Home / Forum / Liebe & Beziehung / Von männern gelangeweilt... (?)

Von männern gelangeweilt... (?)

18. November 2012 um 4:41 Letzte Antwort: 4. Dezember 2012 um 6:36

wahrscheinlich ist es auch nicht wirklich ein problem, aber ich würde dennoch gern eure meinung dazu hören

seitdem ich mit meinem ex-freund nicht mehr zusammen bin (was nun 1, 1/2 jahre her ist) hab ich das gefühl dass mich die meisten männer echt nur noch langweilen...
es ist einfach nur immer so voraussagbar und einfach mit denen...bei den meisten die ich kennen lerne weiß ich sofot auf was sie bei mir aus sind und das ist meistens echt so offensichtlich dass es für mich 0 spannung hat. auch wenn ich die person vllt ganz attraktiv finde, verliert es für mich sofort den reiz wenn ich weiß "aha ok der steht auf mich"...
letztens hab ich jemanden kennen gelernt, der vom aussehen her 100% mein typ ist(das passiert mir sonst höhst selten) und wir haben uns 1 mal getroffen... seitdem hat er sich auch echt oft bei mir gemeldet,aber ich hab dann immer ne ausrede für weitere treffen gefunden... zuerst konnt ichs mir selbst nicht erklären, aber dann bin ich auch zu dem ergebnis gekommen, dass er obwohl ich ihn wir gesagt echt attraktiv finde, 0 für mich interessant ist. weil ich genau weiß dass ich nur ein bisschen zuneigung zeigen müsste und da direkt was laufen würde... ok, wir hatten sonst auch nicht soooo wahnsinnig viele gemeinsamkeiten, aber nun gut...man muss ja nicht gleich heiraten gehen normalerweise könnt man ja immerhin was offenes anfangen, aber wie gesagt, das ganze langweilt mich jetzt schon so sehr, dass ich nicht mal lust hab.
ich frag mich nun ob das an mir liegt, oder wirklich daran dass die männer die ich kennen lerne langweilig sind...? mein gefühl sagt mir einfach nur dass es eh nix werden kann, da die spannung nicht vorhanden ist..
zB letzte woche wollt ich mich mit ihm echt aus langweile treffen, dann hat er allerdings abgesagt und mir ne mega lange enschuldigungs-sms geschrieben dass es ihm ah so leid tut und ich bloß nicht sauer sein sollte, er würde damit ich ihm verzeihe dies und jedes für mich machen...
da kam mir echt die kotze hoch hab ihm gar nicht erst darauf geantwortet, und was passiert am nächsten tag? er schreibt mir wieder und schläft ein treffen vor... sorry, aber wo bleibt da bitte sein stolz?

bei meinem ex-freund und mir war das vom anfang bis zum schluss gaaaaanz anders... ich war mir nie 100% sicher, woran ich bei ihm bin, auch nicht nachdem wir 1 jahr zusammen waren. und ich glaube das war es auch,was es für mich so interessant gemacht hat und warum ich so viel für ihn empfunden hat...


gehts jemanden vllt ähnlich?
was macht ihr dagegen?

Mehr lesen

18. November 2012 um 7:43

Und
wie war's vor dem ex?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2012 um 21:48
In Antwort auf maxim_12169608

Und
wie war's vor dem ex?

..
vor dem ex wars genau so.
davor hatte ich einen freund(der auch mein allererster war), der alles mögliche für mich gemacht hat und mir richtig hinterhergelaufen ist... ich hab auch niemals wirklich tiefe gefühle für ihn entwickelt.
also kann es nun auch nicht an meinem jetzigen ex-freund liegen, bzw. nicht nur daran...
ich verabscheue generell menschen, die anderen nachrennen und 0 selbststolz haben, das törnt mich immer total ab, egal wie attraktiv ich die person davor fand...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2012 um 22:01

.
danke für deine antwort

nun gut, du hast mich ein wenig missverstanden.
es geht ja nicht darum dass man sich macho-mäßig benehmen soll!
es muss einfach nur ein gesundes mass zwischen macho und "softie"(oder wie man es sonst nennt) da sein... also zB ist's echt übertrieben, am anfang wenn man sich nur 1 mal getroffen hat ne megalange sms zu scheiben und sich 100000 mal zu entschuldigen ,wenn man mal ein treffen absagt. ein kurzes "hey tut mir leid!lass uns es lieber auf morgen verschieben, mir ist was dazwischen gekommen. wie wäre es mit ...." reicht auch vollkommen aus.
genau so wenig muss man sich noch mal melden, wenn die frau auf die sms davor gar nicht erst geantwortet hat...
das ist für mich persönlich ein zeichen davon, dass der typ verzweifelt ist...
und verzweifeltheit kommt generell NIE gut rüber, egal bei welchem geschlecht.

gar nicht, oder tage später auf sms antwortet und die frau lienks liegen lassen find ich auch alles andere als geil, da musst du mich bitte auch nicht falsch verstehen.
aber eben zu viel interesse zeigen, grade am anfang wenn man sich noch gar nicht richtig kennt schreckt mich immer ab, da es wie gesagt auf mich verzweifelt wirkt.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2012 um 22:07
In Antwort auf afon_12918416

..
vor dem ex wars genau so.
davor hatte ich einen freund(der auch mein allererster war), der alles mögliche für mich gemacht hat und mir richtig hinterhergelaufen ist... ich hab auch niemals wirklich tiefe gefühle für ihn entwickelt.
also kann es nun auch nicht an meinem jetzigen ex-freund liegen, bzw. nicht nur daran...
ich verabscheue generell menschen, die anderen nachrennen und 0 selbststolz haben, das törnt mich immer total ab, egal wie attraktiv ich die person davor fand...

Tja, da kannst Du nicht viel machen ausser Single sein und hoffen dass irgendwann mal einer daherkommt, der Dich von den Füssen fegt.


Kann schon sein, dass Dich Dein erster Freund versaut hat :-\
Kannst auch zum Psychologen gehen um Dir den Kopf wieder geraderücken zu lassen. Aber Prägung ist echt schwer rückgängig zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. November 2012 um 23:52

-
wie gesagt, so meinte ich das nicht...
ich stehe sicherlich nicht drauf, dass mir jemand fremd geht etc.

aber in der anfangsphase direkt viel zu viele sinnfreie sms verschicken und sich generell zu oft melden muss einfach nicht sein. es reicht vollkommen aus wenn man eine statt 2 sms nacheinander schickt und man muss auch nicht 5 sekunden nachdem man tschüss gesagt hat "hey ich hoffe du fandest unser treffen schön" schreiben. das ist - für mich persönlich - echt übertrieben, zumal da auch nix gelaufen ist und wir uns über banale dinge unterhalten haben. es war jetzt nicht so als hätten wir beide ah sooo ein unfassbar tolles gespräch gehabt oder sonst was.
man muss kein ... sein,aber mit nettigkeit übertreiben muss man eben auch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2012 um 9:01

Ein kleines bisschen
Unattaktivität würde deinen Blickwinkel vermutlich nachhaltig verändern. So aber sitzt du noch für einige Jahre auf deiner Erbse und meinst es dir erlauben zu können, eine Hälfte der Menschheit als langweilig zu empfinden.

Tröste dich, sobald sich keiner mehr für dich interessiert, musst du auch nicht mehr gelangweilt sein von der pösen, pösen Männerwelt.

Kopfschütellnde Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2012 um 23:36
In Antwort auf py158

Ein kleines bisschen
Unattaktivität würde deinen Blickwinkel vermutlich nachhaltig verändern. So aber sitzt du noch für einige Jahre auf deiner Erbse und meinst es dir erlauben zu können, eine Hälfte der Menschheit als langweilig zu empfinden.

Tröste dich, sobald sich keiner mehr für dich interessiert, musst du auch nicht mehr gelangweilt sein von der pösen, pösen Männerwelt.

Kopfschütellnde Grüße,
Christoph


ich weiß ehrlich gesagt absolut nicht was du mir mit diesem kommentar sagen wolltest

sorry, dass ich es mir aussuchen kann mit wem ich mich treffe und date, da ist bei den meisten menschen die ich kenne auch nicht anders und wirklich nichts besonderes.
tut mir leid für dich, falls es bei dir nicht der fall ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 18:34

hab das problem auch
nicht jeder kann verstehen wie frustrierend das ist, denn anfangs klingt es wie ein luxuxproblem

mir geht es nämlich fast genauso! vor etwa 2 jahren, habe ich mich von meinem ex getrennt - erste große liebe, viel drama, betrogen worden, stärksten gefühle die ich je für jemanden empfunden habe, riesen hin und her, trennung!-

seit dem langweilen mich alle männer, mit denen ich mich verabrede oder längere affären habe...
und ich finde es einfach nicht fair das zu verurteilen, wenn man nicht drinnen steckt. es ist einfach nur frustrierend wenn man sich verlieben will, es aber nicht kann!
bei mir ist es so, dass ich jedesmal am anfang denke: das ist es! das wird bestimmt etwas...und plötzlich jegliche euphorie umschwenkt in desinteresse und EKEL.
ich glaub sowas ähnliches meintest du, als du von seiner entschuldigungs-sms geschrieben hast.

Ich hab schon mit einigen freunden darüber geredet und deren antworten waren, dass ich eigetlich von anfang an wissen sollte dass diese männer nichts für mich sind, ich mich aber so sehr nach liebe sehne (was total natürlich ist), dass ich mich drauf einlasse. und wenn der "kick" der aufregung und des eroberns vorbei ist, ist es uninteressant. NATÜRLICH ist es das, er war ja von anfang an inkompatibel!

Da wäre die gute nachricht, dass du einfach nur zufällig gerade die falschen kennenlernst

nächste antwort: du wurdest verletzt? ich schon. aus dem grund kann es sein dass du nichts und niemanden an dich ranlassen möchtest - unbewusst natürlich-
sobald jemand zuneigung zeigt, möchtest du das ganze nicht! kommt dann mal einer vorbei der das ganze nicht zeigt, willst du ihn ( gerade bei mir passiert) ....dann packt er aus und eine gewisse zeit später, stößt du ihn wieder weg ( ebenso darauf passiert)

wäre nicht so toll d.h. erstmal abstand zur männerwelt, damit nicht noch mehr herzen gebrochen werden.

liebe grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 19:03
In Antwort auf jolan_11912371

hab das problem auch
nicht jeder kann verstehen wie frustrierend das ist, denn anfangs klingt es wie ein luxuxproblem

mir geht es nämlich fast genauso! vor etwa 2 jahren, habe ich mich von meinem ex getrennt - erste große liebe, viel drama, betrogen worden, stärksten gefühle die ich je für jemanden empfunden habe, riesen hin und her, trennung!-

seit dem langweilen mich alle männer, mit denen ich mich verabrede oder längere affären habe...
und ich finde es einfach nicht fair das zu verurteilen, wenn man nicht drinnen steckt. es ist einfach nur frustrierend wenn man sich verlieben will, es aber nicht kann!
bei mir ist es so, dass ich jedesmal am anfang denke: das ist es! das wird bestimmt etwas...und plötzlich jegliche euphorie umschwenkt in desinteresse und EKEL.
ich glaub sowas ähnliches meintest du, als du von seiner entschuldigungs-sms geschrieben hast.

Ich hab schon mit einigen freunden darüber geredet und deren antworten waren, dass ich eigetlich von anfang an wissen sollte dass diese männer nichts für mich sind, ich mich aber so sehr nach liebe sehne (was total natürlich ist), dass ich mich drauf einlasse. und wenn der "kick" der aufregung und des eroberns vorbei ist, ist es uninteressant. NATÜRLICH ist es das, er war ja von anfang an inkompatibel!

Da wäre die gute nachricht, dass du einfach nur zufällig gerade die falschen kennenlernst

nächste antwort: du wurdest verletzt? ich schon. aus dem grund kann es sein dass du nichts und niemanden an dich ranlassen möchtest - unbewusst natürlich-
sobald jemand zuneigung zeigt, möchtest du das ganze nicht! kommt dann mal einer vorbei der das ganze nicht zeigt, willst du ihn ( gerade bei mir passiert) ....dann packt er aus und eine gewisse zeit später, stößt du ihn wieder weg ( ebenso darauf passiert)

wäre nicht so toll d.h. erstmal abstand zur männerwelt, damit nicht noch mehr herzen gebrochen werden.

liebe grüße!

Och
ich würd Dich nie verurteilen.

Aber verstehst Du nach Deiner Story, warum Männer Jungfrauen bevorzugen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 23:29
In Antwort auf maxim_12169608

Och
ich würd Dich nie verurteilen.

Aber verstehst Du nach Deiner Story, warum Männer Jungfrauen bevorzugen?

Also eigentlich...
bevorzugen die männer in meiner umgebung keine jungfrauen, da diese wohl minderjährig sind. ich weiß ja nicht in welchem pädophilen universum du dich rumtreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 0:07
In Antwort auf jolan_11912371

Also eigentlich...
bevorzugen die männer in meiner umgebung keine jungfrauen, da diese wohl minderjährig sind. ich weiß ja nicht in welchem pädophilen universum du dich rumtreibst.

Was
wiederum erklärt, warum Du die Kerle in Deiner Umgebung langweilig findest - Du stehst auf Pädophile.

Nnnaja. Jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 1:24

Augentest
Hi,
ich kann mir gut vorstellen, warum du so reagierst. Die meisten Männer sind auf irgendwelche Extremitäten fixiert. Die einen achten auf B B P oder andere haben ein faible für Hände, Füsse oder Haarfarben. Ich habe ein faible für Augen. Wenn ich jemanden begegne, in die Augen sehe und ich kann nichts lebendiges in den Augen sehen, drehe ich mich wieder um und gehe. Ich finde nichtssagende Augen schlimm, tote Augen gräßlich. Solltest du den Augentest bestehen und eine Unterhaltung zustande kommen, merkt man schnell, ob auch was im Oberstübchen vorhanden ist. Ich sage immer, was nützt einem die schönste Verpackung, wenn der Inhalt nichts taugt. Mich beeindrucken Frauen mit Verstand, selbstständigem Verhalten und kreativen Einfällen.
Vielleicht wäre das ja mal eine Möglichkeit für dich, anstatt den Männern auf das Hinterteil zu schauen, mal einen Blick in die Augen zu wagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 13:26
In Antwort auf afon_12918416


ich weiß ehrlich gesagt absolut nicht was du mir mit diesem kommentar sagen wolltest

sorry, dass ich es mir aussuchen kann mit wem ich mich treffe und date, da ist bei den meisten menschen die ich kenne auch nicht anders und wirklich nichts besonderes.
tut mir leid für dich, falls es bei dir nicht der fall ist

Schon in Ordnung,
dass du dir aussuchen kannst, mit wem du dich treffen möchtest (das ist bei mir übrigens ähnlich, obwohl ich bestimmt nicht so hubsch bin wie du), aber im Effekt kannst du mit all diesen Leuten, die du dir aussuchen kannst, dann ja doch wieder nix anfangen.

Da würde ich gedanklich mal ansetzen. Weil, wenn du tatsächlich mit ALLEN Leuten, die du triffst, nix anfangen kannst, müssen entweder ALLE einen Hau weg haben (was mathematisch eher unwahrscheinlich ist) oder irgendwas mit deiner Perspektive nicht in Ordnung sein (was immerhin denkbar ist, oder?).

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 20:18

---
das phänomen kann ich dir, aus meiner sicht zumindest, ganz gut erklären. es liegt in der natur einiger frauen, zu glauben sie können einen mann "verbessern", oder ihm "helfen". also zB wenn du sagst, dass du zur zeit keine beziehung möchtest, denken sie dass sie dich umstimmen können durch sex, "nett sein", abweisend seind etc etc was einem halt alles einfällt...
oder wenn du einen depremierten und/oder unsicheren eindruck machst, gibts einige frauen die dann glauben dass sie dir helfen können, und das soll natürlich durch die beziehung passieren.
deswegen wirst du für sie auch interessanter indem du sagst, dass du dir unsicher bist/keine beziehung möchtest usw......
naja, meine meinung zumindest
es sind nicht alle frauen so wie du sagst. aber...viele. sehr viele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 20:38
In Antwort auf jolan_11912371

hab das problem auch
nicht jeder kann verstehen wie frustrierend das ist, denn anfangs klingt es wie ein luxuxproblem

mir geht es nämlich fast genauso! vor etwa 2 jahren, habe ich mich von meinem ex getrennt - erste große liebe, viel drama, betrogen worden, stärksten gefühle die ich je für jemanden empfunden habe, riesen hin und her, trennung!-

seit dem langweilen mich alle männer, mit denen ich mich verabrede oder längere affären habe...
und ich finde es einfach nicht fair das zu verurteilen, wenn man nicht drinnen steckt. es ist einfach nur frustrierend wenn man sich verlieben will, es aber nicht kann!
bei mir ist es so, dass ich jedesmal am anfang denke: das ist es! das wird bestimmt etwas...und plötzlich jegliche euphorie umschwenkt in desinteresse und EKEL.
ich glaub sowas ähnliches meintest du, als du von seiner entschuldigungs-sms geschrieben hast.

Ich hab schon mit einigen freunden darüber geredet und deren antworten waren, dass ich eigetlich von anfang an wissen sollte dass diese männer nichts für mich sind, ich mich aber so sehr nach liebe sehne (was total natürlich ist), dass ich mich drauf einlasse. und wenn der "kick" der aufregung und des eroberns vorbei ist, ist es uninteressant. NATÜRLICH ist es das, er war ja von anfang an inkompatibel!

Da wäre die gute nachricht, dass du einfach nur zufällig gerade die falschen kennenlernst

nächste antwort: du wurdest verletzt? ich schon. aus dem grund kann es sein dass du nichts und niemanden an dich ranlassen möchtest - unbewusst natürlich-
sobald jemand zuneigung zeigt, möchtest du das ganze nicht! kommt dann mal einer vorbei der das ganze nicht zeigt, willst du ihn ( gerade bei mir passiert) ....dann packt er aus und eine gewisse zeit später, stößt du ihn wieder weg ( ebenso darauf passiert)

wäre nicht so toll d.h. erstmal abstand zur männerwelt, damit nicht noch mehr herzen gebrochen werden.

liebe grüße!

Danke..
für die liebe uns ausführliche antwort!

mein ex war auch auf jeden fall meine erste große liebe und es gab unfassbar viel drama, wir sind uns gegenseitig fremd gegangen und es sind noch viel schlimmere sachen passieren, die ich besser nicht näher erwähne...
jedenfalls hatte ich sehr intensive gefühle für ihn, und dass daran wieder etwas rankommen kann, erwart ich ehrlich gesagt auch gar nicht erst.
aber wenigstens jemanden der mich wie gesagt nicht langweilt oder zu dem ich mich halbwegs hinzugezigen fühle wäre ja schon mal nicht schlecht...wie gesagt, ich suche keine 2te große liebe oder sonst was, aber ich würd mich echt gern wieder auf jemanden ein bisschen einlassen können...weil ichs auch schade finde in meinem alter (22) wie eine nonne zu leben, weil mir niemand gefällt...

nunja, es stimmt, ich würde mich jetzt auch nicht unbedingt wieder in jemanden verlieben wollen... das was mit meinem ex war hat mir erstmal gereicht.
ich fänds ideal mit jemanden etwas offenes zu haben, den ich aber vom charakter mag, den ich nicht als mega-dämlich empfinde und den ich logischerweise auch für attraktiv halte.
und abstand zu der männern welt hab ich schon genug genommen... eigentlich. ich hatte dieses jahr 2(!!!!!) dates, das ist jetzt wirklich nicht viel, aber mehr männer mit denen ich mich treffen wollte hab ich halt auch nicht getroffen, obwohl ich an sich generell echt oft neuen leute kennen lerne..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 20:47
In Antwort auf py158

Schon in Ordnung,
dass du dir aussuchen kannst, mit wem du dich treffen möchtest (das ist bei mir übrigens ähnlich, obwohl ich bestimmt nicht so hubsch bin wie du), aber im Effekt kannst du mit all diesen Leuten, die du dir aussuchen kannst, dann ja doch wieder nix anfangen.

Da würde ich gedanklich mal ansetzen. Weil, wenn du tatsächlich mit ALLEN Leuten, die du triffst, nix anfangen kannst, müssen entweder ALLE einen Hau weg haben (was mathematisch eher unwahrscheinlich ist) oder irgendwas mit deiner Perspektive nicht in Ordnung sein (was immerhin denkbar ist, oder?).

Freundliche Grüße,
Christoph

-
es geht ja nicht um leute generell,sondern um männer, genau gesehen hetero-männer.
ich lerne zB ständig schwule männer kennen, die mich nicht langweilen und mit denen ich mich super verstehe...nur das mal nebenbei.
auch frauen mit denen ich mich super unterhalten kann etc.
aber mit den hetero-typen ist es wirklich hart an der grenze zur zeit... mir fällt da leider kaum jemand ein, mit dem ich mich echt gut unterhalten könnte... ich weiß dass es auch an mir liegt, aber ich würd gern verstehen warum das so ist und wie ich das ändern könnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 21:24


weisst du, es gibt halt Leute für die es wohl besser ist alleine zu bleiben- zumindest mal ne ganze Zeit lang und für die anderen ist das dann auch besser...
Es gibt absolut niemanden der dich dazu zwingt andere nett oder gar begehrenswert zu finden und sich für jemanden intensiver zu interessieren.Keine Sorge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2012 um 21:37

...
Man verliebt sich auch nicht in jeden, der ins Muster passt. Gutes Aussehen und Sympathie und Verliebtheit sind zwei paar Stiefel!

Ist doch gut, wenn Du Dich nicht an alle hängst, die Dir die Erfüllung Deiner Zukunftsträume voraussagen.! Du willst schließlich IHN, nicht EINEN!

Ich finde das nicht bedenklich, sondern eher "gesund"! Du musst Dich nur fragen, ob nicht noch Deine Altlasten zuviel damit zu tun haben!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2012 um 6:20


nun hat sich der typ, den ich bereits erwähnt hab (der 1 mal mir abgesagt hat und direkt ne riiiiiiiesen-entschuldigungs sms verschickt hat, völlig übertriebenerweise) tatsächlich wieder mal gemeldet...

wir haben uns insgesamt nur 1 mal getroffen,mittlerweile fast vor nem monat. seitdem schreibt er mir regelmäßig und fragt nach treffen...ich hab bisher immer abgesagt,...er auch1 mal, als ich ich mich echt mal doch mit ihm treffen wollte.
irgendwie echt kindisch, das ganze..

nun hat er gefragt ob ich mit ihm und(!) seinen freunden ende der woche was kochen will...
find ich ehrlich gesagt auch höhstens seltsam für ein 2tes date, da ich seine freunde nicht kenne. wie will er mich überhaupt vorstellen? ehrlich gesagt will ich sie auch nicht kennen lerne, ich kenne ihn selbst ja auch kaum. oO
meint ihr, ich soll überhaupt zusagen oder es lieber gleich bleiben lassen...
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2012 um 8:14
In Antwort auf afon_12918416


nun hat sich der typ, den ich bereits erwähnt hab (der 1 mal mir abgesagt hat und direkt ne riiiiiiiesen-entschuldigungs sms verschickt hat, völlig übertriebenerweise) tatsächlich wieder mal gemeldet...

wir haben uns insgesamt nur 1 mal getroffen,mittlerweile fast vor nem monat. seitdem schreibt er mir regelmäßig und fragt nach treffen...ich hab bisher immer abgesagt,...er auch1 mal, als ich ich mich echt mal doch mit ihm treffen wollte.
irgendwie echt kindisch, das ganze..

nun hat er gefragt ob ich mit ihm und(!) seinen freunden ende der woche was kochen will...
find ich ehrlich gesagt auch höhstens seltsam für ein 2tes date, da ich seine freunde nicht kenne. wie will er mich überhaupt vorstellen? ehrlich gesagt will ich sie auch nicht kennen lerne, ich kenne ihn selbst ja auch kaum. oO
meint ihr, ich soll überhaupt zusagen oder es lieber gleich bleiben lassen...
?


Meine Güte, wenn du keinen Bock drauf hast LASS ES DOCH EINFACH...ansonsten ist ein Treffen in so einem Rahmen natürlich eine tolle Gelegenheit ihn und sein Umfeld einfach so in einem unverbindlich nettem, persönlichen Rahmen kennenzulernen. Das macht aber so gar keinen Sinn wenn du ihn überhaupt nicht kennenlernen magst. So wie du grad drauf bist sowieso nicht. Ich glaube, du magst im Moment nicht nur grad keine Jungs sondern überhaupt keine Menschen, anscheinend nicht mal dich selbst- kann das vielleicht sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2012 um 10:00

Objection, your honour!
ich habe überhaupt nichts von einer Prinzessin geschrieben, alleine das Wort "Erbse" leitete vermeintlich solch einen Zusammenhang her.

Ansonsten vermute ich nach Lektüre von den weiteren Einlassungen der TE inzwischen, dass ihr Körper ihr ein unbewusstes Signal sendet. Schwule Männer und interessante Frauen lernt sie ja zuhauf kennen, nur mit den Heteromännern soll es offenbar nicht sein. Also kann sie entweder ihre sexuelle Orientierung oder den Umgang mit an ihr interessierten Männern in Frage stellen.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2012 um 10:08
In Antwort auf afon_12918416


nun hat sich der typ, den ich bereits erwähnt hab (der 1 mal mir abgesagt hat und direkt ne riiiiiiiesen-entschuldigungs sms verschickt hat, völlig übertriebenerweise) tatsächlich wieder mal gemeldet...

wir haben uns insgesamt nur 1 mal getroffen,mittlerweile fast vor nem monat. seitdem schreibt er mir regelmäßig und fragt nach treffen...ich hab bisher immer abgesagt,...er auch1 mal, als ich ich mich echt mal doch mit ihm treffen wollte.
irgendwie echt kindisch, das ganze..

nun hat er gefragt ob ich mit ihm und(!) seinen freunden ende der woche was kochen will...
find ich ehrlich gesagt auch höhstens seltsam für ein 2tes date, da ich seine freunde nicht kenne. wie will er mich überhaupt vorstellen? ehrlich gesagt will ich sie auch nicht kennen lerne, ich kenne ihn selbst ja auch kaum. oO
meint ihr, ich soll überhaupt zusagen oder es lieber gleich bleiben lassen...
?

Och
Vielleicht denkt er ja, Du bist schüchtern...und in geselliger Runde taust Du eher auf.

Dass der Typ hartnäckig ist, liegt doch an den Legionen Frauen, die erst 20x gebeten werden müssen, bevor sie ein Date zusagen und nach 6 Monaten Ohr abkneten endlich ihre Liebe entdecken (weil er sich ja so rührend kümmert). Je nu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2012 um 20:36

...
Möglicherweise brauchst du einen dominanten Typen.

Und damit meine ich jetzt tatsächlich keinen Brutalo-Schläger, sondern eher einen, der sich eben nicht für eine Frau überschlägt, weil er das Ganze nicht so stressig sieht, denn wenn es mit der einen eben nicht passt, gibt es sicher ne andere. Da müsstest DU dich dann zur Abwechslung mal anstrengen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2012 um 6:36


fällt jemanden vllt noch was dazu ein...?
ich lerne so oft neue männer kennen und es gibt wirklich einige die sich für mich interessieren.... aber ich kann mich einfach echt für niemanden begeistert, auch wenn ich sie attraktiv finde...
irgendwas muss doch mit mir echt nicht stimmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club