nicht sonderlich ernst genommen, denn es folgten keine Konsequenzen, über die er hätte mal nachdenken können.

Was mich geärgert hat ist, dass andere Zeit mit ihm verbracht haben, die ich gerne mit ihm gehabt hätte.

Ich habe statt auf ihn zu warten, selbst etwas unternommen. Und das hat Wirkung gezeigt.
Wir unternehmen heute noch einiges getrennt, aber doch vieles zusammen. Und das klappt super!

Auf Abstand würde ich nicht unbedingt gehen, zeige ihm ruhig das du ihn liebst und gerne mit ihm zusammen bist. Zeige ihm aber auch, dass Du durchaus eigene interessante Dinge machst und Spass daran hast.

Wünsche Dir viel Glück und alles Liebe
Lana

Gefällt mir

2. Oktober 2003 um 15:39

Robse hat nicht ganz Unrecht...
Mein Vorschlag wäre einfach wieder mehr zu unternehmen. Das heißt nicht nur vor der Glotze zu hängen, sondern mal in die Stadt zu gehen, ins Kino, was trinken, Essen gehen oder einfach mal woanders hin fahren und sich was ansehen. Je nachdem was euch gefällt.

Ich hatte auch mal eine Beziehung bei der es so war. Mein Ex-Freund war der totale Langweiler und WOLLTE einfach nur fernsehen und Computer spielen. Aber trotzdem war ihm dann langweilig. Naja, nachdem all meine Versuche nichts gefruchtet haben und es auch andere Probleme gab hab ich dann aufgegeben und Schluss gemacht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen