Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vor langer Zeit ist er fremdgegangen.. Verzeihen oder nicht?

Vor langer Zeit ist er fremdgegangen.. Verzeihen oder nicht?

15. August 2012 um 20:56

Hallo,

mein Freund und ich sind nun schon 8 Monate zusammen, doch vor zwei Monaten habe ich dadurch, dass ich in seinem Facebook-Account war, erfahren, dass er Kontakt zu einem Mädchen, mit dem er schonmal was hatte, hat. Ich habe ihn sofort drauf angesprochen und er hat auch sofort zugegeben, er hätte mich mit ihr betrogen, jedoch waren wir gerade mal 10 Tage zusammen, als dies geschah. Wir hatten uns an dem besagten Tag sehr gestritten, da er erfuhr, dass ich schon einige andere Männer vor ihm hatte. Genau an dem Abend ist er in eine Disco gegangen, wo sie auch war, und er meinte, er hätte es aus Trotz gemacht, dafür, dass ich so viele Männer hatte.
Vor zwei Monaten, als ich es erfuhr, habe ich natürlich sofort Schluss gemacht, denn mir war mein Leben lang klar: NIEMALS lasse ich mich betrügen!!
Er kämpfte um mich wie ich es noch nie erlebt hatte.. Er sagte, er bricht jeden Kontakt, welcher weiblich war, ab und ich kann in sein Facebook und sein Handy kontrollieren, wann ich möchte. Er hatte sein Versprechen gehlaten, keine weiblichen Facebook-Freunde mehr, alle weiblichen Handy-Kontakte gelöscht. Darüber versprach er mir, dass er nicht mehr auf Partys geht, und wenn er geht, ich mitkommen könnte (ich bin jedoch kein Party-Gänger..) ... Auch das hielt er lange Zeit ein, doch jetzt fragt er wieder andauernd, ob er nicht wieder gehen könnte. Er sagt, wenn es mir damit schlecht geht, soll ich ihn anrufen und er geht von der Disco nach Hause.
Nun ja, mit all dem, was passiert ist, wurde natürlich mein Vertrauen zu ihm massiv zerstört. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht daran denke, dass er mich betrogen hat. Mit der Zeit werden diese Gedanken weniger, trotzdem ist es sehr schwierig für mich.
Eigentlich möchte ich mit ihm zusammen bleiben, er sagt mir täglich, er möchte dass ich die Mutter seiner Kinder werde und dass kein Mensch in seinen Augen so perfekt wie ich sei. Außerdem sagt er, als der "Ausrutscher" passiert ist, hätte er niemals gedacht, dass er mich so sehr lieben würde wie er es jetzt tut. (diese Beziehung ist seine erste wirklich richtige, er war lange kein Beziehungsmensch)

Ich bin einfach hin und her gerissen, weiß nicht was ich tun soll.. Einerseits bin ich wirklich sehr glücklich und könnte mir nicht vorstellen jemals von ihm los zu kommen, da ich fast alle Freundinnen für ihn aufgegeben hab, ich würde alleine nicht drüber hinweg kommen..
Andererseits macht es mich kaputt, jeden Tag an diesen Fehler von ihm denken zu müssen...

Ansonsten ist die Beziehung wirklich perfekt, nur dieser kleine Haken ist halt, dass er mich ein mal betrogen hat...

Ich würde gerne mal eure Meinung darüber hören, wie ihr reagieren würdet, oder ob ihr so etwas ähnlcihes schonmal erlebt habt...

Mehr lesen

16. August 2012 um 12:29

..
Er ist genau wie ich 19. Und er sagt, er möchte auf Partys, weil er dort mit seinen Freunden Spaß hat und einiges vergisst (er hat viele Probleme). Ich hasse es einfach...

Das mit meinen Freundinnen, das liegt nicht an mir.. Ich habe immer versucht, die Freundschaften aufrecht zu erhalten, jedoch haben die paar Freundinnen, die ich hatte, mit der Zeit immer und immer mehr von mir distanziert. Ob man das dann richtige Freundinnen nennen kann, ist eine andere Frage..

Ich weiß einfach nciht, was ich machen soll Selbst wenn ich es beenden würde, es würde so sehr lange dauern, bis ich über all das hinweg komme, denn ich habe nichts oder niemand richtiges, was mich ablenkt.. Es ist schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2012 um 10:36


Auch wenn hier viele Meinungen, zum größtem Teil negative, zusammentreffen, habe ich mich dazu entschlossen, es weiter mit ihm zu versuchen.. Er ist einfach der, den ich will, und ich buin mir sicher, es würde sehr sehr sehr schwierig sein, von ihm los zu kommen ...

Jetzt jedoch mein nächstes Problem:
Seinen Ausrutscher möchte ich ihm so gern verzeihen, habe ich teilweise auch schon, muss jedoch JEDEN Tag daran denken.. Diese Gedanken sind grauenhaft, ich will einfach, dass sie aufhören...
Wie lange dauert es, bis man so etwas verarbeitet hat? Ich denke mal, es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, jedoch ungefähr? Und verarbeitet man es überhaupt, oder wird es jetzt immer, selbst die nächsten Jahre, im Hinterkopf bleiben?
Ich weiß davon nun jetzt schon seit 2 Monaten, es ist also noch relativ frisch... Und er und ich durchlaufen gerade einfach eine sehr schwierige Phase, weil ich eben immer wieder daran denken muss und ich dann zeitweise "komisch" werde in seiner Gegenwart...

Also, hat jemand ein paar Tipps?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper