Home / Forum / Liebe & Beziehung / Von Bestrafung und Belohnungen in einer Beziehung

Von Bestrafung und Belohnungen in einer Beziehung

6. Juli 2008 um 20:57 Letzte Antwort: 7. Juli 2008 um 16:07

Ich würde gerne von euch wissen, ob so etwas wirklich in einer Beziehung nötig ist?
Ich pers. kenne das in meiner vergangenen Beziehungen überhaupt nicht und weiß auch nicht wie man so etwas handhabt..
Muss so etwas überhaupt sein?
Eigentlich kenne ich das eher, das man miteinander redet, anstatt bestraft oder jemanden belohnt. Ich meine, man ist doch kein kleines kind mehr oder irgendein tier -bei denen man das evtl. machen müsste, weil die das halt nicht anders verstehen
Oder sehe ich das falsch? Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

6. Juli 2008 um 21:02

Bestrafung:
z.B. mit nicht beachtung, desinteresse, keine komunikation.
belohnen: mit ausgehen/weggehen, sex, komunikation, um den menschen kümmern ....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 21:07

Ich selber möchte niemanden bestrafen
wie schon gesagt kenne ich das nicht.
Mein freund macht das und ich finde das absolut schwachsinnig!
wollte aber trozdem mal eure meinungen hören.
Ich finde auch das machtspielchen NICHTS in einer beziehung zu suchen haben!
Es ist ein geben und nehmen und das bitte GERNE!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 21:35

Klingt aber in ihrem thread
nicht so, wie du es hier abmilderst. Das was du schilderst, kennen wir wohl alle. Das was sie meint, geht zu weit.

So interpretiere ich den Text von ihr jedenfalls.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 21:48

Ganz genau
und so klingt es auch, nach Manipulation 1. Güte.

Und Manipulation hat auch nichts in einer Beziehung zu suchen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 21:58

Es gibt aber
auch schon sehr schlimme und harte Formen der Bestrafung in einer Beziehung.

Mein Ex-Mann hat mich z.B. manchmal so bestraft: tagelang nicht mit mir zu reden. Und ich als Kommunikationsjunkie und Problemklärer bin an dem Nichtausgesprochenen fast innerlich gestorben.

Naja habe ja meine Konsquenzen gezogen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 22:17

Ausgerechnet Du schreibst mir so etwas
denke, sie leidet da sehr drunter, sagt alleine schon ihr Nick.

Mit aufgeben hat das wenig zu tun. Wenn der Typ sie maipuliert und bestraft ist die Grundlage der Bezeihung nicht gesund.

Vielleicht kümmerst du dich im übrigen lieber um deine Beziehung und deren Verlauf.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 22:30

Haben wir gelesen, WIE Du redest
und wie offensichtlich dir das war.

Reich dir noch ein bisschen Weihrauch, zum selbst beweihräuchern.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 22:31
In Antwort auf mirja_11943760

Ausgerechnet Du schreibst mir so etwas
denke, sie leidet da sehr drunter, sagt alleine schon ihr Nick.

Mit aufgeben hat das wenig zu tun. Wenn der Typ sie maipuliert und bestraft ist die Grundlage der Bezeihung nicht gesund.

Vielleicht kümmerst du dich im übrigen lieber um deine Beziehung und deren Verlauf.

Ja, ich leide sehr darunter,
weil ich es nicht kenne!
Ich weiß nicht ob er mich manipulieren will oder ähnliches.
Grenzen stecken, gut und schön, muss auch sein. Aber kann doch nicht sein das ich jedesmal aufpassen muss was ich sage, wie ich mich verhalte.
Ich kann nicht jeden tag fröhlich sein und das machen was ER will, schliesslich bin ich auch mein eigener mensch. Ich habe leider etwas aus wut gesagt was ihn sehr verletzt hat, ich habe mich dafür entschuldigt.

Seit letzten sonntag funkstille. Ich habe gefragt ob er mich noch liebt -schulterzucken-
Ich habe gefragt ob die beziehung nun beendet ist -schulterzucken, es ist ihm alles momentan egal.
Nur meine gefühle gehen dabei kaputt, weil ich nicht weiß wodran ich bin. Ich habe das gefühl das er mit meinen gefühlen spielt.

Auf der einen seite möchte ich nicht mit ihm auseinander gehen (weil man halt immer sehr schnell auseinander geht), aber auf der anderen seite hat er selber kein vertrauen mehr zu mir und er nciht mit mir redet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 22:43

Du bist doch kein schlechter Mensch
deswegen, nun mach dich mal hier nicht so klein.

Und es muss auch nichts gravierendes vorgefallen sein. Allein das Wort "bestrafen" hat nichts in einer Beziehung zu suchen. Konsequentes Verhalten auf Fehlverhalten da schon eher.

Im übrigen denek ich, wird sie wohl schon mit ihm geredet haben. Bevor man sich in einem forum Rat sucht, spricht man eher mit dem Partner und Freunden. Ein Forum ist doch eher die letzte Instanz, weil die Menschen einen nicht kennen. Aus all diesen Gründen habe ich ihr geraten sich zu trennen. Und sie ist sicher volljährig und wägt ihre Entscheidung ab.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 23:04
In Antwort auf mirja_11943760

Du bist doch kein schlechter Mensch
deswegen, nun mach dich mal hier nicht so klein.

Und es muss auch nichts gravierendes vorgefallen sein. Allein das Wort "bestrafen" hat nichts in einer Beziehung zu suchen. Konsequentes Verhalten auf Fehlverhalten da schon eher.

Im übrigen denek ich, wird sie wohl schon mit ihm geredet haben. Bevor man sich in einem forum Rat sucht, spricht man eher mit dem Partner und Freunden. Ein Forum ist doch eher die letzte Instanz, weil die Menschen einen nicht kennen. Aus all diesen Gründen habe ich ihr geraten sich zu trennen. Und sie ist sicher volljährig und wägt ihre Entscheidung ab.

Reden
ich habe ja versucht mit ihm zu reden, aber das blockt er ab.
Das was ich aus wut und verzweiflung gesagt habe, hatte ich vor ca 2wochen gesagt und er redet seit einer woche nicht mit mir. Da wusste ich nicht mal was los sei.
Das er verletzt ist, hat er mir erst mittwoch geschrieben, noch nicht mal gesagt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 23:39
In Antwort auf yusra_11897582

Reden
ich habe ja versucht mit ihm zu reden, aber das blockt er ab.
Das was ich aus wut und verzweiflung gesagt habe, hatte ich vor ca 2wochen gesagt und er redet seit einer woche nicht mit mir. Da wusste ich nicht mal was los sei.
Das er verletzt ist, hat er mir erst mittwoch geschrieben, noch nicht mal gesagt...

Genau so etwas
habe ich schon vermutet. Warum warst du denn so wütend und verzweifelt? Wenn Du das hier schreiben möchtest.

Ignorieren ist meiner Meinung nach noch immer die Höchststrafe, die man einem Menschen antun kann. Weil man ihm damit jegliche Grundlage nimmt, sich zu erklären oder zu entschuldigen.

Wen so etwas schon öfter vorkam, überlege dir ob es sich lohnt so zu leiden und ob ihr zusammen passt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juli 2008 um 23:53
In Antwort auf mirja_11943760

Genau so etwas
habe ich schon vermutet. Warum warst du denn so wütend und verzweifelt? Wenn Du das hier schreiben möchtest.

Ignorieren ist meiner Meinung nach noch immer die Höchststrafe, die man einem Menschen antun kann. Weil man ihm damit jegliche Grundlage nimmt, sich zu erklären oder zu entschuldigen.

Wen so etwas schon öfter vorkam, überlege dir ob es sich lohnt so zu leiden und ob ihr zusammen passt.

Zurückweisungen
ich hatte oft das gefühl das er mich in allem zurückweist und mich gar nciht richtig annehmen möchte. (hatte ich schon vor einigen tagen in einem anderen thread beschrieben )

Ich habe ihm an den kopf geknallt, das andere männer sich die finger nach mir lecken würden, nur um mit mir zusammen sein zu dürfen *seufz* Aber ich wollte damit erreichen, das er aufwachen soll und sich einwenig zusammen reißen sollte. Das es nicht selbstverständlich ist, das ich mit ihm zusammen bin. Aber mit dieser reaktion hab ich nun gar nicht gerechnet...

Ich weiß das es nicht korrekt war und ich kann ihn auch irgendwie verstehen, das es ihn verletzt hat und das er kein vertrauen mehr zu mir hat, aber ich glaube das hatte er davor auch schon nicht!

Menno, warum wissen männer (meine) liebe nie zu schätzen, anscheinend mach ich es denne zu einfach?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2008 um 14:40

Naja
ich denke, man sollte seinem Partner natürlich nicht direkt nen arsch voll geben (es sei denn man steht drauf!), aber wir alle werden irgendwann mal unterbewusst bestrafen. wenn man sich geärgert hat und es irgendwie doch nicht so anspricht wie es im lehrbuch stehen würde, wenn man unabsichtlich absichtlich irgendwas nicht macht, weil der andere as anderes nicht gemacht hat, wenn man einfach nur genervt ist und will das er es merkt... da gibts so viel und ich glaube niemand kann sich davon ganz frei sprechen. wichtig ist nur, dass man sich immer wieder klar macht, dass man sich damit irgendwie doch kindisch verhält oder verhalten hat.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2008 um 15:15
In Antwort auf martha_12238293

Naja
ich denke, man sollte seinem Partner natürlich nicht direkt nen arsch voll geben (es sei denn man steht drauf!), aber wir alle werden irgendwann mal unterbewusst bestrafen. wenn man sich geärgert hat und es irgendwie doch nicht so anspricht wie es im lehrbuch stehen würde, wenn man unabsichtlich absichtlich irgendwas nicht macht, weil der andere as anderes nicht gemacht hat, wenn man einfach nur genervt ist und will das er es merkt... da gibts so viel und ich glaube niemand kann sich davon ganz frei sprechen. wichtig ist nur, dass man sich immer wieder klar macht, dass man sich damit irgendwie doch kindisch verhält oder verhalten hat.

Das alles geht doch schon...
...eine woche so, ich weerde mit missachtung und desinteresse bestraft. Keine komunikation, kein küssen, keine umarmung never! Als ich ihn das letzte mal umarmen wollte hat er schon wieder mich zurück gewiesen. Gesagt lass das, lass mich in ruh.

Das bei mir mittlerweile auch zweifel kommen,ob das alles noch einen sinn hat, das ist wohl verständlich. Am liebsten möchte ich alles hier schmeißen und in meine alten heimat zurück kehren, weil ich nicht mehr weiß wozu ich noch hier bin...
Zwar hat er mir gestern etwas zu essen von MC donald gebracht, aber ist dann auch gleich wieder verschwunden, also schein ich ihm ja doch nicht so egal zu sein... Aber er wird es mir langsam -muss ich ehrlich zugeben.

Er tut schon so, als sei ich ihm fremdgegangen, dabei ist das nicht mein stil! Ich habe gedacht entlich den richtigen für mich gefunden zu haben, aber ich schein mich zu täuschen!
Ich mein, ich wurde in der vergangenheit auch betrogen, aber habe zu meinem jetzigen auch vertrauen...

heut bei der arbeit hab ich gedacht, das sein verhalten wohl doch von seiner vergangenen bez. herführt, die ihm fremdgegangen ist. Er würde gern mir vertrauen -hat mir schliesslich vor ca. 2 monaten gesagt das er noch nie eine freua so sehr geliebt hat, wie er mich liebt -aber im untrebewusstsein ist siene angst das ich fremdgehen könnte doch zu gross.
Das bedeutet weiter: er kann mich nicht zulassen. Denn wenn er zu viel zulässt, an gefühlen, dann schmerzt ihm das zu sehr, wenn ich fremdgehen würde!

*herrje is das kompliziert!*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Juli 2008 um 16:07
In Antwort auf yusra_11897582

Das alles geht doch schon...
...eine woche so, ich weerde mit missachtung und desinteresse bestraft. Keine komunikation, kein küssen, keine umarmung never! Als ich ihn das letzte mal umarmen wollte hat er schon wieder mich zurück gewiesen. Gesagt lass das, lass mich in ruh.

Das bei mir mittlerweile auch zweifel kommen,ob das alles noch einen sinn hat, das ist wohl verständlich. Am liebsten möchte ich alles hier schmeißen und in meine alten heimat zurück kehren, weil ich nicht mehr weiß wozu ich noch hier bin...
Zwar hat er mir gestern etwas zu essen von MC donald gebracht, aber ist dann auch gleich wieder verschwunden, also schein ich ihm ja doch nicht so egal zu sein... Aber er wird es mir langsam -muss ich ehrlich zugeben.

Er tut schon so, als sei ich ihm fremdgegangen, dabei ist das nicht mein stil! Ich habe gedacht entlich den richtigen für mich gefunden zu haben, aber ich schein mich zu täuschen!
Ich mein, ich wurde in der vergangenheit auch betrogen, aber habe zu meinem jetzigen auch vertrauen...

heut bei der arbeit hab ich gedacht, das sein verhalten wohl doch von seiner vergangenen bez. herführt, die ihm fremdgegangen ist. Er würde gern mir vertrauen -hat mir schliesslich vor ca. 2 monaten gesagt das er noch nie eine freua so sehr geliebt hat, wie er mich liebt -aber im untrebewusstsein ist siene angst das ich fremdgehen könnte doch zu gross.
Das bedeutet weiter: er kann mich nicht zulassen. Denn wenn er zu viel zulässt, an gefühlen, dann schmerzt ihm das zu sehr, wenn ich fremdgehen würde!

*herrje is das kompliziert!*

Hallo traurige
Es gibt einen ziemlichen Unterschied zwischen der Möglichkeit dem Partner zu zeigen wo die persönlichen Grenzen in der Partnerschaft liegen und dem nicht gerade erwachsenem Verhalten wenn man den Partner absichtlich oder unabsichtlich verletzt...

Mit dem konsequenten Verhalten (eine Grenze dauerhaft setzen zu wollen) möchte man die Beziehung auf lange Sicht hin stabilisieren.
Das was dein Freund hingegen macht ist (gerade im Hinblick auf die Vorgeschichte in deinen vorherigen Thread) ist jedoch nicht gerade das was man ein gesundes Partnerschaftliches Verhalten nennen würde.

Mir wird jetzt jedoch klarer warum er sich so verhalten könnte; Du bist ja vor dem Konflikt gerade erst mit ihm zusammengezogen. Wenn er tatsächlich noch eine so tiefsitzende Furcht davor hat wieder betrogen zu werden, klingt das hier sehr stark nach Bindungsangst. Jetzt wurde das mit euch natürlich durch eine gemeinsame Wohnung alles etwas ernster und die "Gefahr" für ihn wieder in ein solches Loch zu fallen um so größer... Denn wenn er sich plötzlich wieder mit allem drum und dran auf eine Beziehung einlässt (gemeinsame Wohnung und Pläne...) fühlt er sich vielleicht zu stark der Möglichkeit ausgeliefert das alles wieder verlieren zu können....

gerne wieder per PN...
*ich nehm dich gedanklich mal in den arm*
lg

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest