Home / Forum / Liebe & Beziehung / VOX-Spiegel-TV: Mythos Orgasmus

VOX-Spiegel-TV: Mythos Orgasmus

11. April 2010 um 1:40

..hat jemand von Euch diese wissenschaftliche Reportage letzten Dienstag gesehen? Leider habe ich nur die letzten 10 Minuten davon mitbekommen.. Was denkt ihr, warum gibt es den weiblichen Orgasmus und was ist die Hauptursache dafür, dass Frau ihn auch kriegt??

Nächsten Dienstag Abend kommt der 2. Teil..

Mehr lesen

11. April 2010 um 15:09

Weibl. Orgasmus zum Kinderkriegen nicht nötig..
Die Wissenschaft (und mich) beschäftigt die Frage, wozu gibt es den weiblichen Orgasmus, wenn man doch auch ohne ihn schwanger werden kann.. Was hat sich die Natur dabei gedacht???

Und jeder kennt doch mittlerweile ausreichend verschiedene Techniken, damit Frau den Orgasmus bekommt.. Warum funktioniert es dann manchmal und warum nicht??
Was sind die Grund-Voraussetzungen dafür, dass Frau das große O. erlebt, wenn man doch nur ne bestimmte Technik anwenden muss?? Geht doch beim Mann auch (fast immer)..

Die Natur muss sich doch dabei was gedacht haben, sonst wäre es doch anders!!

Freue mich auf den 2 Teil am Dienstag!

Gefällt mir

11. April 2010 um 15:19
In Antwort auf laraschiwago

Weibl. Orgasmus zum Kinderkriegen nicht nötig..
Die Wissenschaft (und mich) beschäftigt die Frage, wozu gibt es den weiblichen Orgasmus, wenn man doch auch ohne ihn schwanger werden kann.. Was hat sich die Natur dabei gedacht???

Und jeder kennt doch mittlerweile ausreichend verschiedene Techniken, damit Frau den Orgasmus bekommt.. Warum funktioniert es dann manchmal und warum nicht??
Was sind die Grund-Voraussetzungen dafür, dass Frau das große O. erlebt, wenn man doch nur ne bestimmte Technik anwenden muss?? Geht doch beim Mann auch (fast immer)..

Die Natur muss sich doch dabei was gedacht haben, sonst wäre es doch anders!!

Freue mich auf den 2 Teil am Dienstag!

Vielleicht ist
es ganz simpel...genau wie beim Mann, damit wir Menschen Spaß haben, uns fortzupflanzen Es wäre doch fatal, wenn nur wir Männer einen O hätten und ihr Frauen nicht, ihr würdet ja dann nur dan Sex habne wollen, wenn ihr auch ein Kind wollt, oder?

Gefällt mir

11. April 2010 um 15:46
In Antwort auf granit333

Vielleicht ist
es ganz simpel...genau wie beim Mann, damit wir Menschen Spaß haben, uns fortzupflanzen Es wäre doch fatal, wenn nur wir Männer einen O hätten und ihr Frauen nicht, ihr würdet ja dann nur dan Sex habne wollen, wenn ihr auch ein Kind wollt, oder?

Wer ist in der Lage..
uns Frauen Spass zu verschaffen..?

Vielleicht ist das die Frage, die man sich stellen muss.. (obwohl diese Frage bestimmt vielen Männern egal ist, es sei denn sie meinen es ernst mit uns und haben Gefühle für uns)

Wir Frauen können ja nicht mit jedem wahllos echten Spass haben.. (oder täusche ich mich da?) ... Und auch wenn die Frau ohne Spass dabei bleibt, klappt die Fortpflanzung doch.. ist also unlogisch, Deine These..

Dabei sind es oft tolle, große, gutaussehende Männer, die jede Technik perfekt beherrschen und sich verhalten wie ein Porno-Star, haben Potenz ohne Ende und trotzdem klappt es nicht immer mit dem Spass für die Frau..

Also, Fortpflanzung ist doch so oder so möglich, auch wenn es Frau keinen Spass macht..

Wann kriegt Frau den O. und wozu soll er gut sein?

Was will die Natur damit erreichen?

Gefällt mir

11. April 2010 um 16:43

Geheimnis..
es sollte kein Geheimnis sein.. Aber trotzdem ist uns der eigentliche Grund unbekannt..

Meine Theorie ist, dass wir Frauen nicht mit jedem x-beliebigem Mann Orgasmen haben können.
Aber die Männer, mit denen wir zum Orgasmus kommen können, sind doch vorwiegend die, mit denen wir uns geborgen, sorgenfrei und sehr nah und ausgesprochen wohl und sicher fühlen.
Habe vor kurzem sogar gelesen, dass die Orgasmusfähigkeit der Frau angebl. bei den Männern steigt, die ein großes Einkommen vorweisen können und Frau sich deshalb abgesichert, gut versorgt und geborgen, gut aufgehoben fühlt.. (die Voraussetzung sich komplett fallen zu lassen, wie eben beim O.)

Also könnte das bedeuten, dass Frau sich vorwiegend die Männer aussucht, mit denen sie Orgasmen haben kann, bei denen sie sich geborgen, versorgt und sicher fühlt.. Die, die verantwortungsvoll, beständig, rücksichtsvoll und pflichtbewusst sind..

Und demnach hat sie für ihre Nachkommen automatisch den besten Vater/Versorger selektiert.. Die Nachkommenschaft wäre und bliebe also gesichert..

Gefällt mir

11. April 2010 um 17:30

Langfristige Beziehungen..
also, ich würde mir lieber jemand aussuchen, mit dem ich eine langfristige Beziehung haben könnte, bei dem mein O. sich sowieso ohne große Mühen einstellt.. Was will ich mit nem Womanizer? Die stehen hintenan auf meiner Liste.. Für Womanizer sind wir Frauen doch nur eine unter vielen kleinen Lichtern.. Da würde ich mich auf Dauer nicht wohlfühlen..

Natürlich hat sich heutzutage das ganze Beziehungsschema geändert.. Darum gibt es vermutlich auch so viele unglückliche Beziehungen..

Vielleicht kommts darauf an, was man sich wünscht und was man möchte.. Eine Frau, die noch Kinder haben will, sucht sich vermutlich keinen Womanizer.. Eine Frau, die sich nach einer langfristigen Beziehung sehnt, die dennoch erfüllt ist, sucht sich sicher auch keinen Womanizer..

Die Frage war mehr wissenschaftlicher Natur. Bin von Natur aus neugierig darauf, warum Dinge sind, wie sie sind.. Oberflächliches liegt mir nicht so sehr..

Gefällt mir

11. April 2010 um 17:34

Polygamie vs. Monogamie..
also ist Polygamie demnach doch heutzutage angesagt? Entgegen vieler Meinungen hier in den Threads, die man so liest??

Gefällt mir

11. April 2010 um 17:44
In Antwort auf laraschiwago

Wer ist in der Lage..
uns Frauen Spass zu verschaffen..?

Vielleicht ist das die Frage, die man sich stellen muss.. (obwohl diese Frage bestimmt vielen Männern egal ist, es sei denn sie meinen es ernst mit uns und haben Gefühle für uns)

Wir Frauen können ja nicht mit jedem wahllos echten Spass haben.. (oder täusche ich mich da?) ... Und auch wenn die Frau ohne Spass dabei bleibt, klappt die Fortpflanzung doch.. ist also unlogisch, Deine These..

Dabei sind es oft tolle, große, gutaussehende Männer, die jede Technik perfekt beherrschen und sich verhalten wie ein Porno-Star, haben Potenz ohne Ende und trotzdem klappt es nicht immer mit dem Spass für die Frau..

Also, Fortpflanzung ist doch so oder so möglich, auch wenn es Frau keinen Spass macht..

Wann kriegt Frau den O. und wozu soll er gut sein?

Was will die Natur damit erreichen?

Hmm
was sind das denn für tolle, schöne Männer, die angeblich jede Technik beherrschen, wenn sie Frau nicht auch glücklich machen können und zum O bringen???Da denke ich eher, sie beherrschen wohl doch nicht so ganz die Technik
Wenn Mann Frau liebt und begehrt, hat er serh Wohl Interesse daran, sie auch sexuall glücklich zu machen. meist scheitert es aber auch mit daran, das Frau ihm einen O vorspielt, und Mann glaubt dann, er hätte alles richtig gemacht udn beherrscht nun die Technik...zum Teil sind die Frauen selber mit Schuld würde ich sagen. Die Lösung wäre, dem Mann NIEMALS etwas vorspielen, sondern ihm sagen und oder zeigen, wie er es besser amchen kann. Denn woher sollen wir es wissen, wenn ihr es uns nicht beibringt??? Die meisten sehen dann in Pornos, das es angeblich ganz einfach ist, eine Frau zum Höhepunkt zu bringen und vergessen dabei, daß das alles nur geschauspielert ist.
Ja Fortpflanzung funktioniert auch ohne O bei der Frau....aber vielelicht wirkt sich das ja auf das zukünftige Lebewesen aus?????Vielelicht werden die Menschen "besser", die gezeugt wurden, wo Frau auch einne O hatte???? Könnte doch möglich sein, oder???
Ursprünglich besteht doch die Möglichkeit, das eine befruchtete Eizelle beides werden kann...Bei der Frau ist die Klit ein "Überbleibsel" des männlichen Geschlechts....vielelicht ist damit auch der O bei der Frau so eine Art "Überbleibsel"????

LG

Gefällt mir

11. April 2010 um 17:55
In Antwort auf granit333

Hmm
was sind das denn für tolle, schöne Männer, die angeblich jede Technik beherrschen, wenn sie Frau nicht auch glücklich machen können und zum O bringen???Da denke ich eher, sie beherrschen wohl doch nicht so ganz die Technik
Wenn Mann Frau liebt und begehrt, hat er serh Wohl Interesse daran, sie auch sexuall glücklich zu machen. meist scheitert es aber auch mit daran, das Frau ihm einen O vorspielt, und Mann glaubt dann, er hätte alles richtig gemacht udn beherrscht nun die Technik...zum Teil sind die Frauen selber mit Schuld würde ich sagen. Die Lösung wäre, dem Mann NIEMALS etwas vorspielen, sondern ihm sagen und oder zeigen, wie er es besser amchen kann. Denn woher sollen wir es wissen, wenn ihr es uns nicht beibringt??? Die meisten sehen dann in Pornos, das es angeblich ganz einfach ist, eine Frau zum Höhepunkt zu bringen und vergessen dabei, daß das alles nur geschauspielert ist.
Ja Fortpflanzung funktioniert auch ohne O bei der Frau....aber vielelicht wirkt sich das ja auf das zukünftige Lebewesen aus?????Vielelicht werden die Menschen "besser", die gezeugt wurden, wo Frau auch einne O hatte???? Könnte doch möglich sein, oder???
Ursprünglich besteht doch die Möglichkeit, das eine befruchtete Eizelle beides werden kann...Bei der Frau ist die Klit ein "Überbleibsel" des männlichen Geschlechts....vielelicht ist damit auch der O bei der Frau so eine Art "Überbleibsel"????

LG

Liebe und Begehren..
..ja, Du setzt voraus, dass ein Mann eine Frau liebt und begehrt.. Dann hat er auch tatsächlich echtes Interesse an der Frau und das spürt die Frau und fängt an sich wohl zu fühlen..

Bezweifle, dass das bei Womanizern der Fall ist..

In der Reportage Spiegel-TV gings auch unter anderem darum, dass Frauen nicht unbedingt rein durch klitorale Reizung zum Orgasmus kommen, sondern auch einfach nur durch vaginale Stimulation beim Geschlechtsverkehr..
Man hatte herausgefunden, dass es dabei vorwiegend nur dann möglich ist, wenn Frauen sich sehr geborgen und ihrem Partner sehr nah fühlen und dass der Orgasmus auch in großem Maß über das Gehirn abläuft. Das wiederum, wird wohl durch große Gefühle stark angetriggert..

Habe leider nur den Schluss der Reportage gesehen, daher wollte ich wissen, ob jemand den Beitrag komplett gesehen hat und wie darüber gedacht wird..

Gefällt mir

11. April 2010 um 18:09
In Antwort auf laraschiwago

Liebe und Begehren..
..ja, Du setzt voraus, dass ein Mann eine Frau liebt und begehrt.. Dann hat er auch tatsächlich echtes Interesse an der Frau und das spürt die Frau und fängt an sich wohl zu fühlen..

Bezweifle, dass das bei Womanizern der Fall ist..

In der Reportage Spiegel-TV gings auch unter anderem darum, dass Frauen nicht unbedingt rein durch klitorale Reizung zum Orgasmus kommen, sondern auch einfach nur durch vaginale Stimulation beim Geschlechtsverkehr..
Man hatte herausgefunden, dass es dabei vorwiegend nur dann möglich ist, wenn Frauen sich sehr geborgen und ihrem Partner sehr nah fühlen und dass der Orgasmus auch in großem Maß über das Gehirn abläuft. Das wiederum, wird wohl durch große Gefühle stark angetriggert..

Habe leider nur den Schluss der Reportage gesehen, daher wollte ich wissen, ob jemand den Beitrag komplett gesehen hat und wie darüber gedacht wird..

Habe ihn leider nicht gesehen.
aber interessantes Thema...vielleicht lernt MANN ja auch noch was dazu Ich denke, er hat den selben Sinn, wie beim Mann...das Gehirn speichetr doch schöne Gefühle und Empfindungen. Da gibts doch sowas wie eine Art Belohnungssystem. Süchte entstehen doch irgendwie auf diese Art. Vielelicht dient der O auch dazu....man hat genre Sex weil es so schön ist, man dieses schöne Gefühl des O erlebt. Und somit hat man immer wieder Lust auf Sex und der Bestand der menschlichen Rasse wäre gesichert
Die Frage wäre nun interessant, ob auch die Tiere einen O erleben beim Sex....wenn ja, wäre es leichter zu erklären. Denn wenn nur Menschen einen O empfinden, dann wäre das schon seltsam.
Irgendwo habe ich mal gelesen,daß Affenweibchen keine Klit haben sollen....da ging es glaube ich um die Theorie,daß der Mensch eben doch nicht ganz vom Affen abstammen soll...dies wäre dann ja ein kleiner Beweis dafür,daß es so wäre. Aber das ist ein anderes Thema.

Gefällt mir

11. April 2010 um 23:38
In Antwort auf granit333

Habe ihn leider nicht gesehen.
aber interessantes Thema...vielleicht lernt MANN ja auch noch was dazu Ich denke, er hat den selben Sinn, wie beim Mann...das Gehirn speichetr doch schöne Gefühle und Empfindungen. Da gibts doch sowas wie eine Art Belohnungssystem. Süchte entstehen doch irgendwie auf diese Art. Vielelicht dient der O auch dazu....man hat genre Sex weil es so schön ist, man dieses schöne Gefühl des O erlebt. Und somit hat man immer wieder Lust auf Sex und der Bestand der menschlichen Rasse wäre gesichert
Die Frage wäre nun interessant, ob auch die Tiere einen O erleben beim Sex....wenn ja, wäre es leichter zu erklären. Denn wenn nur Menschen einen O empfinden, dann wäre das schon seltsam.
Irgendwo habe ich mal gelesen,daß Affenweibchen keine Klit haben sollen....da ging es glaube ich um die Theorie,daß der Mensch eben doch nicht ganz vom Affen abstammen soll...dies wäre dann ja ein kleiner Beweis dafür,daß es so wäre. Aber das ist ein anderes Thema.

Weibchen in der Tierwelt..
..haben, glaube ich, keinen Orgasmus..

Vielleicht vertieft der weibliche O. beim Menschen auch "nur" die sozialen Beziehungen zwischen den Partnern und hat evtl. gar nichts mit der Fortpflanzung an sich zu tun..

Wenn es Frauen gelingt mit ihrem Partner leicht zum O. zu kommen, bekommt die Beziehung womöglich die Chance ein tiefes Gefühl der Zuneigung und der Liebe zu entwickeln, weil es beiden, auf Dauer, Spass macht, immer wieder dieses Gefühl zu erleben und damit die Beziehung zu verfestigen..



Gefällt mir

12. April 2010 um 0:15

Hallo Moragh..
..demnach denke ich, dass der weibl. O. tatsächlich eher die soziale Bindung und die Gefühe zwischen den Partnern vertieft..

Danke, Dein Beitrag macht schlauer

Lara

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie bringe ich unsere Gespräche ins Laufen?
Von: damian1111
neu
12. April 2010 um 0:14
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen