Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vor einer Woche im Urlaub war noch alles in Ordnung

Vor einer Woche im Urlaub war noch alles in Ordnung

12. Oktober 2007 um 19:27

Hallo
Ich bin im Moment sehr traurig, da sich mein Freund wie aus heiterem Himmel von mir distanziert hat. Wir sind erst 2 Monate zusammen gewesen. Er kommt aus Berlin und ich aus Nordrhein-Westfalen. Wir haben uns im Job kennengelernt und trotz der Entfernung haben wir uns in den 2 Monaten jede Woche gesehen. Tja, letzte Woche waren wir in Ägypten im Urlaub und ich habe mir leider Salmonellen eingefangen. Mhm, soweit eigentlich noch alles okay zwischen uns. Mir ging es zwar nicht besonders gut aber es hat funktioniert. Tja, Donnerstag sind wir dann zurück nach Berlin geflogen und Freitag bin ich dort zum Arzt gegangen und es wurden halt die Salmonellen festgestellt. Von dem Zeitpunkt an änderte er sein Verhalten mir gegenüber sehr. Er redete kaum noch mit mir und wir sollten an dem Wochenende eigentlich Besuch von seinen Freunden bekommen. Da es mir nicht gut ging habe ich dann gesagt, dass es wohl besser ist wenn ich früher als geplant (Montag) abreise. Er äußerte sich erstmal nicht und später fragte ich ihn nochmal was er denn jetzt möchte. Er sagte wortwörtlich: mir ist es lieber wenn Du fährst. Tja, für mich brach eine Welt zusammen da ich in der Hoffnung war dass er zu mir stehen und seinen Freunden absagen würde. Naja, ich flog also am Samstag und er meldete sich bis Dienstag nicht und fragte auch nicht mal nach wie es mir denn geht. Ich machte mir dann langsam Sorgen dass ihm vielleicht was passiert sein könnte weil ich es einfach komisch fand dass er sich nicht meldete. In seinem Büro sagte man mir dann dass er beruflich auf dem Weg nach Nordrhein-Westfalen ist. Tja, da wußte ich dass es ihm gut ging und ich ihm wohl total egal bin. Wir telefonierten abends und ich fragte ihn warum er sich nicht gemeldet hat. Er meinte, dass er im Moment Zeit für sich benötigt und wir schaun mal wie es mit uns weitergeht. Nun ist Freitag und er hat sich nicht mehr gemeldet. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist dass auf einmal aus heiterem Himmel diese Reaktion von ihm kam und ich ihm total egal bin. Habe manchmal die Befürchtung dass seine Ex dahintersteckt, da sie oft sms geschrieben haben und er auch öfters von ihr geschwärmt hat. Bin ziemlich verzweifelt da ich überhaupt nicht weiß was los ist. Was meint Ihr? Viele meine Freunde sagen dass ich ihn vergessen soll... Freue mich über Ratschläge von Euch.
LG von der Sonnenblume

Mehr lesen

12. Oktober 2007 um 21:23

Re
Salut,

also ich finde Du solltest ihn unbedingt ansprechen und ihm mitteilen, wie Du die Situation im Moment wahrnimmst und ich würde ihm auch deine Befürchtungen mitteilen.
Es ist sicher gut, wenn Du direkt und ruhig mit ihm sprichst.
Entweder räumt er Deine Bedenken aus dem Weg, oder es steckt tatsächlich etwas Unangenehmes dahinter.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 22:26
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

also ich finde Du solltest ihn unbedingt ansprechen und ihm mitteilen, wie Du die Situation im Moment wahrnimmst und ich würde ihm auch deine Befürchtungen mitteilen.
Es ist sicher gut, wenn Du direkt und ruhig mit ihm sprichst.
Entweder räumt er Deine Bedenken aus dem Weg, oder es steckt tatsächlich etwas Unangenehmes dahinter.

Gruss
Ganesha

Antwort
Hallo Ganesha,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich denke allerdings dass es keinen großen Zweck hat ihn nochmal anzusprechen. Er blockt total. Ich habe es ja schon versucht und muß zu meiner Schande gestehen dass ich ihm einen langen Brief geschrieben habe in dem ich ihm meine wahren Gefühle mitgeteilt habe. Er fühlte sich dadurch etwas überrumpelt. Allerdings frage ich mich dann: was war das für ihn???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 16:37
In Antwort auf luisa_12922621

Antwort
Hallo Ganesha,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich denke allerdings dass es keinen großen Zweck hat ihn nochmal anzusprechen. Er blockt total. Ich habe es ja schon versucht und muß zu meiner Schande gestehen dass ich ihm einen langen Brief geschrieben habe in dem ich ihm meine wahren Gefühle mitgeteilt habe. Er fühlte sich dadurch etwas überrumpelt. Allerdings frage ich mich dann: was war das für ihn???

Warum ist es eine Schande
einen Brief zu schreiben? Wenn du Gefühle hast ,darfst du zu diesen stehen, falls du ihn unter Druck gesetzt hast, wäre das nicht so gut. Es wäre einfach schön, wenn er Manns genug wär, dir zu sagen, was das Ganze zu bedeuten hat. Schleicht sich irgendwie auf seltsame Art und Weise vom Acker. Schade...
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 17:11
In Antwort auf melike13

Warum ist es eine Schande
einen Brief zu schreiben? Wenn du Gefühle hast ,darfst du zu diesen stehen, falls du ihn unter Druck gesetzt hast, wäre das nicht so gut. Es wäre einfach schön, wenn er Manns genug wär, dir zu sagen, was das Ganze zu bedeuten hat. Schleicht sich irgendwie auf seltsame Art und Weise vom Acker. Schade...
Gruß Melike

Da soll man die Männer verstehen
Hallo Melike,

habe ihn in keinster Weise unter Druck gesetzt. Ich habe ihm einfach mitgeteilt dass ich es schade finde wie unser letzter Abend abglaufen ist und ich von meiner Seite auch einsehe Fehler gemacht zu haben. Danach habe ich ihm meine Gefühle mitgeteilt und dass ich ihn einfach ganz doll vermisse. Tja, wirklich schade, dass überhaupt keine Reaktion von ihm kommt. Im Moment laufe ich wirklich etwas Amok weil ich nicht weiß was ich machen soll. Ich weiß, dass er übernächste Woche wieder bei mir in der Nähe ist. Ich kämpfe mit mir ihm zu schreiben dass ich ihn gerne wiedersehen möchte andererseits sagt mir meine Vernunft dass er im Moment aus welchen Gründen auch immer keinen Kontakt zu mir haben möchte und es eigentlich wie ein Schlußstrich ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eine besondere liebeserklärung
Von: jasmyn_12136618
neu
13. Oktober 2007 um 16:39
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram