Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom Partner Betrogen

Vom Partner Betrogen

3. Juli 2010 um 11:56

hi,

Ich muss jetzt erst mal was loswerden....

Ich bin jetzt 5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Wir haben schon einiges erlebt und zusammen aufgebaut... Wir haben gemeinsam ein Haus gebaut, seine (sehr gut laufende Firma) ist in unserer Beziehung gewachsen, und es gibt noch mehrere Projekte, die ohne eine gut funktionierende Partnerschaft nicht klappen würden.

Ich habe von September 2009 bis Juni 2010 einen Kurs gemacht und war 2 mal wöchentlich Abends nicht daheim.

Es war einfach eine extrem stressige Zeit und die Beziehung war auf einem echten Prüfstand. Ich wusste aber genau, wenn der Kurs vorbei ist und ich die Prüfung hinter mir hab, dann wird die Beziehung auch wieder besser und es leidet keiner mehr unter dem Stress.

2. Problem, ich hab in den letzten Monaten leider noch mehr zugenommen, als ich schon vorher war. Ich war immer schon mollig (ca 80 kg bei 166 cm.) und habe leider nochmal 10 kg zugenommen, da ich einfach nicht mehr die Kraft hatte (Haus, Arbeit, Kurs, Firma des Freundes) mich auch noch um meine Figur zu kümmern.

Mittlerweile hab ich wieder mit Sport begonnen und laufe oder bike im Schnitt 1 Stunde am Tag.


Jetzt, vor 2 Wochen hat mir mein Freund gestanden, dass er mich betrogen hat.

Es ist aber keine Liebe im Spiel. Er hat sie im Internet kennengelernt und 4 mal getroffen um mit ihr Sex zu haben.

Das schlimme dran ist, er hat sie die letzten beiden Male getroffen als ich Betriebsausflug war vor 3 Wochen und als ich den ersten Teil (schriftlich) meiner Abschlussprüfung geschrieben hab.

Ich bin soooooo verletzt, weiß gar net wie ich mich fühlen soll.
Ich könnte von einer Minute auf die andere anfangen zum heulen.

Ich liebe ihn doch sooooo sehr, aber ich möchte unter keinen Umständen mit ihm Sex haben. Ich stelle mir jedes Mal wenn ich dran denke vor, was er mit ihr gemacht hat.

Sie sieht ja so toll aus, ist mit Highheels gleich groß wie er,blablabla.....

Ich weiß doch sowieso, dass ich ihm nicht gefalle. Wenn er mich anfasst, dann denkt er warscheinlich sowieso an sie.... ich kanns mir net anders vorstellen

Er sagt, dass er mich liebt, und es ihm leid tut. Er möchte unsere Beziehung nicht aufgeben und hat den Kontakt zu ihr abgebrochen.

Würdet ihr ihm verzeihen? Gibt es für diese Beziehung noch eine Chance?

ich möchte es ihm positiv anrechnen, dass er mir die Wahrheit gesagt hat, deshalb bin ich überhaupt noch bei ihm. Sonst hätte ich ihn schon längst verlassen.

Aber eich weiß nicht, wie ich das jemals verarbeiten kann..... ich weiß einfach nicht was ich tun soll...

Kann mir jemand von ähnlichem erzählen? Wie ist es euch ergangen? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

DANKE für eure Hilfe!!!

Mehr lesen

3. Juli 2010 um 22:04

Ich denke schon
daß ihr noch eine Chance habt - einfach deshalb, weil er Dir selbst gestanden hat daß er untreu war. Das übliche Verhaltensmuster notorischer Fremdgänger ist es, zu hoffen daß es nie rauskommt, auf Teufel komm raus zu leugnen und zu lügen wenn die Partnerin misstrauisch wird und auch dann noch alles abzustreiten bzw. der betrogenen Partnerin die Schuld zuzuschieben wenn der Betrug dann offensichtlich wird.

Was mich allerdings stutzig macht ist folgender Satz:

"Sie sieht ja so toll aus, ist mit Highheels gleich groß wie er,blablabla..." Wie kommst Du darauf? Hat er das so gesagt . Falls das tatsächlich seine Aussage gewesen sein sollte ... gib ihm einen kräftigen Tritt und sag ihm daß er dann besser zu ihr gehen solle. So rücksichtslos und gemein sollte kein Mann sein, seiner (evtl. molligen) Parterin gegenüber mit den körperlichen Vorzügen seiner Affaire zu prahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 14:20

Egal
ob "liebe" im spiel war, oder nicht- das ändert NICHTS an der tatsache, daß er dich betrogen hat. und zwar sage und schreibe VIER mal.

völlig egal was der "grund" gewesen ist- betrug ist unverzeihlich- egal ob er es dir beichtet oder nicht, oder ob du ihn ja soooo sehr liebst- betrug ist betrug.

meiner ansicht nach besitzt du alarmierend wenig selbstwertgefühl- sonst hättest du es schon längst beendet. außerdem ist die aussage "das sie ja so toll in high heels neben ihm aussieht" schon fast masochismus dir selber gegenüber. die tatsache, daß du nicht mehr mit ihm schlafen kannst, dich aber trotzdem mit der tatsache des fremdgehens abfindest, passt auch ins bild.

was soll diese weibliche selbstzerfleischung nur um eines mannes willen, dem DU während er fremdgevögelt hat, völlig schnuppe warst und der sich darüber nicht eine minute den kopf zerbrochen hat, was er damit angerichtet hat?

diese frage laß dir mal bitte durch deinen kopf gehen und denk dabei mal an DICH anstatt an ihn und frage dich bitte auch mal ,welche zukunft das ganze haben soll- meiner erfahrung nach sind fremdgänger ebensolche wiederholungstäter wie schläger- aber meistens spricht man hier gegen die wand, weil die frauen ihre mistkerle ja sooooooooo sehr lieben und hoffen, daß sie wieder eine chance bekommen, die ER verk@ckt hat....


lg

enigma


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen