Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom ... (Player) zum lieben Freund ???

Vom ... (Player) zum lieben Freund ???

6. Mai 2012 um 12:20 Letzte Antwort: 6. Juni 2012 um 10:48

Hallo ihr lieben,

mich würde mal eure meinung und erfahrungen zu folgendem thema interessieren:

also mein freund 24 (ich 26) war bis vor einem jahr einfach ein ... und bindungsunfähig. Er hat noch nie eine Frau geliebt und war nie länger als 6 monate mit einer frau zusammen. Diese 6 monate waren eine ausnahme. Er war halt ein richtes arsch und es gibt ja leider genug frauen die drauf stehen. Daher waren dies auch einige. und er hat frauen auch nur als lust objekt gesehen und es waren für ihn alles schlampen außer ein paar kumpel freundinne.
Nun komme ich zu meinem anliegen. Vor 15 montae lernte ich ihn kennen durch freunden. Zuerst nervte mich er ein wenig, da er mich die ganze zeit anmachte und ich einfach kein interesse an ihm hatte. Aber dann lernten wir uns besser kennen (er ist aus Hamburg dies ist ca. 400km entfert hier her gezogen) und er hörte auch auf mich anzumachen so wurden wir zu besten freunden. Das er nen ... war interessierte mich daher wenig. Irgendwann nach 6 monaten fing ich ihn dann doch an mit anderen augen zu sehen. und so passierte es wenig später doch das wir miteinander schliefen. die ersten wochen fragte ich mich oft ob es richtig ist die freundschafts auf spiel zu setzen und es als paar zu versuchen weil ich ja wusste was für ein arsch er ist. auch wusste ich nicht wie so recht wie er darüber dachte. nach ca. 4 wochen stellte er mich als seine freundin vor. da war es dann klar.
Seitdem sind wir über 10 monate zussammen und wohnen auch seid knappe 5 monate zusammen. Er liebt mich dies hat er mir ganz romantisch in der silvesternacht gestanden. Mit den worten: "ich hätte nie gedacht das ich das mal zu einer Frau sagen werde".
Auch über die zukunft spricht er. denn er will in einem jahr wieder nach Hamburg zurück und hat gesagt das er gerne möchte das ich mitkomme.
Meine frage ist nun einfach kann sich ein mann wirklich so ändern? Die angst bleibt irgendwie das er irgendwann doch das verlangen hat aus dieser festen bindung zu entfliehen und der sex ihn mit nur einer frau langweilt.
Ob ich mitkomme nach hamburg weiß ich jetzt noch nicht. denn ich habe schon angst das er durch seine freunde dort wieder in sein altes muster verfällt.

Kennt ihr dieses problem? oder wart ihr selber mal so nen player und habt euch geändert?

freue mich über eure erfahrungen und meinungen.

Mehr lesen

10. Mai 2012 um 15:33

Naiia...
also mein bester Freund war auch ein richtiger player.. das war mir auch eig egal weil ich mich halt sehr gut mit ihm verstanden hab... aber er is jetzt mit einer sehr guten freundin von mir zusammen & er hat sich echt verändert!!
Also ich denk, dass jeder Mensch, sogar ein player sich ändern kann wenn er es will und wenn er die richtige frau gefunden hat..
du musst ihm aber auch zeigen, dass er nich alles mit dir machen kann & dass du dir nich alles gefallen lässt!!

naia... ich wünsch dir noch viel glück mit ihm & ich hoffe ich konnt dir ein bisschen helfen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Mai 2012 um 11:05

Die meisten Menschen entwickeln sich weiter.
Die einen früher, die einen später und andere nur minimal

Zu welcher Sorte dein Freund nun gehört, wird dir wohl niemand sagen können.

Aber ich kann dir sagen, dass ich einige Männer dieses Typs kenne und auch die waren bei der richtigen Frau plötzlich fromm wie ein Schoßhündchen.
Wobei ich sie jetzt nicht (alle) direkt als A... bezeichnet hätte. Waren eher die Sorte "öfter mal was Neues". Und warum auch nicht? Muss man sich unbedingt schon früh im Leben binden, nur weil es als das "übliche Lebensmodell" gilt? Die einen müssen sich erstmal austoben und genießen es, andere sind da bindungsfreudiger.

Mein Exfreund war vor mir auch kein Kind von Traurigkeit. Aber letztendlich war er derjenige, der mir die Luft zum atmen genommen hat. Er hätte bzw. hat alles für mich getan.

Dass du das trotzdem immer im Hinterkopf hast, kann ich aber verstehen. Ich hab mir nämlich gerade nochmal ein solches "Exemplar" geangelt. Und die toughe, selbstbewusste Frau in mir verhindert zu einem gewissen Grad schon, dass ich mich vollkommen fallen lasse. Einfach nur, weil man nicht das Dummchen sein will, das auf "so einen" reingefallen ist.

Letztendlich kann man mit einer solchen Mauer aber viel kaputt machen. Und selbst wenn die Bedenken letztendlich doch begründet sein sollten, dann waren sie es eben. Im Leben macht man auch schlechte Erfahrungen, man sollte sich ne Chance aber nicht aus Angst davor verbauen.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2012 um 22:05

Ja.. es geht !
Also .. mein Freund war auch so einer .. der die Frauen nur fürs Bett haben wollte und wollte einfach Spaß im Leben haben !
Dann hat er mich durch seine Freunde kennengelernt und seid dem ist er ganz anders. An dem Tag als er mich kennen lernte, sagte er schon zu seinen Freunden " Das ist die Frau, die ich mal heiraten werde!!"
Wir sind jetzt 1,5 Jahre zusammen, haben die tollste Tochter die man haben kann und er ist auch der tollste Papa und Freund. Ich würde ihn wirklich für nichts auf der Welt hergeben =)

Allerdings ist immer im hinterkopf das er doch wieder irgendwas machen könnte wenn er mit seinen Freunden unterwegs ist, die er früher zu seiner "a*schlochzeit" auch hatte.
Einfach vertrauen.
Ich denk mir immer, auch wenn er eine andere haben möchte, kann ich ihn nicht daran hindern, also wieso Nerven dafür verschwenden =)

Wenn er dich wirklich liebt, hat er kein Interesse an anderen Frauen =)
Viel Glück euch beiden!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juni 2012 um 10:48
In Antwort auf dima_12960212

Die meisten Menschen entwickeln sich weiter.
Die einen früher, die einen später und andere nur minimal

Zu welcher Sorte dein Freund nun gehört, wird dir wohl niemand sagen können.

Aber ich kann dir sagen, dass ich einige Männer dieses Typs kenne und auch die waren bei der richtigen Frau plötzlich fromm wie ein Schoßhündchen.
Wobei ich sie jetzt nicht (alle) direkt als A... bezeichnet hätte. Waren eher die Sorte "öfter mal was Neues". Und warum auch nicht? Muss man sich unbedingt schon früh im Leben binden, nur weil es als das "übliche Lebensmodell" gilt? Die einen müssen sich erstmal austoben und genießen es, andere sind da bindungsfreudiger.

Mein Exfreund war vor mir auch kein Kind von Traurigkeit. Aber letztendlich war er derjenige, der mir die Luft zum atmen genommen hat. Er hätte bzw. hat alles für mich getan.

Dass du das trotzdem immer im Hinterkopf hast, kann ich aber verstehen. Ich hab mir nämlich gerade nochmal ein solches "Exemplar" geangelt. Und die toughe, selbstbewusste Frau in mir verhindert zu einem gewissen Grad schon, dass ich mich vollkommen fallen lasse. Einfach nur, weil man nicht das Dummchen sein will, das auf "so einen" reingefallen ist.

Letztendlich kann man mit einer solchen Mauer aber viel kaputt machen. Und selbst wenn die Bedenken letztendlich doch begründet sein sollten, dann waren sie es eben. Im Leben macht man auch schlechte Erfahrungen, man sollte sich ne Chance aber nicht aus Angst davor verbauen.


"Aber ich kann dir sagen, dass ich einige Männer dieses Typs kenne und auch die waren bei der richtigen Frau plötzlich fromm wie ein Schoßhündchen."

>>> Hab ich genau so erlebt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Juni 2012 um 10:48


Ich denke, er hat sich nicht geändert, er ist reifer geworden. Hoffen wir, dass es anhält.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: josie_12279105
8 Antworten 8
|
6. Juni 2012 um 10:18
7 Antworten 7
|
6. Juni 2012 um 10:02
27 Antworten 27
|
6. Juni 2012 um 9:19
Von: nuray_11983707
15 Antworten 15
|
6. Juni 2012 um 9:03
Diskussionen dieses Nutzers
Von: wynda_12296516
1 Antworten 1
|
7. Mai 2012 um 11:35
Von: wynda_12296516
1 Antworten 1
|
8. Dezember 2011 um 23:51
Von: wynda_12296516
4 Antworten 4
|
6. Dezember 2011 um 18:55
Von: wynda_12296516
1 Antworten 1
|
18. Juli 2011 um 9:47
Teste die neusten Trends!
experts-club