Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom Mann verlassen worden

Vom Mann verlassen worden

24. Juni 2008 um 17:17

Vor 10 Tagen hat mich mein Mann mal wieder verlassen. Ich sage extra "mal wieder", denn letztes Jahr im Mai und im Dezember war es schon einmal der Fall. Dann wieder dieses Jahr im Januar und ein weiteres Mal wollte er dieses Jahr im März gehen. Seit Ende Oktober 2007 hat er eine Beziehung zu einer anderen Frau und pendelte immer hin und her. Diese Beziehung hat er dann "angeblich" Ende März d. J. beendet. Seit Ende Mai sind wir in einer neuen Wohnung. Mein Mann hatte vorher allerdings die Bedingung gestellt, dass ich unseren Kater abgeben soll. Ich habe mich auf diese Bedingung eingelassen, mich allerdings nicht wirklich bemüht, das Tier loszuwerden. Jetzt ist mein Mann weg, laut seiner Meinung wegen des Tieres. Ich muss dazu sagen, dass ich diesen Kater mit unserer Tochter angeschafft habe, ohne vorher mit ihm Rücksprache zu halten. Denn ich wusste ja eigentlich, dass er dagegen ist. Ich hatte zuvor einen Kater, den wir einschläfern lassen mussten. Ich kam darüber nie hinweg. Nun ist der jetztige Kater bei mir und mein Mann weg; bei einer anderen. Ich liebe ihn noch immer und kann nicht glauben, dass es vorbei sein soll. Er hat die Neue schon seiner Schwester und dem Vater vor-gestellt. Seid ehrlich, kann ich noch hoffen. Mein Leben ist sinnlos ohne meinen Mann.

Mehr lesen

24. Juni 2008 um 23:56

Du hast einen Fehler gemacht,
indem du den Kater ohne Absprache angeschafft hast. Wahrscheinlich ging es schon dabei um ein gewisses Maß sich durchzusetzen. Das kann aber nicht der Grund sein, die Frau zu verlassen. Sei froh, dass du deinen Kater hast, der wird noch bei dir sein, wenn dein Mann schon längst weg ist. Wenn dein Leben ohne diesen Mann sinnlos ist, dann solltest du dir wirklich ernsthaft überlegen, ob du nicht wirklich professionelle Hilfe brauchst. Wie lange möchtest du dich denn noch so behandeln lassen. Man kann es dir nicht wünschen, dass er zurück kommt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 12:47
In Antwort auf melike13

Du hast einen Fehler gemacht,
indem du den Kater ohne Absprache angeschafft hast. Wahrscheinlich ging es schon dabei um ein gewisses Maß sich durchzusetzen. Das kann aber nicht der Grund sein, die Frau zu verlassen. Sei froh, dass du deinen Kater hast, der wird noch bei dir sein, wenn dein Mann schon längst weg ist. Wenn dein Leben ohne diesen Mann sinnlos ist, dann solltest du dir wirklich ernsthaft überlegen, ob du nicht wirklich professionelle Hilfe brauchst. Wie lange möchtest du dich denn noch so behandeln lassen. Man kann es dir nicht wünschen, dass er zurück kommt.
Gruß Melike

Trotzdem endgültig
ja, ich habe einen Fehler gemacht. Gerade eben rief er an und wollte direkt Sachen bei mir abholen. Er war hier am Ort um Unterlagen zu holen, damit er sich in der anderen Stadt ummelden kann. Jetzt ist es wohl ganz vorbei, wenn er sich schon ummeldet. Habe die Hoffnung aber immer noch nicht aufgegeben. Vielleicht ist er auch nur eine Krise, weil er meint, etwas verpasst zu haben. Schließlich kennen wir uns schon 30 Jahre, sind davon 29 Jahre ein Paar und seit 25 Jahren verheiratet. Schmeisst man so etwas einfach weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 13:08
In Antwort auf taline_11946384

Trotzdem endgültig
ja, ich habe einen Fehler gemacht. Gerade eben rief er an und wollte direkt Sachen bei mir abholen. Er war hier am Ort um Unterlagen zu holen, damit er sich in der anderen Stadt ummelden kann. Jetzt ist es wohl ganz vorbei, wenn er sich schon ummeldet. Habe die Hoffnung aber immer noch nicht aufgegeben. Vielleicht ist er auch nur eine Krise, weil er meint, etwas verpasst zu haben. Schließlich kennen wir uns schon 30 Jahre, sind davon 29 Jahre ein Paar und seit 25 Jahren verheiratet. Schmeisst man so etwas einfach weg.

Ja
Mann tut sowas! Hat meiner auch gemacht. Er ist jetzt seit letzten November weg und hat nicht einen einzigen Versuch unternommen wieder zurückzukommen. Auch wir waren sehr lange zusammen und verheiratet. Das zählt alles nicht mehr. Ich versteh es auch immer noch nicht, aber ich kann auch nichts dran ändern. Auch ich dachte ich könnte ohne ihn nicht leben, aber glaub mir-- es geht. Du wirst weiterleben, am Anfang wirds schwer , klar. Viele Tränen fließen und Verzwiflung überwiegt. Das ist bei jedem so und da kann man auch gar nichts ändern oder verkürzen. ABER es wird besser. Bei mir und auch bei vielen anderen ist das so, dass du irgendwann anfängst wütend zu werden, das löst die Depression ab bzw. geht das immer im Wechsel, mal auf, mal ab. Ich bin da ja auch noch mittendrin, aber trotzdem habe ich schon Zeiten zwischendrin, in denen es mir gut geht. Du mußt versuchen dich jetzt wieder mal nur auf dich zu konzentrieren. Was willst du? