Home / Forum / Liebe & Beziehung / Von heute auf morgen hat er keine Gefühle mehr für mich

Von heute auf morgen hat er keine Gefühle mehr für mich

4. September 2007 um 12:34

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich war mit meinen Freund seit Oktober 2006 (also fast ein Jahr) zusammen. Wir waren in diesen Jahr Anfang August auch noch zusammen im Urlaub. Und am Samstag sagte mir mein Freund am Telefon, nachdem ich ihn angerufen hatte weil er sich freitag und Samstag bis viertel 9 nicht gemeldet hatte, das in letzter Zeit seit 2 Wochen irgendetwas bei ihm ist. Und dass zur Zeit alles Scheiße ist die Arbeit, zuhause muss er soviel arbeiten (er hat einen Bauernhof, den er einmal übernehmen wird). Er weiß es auch nicht was. Ich wollte dann eine persönliche Aussprache am Sonntag mit ihm. Er kam dann auch zu mir, er brachte meine Sachen die ich noch bei ihm hatte. Ich muss dazu sagen er ist erst 20 Jahre und ich 25. Hatten aber nie ein Problem wegen dem Altersunterschied. Und vor ca. 1 1/2 Wochen war einmal so komisch zu mir und ich fragte ihm was los ist was er hat und das nicht nur einmal und er sagte er hat nichts es passt alles, er kann jetzt nicht einfach was erfinden nur damit ich zufrieden bin. Ja und auch im Urlaub passte alles perfekt. er kam auch noch vorigen Mittwoch zu mir, ich war bei ihm den ganzen Sonntag davor. Ich bekam von ihm eine Tasse mit ohne dich ist alles doof. Und dann sagt er mir er aus heiteren Himmel er empfindet nichts mehr für mich. Ich fragte ihm dann warum bist du dann zu mir gekommen und er sagt ja weil du sonst wieder sagst ich habe keine Zeit für dich. Ich fragte ihm wieso bringst du mir die Tasse wenn du nichts mehr für mich empfindest, er sagte dann ja weil du sie so gern haben möchtest. Das passt ja alles nicht zusammen, wenn mir ein mensch nichts mehr bedeutet komm ich nicht zu ihm ncoh am Mittwoch und er war total lieb zu mir.
Als er dann seine Sachen gepackt hatte, konnte ich nicht mehr und weinte wie ein Schlosshund, er setzte sich dann zu mir und nahm mich in den Arm und drückte mich. Und ich fragte ihn ob er uns überhaut keine Chance mehr gibt und er sagte nein er glaubt nicht das die Gefühle wieder kommen. Und ich schlug ihm auch eine Auszeit vor. Ja und er weinte auch mit mir mit, und ich fragte ihn dann warum weinst du wenn du keine Gefühle mehr für mich hast und er sagte dann ja ganz sind sie ja nicht weg, es war ja doch ein Jahr und eine schöne Zeit. ER blieb dann noch 1 1/2 Stunden bei mir und drückte mich und heulte mit mir dann fragte ich ihm tut dir das ganze nicht weh dann sagt er wieder nein nicht wirklich.
Ich versteh die Welt nicht mehr. Können Gefühle wirklich so schnell vergehen und er wiederspricht sich ja abermals.
Glaubt ihr das er sich wieder melden wird bei mir und das ihr mich vielleicht in dieser Zeit doch vermisst.
Und ob er wirklich nichts mehr für mich empfindet????

Bitte um dringenden Rat!

Mehr lesen

4. September 2007 um 23:50

Re
Salut,

das klingt mal echt nach Verwirrtheit. Was ist denn los mit ihm?
Warum empfindet er so schnell nichts mehr?
Was ist da nur los?
Warum kommt er noch und ist so liebevoll mit Dir umgegangen. Hat er Sorgen?
Er würde doch nicht weinen, wenn er nichts empfinden würde?
Tut mir leid. Ich kann es nicht verstehen. Er scheint mal echt Probleme zu haben. Vielleicht hat er zu viel Stress.
Er ist ja auch erst 20. Vielleicht kann er Dir nicht sagen, was ihn bewegt.
Sag ihm, dass Du ihn liebst, brauchst und dass er das wichtigste ist in Deinem Leben.
Sag ihm einfach alles, was Du für ihn empfindest und frag ihn was denn genau los ist.

