Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vor die wahl gestellt: freund oder freundinnen !?

Vor die wahl gestellt: freund oder freundinnen !?

23. Dezember 2009 um 17:17

hallo ihr lieben!

hab zur zeit ein problem, das mich sehr belastet. ich habe seit ca. 7 jahren 2 beste freundinnen, die mir wirklich alles bedeuten. wir haben bis vor kurzem auch jede freie minute miteinander verbracht. auch als ich nur noch am wochenende zuhause war, da wir auf getrennte schulen gingen, hielt unsere freundschaft. meiner meinung nach wurde sie sogar noch stärker.

doch seit ca. 2 monaten habe ich einen freund und jetzt bin ich wirklich in einer zwickmühle. immer wenn ich einmal nicht mit meinen freundinnen party machen gehe, sagen sie: ah, typisch, du bist sicher wieder mit **** verabredet. ich habe schon versucht wirklich regelmäßig mädelsabende einzuplanen und meinem freund auch gesagt er soll das respektieren. das tut er auch, aber meine freundinnen sehen einfach nicht wie sehr ich mich bemühe das alles unter einen hut zu bekommen. das belastet mich wirklich sehr. da zudem eine der beiden auch einen freund hat und es anscheinend klappt.

ich weiß, freundschaften halten länger als eine beziehung. aber müsste es in einer guten freundschaft nicht möglich sein eine beziehung führen zu können ohne sich immer schlecht zu fühlen oder eines der beiden, freundschaft oder beziehung, zurückstellen zu müssen??

danke schon mal. liebe grüße

Mehr lesen

23. Dezember 2009 um 18:49

Wenn Deine Freundinnen...
... Dir Dein Liebesglück nicht gönnen und nicht akzeptieren können, dass Du auch mal Zeit mit Deinem Liebsten verbringen willst - was vor allem am Anfang, wenn man frisch verliebt ist, der Fall ist - ja, dann sind sie keine wirklichen Freundinnen, sondern schlicht und einfach egoistische Weiber... Da erübrigt sich ja wohl auch die Frage, ob Du ihnen zuliebe auf Deinen Freund verzichten sollst, der ja offensichtlich viel verständnisvoller ist als Deine "Freundinnen"...

Gefällt mir

23. Dezember 2009 um 19:14

Aber...
... eine wirkliche Freundin klopft nicht solche Sprüche von wegen "ah, typisch, Du bist bestimmt wieder mit Deinem Freund verabredet", wenn ich mal keine Zeit habe. Eine echte Freundin würde mir, wenn ich tatsächlich NUR NOCH mit meinem Freund rumhängen würde, in netter und liebevoller Art und Weise sagen, was sie denkt. - ohne mich in eine Schublade zu stecken oder an den Pranger zu stellen. Genau DIESES Verhalten sehe ich aber bei den "Freundinnen" der Threadschreiberin...

LG

Gefällt mir

23. Dezember 2009 um 19:22

Das ist eine schwierige Sache...
einerseits hast du völlig Recht: in der Regel halten Freundschaften länger als jede Beziehung...Aber: manchmal erkennt man eben an genau solchen Situationen im Leben, ob es echte Freundschaften sind oder eben nicht.
Da du schreibst, ihr geht noch zur Schule, seid ihr alle noch sehr jung. Die Erfahrung im Leben zeigt leider, das nur die wenigsten Freundschaften aus der Schule oder gar dem Sandkasten wirklich Jahrzehnte überdauern...aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter
Ich rate dir, mit deinen Freundinnen zu sprechen. Sag ihnen ruhig, in welche Zwickmühle du geraten bist und wie sehr dich das belastet. Das sie dir wichtig sind - dein Freund aber auch...und du ihre Unterstützung brauchst, damit du alles unter einen Hut bekommst. Menschen, denen du wichtig bist, wollen, dass es dir gut geht. Wer dir in dieser Situation Steine in den Weg legt, sich über dich lustig macht oder kein Verständnis hat, ist nicht gut für dich. Hart, aber leider wahr.

Viel Glück, ich drücke dir die Daumen, dass es gut läuft!

Gefällt mir

24. Dezember 2009 um 0:42

"Ich weiß, freundschaften halten länger als eine beziehung."
Ja, WAHRE Freundschaften halten länger als Beziehungen. Guck mal, deine Freundin, die vergeben ist, die ist es doch schon länger als 2 Monate, oder? Die müssten das doch eigentlich verstehen, wie es ist, wenn man frisch verliebt ist und nackt auf rosa Wolken Hula tanzt, oder etwa nicht?

Die beiden kennen dich schon sooooo lange und gönnen dir dein kleines Glück jetzt nicht? DU müsstest eigentlich sauer auf die Beiden sein, dass sie so respektlos mit dir umgehen und sich dann auch noch darüber amüsieren, in was für einer Lage du bist, unbegreiflich so was für mich und total unreif.

Du schreibst doch, dass du versuchst alles zu Planen und zeigst damit viel Engagement, finde ich. Das nicht schätzen zu können ist echt unterste Schublade, wirklich.

Hast du das deinen Freundinnen mal so bildlich vor Augen gehalten, was die dabei sind zu zerstören? Nämlich eure Freundschaft und die Beziehung zwischen dir und deinem Freund?

Erst in der Not sieht man die WAHREN Freunde und die stehen auch IMMER hinter einem und sind nicht Eifersüchtig auf das Glück anderer und wollen am besten noch alles kaputt machen.

DU musst dich für gar nichts entscheiden. Es sind deine "Freundinnen" die die Wahl haben dich so zu akzeptieren wie du bist, bzw die Lage so aufzugreifen, wie sie ist und das Beste daraus machen, oder dich fallen zu lassen wie ne heiße Kartoffel, obwohl sie damit nur das Gegenteil von dem erreichen, was sie ja eigentlich zu wollen scheinen. Die wollen dich doch eigentlich mitnehmen auf Parties und Co. Dann müssen die genauso auf die Kompromisse eingehen.

Macht es so aus, dass deinen Mädels jeder zweite Freitag oder Samstag gehört und damit müssen die sich abfinden!

Die sind dabei dich zu verlieren und nicht DU bist dabei DIE zu verlieren!!!

Gefällt mir

24. Dezember 2009 um 0:52

Ist doch völlig undiskutabel wie lange sie mit ihm zusammen ist...
... oder ob es die Liebe ihres Lebens ist!

Fakt ist, dass sie ihn liebt und mit ihm zusammen ist.

Ob er es sich bei denen schon damit verscherzt hat, dass er es gewagt hat sich an die Partyqueen schlechthin zu schmeißen und die beiden "Freundinnen" sich ihre Partyqueen jetzt auch noch mit nem dritten teilen müssen (so denke ich, ist es der fall!) oder ob sie ihn nicht mögen, weil er pickel und blonde haare hat.
Dieser Freund von der threadstellerin MUSS von den Freunden akzeptiert werden! Also er muss als Freund von der Autorin hier akzeptiert werden, nicht als neuer bester Kumpel oder so.

Also wenn meine Freundin jetzt ein Problem mit meinem Freund hätte, dann wäre das ihr Pech. Ich sorg mich doch jetzt nicht auch noch darum, dass jeder, den ich kenne, meinen Freund toll finden muss. HALLO?!?! ICH bin mit ihm zusammen und nicht meine Freundinnen oder weiß der Kuckuck wer!

Klar, man KANN die Freundinnen verstehen, ihnen wird teils die beste Freundin weggenommen, aber wenn man sich dann auch noch so verqueer anstellt und nix daran ändern will, dass man alles unter einen Hut bekommt und dann auch noch Spott und Demut hinzufügt "ist ja klar, dass du keine Zeit hast, bist ja wieder bei deinem Freund..." wahrscheinlich auch noch die Stimme schön angehoben und mit den Augen am rollen...
nee nee, das sind für mich keine Freundinnen, sondern eifersüchtige Biester, die wahrscheinlich neidisch darauf sind, dass sie so einen liebevollen Freund abbekommen hat.

Gefällt mir

24. Dezember 2009 um 1:14

Hab da was gefunden:
WAHRE FREUNDE
~~~~~~~~~~~~~

A kzeptieren Dich so wie Du bist!

B ringen Dich zum Lachen!

C hronischen Kummer vertreiben sie!

D enken nie schlecht über Dich!

E rklären Dir Dinge, die Du nicht verstehst!

F reuen sich mit Dir!

G lauben an Dich!

H elfen Dir, wenn Du nicht mehr weiter weißt!

I mmer kannst Du zu ihnen kommen!

J agen Dir keine Angst ein!

K lagen nie über Dich!

L ieben Dich so wie Du bist!

M einen es stets gut mit Dir!

N ehmen Dich auch mal in den Arm!

O rdnen Dein Leben manchmal wieder richtig!

P assen auf Dich auf!

Q uälen Dich nicht mit bösen Dingen!

R asten nicht aus, wenn Du mal Fehler machst!

S agen Dir die Wahrheit!

T rocknen Dir Deine Tränen wenn Du mal weinst!

U nterstützen Dich bei allem!

V erletzen Dich nie!

W issen meist Rat wenn Du ihn nicht weisst!

Z eigen Dir Deine Fehler und haben Dich
trotzdem lieb!()

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen