Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vorstellen schief gelaufen

Vorstellen schief gelaufen

30. März 2016 um 1:52 Letzte Antwort: 30. März 2016 um 10:07

Hallo alle zusammen. Dies ist mein erster Beitrag und ich bin Einwenig unbeholfen, daher hoffe ich dass ihr mir helfen könnt.

Mein Freund und ich kennen uns mittlerweile seit 1 Jahr und sind seit einem halben zusammen. Natürlich hatten wir Höhen und tiefen aber ich liebe ihn und die Sache mit ihm ist mir sehr wichtig.

Nun war es schließlich irgendwann an der Zeit seine Freunde kennenzulernen. Ich persönlich bin ein Mensch der nicht offen mit vielen Menschen umgehen kann, am Anfang schüchtern ist und aufgeregt bei jeder neuen Begegnung mit Menschen. Ich hatte einen Freund von ihm kennengelernt der uns zu sich nach Hause einlud. Er war freundlich und nett, allerdings hat er von seiner Seite aus in den 2-3 Stunden kein einziges Gespräch zu mir aufgebaut, weswegen ich immer nur ein paar Kommentare ablies wo es grad Passte. Da ich nichts über ihn wusste, konnte ich damit auch nicht umgehen ihn wegen irgendwas zu fragen. Und dennoch war er ein ganz lieber, freundlich und etc. Ca. einen Monat später lernte ich eine seiner besten Freunde kennen die ich zusammen mit der Freundinnen (A.) seines besten Freundes kennenlernte. Also waren wir zu viert dart spielen und mir war gar nicht bewusst dass ich in einer Gruppe von 3 Leuten bin bei dem ich nur eine Person kannte. Selbstverständlich ist diese Gruppe jetzt nicht groß, aber mein Problem ist, dass ich total menschenscheu bin und Schwierigkeiten damit habe auf Menschen zu zu gehen oder den ersten Schritt zu wagen. Immer wieder habe ich es versucht über die Jahre, aber es geht einfach nicht, ich bin total gehemmt und brauche lange Zeit um aufzutauen. Sein bester Freund schien mir genauso ein lieber zu sein aber seine Freundin A. war meinem Freund total anhänglich. Ständig haben sie sich geneckt, auf kindische Weise rumgeschubst, Witze gerissen und Spaß gehabt. Zugegeben: es hat mich gestört. Hinzu kommt, dass er mich da total außen vor gelassen hat und ich mich einfach durch 'mehr mit ihr und weniger mit mir' um so mehr unwohl gefühlt habe. Bei dem ganzen Abend hat sein bester Freund geschweige denn A. keinen einzigen Schritt auf mich zugemacht, mich angesprochen oder sonst dergleichen. Selbstverständlich kann so etwas auch von mir kommen, aber ich dachte es wäre üblich gewesen dass sie neugierig auf mich gewesen wären und mir fragen gestellt hätten usw. Also sprachen sie die ganze Zeit zu dritt und ich stand da und hörte zu. Mein Freund hat damit auch nicht gerechnet und gemerkt dass ich von Minute zu Minute immer ruhiger wurde sodass ich dieses Unwohlsein nahezu 'ausgestrahlt' habe. Als ich kurz auf Toilette verschwand fragte er die beiden was für einen Eindruck sie von mir haben und sie antworteten beide mit 'sehr ruhig'. Ich bin ehrlich, mich hat es aufgeregt dass er sich so ihr gegenüber verhalten und vor allem mich im Gegenzug vernachlässigt hat. Später auf dem nachhause weg alleine im Auto habe ich ihn darauf angesprochen wie sehr es mich fertig gemacht hat und es hat ihm auch sehr leid getan weil er zwar merkte ich fühle mich unwohl, sich aber die ganze Zeit fragte warum und was mit mir los ist. eins zwei mal fragte er mich auch ob alles okay ist, aber ich wollte weder eine Show ziehen noch wollte ich ihn vor seinem Freund und A. Bloßstellen. und lehnte die Frage ab. Aber es ging wohl doch in die Hose.

Vergangenen Sonntag hat eine seiner Freunde angeboten in seinem garten zu grillen und wies in seiner Nachricht darauf hin dass Begleitung erwünscht sei. A. Ist länger in dieser 'Clique' und hatte beim vorherigen treffen Themen angesprochen von denen ich keine Ahnung hatte und deswegen auch nicht wirklich was sagen konnte weil sie sprach und sprach und ich einfache null Ahnung hatte worum es ging. Als wäre ich nicht da. Sie war auch total aufgedreht und Einwenig verspielt meinem Freund gegenüber was mich mehr dazu brachte in mich zu kehren..es hat einfach unglaublich verletzt so vernachlässigt zu werden während das Trio sich amüsiert. Ich finde es hätte auch was von meinem Freund kommen müssen, dass er wenigstens Gesprächsbrücken aufbaut zumal er weiß wie schüchtern ich bin.

Nun wollten alle am Sonntag zum grillen aber es kam bei ihm was dazwischen weswegen er nicht hin kann. er hatte mich damals gefragt ob ich gern mitkommen würde aber ich sagte ich weiß es noch nicht. Wenn ich jetzt daran denke dann will ich seine Freunde nie wieder sehen. Ich will nicht in mich kehren aber bitte versteht dass ich einfach nicht in der Lage bin aus mir rauszukommen, auf sie zuzugehen und sie anzusprechen. Ganz besonders seinen besten Freund will ich nicht wieder sehen, einzig und allein weil er seine Freundin A. mitbringt. Wenn ich daran denke dass sie demnächst was planen kriege ich total herzrasen und ich habe ein extrem schlechtes Gefühl weil ich mir nicht wieder sowas antun will.

Bitte gebt mir Rat, es belastet mich sehr weil ich weiß wie sehr er seine Freunde schätzt und mir die Sache mit ihm ernst ist. Er selbst geht an die 26 und ich bin in seiner Clique mit meinen 20 Jahren gerade mal die jüngste.

Liebe Grüße,

msiunla

Mehr lesen

30. März 2016 um 2:10

Du
hast doch vor kurzem erst geschrieben. Du bist auf meinem PC gespeichert! Willst Du uns hier veräppeln, oder was?

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2016 um 10:07

Ich kann mir
so gut vorstellen wie Du Dich fühlst

In Deinem Alter hatte ich ähnliche Probleme und Gedanken. Mittlerweile komme ich mit Fremden sehr gut ins Gespräch.

Die Drei machen es Dir ja nicht gerade leicht, aber ich fürchte das ist die Realität in Beruf und Privatleben und damit muss man umzugehen lernen. Da ich weiß wie sich eine eher introvertierte Person in so einer Situation fühlt, versuche ich immer sie zu integrieren, stelle Fragen, versuche Vertrauen aufzubauen usw. Oftmals sind die ruhigen Personen dann viel interessante Gesprächspartner als die Lauten!

Sehr schade, dass Dein Freund und seine 3 Freunde Dich nicht mehr unterstützen. Das sagt recht viel über deren Charakter und Empathie aus. Kannst Du Deinen Freund nicht Deine Gefühle schildern und ihn bitten Dir bei der Integration zu helfen, indem er Dich mit einbezieht, Themen anspricht, wo Du viel zu sagen weiß usw

Ansonsten würde ich versuchen mir dem besten Freund ins Gespräch zu kommen, frag ihn nach seinem Job, ob er gerne da arbeitet, wie lange er Deinen Freund schon kennt, wo er wohnt usw. Die Meisten Leute reden sehr gerne über sich.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wir (Frau 45 , Mann 29) möchten Paare mit Altersunterschied nähe Wien kennenlernen um Erfahrungen a
Von: horus_12064203
neu
|
30. März 2016 um 8:44
Kontaktsperre ? Bringt sie mir etwas ?
Von: girard_12661703
neu
|
29. März 2016 um 23:26
Dreiecksbeziehung : wie kann ich ihn vergessen?
Von: an0N_1271739599z
neu
|
29. März 2016 um 23:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook