Home / Forum / Liebe & Beziehung / Von der geliebten zur festen Freundin werden!?

Von der geliebten zur festen Freundin werden!?

24. August 2009 um 19:11 Letzte Antwort: 25. August 2009 um 13:53

wie hoch sind die chancen sich mit einem verheirateten mann ein zu lassen,das er sich doch für die geliebte entscheidet!?kinder sind keine im spiel,jedoch geht es schon um etwas kohle zwischen den beiden.habe mich noch nicht eingelassen.er weiß nicht das ich weiß das er verheiratet ist.wir haben uns erst ein paarmal gesehen und zusammen gesprochen,jedoch ist zwischen uns eine geladene portion dynamit.ich weiß das es nur eine frage der zeit ist,wann es zum ersten offizielen treffen kommt!wer hat erfahrungen gemacht als geliebte,grundsätzlich schlecht?

Mehr lesen

24. August 2009 um 19:19


hmm...eie sehr heikle Frage, die schlecht eindeutig beantwortet werden kann. Moralisch gesehn solltest du sofort die Finger davon lassen. Denn ganz ehrlich, was willst du von einem Mann, der sene EHEFRAU betrügt...würdest du ihm jemals vertrauen können, ich eher nicht!!

Es kommt auf seine Situation an, also worauf er jetzt Lust hast, sehnt er sich nur nach Sex und Spaß, dann wird nichts daraus, sucht er aber die wahre Liebe dann schon eher...aber wäre es nicht schöner, wenn er sich erst trennt??
Wenn du ihn mit EHERING nimmst, warum soll er ihn dann für dich absetzen, hoffe du verstehst wie ich das meine
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2009 um 19:28
In Antwort auf tia_12251030


hmm...eie sehr heikle Frage, die schlecht eindeutig beantwortet werden kann. Moralisch gesehn solltest du sofort die Finger davon lassen. Denn ganz ehrlich, was willst du von einem Mann, der sene EHEFRAU betrügt...würdest du ihm jemals vertrauen können, ich eher nicht!!

Es kommt auf seine Situation an, also worauf er jetzt Lust hast, sehnt er sich nur nach Sex und Spaß, dann wird nichts daraus, sucht er aber die wahre Liebe dann schon eher...aber wäre es nicht schöner, wenn er sich erst trennt??
Wenn du ihn mit EHERING nimmst, warum soll er ihn dann für dich absetzen, hoffe du verstehst wie ich das meine
LG

Du hast recht
du hast es sehr gut beschrieben und erklärt..ok werde es mir sehr gut überlegen..ich danke dir..noch ist es ja nicht zu spät weil ich es noch nicht zugelassen habe mich zu verlieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2009 um 19:31
In Antwort auf orpha_12105603

Du hast recht
du hast es sehr gut beschrieben und erklärt..ok werde es mir sehr gut überlegen..ich danke dir..noch ist es ja nicht zu spät weil ich es noch nicht zugelassen habe mich zu verlieben


Sehr schön, dann warte lieber ab, was die Zeit bringt bevor du dich in etwas verrennst, denn leider gibt es viele A... die ihre Frau mit einer Affäre betrügen esihr jedoch niemals sagen und sich trennen...sei nicht aeine von denen, mit der man(n) es machen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 11:08
In Antwort auf tia_12251030


Sehr schön, dann warte lieber ab, was die Zeit bringt bevor du dich in etwas verrennst, denn leider gibt es viele A... die ihre Frau mit einer Affäre betrügen esihr jedoch niemals sagen und sich trennen...sei nicht aeine von denen, mit der man(n) es machen kann

Rischtiiiiisch
so lange man noch die Wahl hat davon zu rennen, sollte man es tun und zwar ganz schnell gaaaaaanz weit.

Was mich an dieser Storry auch noch sehr stört, ist dass er ihr noch nicht mal offiziell erzählt/gebeichtet hat, dass er verheiratet ist. Das weiß sie ja nur zufällig und davon weiß er wiederum nichts.
Hmm... hört sich nicht gut an
Von so einem glaube ich nicht, dass er seine Ehe aufgibt. Der sucht wahrscheinlich nur Affären weil ihm der Ehealltag zu langweilig wurde, der Sex immer mit der gleichen Frau zu eintönig und weil er höchstwahrscheinlich ohnehin keine treue Seele ist.

Hau ab pureliebe aber ganz schnell Lady *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 11:31

Die Sache birgt auch noch eine ganz andere Gefahr
Selbst wenn sich ein verheirateter Mann tatsächlich von seiner Ehefrau trennt für die Geliebte, was so gut wie niemals geschieht evtl. von 1.000 Fällen 1x höchstens dann kann die Geliebte die dann seine offizielle Partnerin wird, nie trauen oder?
Das was er mit seiner Ehefrau tat, kann und wird er wahrscheinlich auch jederzeit mit ihr der Exgeliebten machen gell
Betrügen betrügen betrügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 11:49

Hallo liebepur2
was hälst Du denn von dieser Variante?

Sich erst mit diesem Mann einlassen wenn er sich von seiner bisherigen Partnerin getrennt hat?

Ich persönlich kenne nicht einen Mann der sich für die "Geliebte" von seiner Ehefrau getrennt hätte (inklusive meines Mannes). Wenn es hart auf hart kommt, gehen die allermeisten Männer (gesetzt den Falles das Sie sich überhaupt trennen) zu Ihren Ehefrauen zurück. Es bringt nur Leid und Kummer für alle Beteiligten wenn man sich auf so eine Dreiecksbeziehung einlässt.

Einen schönen Tag Harlekin11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 11:53
In Antwort auf dot_12825912

Hallo liebepur2
was hälst Du denn von dieser Variante?

Sich erst mit diesem Mann einlassen wenn er sich von seiner bisherigen Partnerin getrennt hat?

Ich persönlich kenne nicht einen Mann der sich für die "Geliebte" von seiner Ehefrau getrennt hätte (inklusive meines Mannes). Wenn es hart auf hart kommt, gehen die allermeisten Männer (gesetzt den Falles das Sie sich überhaupt trennen) zu Ihren Ehefrauen zurück. Es bringt nur Leid und Kummer für alle Beteiligten wenn man sich auf so eine Dreiecksbeziehung einlässt.

Einen schönen Tag Harlekin11

Wie bitte harlekin11??
Du weißt das dein Ehemann eine Geliebte hatte und bist noch bei ihm?
Wie geht so was?
Ich könnte das nicht. Ich könnte es ihm nie verzeihen und ich hätte keine Lust in der ständigen Angst und Misstrauen zu leben, dass er es noch mal macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 11:57
In Antwort auf dot_12825912

Hallo liebepur2
was hälst Du denn von dieser Variante?

Sich erst mit diesem Mann einlassen wenn er sich von seiner bisherigen Partnerin getrennt hat?

Ich persönlich kenne nicht einen Mann der sich für die "Geliebte" von seiner Ehefrau getrennt hätte (inklusive meines Mannes). Wenn es hart auf hart kommt, gehen die allermeisten Männer (gesetzt den Falles das Sie sich überhaupt trennen) zu Ihren Ehefrauen zurück. Es bringt nur Leid und Kummer für alle Beteiligten wenn man sich auf so eine Dreiecksbeziehung einlässt.

Einen schönen Tag Harlekin11

Wie bitte harlekin11
Du weißt das dein Ehemann eine Geliebte hatte und du bist noch mit ihm zusammen?
Wie kannst du das ertragen bzw. wie geht das?

Ich könnte das nicht. Ich hätte keine Lust in ständigem Misstrauen und in Angst zu leben, dass er es jederzeit wieder tut.
Meine Verletzung wäre zu groß als das ich noch an der Seite eines solchen Mannes leben könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2009 um 13:53

War
das nicht diese "Anwalts-Geschichte"??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram