Home / Forum / Liebe & Beziehung / Von "Freundin" betrogen

Von "Freundin" betrogen

15. November 2016 um 17:11

Hallo,

Da ich mit niemandem aus meinem Umkreis darüber sprechen kann bzw. will versuche ich hier mal einen Rat zu finden.

Also ich habe meine Freundin im Februar 2016 kennen gelernt.
Wir waren beide betrunken und haben uns in einer Bar kennen gelernt und am selben Tag hat eines zum anderen geführt und wir landeten bei mir im Bett.

Da alles so schnell ging und sie auch noch recht jung (20) und ich 25 habe ich Anfangs nicht daran gedacht das daraus eine Beziehung werden könnte. Ich habe ihr am Anfang dadurch das ich auch viel zu tun hatte (Uni, Arbeit...) gesagt das es reicht wenn wir uns nur an den Wochenenden sehen.
Doch wir haben uns immer öfter getroffen von Zeit zu Zeit und hinzu kam das ich im Juni eine Operation hatte und dadurch 4 Wochen fast nur Zuhause lag und sie ist mich dennoch besuchen gekommen alle 2-3 Tage mal und das hat mich dazu gebracht das ganze zu überdenken und es ernster angehen zu lassen.
Doch leider hatte ich immer den Verdacht das wenn ich sie so leicht am ersten Abend rum bekommen habe das wahrscheinlich jeder bei ihr machen kann.... also habe ich es immer noch beibehalten als eine Art Sex Beziehung.

Bis ich Ende Juli eines Tages auf ihrem Handy lesen konnte wie ihr jemand geschrieben hatte du sahst so umwerfend aus u.s.w. ...
Jedenfalls waren sie zusammen im Kino hieß es zumindest Anfangs und das sie dachte er sehe das nur als etwas freundschaftliches plus sie hatte ihm Fotos von sich geschickt zwar angezogen aber dennoch war das komisch an zu sehen...

Das war wie gesagt Ende Juli ich habe ihr alles verzeiht danach waren wir "offiziel" zusammen und haben seit dem eine Beziehung.

Ich war dennoch die ganzen 3 Monate misstrauisch der Geschichte gegenüber und habe es immer wieder erwähnt und gebohrt und letztlich damit gedroht den Typen auf zu suchen und ihn zu befragen dann hat sie mir vor ein paar Tagen gebeichtet das sie mal was hatten aber das es vorbei gewesen sei als sie mit ihm im Kino war und das sie nichts mehr von ihm wollte.
Als sie was hatten war das wahrscheinlich so in den 3 Monaten von April bis Juni...

Also de facto waren wir nicht zusammen als sie was mit ihm hatte... Bin ich quasi selber Schuld nicht früher ernst gemacht zu haben ? Ich sehe das trotzdem als Vertrauensbruch irgendwie klar hatte ich nie gesagt es sei ernst aber sie hingegen auch nicht und sie argumentiert damit das wenn wir zusammen gewesen wären sie das niemals getan hätte sondern das sie dachte ich würde sie eh nur am Wochenende mal sehen wollen zum Spass haben...

Sie tut seit dem vieles um zu beweisen dass sie mich liebt sie hat mir ihre Facebook/E-Mail Passwörter , Whats App Zugriff alles offen gelegt. 
Sie bereut es getan zu haben und beteuert sich zu ändern bzw. garnicht so zu sein wenn sie in einer Beziehung ist.

Es tut mir leid für den langen Text aber ohne die ganze Geschichte ist es irgendwie schwer zu verstehen...

Ich hoffe ihr habt einen guten Rat

Vielen Dank

Nokkol
 

Mehr lesen

15. November 2016 um 17:20

Du bist genauso leicht zu haben gewesen wie deine freundin und du wolltest nichts ernstes, was davor war, geht dich nichts an.tut mir leid wenn ich dir das so sage, aber sie in so eine blöde lage zu bringen, dass sie dir alles beweisen will.. meine fresse wir sind gleich alt und du kommst mi so einem kinderkram? Wenn du die eier nicht vorher dazu hattest, aus deiner neumodischen F+ eine beziehung zu starten ist es dein problem. Sie als billig hinzustellen... ist lächerlich. Eil sie nicjht mit irgendenen typen ins bett ist sondeen mit ir. Du bist nicht besser oer schlechter als sie. Wobei du denkst, dass du besser bist. Verhalte dich mal erwachsen. Das war vor dir und wenn du nicht damit klar kommst mach schluss und mach kein drama.

MrsBreakdown

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 17:30

Danke für deine schnelle, ehrliche und direkte Antwort... vielleicht solltest du nur wissen das ich es ernster werden lassen wollte und sie behauptet sie wollte es auch tun aber hätte sich nicht getraut genau so habe ich mich nicht getraut wegen der Vertrauenssache...

Aber ich bin dennoch in der Zeit nicht los gegangen und habe mit einer anderen was gehabt... weil ich abwarten wollte ob das was wird und deswegen habe ich Zweifel ob sie das alles nur gesagt hat weil ich sie letztlich erwischt habe oder ob sie es auch bei behalten hätte...

Danke dennoch deine Antwort hilft mir schon ich habe schon ein bisschen in die Richtung gedacht das ich mehr Eier hätte haben sollen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 17:41

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 19:33

Also seid ihr euch da ziemlich einig das da nicht mehr hinter steckt ? Und ich mir keine Sorgen mehr machen muss sollte ? Das was mich wurmt ist das sie mir nicht von vorn herein die Wahrheit gesagt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 20:04

Das war alles vor eurer Beziehung. du wolltest doch eine Freundschaft+ also beschwer dich nicht, dass sie diese Freundschaft auch mit anderen auslebt, was durchaus legitim ist. Und ich denke nicht, dass deine Freundin losgelaufen ist und "rumgebaggert" hat, der typ hat sie gesehen und fande sie schön und hat sie angesprochen. Zu diesem Zeitpunkt war sie nicht vergeben. Sollte sie etwa ewig warten bis du vielleicht doch noch eine Beziehung mit ihr willst? Das ist definitiv ein klarer Fall von "wer zu spät kommt dem bestraft das Leben". Was ist bloss los mit dir? Du bist 25 jahre alt und benimmst dich wie ein 16 jähriger  das schlimmste an der ganzen Sache ist die, dass du ihr tatsächlich auch noch ein schlechtes Gewissen einredest und sie hier auch noch als "leicht zu haben" abstempelst. Mrsbreakdown hat es auch schön geschrieben, du warst genauso "leicht zu haben" da schenkt sich doch nichts zwischen euch beiden. Und bevor ich es vergesse, was zwischen den beiden vor eurer Beziehung gelaufen ist, geht dich nichts an, und du hättest auch nicht danach fragen sollen wenn du eh nicht mit der Antwort Leben kannst. 
viel Glück trotzdem noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 22:05
In Antwort auf lollypop2013

Das war alles vor eurer Beziehung. du wolltest doch eine Freundschaft+ also beschwer dich nicht, dass sie diese Freundschaft auch mit anderen auslebt, was durchaus legitim ist. Und ich denke nicht, dass deine Freundin losgelaufen ist und "rumgebaggert" hat, der typ hat sie gesehen und fande sie schön und hat sie angesprochen. Zu diesem Zeitpunkt war sie nicht vergeben. Sollte sie etwa ewig warten bis du vielleicht doch noch eine Beziehung mit ihr willst? Das ist definitiv ein klarer Fall von "wer zu spät kommt dem bestraft das Leben". Was ist bloss los mit dir? Du bist 25 jahre alt und benimmst dich wie ein 16 jähriger  das schlimmste an der ganzen Sache ist die, dass du ihr tatsächlich auch noch ein schlechtes Gewissen einredest und sie hier auch noch als "leicht zu haben" abstempelst. Mrsbreakdown hat es auch schön geschrieben, du warst genauso "leicht zu haben" da schenkt sich doch nichts zwischen euch beiden. Und bevor ich es vergesse, was zwischen den beiden vor eurer Beziehung gelaufen ist, geht dich nichts an, und du hättest auch nicht danach fragen sollen wenn du eh nicht mit der Antwort Leben kannst. 
viel Glück trotzdem noch.

Ok Danke das Urteil scheint ziemlich klar  Hatte nur ein Problem damit das sie genau so wenig auf mich zu gekommen ist und dann gleich mit einem anderen in die Kiste geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 0:52

Ja, ich bin der Ansicht, dass DU selbst Schuld bist. Wenn du aus welcher blöden Angst heraus auch immer mit einer Beziehung warten willst und es nur als lockere Sex-Affäre laufen lässt, dann darfst du dich hinterher nicht beschweren, wenn sie noch andere Männer gedatet hat! 

Ich hatte auch auch mal eine Affäre. Er wollte keine Beziehung, ich schon. Mit ihm. Er wollte nur lockere Treffen und nix ernstes. Aus Frust und dem Bedürfnis nach einer echten Beziehung bin ich dann auch los und habe andere Männer getroffen. Ja, er war auch eifersüchtig und wollte das nicht. Aber selbst Schuld, wenn er nix festes will, dann kann ich tun und lassen was ich will. Ganz einfach.

Liebe Männer - in dem Fall du: Anstatt euch in dämliche Ansichten und Befürchtungen (sie ging ziemlich schnell mit dir ins Bett, also ist sie bei allen so) zu stürzen und die Frau deshalb in der Luft hängen zu lassen, solltet ihr lieber solch sinnlose Gedanken sein lassen und deutlich zeigen/ sagen, dass ihr an einer Beziehung interessiert seid. Dann passiert sowas auch nicht, dass sie loszieht und sich aus Frust/Bedürfnis/Suche nach echter Liebe mit anderen Männern einlässt.

Also: abhaken und gut ist. Du hast einen Fehler gemacht, jetzt seid ihr fest zusammen, also Schwanm drüber.

Und ja: Frauen können nach so einer Geschichte trotzdem treu wie ein Hund sein. Das eine hat rein gar nichts mit dem anderen zu tun.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen