Forum / Liebe & Beziehung

Vorlieben von Partner

2. November um 14:56 Letzte Antwort: 3. November um 7:28

Huhu,ich schreibe euch weil ich mir seit längerem den Kopf zerbreche Und zwar hat mein Freund schon als wir zusammen gekommen sind gesagt dass er bestimme sexuelle Vorlieben hat und jemanden sucht mit dem er diese ausleben kann. Ungeachtet dessen habe ich mich schnell in ihn sehr verliebt und wir sind dann auch ein paar geworden und als er immer damit gekommen ist habe ich es auf „später“ verschoben. Mittlerweile gab es schon ein paar mal Streit und ich verstehe auch seine Seite, denn er hat das immer klipp und klar kommuniziert und ich war diejenige die ausgewichen ist. Es ist jetzt auch nichts was ich komplett abstoßend finde aber irgendwie zwiegespalten bin, und zwar wünscht er sich Dreier und generell das ich weiter mit anderen Männer etwas am laufen habe. Hier im Forum habe ich gelesen das dass öfter eine Phantasie von Männern ist und ich konnte etwas besser verstehen worum es geht. Mein Problem ist dass ich seitens meines Umfelds und Erziehung immer gesagt bekommen habe dass das unmoralisch wäre und auch keine Eltern am liebsten hätten wenn ich heute jemanden Heirate und für immer mit ihm zusammen bleibe, ich kann mir gar nich ausmalen wie schlimm das wäre wenn ich nun mit meinem Freund das anders ausleben würde. Mein Vater ist hier in der Gemeinde auch Pfarrer und generell kennt hier jeder jeden. Auf der anderen Seite muss ich schon zugegen dass ich den Gedanken erregend finde, jedoch auch nicht einschätzen kann ob das der Beziehung hilft oder schadet. Ich habe mich auch schon oft mit meinem Freund darüber unterhalten und ihm meine Bedenken gesagt, er meinte nur dass es unwahrscheinlich ist das es jemand bemerkt und sie hinter dem Mond leben. Und für ihn wäre das auch nichts einmaliges sondern er erwartet das wir das regelmäßig ausleben.Was meint ihr dazu? Welcher Seite von meinem Gefühlen sollte ich nachgeben?

Mehr lesen

2. November um 15:05

Bleib dir selber treu und verbiege dich nicht für einen Mann. Wenn du eine Pfarrtochter bist, kann ich mir auch vorstellen, dass er das absichtlich machen möchte. Auf so Spielchen hätte ich keine Lust.

1 LikesGefällt mir

2. November um 15:14
In Antwort auf miriamm

Huhu,ich schreibe euch weil ich mir seit längerem den Kopf zerbreche Und zwar hat mein Freund schon als wir zusammen gekommen sind gesagt dass er bestimme sexuelle Vorlieben hat und jemanden sucht mit dem er diese ausleben kann. Ungeachtet dessen habe ich mich schnell in ihn sehr verliebt und wir sind dann auch ein paar geworden und als er immer damit gekommen ist habe ich es auf „später“ verschoben. Mittlerweile gab es schon ein paar mal Streit und ich verstehe auch seine Seite, denn er hat das immer klipp und klar kommuniziert und ich war diejenige die ausgewichen ist. Es ist jetzt auch nichts was ich komplett abstoßend finde aber irgendwie zwiegespalten bin, und zwar wünscht er sich Dreier und generell das ich weiter mit anderen Männer etwas am laufen habe. Hier im Forum habe ich gelesen das dass öfter eine Phantasie von Männern ist und ich konnte etwas besser verstehen worum es geht. Mein Problem ist dass ich seitens meines Umfelds und Erziehung immer gesagt bekommen habe dass das unmoralisch wäre und auch keine Eltern am liebsten hätten wenn ich heute jemanden Heirate und für immer mit ihm zusammen bleibe, ich kann mir gar nich ausmalen wie schlimm das wäre wenn ich nun mit meinem Freund das anders ausleben würde. Mein Vater ist hier in der Gemeinde auch Pfarrer und generell kennt hier jeder jeden. Auf der anderen Seite muss ich schon zugegen dass ich den Gedanken erregend finde, jedoch auch nicht einschätzen kann ob das der Beziehung hilft oder schadet. Ich habe mich auch schon oft mit meinem Freund darüber unterhalten und ihm meine Bedenken gesagt, er meinte nur dass es unwahrscheinlich ist das es jemand bemerkt und sie hinter dem Mond leben. Und für ihn wäre das auch nichts einmaliges sondern er erwartet das wir das regelmäßig ausleben.Was meint ihr dazu? Welcher Seite von meinem Gefühlen sollte ich nachgeben?

Er schlägt es vor, dennoch könnte er derjenige sein, der am Ende das größere Problem damit hat dich zu teilen. Vor allem scheinen Frauen, die das mitmachen wollen rar zu sein, sodass du viele Verehrer haben könntest und DAS eine ungeahnte "Herausforderung" für deinen Freund darstellen kann.

Du musst für dich herausfinden was DU willst. Du musst dich dabei wohl fühlen. 

2 LikesGefällt mir

2. November um 15:16

Blöde Situation.

Du wusstest es ja vor der Beziehung.

Zwingen kann er dich nicht aber es steht ihm frei, die Beziehung zu beenden.

Für mich wären solche Sachen nichts. Mich reizt es gar nicht, mit anderen, egal ob Männlich oder weiblich ,intim zu werden.

Und für mich ist es extrem abtörnend, wenn sexuell etwas von mir erwartet wird und das auch noch regelmäßig. Entweder mache ich etwas, weil ich selber Lust drauf habe oder eben nicht.

Hattest du den einen Thread gelesen, wo Sex mit anderen gestattet war und das Kondom geplatzt ist ?

Könntet ihr beide mit den Umstand leben, dass vielleicht ein Kind kommt, das nicht von ihm ist ?

Oder das Risiko von Geschlechtskrankheiten, wenn mal etwas verrutscht ?

Das Risiko ist nicht gering, wenn du am laufenden Band andere Männer haben sollst. 

Im Endeffekt bringen dir die Meinungen nichts, weil gleich viele Männer schreiben werden, wie toll das doch ist und viele andere, wie ich, werden dir sagen dass sie es nicht toll fänden. Wichtig ist, was du willst und ob du so für den Rest deines Lebens, leben willst.

Und wie stellt ihr euch das mit Kindern vor ?

Gerade wenn die noch so klein sind und du z.B stillen möchtest. Kann er damit Leben, wenn das für  ein paar Jahre flach fällt ?

Oder hockt er dann mit der Pre Milch und Kindern Zuhause während du mit jemand anderen Sex hast ?

Was ist, wenn die Kinder alt genug sind, um dad mitzubekommen?
Oder die Freunde eurer Kinder ?

Alles sehr strange 

2 LikesGefällt mir

2. November um 15:20
In Antwort auf miriamm

Huhu,ich schreibe euch weil ich mir seit längerem den Kopf zerbreche Und zwar hat mein Freund schon als wir zusammen gekommen sind gesagt dass er bestimme sexuelle Vorlieben hat und jemanden sucht mit dem er diese ausleben kann. Ungeachtet dessen habe ich mich schnell in ihn sehr verliebt und wir sind dann auch ein paar geworden und als er immer damit gekommen ist habe ich es auf „später“ verschoben. Mittlerweile gab es schon ein paar mal Streit und ich verstehe auch seine Seite, denn er hat das immer klipp und klar kommuniziert und ich war diejenige die ausgewichen ist. Es ist jetzt auch nichts was ich komplett abstoßend finde aber irgendwie zwiegespalten bin, und zwar wünscht er sich Dreier und generell das ich weiter mit anderen Männer etwas am laufen habe. Hier im Forum habe ich gelesen das dass öfter eine Phantasie von Männern ist und ich konnte etwas besser verstehen worum es geht. Mein Problem ist dass ich seitens meines Umfelds und Erziehung immer gesagt bekommen habe dass das unmoralisch wäre und auch keine Eltern am liebsten hätten wenn ich heute jemanden Heirate und für immer mit ihm zusammen bleibe, ich kann mir gar nich ausmalen wie schlimm das wäre wenn ich nun mit meinem Freund das anders ausleben würde. Mein Vater ist hier in der Gemeinde auch Pfarrer und generell kennt hier jeder jeden. Auf der anderen Seite muss ich schon zugegen dass ich den Gedanken erregend finde, jedoch auch nicht einschätzen kann ob das der Beziehung hilft oder schadet. Ich habe mich auch schon oft mit meinem Freund darüber unterhalten und ihm meine Bedenken gesagt, er meinte nur dass es unwahrscheinlich ist das es jemand bemerkt und sie hinter dem Mond leben. Und für ihn wäre das auch nichts einmaliges sondern er erwartet das wir das regelmäßig ausleben.Was meint ihr dazu? Welcher Seite von meinem Gefühlen sollte ich nachgeben?

Lass dich nicht missbrauchen. Vorallem: missbrauche dich selbst nicht,bin ihm zu gefallen. Diese Gefahr sehe ich bei dir. Er spielt mit dir und macht Druck 

4 LikesGefällt mir

2. November um 15:30

Wo spielt er bitte? Er ist offen und ehrlich, es gibt nunmal Menschen, die das Ausleben können und andere die das lediglich in der Fantasie "nachfühlen".

Wenn sie das nicht will, muss sie es nicht tun. 

Ein Spielen und manipulatives Eingreifen wäre für mich etwas Anderes. (bspw. : Dreier mag ich gar nicht und offene Beziehungen gar nicht,  aber damit DU die Angst davor verlierst, lass uns dort nur mal zuschauen... usw.usf. )

Gefällt mir

2. November um 16:08

Hmm den Vorstellungen deiner Eltern folgen oder was neues Probieren. 

Unmoralisch für den einen ist Spaß für den andren usw. 

Erschreckend wenn man Spaß an sowas wiederwertigen haben könnte. 

Hmm warte wiederwertig oder Geil. 

Ne abstoßend aber auch Verlockend. 

Wenn das in etwa in deinem Kopf abgeht mach es und entscheide dann ob es was für dich ist. 

Erfahrung sagt war blöd gut dann bleibt einmalig und kommt in die wenigstens hab ichs mal probiert kiste. 

Oder war der hammer das mach ich jetzt öfter. 

Nur mach und entscheide für dich. 
Weder Umfeld Mann oder Eltern 😉
 

Gefällt mir

2. November um 17:14

Umzug? In die Stadt.
In nem Ort wo jeder jeden kennt ist so ein Lebensstil doch sehr risikobehaftet nach außen zu kommen.
Je größer der Ort desto anonymer.

Falls es dir darum geht.

Gefällt mir

2. November um 17:25

Willst du es denn? Mal abhängig von Mann und Familie. Was ist deinw eigene Meinung dazu? Willst du das überhaupt?
Mir kommt sein Drängen etwaa komisch vor. Sollst du dir dann die Männer suchen oder will er die aussuchen oder wie oder was?

Gefällt mir

2. November um 18:44
In Antwort auf sonnenwind4

Wo spielt er bitte? Er ist offen und ehrlich, es gibt nunmal Menschen, die das Ausleben können und andere die das lediglich in der Fantasie "nachfühlen".

Wenn sie das nicht will, muss sie es nicht tun. 

Ein Spielen und manipulatives Eingreifen wäre für mich etwas Anderes. (bspw. : Dreier mag ich gar nicht und offene Beziehungen gar nicht,  aber damit DU die Angst davor verlierst, lass uns dort nur mal zuschauen... usw.usf. )

Ob und wie weit ich das will weiß ich noch nicht. Meine Sorge ist dass es mir schwerfällt da ich auch "komplexe" mit meinem Körper habe. Ich habe nämlich ein riesen Problem mit meiner - in meinen Augen - mega hässlichen Vagina. Am allermeisten stören mich die zu lang geratenen inneren Schamlippen. Sie schauen ca. 3 cm raus und ich kann sie auf ganze 7 cm langziehen!!! Noch dazu sind sie schrumpelig und dunkelrot/braun verfärbt das ist soo abartig. Die Vorstellung dass dass andere sehen ist da doch für mich komisch und ich weiß nicht wie weit da mein Mut reicht. 
Mein Freund meint dazu nur dass es komplexe sind und ich dann sehe dass sie nicht gerechtfertigt sind. 

Gefällt mir

2. November um 19:06
In Antwort auf miriamm

Ob und wie weit ich das will weiß ich noch nicht. Meine Sorge ist dass es mir schwerfällt da ich auch "komplexe" mit meinem Körper habe. Ich habe nämlich ein riesen Problem mit meiner - in meinen Augen - mega hässlichen Vagina. Am allermeisten stören mich die zu lang geratenen inneren Schamlippen. Sie schauen ca. 3 cm raus und ich kann sie auf ganze 7 cm langziehen!!! Noch dazu sind sie schrumpelig und dunkelrot/braun verfärbt das ist soo abartig. Die Vorstellung dass dass andere sehen ist da doch für mich komisch und ich weiß nicht wie weit da mein Mut reicht. 
Mein Freund meint dazu nur dass es komplexe sind und ich dann sehe dass sie nicht gerechtfertigt sind. 

Ist das ein Scherz?  Ich glaube schon, aber okay.

Wenn das alles ist, das deine Optik, dich zurück hält, dann unterhalte dich mal mit Männern die Erfahrungen gesammelt haben. Soweit ich informiert bin, sind jene Männer völlig überhitzt und unkompliziert: sie wollen bloß Sex und Abenteuer. DU wirst ihnen mit Sicherheit gefallen. Du solltest DIR aber selbst unbedingt gefallen. 

1 LikesGefällt mir

2. November um 20:15

das ist doch nicht schlimm ich liebe es ein dreier mit mmf oder auch grupen sey in meinen beziehungen habe ich immer fremd ge....ckt aber nun bin ich single und kann rummachen wie ich will

1 LikesGefällt mir

2. November um 21:36
In Antwort auf sonnenwind4

Ist das ein Scherz?  Ich glaube schon, aber okay.

Wenn das alles ist, das deine Optik, dich zurück hält, dann unterhalte dich mal mit Männern die Erfahrungen gesammelt haben. Soweit ich informiert bin, sind jene Männer völlig überhitzt und unkompliziert: sie wollen bloß Sex und Abenteuer. DU wirst ihnen mit Sicherheit gefallen. Du solltest DIR aber selbst unbedingt gefallen. 

Manchmal weiß ich es nicht aber ich hege Sympathie für dich sonnenwind

Hmm ich bin ein Mann Ich würde wollen das sie ihre Komplexe verliert ^^ Prio 1
Was ich dafür tun könnte wüsste ich aber

Ich achte weniger darauf wie die Vagina aussieht. Als das man Spaß oder auch Lust beim Sex empfindet .Aber dazu gehört das meine Sexual Partnerin auf Grund ihres Körpers nicht gehemmt ist. Das würde mich ebend stören da ich oft Affektiert werde.
Funktioniert der Körper und Empfindet Lust und Leidenschaft beim Sex ist alles Gut . Gesund musser sein nicht Hübsch .Zumal man bestimmt Lustige dinge mit solchen Schamlippen machen kann die andre nicht machen können ^^
 

Gefällt mir

2. November um 21:36
In Antwort auf miriamm

Ob und wie weit ich das will weiß ich noch nicht. Meine Sorge ist dass es mir schwerfällt da ich auch "komplexe" mit meinem Körper habe. Ich habe nämlich ein riesen Problem mit meiner - in meinen Augen - mega hässlichen Vagina. Am allermeisten stören mich die zu lang geratenen inneren Schamlippen. Sie schauen ca. 3 cm raus und ich kann sie auf ganze 7 cm langziehen!!! Noch dazu sind sie schrumpelig und dunkelrot/braun verfärbt das ist soo abartig. Die Vorstellung dass dass andere sehen ist da doch für mich komisch und ich weiß nicht wie weit da mein Mut reicht. 
Mein Freund meint dazu nur dass es komplexe sind und ich dann sehe dass sie nicht gerechtfertigt sind. 

Glaub mir, Männer die nur ... wollen, ist es egal. Loch ist loch.  Die können so einiges. Sorry harte Worte aber wahr 

Gefällt mir

2. November um 21:46
In Antwort auf muc.ist

Glaub mir, Männer die nur ... wollen, ist es egal. Loch ist loch.  Die können so einiges. Sorry harte Worte aber wahr 

Also meint ihr ich soll mir den Ruck gehen und zumindest nicht das aussehen als Ausrede nehmen? Hm vielleicht habt ihr recht. 

Gefällt mir

2. November um 22:16
In Antwort auf miriamm

Also meint ihr ich soll mir den Ruck gehen und zumindest nicht das aussehen als Ausrede nehmen? Hm vielleicht habt ihr recht. 

Also wenn du Bestätigung und Bestärkung von Fremden brauchst, für eine, sich doch weitreichend auf die Beziehung auswirken könnende, Entscheidung ... dann sind da doch erhebliche Zweifel.
Werde dir selbst klar, alles andere ist nicht Zielführend.

1 LikesGefällt mir

2. November um 22:51

Ich schlage vor, im Pfarrhaus ein Puff aufzumachen und dein Freund spielt den Pförtner. So könnten einige Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden.

Gefällt mir

2. November um 22:56
In Antwort auf miriamm

Also meint ihr ich soll mir den Ruck gehen und zumindest nicht das aussehen als Ausrede nehmen? Hm vielleicht habt ihr recht. 

Du sollst nichts machen was du nicht 100% selber willst. Und du willst ja nicht. Er macht dir Druck. 

1 LikesGefällt mir

2. November um 23:33
In Antwort auf miriamm

Ob und wie weit ich das will weiß ich noch nicht. Meine Sorge ist dass es mir schwerfällt da ich auch "komplexe" mit meinem Körper habe. Ich habe nämlich ein riesen Problem mit meiner - in meinen Augen - mega hässlichen Vagina. Am allermeisten stören mich die zu lang geratenen inneren Schamlippen. Sie schauen ca. 3 cm raus und ich kann sie auf ganze 7 cm langziehen!!! Noch dazu sind sie schrumpelig und dunkelrot/braun verfärbt das ist soo abartig. Die Vorstellung dass dass andere sehen ist da doch für mich komisch und ich weiß nicht wie weit da mein Mut reicht. 
Mein Freund meint dazu nur dass es komplexe sind und ich dann sehe dass sie nicht gerechtfertigt sind. 

lass es, es wird dich unglücklich machen
lerne erstmal dich und deinen körper zu mögen und finde für dich heraus, was du willst
du bist einmalig auf dieser welt und du gehörst nur dir

Gefällt mir

3. November um 0:45

Hi Miriam,

so ungewöhnlich ist deine V*gina nicht, also mach dir deswegen keinen Kopf! Imposante Sch*mlippen sind sehr verbreitet, ebenso die (anfänglich starke, bald nachlassende ) Scham der Mädchen. Hätte dies irgendeinen negativen Einfluss, dann hätte die Evolution sie schon längst eliminiert.

Wichtiger aber ist, ob du an einer Beziehung interessiert bist, in welcher du deinem Partner einen Kick dadurch verschaffen sollst, indem du deine "althergebrachten" Wert über Bord wirfst?

Wie locker siehst du es, mit verschiedenen Männern zu schl*fen? Hast du selbst den Wunsch, oder würdest du dich nur "opfern", damit er seinen Kick bekommt?

Im zweiten Fall würde ich es nicht tun. Das bist nicht du selbst, und genau darauf kommt es aber an!

Daß dein Vater ein Pfarrer ist und du evtl. in einer kleinen Gemeinschaft lebst, in der du einen starken Respektsverlust zu erwarten hast, ist vielleicht wichtig, vielleicht aber unwichtig,  wenn du dich zu dieser Lebensweise entschlossen hast.

Es ist reine Vermutung, aber ich nehme an, daß Männer mit dem Kuckucksverhalten rein technisch/alltagsmäßig und emotional keine guten Väter sein dürften. Zumindest geben sie Kindern kein gutes Vorbild (und die Racker kriegen viel mehr mit, als man glauben möchte!  ).

Freundliche Grüße,

Pi





 

Gefällt mir

3. November um 7:28
In Antwort auf lostindarness

Manchmal weiß ich es nicht aber ich hege Sympathie für dich sonnenwind

Hmm ich bin ein Mann Ich würde wollen das sie ihre Komplexe verliert ^^ Prio 1
Was ich dafür tun könnte wüsste ich aber

Ich achte weniger darauf wie die Vagina aussieht. Als das man Spaß oder auch Lust beim Sex empfindet .Aber dazu gehört das meine Sexual Partnerin auf Grund ihres Körpers nicht gehemmt ist. Das würde mich ebend stören da ich oft Affektiert werde.
Funktioniert der Körper und Empfindet Lust und Leidenschaft beim Sex ist alles Gut . Gesund musser sein nicht Hübsch .Zumal man bestimmt Lustige dinge mit solchen Schamlippen machen kann die andre nicht machen können ^^
 

Sex ist nicht alles im Leben, Schokolade hat weniger Nebenwirkungen. 

Aber klar, ein perfekter Körper voller Hemmungen kann den Höhepunkt und Spaß hemmen. 

Liebe TE, wenn du schon unsicher bist, solltest du es unbedingt bleiben lassen. Unsichere Menschen werden zu Marionetten umfunktioniert grade beim Sex. 

2 LikesGefällt mir