Du bist ja fünf Jahre älter als er. Also, sei ne Frau und kein kleines Mädchen. Wenn er Dir so viel bedeutet, dann nimm es nicht einfach hin, sondern stelle Dich.
Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 15:10

Voll diesselbe Situation...
Hi,
also bei mir ist es voll die gleiche Situation...gestern hat mein Freund mit mir Schluß gemacht und das nach 1Jahr und knapp 2 Monaten...ich versteh die welt auch nicht mehr, fühl mich total leer, weiß ohne ihnnicht weiter, könnte den ganzen tag heulen und so weiter und so weiter. Wir hatten vor ca. 2 Monaten schon mal ne kurze Kriselphase in der er sich über seine Gefühle nicht mehr im Klaren war. Da hatten wir uns drauf geeinigt (weil er mir sagte dass er nicht schluss machen will) das wir uns 2 Wochen erstmal nicht sehen sollten und dann sehen wir weiter. Nachdem diese 2 Wochen rum waren und wir auch in der Zeit jeden Tag Kontakt hatten, sagte er mir am Telefon dass er mich vermisst als Freundin und nicht als Kumpel und er sich drauf freut wenn wir uns wiedersehen. Die Zeit danach war auch total schön und wir waren noch zusammen im Urlaub - alles in Allem also voll gut. Letztes WE (ich muß dazu sagen, dass wir eine Wochenend-Beziehung geführt haben, weil er 150km entfernt wohnt und arbeitet)hat er mir wieder gesagt, dass er sich immer noch nicht sicher ist und die Gefühle des Verliebtseins ja nun endlich wiederkommen müssten. Er mag mich immer noch total gern und meinte auch am WE dass er immer noch nicht Schluß machen will. Am Dienstag jedoch schrieb er mir abends dass er keine Lust zum Telefonieren hat weils ihm schlecht geht und er sich den nächsten Tag melden will und um sich klar zu werden erst ne Nacht drüber schlafen muss. Jedenfalls hat er mir dann am nächsten Tag geschrieben, dass er nachmittags extra vorbeikomm will und mir meine Sachen mtbringt. Für mich brach echt die Welt zusammen. Als wir uns dann trafen, war alles total komisch...wir haben uns lange umarmt, noch ne Weile im Auto gesessen und alle beide übel geweint. Er sagte, wie Leid und weh es ihm tut mir das anzutun, aber weiß erstmal keinen anderen Ausweg als die Beziehung zu beenden um mich nicht noch mehr zu verletzen und am Ende in punkto Gefühle zu belügen. Find ich ja auch ok, dass er dann jetzt die Notbremse zieht (so blöd das auch klingt), aber wir haben auch die ganze Zeit Händchen im Auto gehalten und er hat dann noch gefragt ob er sich in nem Monat mal melden soll wie es mir geht. Ich hab gesagt dass er sich immer melden kann und ich mich drüber freue. ne Andere ist jedenfalls nicht im Spiel - das hat er mir versprochen. Er meinte nur, dass es sein kann dass er diesen Schritt vielleicht auch bereuen könnte in paar Wochen oder so, nur soll ich nicht auf Ihn warten. Will ich ja auch nicht, mich drauf versteifen oder so, aber momentan gehts mir echt beschissen. Ich werd mich auch nicht bei ihm melden, aber ich hoffe so sehnsüchtig darauf, dass er sich meldet und ihm bewusst wird dass wir eigentlich zusammengehören. Denn ich will ihn mehr denn je. Und bitte: ich möchte endlich mal was positives hören in betreff nach trennung wieder zusammenkommen. Es gibt schließlich genug Beispiele dafür, dass sowas auch funktionieren kann und nicht immer scheitern. Bitte um dringende Antworten...please sonst dreh ich durch.

Dorchen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 19:06

Mir gehts genauso
ich war mit Philipp 10 monate zusammen. wir waren auch sehr glücklich und haben einiges überstanden. wir sind zusammen geblieben obwohl ich 400 km weit zum studieren gegangen bin. er besuchte mich oft und ich war oft zuhause. am fasching hat er mit einer andren rumgeknutscht und hats mir 2 wochn später gesagt. wir haben uns zu der zeit viel gestritten und da hat mein ex kontakt zu mir aufgenomme u wollte mein kumpel sein-zumindest hab ich mir das eingeredet. er hat nur so getan, weil er sich rächen wollte, dass ich einen anderen hab, irgendwann nach einer party bin icvh mt ihm im bett gelandet un danach nur geweint. habe meinen freund nix gesagt, weil die sih net riechen können. naja blöderweise hat er paar monate später mein laptop durchstöbert u hat n chat gefunden, wo s drin stand, dann wusste er becsheid aber wir habe uns wiedr vertragen. dedr andre lies mich net in ruhe, weil er um mich kämpfe wllt, manchmal war s für mich einfacher ihm auf sms zu antworte, denn dann hatte ich meine ruhe, aber mein feund wollt dass i kein kontakt mehr mit ihm habe... nachdem er das erfahren hat sind 4 monate verganngen und er machte schluß. für mich brach eine welt zusammen, er machte das von heut auf morgen. ich habe ihm n liebesbrief geschrieben und nix.. dann war ich im urlaub u er hat ein buch bekommen, dass ich durch ihn mal bestellt hab, er schrieb mich im chat an u sagte das. ich sagte, dass i s am mittwoh abhole. am dienstag rief er an und fragte-wills dein buch nicht abhole am mittwoch, hat ansheinend die tage verwächselt und wollt sich dann unterhalten aber ich musste los. dann rief er nochmal an und meinte, ich haätt ihm ne mail geschickt(von der ich wirklich nix weiß), wo drin stand bin hot auf dich, ruf an u dan meine nr. ich habe das nie geshrieben und er ist der einzige, der das passwort kannte. dann meinte er dass er eine neue hat, dabei hat er allen unsrern freunden gesagt-er is solo.und fragte gleich ob ich um noch kämpf.ich fragte wie-er sagte nix, dann wollt i wisse ob s nen sinn hat, er sagte zuers ja dann nein u das paar mal. jetzt tut er so, als ob s ihm gut geht, aber ihm gehts net so gut... wo ich s buch abgeholt hab, hat er sich aufgeregt, dass ich ihm die freundschaft gekündigt habe..
jedenfalls ich kann nicht mehr-ich liebe ihn, habe mir karten legen lasse und die höhle erlebt in den wochn-ich will ihn wiedr und binn voll verzweifelt

danke an alle, die sich das ddurchgelesen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 14:58

Ich möchte ja keine hoffnung machen
aber in meinem fall.. ich berichtete.. kam er wiedre zurück, weil er mich vermisst hat und mich doch wollte.. er hatte auch keine gefühle mehr für mich von heut auf morgen.. nach 6 wochen aus hat er es dann doch gemerkt, dass es nur eine kurzschlusshandlung war.. wollte damit auch nur mal zeigen: es geht auch anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:16

Neuigkeiten...
Hallihallo,
hatte anfangs schon mal geschrieben.Bei mir ist es jetzt fast 2 Wochen her, dass mein Freund Schluß gemacht hat.Ich hab immer noch ziemlich damit zu kämpfen.Aber ich hatte letzten Mittwoch ein Gedichtbuch von seinem Lieblingsdichter und dazu nen kurzen Brief geschickt.Gestern hab ich (gottseidank) eine Antwort auch in Form eines Briefs bekommen,in dem er schreibt dass es ihm auch nicht so geht, er die ganze Zeit drüber nachdenkt, ob es die richtige Entscheidung war mit mir Schluß zu machen (schon mal ein kleiner Funken Hoffnung).Er hat dann noch reingeschrieben, was seiner Meinung nach falsch gelaufen ist in unserer Beziehung, seinerseits und meinerseits.Bin froh, dass er sich überhaupt gemeldet hat.Ich hab ihm heut wieder nen Brief zurückgeschrieben, da er meinte er würde sich freuen wenn ich ihm antworte.Du siehst es muss nicht immer alles böse ausgehen.Ich glaub immer noch fest daran, dass wenn man sich zusammenreißt und an der Beziehung arbeiten will, es auch gut und gern nochmals funktionieren kann.Ich drück Dier und mir fest die Daumen auch wenn es noch ein kleiner Weg ist...

Die Hoffnung stirbt zuletzt - lass uns nicht kampflos aufgeben!!!

Sei lieb gegrüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 20:18

Genauso wie bei mir
Hallo,

als ich deinen beitrag gelesen habe, war mein erster gedanke: eigentlich genauso wie bei mir,...
mein freund hat sich vor 5 wochen von mir getrennt. er kam abends ganz normal von der arbeit, machte die tür auf "hallo",... stellte seine tasche ab und kam mit den worten: können wir reden? zu mir ins wohnzimmer und setzte sich neben mich auf die couch. dann sagte er zu mir, dass er gar nicht weiß, wie er mir das jetzt sagen soll,... "ich möchte mich von dir trennen". ich hab ihn völlig schockiert angesehen und gefragt, wie er das meint. daraufhin sagte er nichts. wir haben minutenlang nebeneinander gesessen und geschwiegen. ich wußte gar nicht, was ich sagen sollte, stand völlig unter schock. dann hab ich ihn gefragt,ob das jetzt heißen soll, dass er mich nicht mehr liebt. daraufhin sagte er: "ja". nichts weiter!! wieder minutenlanges schweigen. er saß einfach neben mir und sagte nichts! ich hab nachher versucht herauszufinden, was ihn bedrückt, warum er von einem tag auf den anderen so eine entscheidung trifft. er konnte mir darauf keine antwort geben, sagte nur, dass er es mir nicht erklären kann. es fing lt. seiner aussage alles vor 2-3 wochen an. auf einmal hat er darüber nachgedacht und sich die frage gestellt, ob "das" das ist, was er will. wir waren 2 tage bevor er schluss gemacht hat noch mittags zusammen beim fussball und am nachmittag bei freunden im garten und hatten dort einen super tollen tag. 4 tage davor waren wir noch im baumarkt und haben farben und gardinen fürs wohnzimmer ausgesucht. 1 1/2 wochen vorher hatte ich mich gerade erst umgemeldet. wir waren 1 jahr und 2 monate zusammen, haben schon fast 1 jahr zusammen in seiner wohnung gelebt. zum 30.06. hatte ich gerade erst meine wohnung gekündigt. alles lief toll. 1 woche vor der trennung war er zu einer betriebsfeier in bremen, hat mich abends mehrmals angerufen, mir gesagt, dass er mich liebt, mich vermisst und sich freut, nach hause zukommen. und dann kam "das"! ich versteh das alles nicht, bin so traurig, so verzweifelt und kann es gar nicht fassen. was ist bloß passiert?? ich weiß es nicht,...

ich kann dich sooo gut verstehen!!! wie geht es dir denn jetzt???

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 8:47
In Antwort auf veit_12359410

Genauso wie bei mir
Hallo,

als ich deinen beitrag gelesen habe, war mein erster gedanke: eigentlich genauso wie bei mir,...
mein freund hat sich vor 5 wochen von mir getrennt. er kam abends ganz normal von der arbeit, machte die tür auf "hallo",... stellte seine tasche ab und kam mit den worten: können wir reden? zu mir ins wohnzimmer und setzte sich neben mich auf die couch. dann sagte er zu mir, dass er gar nicht weiß, wie er mir das jetzt sagen soll,... "ich möchte mich von dir trennen". ich hab ihn völlig schockiert angesehen und gefragt, wie er das meint. daraufhin sagte er nichts. wir haben minutenlang nebeneinander gesessen und geschwiegen. ich wußte gar nicht, was ich sagen sollte, stand völlig unter schock. dann hab ich ihn gefragt,ob das jetzt heißen soll, dass er mich nicht mehr liebt. daraufhin sagte er: "ja". nichts weiter!! wieder minutenlanges schweigen. er saß einfach neben mir und sagte nichts! ich hab nachher versucht herauszufinden, was ihn bedrückt, warum er von einem tag auf den anderen so eine entscheidung trifft. er konnte mir darauf keine antwort geben, sagte nur, dass er es mir nicht erklären kann. es fing lt. seiner aussage alles vor 2-3 wochen an. auf einmal hat er darüber nachgedacht und sich die frage gestellt, ob "das" das ist, was er will. wir waren 2 tage bevor er schluss gemacht hat noch mittags zusammen beim fussball und am nachmittag bei freunden im garten und hatten dort einen super tollen tag. 4 tage davor waren wir noch im baumarkt und haben farben und gardinen fürs wohnzimmer ausgesucht. 1 1/2 wochen vorher hatte ich mich gerade erst umgemeldet. wir waren 1 jahr und 2 monate zusammen, haben schon fast 1 jahr zusammen in seiner wohnung gelebt. zum 30.06. hatte ich gerade erst meine wohnung gekündigt. alles lief toll. 1 woche vor der trennung war er zu einer betriebsfeier in bremen, hat mich abends mehrmals angerufen, mir gesagt, dass er mich liebt, mich vermisst und sich freut, nach hause zukommen. und dann kam "das"! ich versteh das alles nicht, bin so traurig, so verzweifelt und kann es gar nicht fassen. was ist bloß passiert?? ich weiß es nicht,...

ich kann dich sooo gut verstehen!!! wie geht es dir denn jetzt???

LG

UUUUUnd...
...genauso wie bei mir. Mein Freund hat vor 2 Wochen mit mir Schluß gemacht. Hatten seitdem Briefkontakt und gestern rief er mich an. Ich war total fertig. Er sagte mir, dass es keinen richtigen Grund gäbe fürs Schluss machen und das ich keine Schuld hätte und es nicht an mir liegt. Er wüßte nur nicht so richtig was er im Moment will, aber das er keine Beziehung momentan will und sich beruflich und finanziell weiterentwickeln will. Nur warum ist da denn kein Platz für mich? Ich kanns echt nicht begreifen...ich hoffe immer noch er kommt zur Besinnung und merkt, dass es das nicht sein kann. Bin so traurig...nette Ratschläge und Tips sind willkommen bitte!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 19:30
In Antwort auf jodi_12927164

UUUUUnd...
...genauso wie bei mir. Mein Freund hat vor 2 Wochen mit mir Schluß gemacht. Hatten seitdem Briefkontakt und gestern rief er mich an. Ich war total fertig. Er sagte mir, dass es keinen richtigen Grund gäbe fürs Schluss machen und das ich keine Schuld hätte und es nicht an mir liegt. Er wüßte nur nicht so richtig was er im Moment will, aber das er keine Beziehung momentan will und sich beruflich und finanziell weiterentwickeln will. Nur warum ist da denn kein Platz für mich? Ich kanns echt nicht begreifen...ich hoffe immer noch er kommt zur Besinnung und merkt, dass es das nicht sein kann. Bin so traurig...nette Ratschläge und Tips sind willkommen bitte!!!

Ratschläge und Tipps
tja,... Ratschläge und Tipps kann ich Dir leider auch nicht geben. Ich hatte meinen Freund eine Woche nachdem er Schluß gemacht hatte nochmal um ein Gespräch gebeten. Wir haben uns abends bei ihm in der Wohnung getroffen. Ich habe versucht, ein paar Dinge anzusprechen, von denne ich dachte, die könnten zu diesem Entschluss geführt haben (meine Wohnung kündigen und solche Sachen). Aber im Grunde hat er mir nur ähnliche Dinge erzählt, wie Dein Freund Dir. Angeblich liegt es nicht an mir. Hätte ich etwas anders oder besser machen können, hätte er es mir gesagt. Auf meine Frage hin, ob er jemanden anderes kennengelernt hat, sagte er ganz klar "Nein". Ist es wirklich so? Warum wirft er alles weg was wir hatten? Wir waren ein so tolles Team!!! Er hat keine Erklärung dafür, sagte nur, dass es ihm sehr leid tut und er weiß, dass er mir damit unendlich weh tut. Saß neben mir auf der Couch und weinte. Warum, wenn er mich angeblich nicht mehr liebt? Gleichzeitig sagte er, dass er trotzdem glaubt, für sich die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Ich verstehe die Welt auch nicht mehr und bin so traurig. Ich liebe ihn über alles und wünsche mir, dass er merkt, dass es ein Fehler war, alles wegzuschmeissen. Er ist beruflich sehr eingespannt, oftmals abends erst um 22 Uhr zu hause. Vor ein paar Monaten hat er mal gesagt, dass er das Gefühl hat, niemandem mehr gerecht zu werden, für niemanden mehr wirklich Zeit zu haben. Weder seine Arbeit gut genug zu machen, noch für seine Freunde, sich oder mich Zeit zu haben. Wir haben dann (vor ein paar Monaten) ein sehr langes Gespräch darüber geführt, in dem ich ihm klar gemacht habe, dass ich keinerlei Ansprüche diesbezüglich an ihn stelle, dass ich glücklich bin und ihn deswegen doch nicht unter Druck setze. Danach lief es besser und dann vor 5 Wochen kam er dann nach der Arbeit nach Hause und hat sich von mir getrennt. Warum nur? Ist ihm alles zuviel geworden? Was ist bloß passiert, dass er so einen Schritt gegangen ist? Ich weiß es nicht. Ich bin so hilflos wie noch niemals zuvor in meinem Leben. Wie soll es bloß weitergehen? Wir haben seitdem gar keinen Kontakt mehr, haben nicht einmal miteinander telefoniert. Ich bin bei ihm aus der Wohnung ausgezogen. Hab 4 Wochen lang bei Freunden im Gästezimmer übernachtet, bis meine jetzige Wohnung frei wurde! Es war eine ganz ganz schlimme Zeit und das ist sie auch jetzt noch. Fühle mich in meiner Wohnung überhaupt nicht wohl. Es ist einfach nicht mein Zuhause. Habe keine Lust, in der Wohnung etwas zu machen oder besser gesagt, sie mir "gemütlich" zu machen, Wäsche zu waschen usw.! Wache morgens mit dem Gedanken an ihn auf, dieser begleitet mich den ganzen Tag, sogar auf der Arbeit,... bis ich abends irgendwann vor Erschöpfung vorm Fernseher einschlafe. Auf den Rat meines besten Freundes hin, habe ich angefangen, ihm ab und zu mal eine sms zu schicken. Ganz normal, ganz unverfänglich. Einfache Sachen wie: Ich wünsche Dir eine gute Nacht und pass auf dich auf oder Ich wünsche Dir einen schönen und erfolgreichen ersten Arbeitstag (Montag war sein erster Arbeitstag nach seinem Urlaub). Ich möchte damit nur ausdrücken, dass ich an ihn denke. Natürlich kam bisher keine Antwort. Vielleicht kommt die nie, aber wer weiß! Man darf die Hoffnung nie aufgeben!! Er ist meine ganz große Liebe und der Mann,mit dem ich mein Leben verbringen will!!! Wenn jemand weitere Ratschläge hat, wäre ich wirklich unendlich dankbar!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen