Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wahrscheinlich Kind aus Affäre entstanden......

Wahrscheinlich Kind aus Affäre entstanden......

10. August 2007 um 14:53

Puh ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich bin auf jeden fall am ende.
Mein Mann und ich sind seit 14 Jahren ein Paar und seit 8 Jahren verheiratet.
Wir haben 2 Kinder im alter von 7 und 5 Jahre.
Ich habe herraus gefunden das mein Mann eine Affäre hatte die hat im letzten Jahr August angefangen.
Ich hatte es schon im November letzten Jahres erfahren.
Aber er beteuerte mir das er mich lieben würde und nicht möchte das wir uns trennen
er wollte sich von ihr trennen.
Hat mir auch gesagt dies getan zu haben aber es war nicht so.
Ich hatte auch weiterhin immer ein komisches Gefühl(müssen wir Frauen Antennen für haben)
wollte ihn aber erst damit konfrontieren wenn ich Beweise dafür habe.
Die ich dann auch in diesem Jahr im Juni bekam und ich somit rausfand das es nie beendet war.
Er war total fertig und wollte auch immer noch nicht die Trennung und wollte sich diesmal wirklich von ihr trennen aber diesmal
habe ich mir gedacht so nicht und habe mich mit der Frau getroffen.
Sie hat mir dann alles erzählt und hatte mittlerweile selber die Schnauze davon voll das er nicht immer so konnte wie sie es wollte und hatte auch im Vorfeld schon gemerkt das mein Mann ihr gegenüber immer komischer wurde und immer weniger zeit hatte .
Was sie auch schon stutzen lies.
Er hat aber auch immer zu ihr gesagt er würde sich nie von mir trennen denn er liebt mich.
Wir haben uns dann zu dritt getroffen und es wurde zwischen ihr und ihm beendet.
Mein Problem aber ist das ich ihn auch noch liebe ich aber nicht weiss
ob ich damit klarkomme und ich ihm das verzeihen kann.
Lohnt sich überhaupt eine 2 Chance???
Der grösste Mist ist das sie es darauf angelegt hat schwanger von ihm zu werden und dies wahrscheinlich auch geklappt hat.
Sie hat einfach die Pille weg gelassen und sich einen Fruchbarkeitstest geholt und ihn so damit reingelegt.
Das wahrscheinlich deshalb weil sie in der zeit für 3-4 Monate auch noch einen Freund hatte
der vielleicht auch in Frage kommen könnte aber mein Mann weiss nicht so genau ob es genau der
Zeitpunkt war als sie mit ihm zusammen war.
Das er einen Vaterschaftstest machen lässt ist klar aber komme ich dann damit klar wenn es so sein sollte???Und unsere Kinder erst???
Für mich ist das grösste Problem das er sie noch liebt und sollte es sein Kind sein dann werden sie sich ja zwangsläufig öfters sehen müssen.
Kann so aber die Liebe vergehen bei den beiden?
Ich weiss zwar nicht ob sie ihn noch will aber ich habe das Gefühl sie bräuchte nur mit den Fingern zu schnippen und er würde sich wieder auf sie einlassen.
Er beteuert zwar immer wieder er würde mich lieben und mich auch nicht verlassen aber kann ich ihm noch irgendwas glauben?
So ein Kind verbindet ja ganz automatisch.
Hat einer von euch auch schnmal so was ähnliches durch gemacht und kann mir
ein paar Tips geben?
Ich weiss nicht was ich machen soll.........ich liebe ihn ......aber hat das überhaupt noch eine Zukunft???
Ist alles bestimmt ein bischen wirr geschrieben aber ich bin so durch einander

Bin um jeden Tip und jede Hilfe dankbar

Mehr lesen

12. August 2007 um 0:15

...
Mag mir denn keiner einen Rat geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 0:26

Puh,...
das klingt ja wie in einem schlechten film. sorry, für meine ausdrucksweise. was ich nicht ganz verstehe ist, dass er anscheinend euch beide liebt. wie geht denn das? ich mein, liebe ist doch nicht was, was man einfach so in zwei teilen kann. seid ihr euch seit der ganzen geschichte noch nahe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 13:23

"Er beteuert zwar immer wieder er würde mich lieben..."
kannst du das denn wirklich noch glauben?


ER
- hat dich betrogen
- hat behauptet, die affäre zu beenden -> glatte lüge, denn
- er betrog dich weiterhin und würde es wohl jetzt noch tun, wenn du keine beweise auf den tisch gelegt hättest.

DU
- liebst ihn
- hast kein vertrauen mehr und
- weißt nicht, ob du ihm verzeihen kannst.

ehrlich gesagt, ich würde keine minute als länger mehr mit diesem mann zusammen sein wollen.

auch wenn es jetzt heißt "aber der kinder wegen...". kinder spüren sehr wohl, ob es zwischen den eltern gut läuft oder nicht. was ist schlimmer: getrennte eltern mit einer glücklichen mutter (was du zwar momentan nicht bist, aber sich wieder ändern wird) oder eltern, die ständig sich zoffen, eine unglückliche mutter, ein vater, der nicht wirklich da ist?

hast du deinen mann denn mal gefragt, warum er dich so sehr verletzt, wenn er dich doch angeblich liebt?

mich beschleicht das gefühl, dass er aus bequemlichkeit dich nicht verlassen würde. er müsste seinen haushalt selbst führen, müsste für dich und die kinder bezahlen, hätte niemanden, der auf ihn wartet zuhause...

natürlich sind das nur spekulationen, da ich deinen mann nicht kenne, aber ganz so aus der luft gegriffen sind sie ja nicht.

liebst du ihn wirklich oder hast du angst vor dem, was nach der trennung kommt?
ich weiß nicht, aber ich könnte einen menschen wohl nicht mehr lieben, der sich so verhält.

alles gute!
mistelzweig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2007 um 14:39
In Antwort auf anelie_12891972

...
Mag mir denn keiner einen Rat geben

Liebe alsfl
ich kann dir nur einen rat geben,der mit einer frage verbunden ist.
willst du dich weiterhin,vielleicht sogar jahre lang,belügen und betrügen lassen??wenn nicht,dann ist der einzige weg die trennung.ja du liebst ihn,aber liebe heißt auch loslassen.
fang mit deinen kindern ein neues leben an,aber lass dich nicht weiter hin verar.....!wenn er sich so verhält und noch nicht mal merkt das er mit seinen aktionen alles kaputt macht,dann hat er dich und deine liebe nicht verdient!!!tu dir und den kindern den gefallen und nimm ihm diese entscheidung ab,denn er wird sie nicht treffen! alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 17:37
In Antwort auf zlota_12862362

Liebe alsfl
ich kann dir nur einen rat geben,der mit einer frage verbunden ist.
willst du dich weiterhin,vielleicht sogar jahre lang,belügen und betrügen lassen??wenn nicht,dann ist der einzige weg die trennung.ja du liebst ihn,aber liebe heißt auch loslassen.
fang mit deinen kindern ein neues leben an,aber lass dich nicht weiter hin verar.....!wenn er sich so verhält und noch nicht mal merkt das er mit seinen aktionen alles kaputt macht,dann hat er dich und deine liebe nicht verdient!!!tu dir und den kindern den gefallen und nimm ihm diese entscheidung ab,denn er wird sie nicht treffen! alles gute

Es wird sehr schwer, aber es geht.
Ich habe, hatte das gleiche Problem wie du. Er ist fremd gegangen. 3 Jahre lang und ich habe es nicht gemerkt. Sie hat mir im Nachhinein bestätigt, das er immer nur wegen Sex kam. So ab und zu. Sie wollte ihn für sich und er hat immer zu ihr gesagt, er würde mich nie verlassen. Sex ist eine Sache und Liebe/Beziehung eine andere. Sie hatte die Pille abgesetzt um ihn an sich zu binden. Als sie schwanger wurde hat er sie verlassen. Er wollte kein Kind von ihr. Das Kind ist heute 4 er hat es einmal gesehen, er hat keinerlei Bezug dazu, weil er es nicht wollte. Er zahlt mehr nicht. Sie wollte den Umgang einklagen, aber sie hat verloren, weil der Richter einsah, das es eine bestehende Beziehung kaputt macht.

Sie hatte bis zu 10 mal am Tag angerufen, das hat ihn total genervt. Egal welche Gefühle mal im Spiel waren, wenn es an den Geldbeutel geht, vergehen die Gefühle schnell.

verzeihen habe ich können, aber vergessen nicht. Ich habe immer gesagt, ich will mit dem Kind nichts zu tun haben, weil es mich dann jedesmal erinnert. Er hat sich dran gehalten. Ich habe ihn kontrolliert, jahrelang. Es war nichts mehr.... Sie hat nach 3 Jahren zermürmender telefonate Gerichtsverhandlungen etc. aufgegeben.

Du musst ihn klare Regeln vorgeben, wenn er sie nicht hält, dann wirf ihn hinaus.

Er wird für sie BU und für das Kind KU zahlen müssen und das wird ihn nerven, denn seine Familie kostet ja auch.

Es war nur Sex mehr nicht und leider ist daraus Gewohnheit geworden. Mach ihm keine Vorwürfe, er wird es am Geldbeutel merken und das wird ihn treffen.....

Versuche rauszufinden was ihm sexuell fehlt. Und vorallem mach dir keinen Vorwurf, du kannst am wenigsten dafür.... Er hätte ja nur den Mund aufmachen müssen und seine Wünsche äussern.

Jeder macht mal einen Fehler...... Gib ihm noch eine Chance, aber nur mit klaren Ansagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen