Home / Forum / Liebe & Beziehung / Von Freundin betrogen, was nun?

Von Freundin betrogen, was nun?

31. Juli 2013 um 10:27

Ich bin 28 und meine Freundin 24 Jahre, wir sind seit 3, 5 Jahren zusammen. Eigentlich lief immer alles super, sie hatte ein extrem niedriges Selbstbewusstsein und wurde bis letztes jahr täglich von ihrer Chefin fertig gemacht. Ich hab ihr geholfen sich wieder besser zu fühlen und endlich die Firma zu verlassen und habe auch noch bei vielen anderen dingen geholfen. Seid ende 2012 ist sie nun in einer anderen Firma. Wir wohnen seid 3 Jahren zusammen. Im April diesen Jahres hatte ich meine Prüfungen und wir hatten nicht mehr viel Zeit zusammen, allerdings kam es mir auch komisch vor dass sie dann zu einem Fußballspiel mit ihrem Arbeitskollegen wollte (150km entfernt) obwohl sie sich sonst nie für Fußball interessiert hat. Daraufhin hab ich ihr Facebookprofil gecheckt und lesen müssen dass da schon ein paar Wochen was lief. Der Typ hat das gut angestellt, immer schön mit Komplimenten überhäuft und gesagt das bleibt ihr kleines Geheimnis. Vor kurzen hat sie mir endlich alles erzählt wobei auch rauskam dass sie mit ihm einmal in der Kiste war. Ich muss da ständig dran denken (also immer) und ich kann ihn mir auch nicht vornehmen weil sie das nicht will obwohl ich denke dass ich dann vielleicht meine ruhe finde. Sie sagt mir immer dass es ihr schrecklich leid tut und sie es gern ungeschehen machen würde, sie bricht auch ständig in Tränen aus wenn das Thema aufkommt. Ich würde am liebsten Schluss machen aber ich kann einfach nicht weil sie mir so viel bedeudet.

Jetzt meine Frage, was zum Teufel soll ich tun? Ich weiss nicht ob ich das lange verkraften kann.

Mehr lesen

31. Juli 2013 um 10:55

Bist du ihr Freund oder ihr Therapeut?
Das klingt gerade so, als ob du alles dafür getan hast, um sie aufzupäppeln und kaum musstest du das einschränken, weil du dich um deine Prüfungen kümmern musstest, kommt halt ein anderer daher, der diesen "Job" übernimmt und vor lauter Glückseligkeit poppt sie mit ihm?
Wenn du für dich merkst, dass es nicht geht, dann TRENN DICH.
Von wegen "sie bedeutet mir so viel"... Sie hat dich eiskalt beschissen und ging sogar davon aus, dass es gar nicht weiter auffällt (ja, ja, auf einmal ist sie Fußballexpertin).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 11:26
In Antwort auf dianne_12374856

Bist du ihr Freund oder ihr Therapeut?
Das klingt gerade so, als ob du alles dafür getan hast, um sie aufzupäppeln und kaum musstest du das einschränken, weil du dich um deine Prüfungen kümmern musstest, kommt halt ein anderer daher, der diesen "Job" übernimmt und vor lauter Glückseligkeit poppt sie mit ihm?
Wenn du für dich merkst, dass es nicht geht, dann TRENN DICH.
Von wegen "sie bedeutet mir so viel"... Sie hat dich eiskalt beschissen und ging sogar davon aus, dass es gar nicht weiter auffällt (ja, ja, auf einmal ist sie Fußballexpertin).

...
Es klingt nicht nur so sondern ist wirklich so dass ich sie erstmal aufgepäppelt habe, sie hatte eine beschissene Kindheit und auch Jugend. Ich denke eigentlich dass er so ein leichtes Spiel hatte weil es in der Beziehung eben gerade nicht so toll lief und ich eben keine Zeit für sie hatte. Wenn ich ehrlich bin hatte ich gehofft was anderes zu hören als dass ich die Sache beenden soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 11:46
In Antwort auf yushua_12664679

...
Es klingt nicht nur so sondern ist wirklich so dass ich sie erstmal aufgepäppelt habe, sie hatte eine beschissene Kindheit und auch Jugend. Ich denke eigentlich dass er so ein leichtes Spiel hatte weil es in der Beziehung eben gerade nicht so toll lief und ich eben keine Zeit für sie hatte. Wenn ich ehrlich bin hatte ich gehofft was anderes zu hören als dass ich die Sache beenden soll.

Ich denke, da beginnt das Problem
SIE hatte Probleme in Kindheit und Jugend. Das darf aber gar nichts mit eurer Beziehung zu tun haben. Es wäre ihre "Aufgabe" gewesen, diese Probleme (ggf. zusammen mit einem Psychotherapeuten) aufzuarbeiten. So hat sie die Probleme mitgebracht, die sich ja dann weiter darin äußerten, dass sie sich von der Chefin so behandeln ließ und auch sonst ein niedriges Selbstbewusstsein hat(te). Es ist nicht deine Aufgabe, ihren alten Kram zu bewältigen, auch wenn es absolut nachvollziehbar ist, dass du ihr ja nur helfen willst.
Ich muss da leider so direkt werden. Alle alten Ängste, alle nicht aufgearbeiteten Erfahrungen bringt man in eine Beziehung mit. Und dann kann es so kommen wie bei dir.
Ich weiß nicht, wie man dir dazu raten kann zu kämpfen, wenn du dich selber so einschätzt, dass du es vielleicht gar nicht verkraften wirst. Klar, Paartherapie wäre vielleicht eine Möglichkeit. Wie steht ihr denn dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 11:59
In Antwort auf dianne_12374856

Ich denke, da beginnt das Problem
SIE hatte Probleme in Kindheit und Jugend. Das darf aber gar nichts mit eurer Beziehung zu tun haben. Es wäre ihre "Aufgabe" gewesen, diese Probleme (ggf. zusammen mit einem Psychotherapeuten) aufzuarbeiten. So hat sie die Probleme mitgebracht, die sich ja dann weiter darin äußerten, dass sie sich von der Chefin so behandeln ließ und auch sonst ein niedriges Selbstbewusstsein hat(te). Es ist nicht deine Aufgabe, ihren alten Kram zu bewältigen, auch wenn es absolut nachvollziehbar ist, dass du ihr ja nur helfen willst.
Ich muss da leider so direkt werden. Alle alten Ängste, alle nicht aufgearbeiteten Erfahrungen bringt man in eine Beziehung mit. Und dann kann es so kommen wie bei dir.
Ich weiß nicht, wie man dir dazu raten kann zu kämpfen, wenn du dich selber so einschätzt, dass du es vielleicht gar nicht verkraften wirst. Klar, Paartherapie wäre vielleicht eine Möglichkeit. Wie steht ihr denn dazu?

....
Hast du denn irgendwie Erfahrung mit Paartherapie? Ich muss ehrlich sagen dass ich da selbst schon mal dran gedacht habe, aber da sie erst seid kurzem eine Therapie angefangen hat habe ich noch davon abgesehen. Allerdings ist mir klar dass irgendwas passieren muss denn durch die ganze Sache bin ich nur noch deprimiert und habe mein eigenes Selbstbewusstsein verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 13:05
In Antwort auf yushua_12664679

....
Hast du denn irgendwie Erfahrung mit Paartherapie? Ich muss ehrlich sagen dass ich da selbst schon mal dran gedacht habe, aber da sie erst seid kurzem eine Therapie angefangen hat habe ich noch davon abgesehen. Allerdings ist mir klar dass irgendwas passieren muss denn durch die ganze Sache bin ich nur noch deprimiert und habe mein eigenes Selbstbewusstsein verloren.

Nee,
ich habe damit bisher noch keine Erfahrungen gemacht.
Ist sie seit dem Seitensprung in Therapie? Weißt du, ob das dort auch thematisiert wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 15:55

...
Ich hab nur meine Meinung dazu abgegeben und das sind auch ganz andere Fälle. Immerhin wurde ich "nur" 1 mal verarscht im gegenteil zu den anderen. Also immer schön mit der ruhe, ich versuche mir auch nur die Meinungen anderer einzuholen und entscheide dann selbst was ich für richtig halte und bin mir auch noch lange nicht sicher was ich tun werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 15:59
In Antwort auf dianne_12374856

Nee,
ich habe damit bisher noch keine Erfahrungen gemacht.
Ist sie seit dem Seitensprung in Therapie? Weißt du, ob das dort auch thematisiert wird?

...
Also das wird dort nicht thematisiert und die Therapie läuft schon seit ende 2012. Allerdings war da zwischendurch auch eine pause weil ich ja keine zeit hatte mich damit zu beschäftigen. Ich weiss halt nicht ob eine Paartherapie jetzt sinnvoll ist oder nicht da sie sowieso in Behandlung ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 20:23

...
Jedem Beitrag? Eigentlich nur bei 2 Beiträgen, weil es dort doch deutlich anders aussieht. Aber wenn man seine Meinung nicht frei äußern darf werde ich in einem neuen Post alles zurücknehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2013 um 22:37
In Antwort auf yushua_12664679

...
Also das wird dort nicht thematisiert und die Therapie läuft schon seit ende 2012. Allerdings war da zwischendurch auch eine pause weil ich ja keine zeit hatte mich damit zu beschäftigen. Ich weiss halt nicht ob eine Paartherapie jetzt sinnvoll ist oder nicht da sie sowieso in Behandlung ist?

Ich kann dir das auch nicht beantworten
Vielleicht könnt ihr sowas dann beim Paartherapeuten erfragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2013 um 20:15
In Antwort auf dianne_12374856

Ich kann dir das auch nicht beantworten
Vielleicht könnt ihr sowas dann beim Paartherapeuten erfragen.

.
Ich hatte zwar auch noch keine Erfahrungen damit, aber ist doch auf jeden fall ne gute Idee. Denke, dass es auf jeden Fall was bringt, hatte auch mal überlegt sowas zu machen. Denke,das kann nicht schaden und rettet vllt deine Beziehung. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram