Home / Forum / Liebe & Beziehung / von Kollege erst angebaggert, dann vor allen als Anbaggernde beschuldigt worden

von Kollege erst angebaggert, dann vor allen als Anbaggernde beschuldigt worden

3. März 2011 um 18:30 Letzte Antwort: 3. März 2011 um 19:17

Mir ist da eine voll ärgerliche Geschichte mit meinem neuen Kollegen passiert:

Also, ich trage seit ner halben Ewigkeit meinen Verlobungsring für jedermann deutlich sichtbar am Ringfinger. Trotzdem bin ich vom einen neuen Kollegen sofort "angebaggert" worden. Ich fand das erst nicht schlimm, kann ja mal passieren, dass man nen Ring übersieht.

Aber nach ein paar Tagen wurde es mir zu viel - muss ja nicht sein, dass im Kollegenkreis Gerüchte entstehen, die irgendwann meinen Männe erreichen und Streit provozieren. Also hab ich mir überlegt, wie ich dem neuen Kollegen freundlich mitteilen kann, dass er besser wen anders "anbaggern" sollte.

Doch bevor ich etwas sagen konnte, fiel er mir ins Wort und erklärte mir, dass ihm mein "Flirten" schmeichele, aber doch nix bringe, weil er doch schon in festen Händen sei... Häääh??? Und dann hat er mich vor allen Kollegen so hingestellt, als hätte ich ihn "angemacht"!

Warum verbreitet dieser Blödmann so eine Lüge? Meinem Männe hab ich die Sache gleich erzählt - er sagt, ich solle mich nicht aufregen. Aber das ärgert mich nun mal Und vor den Kollegen ist mir das auch voll peinlich

Mehr lesen

3. März 2011 um 19:17


Kann man leider nichts machen..würd mich auch ärgern. Aber bringt halt nix außer Kopfweh..
Hatte auch mal so nen Typen, der mich die ganze Zeit nervte (SMS, Telefon bzgl. wann ich Zeit für ihn hätte) bis ich ganz freundlich meinte, dass zwischen uns nichts passieren würde, es einfach nicht gefunkt hätte..daraufhin er: " Ah gut, dass dus sagst, jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen weniger, weil ich am Überlegen war, wie ich es dir am besten klarmachen soll, dass nix draus wird.."
Ähm..ja, dachte auch, ob ich was verpasst hätte..wie kann man nur Tatsachen so verdrehen??! Naja..hab mich auch total geärgert aber dann eher Mitleid mit ihm gehabt..
Solange du und v.a. dein Mann weiß, wie es tatsächlich war würd ich mich nicht ärgern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest