Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom Wassermann Mann verlassen...

Vom Wassermann Mann verlassen...

23. Oktober 2014 um 21:54

Hallo ihr lieben,

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Ich habe meinen Traummann verloren... ich fühle mich elendig schlecht, komme damit gar nicht zurecht obwohl ich eine sehr selbstständige junge Frau bin. Fast 3 Monate ist die Trennung her und er ist jeden Tag in meinen Gedanken und im Herzen sowieso!

Ich verstehe seinen Entschluss komplett gar nicht!!! Und ich bin eine verständnisvolle Personen und kann mich gut in andere hineinversetzten. Er ist der typische Wassermann, liebt seine Freiheit, zeigt nicht unbedingt Gefühle, sehr humorvoll und braucht immer Aktion. Hab mich nie so wirklich für Sternzeichen interessiert, war aber erschrocken wie gut dass alles passt!

Unsere Beziehung war super,wir hatten nie ernsthaft streit und sind so unbeschwert miteinander umgegangen - einfach traumhaft! Konnten viel lachen und haben uns echt gut verstanden, einfach ungezwungen. Ihm fiel es echt schwer Gefühle zu zeigen aber wenn dann war es echt süß,... Einmal hat er gestottert wie ein kleiner junge der zum ersten mal verliebt ist ich hab ihm seine Freiheiten gelassen- er war derjenige der unsere Zukunft geplant hat, er wollte reisen und zusammen ziehen, sogar von heirat war die rede! Nicht nur einmal! Ich war eher die skeptische! Einmal hat er sogar gesagt,... Ach schatz, du weißt doch genau dass das alles schon klar ist! Und er hatte recht, dass Gefühl war richtig - so als wenn schon alles in trockene Tücher ist! Es hat einfach gepasst, von Anfang an! Ich würde fast sagen liebe auf dem ersten blick - selbst das hatte er mir bestätigt. Es war manchmal schon unheimlich. Er hat mich auch oft beobachtet wenn er dachte ich merke das nicht, als ich ihn dabei erwischte, haben seine augen gefunkelt - voller Stolz!

Auf einmal war es dann vorbei, kurz nachdem ich seine Eltern kennenlernte! Mit der Begründung, dass die Gefühle weg wären und er wüsste selbst nicht warum?!

Tut mir Leid, aber kann mir das jemand erklären? Ich verstehe es nicht! Niemand tut das! Egal wem ich das erzähle, meine Freundin die uns oft zusammen erlebt hat ist aus allen Wolken gefallen!

Ich bin nicht dumm, habe auch schon meine Erfahrungen gemacht und bin mir sicher, dass er mir nicht nur was vorgemacht hat. Auch wenn er eine schwierige persönlichkeit hat und manchmal auch etwas unreif wirkt!

Er ignoriert mich seit der Trennung! Vor 2 wochen hat er mir zum Geburtstag gratuliert und noch gefragt ob ich wenigstens gut gefeiert hab usw. Vor 2 Tagen hab ich ihn mal angeschrieben aber keine Reaktion! Verstehe ich nicht! Warum hat er mir gratuliert? Aus höflichkeit? Ok, ist ja nett aber erst 2 monate gar nicht melden, dann gratulieren und jetzt ignorieren? Dann hätte er sich die Glückwünsche sparen können - zumal er weiß wie ich fühle!

Ich bin um jeden Ratschlag dankbar ich liebe diesen Mann wirklich sehr...könnte noch mehr schreiben aber ich glaube das reicht erstmal...

Lieben Dank!

Mehr lesen

23. Oktober 2014 um 22:04

Ich habe ein paar Fragen:
Wie alt seit ihr denn?
Wie lange wart ihr zusammen? Und
Wie ist denn das Treffen mit seinen Eltern verlaufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 22:20

.
Auch wenn die begründung für dich nicht nachvollziehbar ist, musst du sie respektieren. Er hat keine Lust mehr und will keinen Kontakt. Anstatt dir über das für und wieder gedanken zu machen, solltest du es akzeptieren, und dich auf dich und deine Zukunft freuen. Das ist mein Rat an dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2014 um 22:29
In Antwort auf sphinxkitten1

Ich habe ein paar Fragen:
Wie alt seit ihr denn?
Wie lange wart ihr zusammen? Und
Wie ist denn das Treffen mit seinen Eltern verlaufen?

Antwort
Ich weiß das worte oft missbraucht werden deshalb achte ich eher auf mimik und gestik und glaube auch nur das was ich sehe! Natürlich ist es für den der verlassen wurde immer schwerer und erstmal unverständlich, meistens kommt dann aber nach ner Zeit der Punkt an dem man sich denkt ok so ist es nunmal und man muss dich damit abfinden. Wie gesagt ich hatte auch schon meine Erfahrungen!
Ich bin 25 er 24. Wir waren ein halbes jahr zusammen. Also seine mutter fand mich gar nicht toll! Warum auch immer?! Hab ich sofort gemerkt... Und dachte ok, dass wird nicht einfach. Ohne vorurteile sollte ich dazu sagen, ich bin deutsche und er russe. Und er ist der totale liebling in der familie, dass war auch sofort klar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 7:16
In Antwort auf caty2808

Antwort
Ich weiß das worte oft missbraucht werden deshalb achte ich eher auf mimik und gestik und glaube auch nur das was ich sehe! Natürlich ist es für den der verlassen wurde immer schwerer und erstmal unverständlich, meistens kommt dann aber nach ner Zeit der Punkt an dem man sich denkt ok so ist es nunmal und man muss dich damit abfinden. Wie gesagt ich hatte auch schon meine Erfahrungen!
Ich bin 25 er 24. Wir waren ein halbes jahr zusammen. Also seine mutter fand mich gar nicht toll! Warum auch immer?! Hab ich sofort gemerkt... Und dachte ok, dass wird nicht einfach. Ohne vorurteile sollte ich dazu sagen, ich bin deutsche und er russe. Und er ist der totale liebling in der familie, dass war auch sofort klar!

Dann wird wohl da
das Problem liegen.
Seine Mutter mag dich nicht und offenbar hat sie das Sagen in der Familie. Leider ist dein Ex-Freund noch nicht in der Lage sich gegen Mami durchzusetzen und fügt sich ihrer Meinung. Vielleicht kann er sich irgendwann mal vom Rockzipfel lösen und zu seiner Meinung stehen und diese auch vor seiner Mutter verteidigen, aber für den Moment ist er ein Müttersöhnchen, wie er im Buche steht...

Du bist wohl leider zu früh in sein Leben getreten.
Aber sieh es mal so, die Trennung war nicht schön und hat dich verletzt, aber sie hat dir auch sehr viel Ärger, Wut und Traurigkeit erspart. Denn er wäre ein ewiger Kampf zwischen dir und der "Übermutter" geworden, die im Leben nie eine Frau an der Seite ihres Sohnes dulden wird. Und wenn er dich dann nicht verteidigt hätte, hätte dich das über die Maßen verletzt! Und irgendwann wäre eure Liebe daran zerbrochen, denn auf Dauer macht das keine normale Frau mit!
Und dieses Gefühl des vom Partner im Stich gelassen werdens, kann irgendwann auch nicht mehr durch Liebe vertrieben werden. Es hätte sich festgesetzt und du hättest angefangen an allem zu zweifeln...

Also, werte caty2808, so schwer es für dich gerade ist, führe dir vor Augen was dir durch die Trennung alles erspart bleibt und hör auf den Typen zu glorifizieren! Denn sein wahres Gesicht hat er dir gezeigt als er dich verlassen hat!

LG und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 7:30

Wie
die anderen schon geschrieben haben: Du kannst nichts anderes machen als es zu akzeptieren. Wies ausschaut mag Dich seine Mutter nicht und er hat seiner Mutter entsprechend gehandelt. Große Liebe kann es für ihn nicht gewesen sein.

Und übrigens: "Er ist der typische Wassermann, liebt seine Freiheit, zeigt nicht unbedingt Gefühle, sehr humorvoll und braucht immer Aktion." Sowohl meine Mama als auch mein Schwiegervater sind Wassermänner.... und Deine genannten Punkte treffen so gut wie alle nicht zu.... Das hat nichts mit dem Sternzeichen zu tun sondern ist einfach Charaktersache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 9:26

Ach,
liegen die Gründe dafür diesmal nicht im Kindheitsalter von 7 bis 13 Jahren? Ist doch sonst deine Standardantwort...

Junge.... was immer du nimmst, nimm weniger davon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 10:15

Wie gesagt,
was immer du nimmst, nimm weniger, denn es scheint dem Gehirn,dass du bei deiner Geburt sicher noch hattest, nicht gut zu tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trotz Beziehung verliebt in einen anderen...
Von: florafauna7
neu
24. Oktober 2014 um 9:29
Teste die neusten Trends!
experts-club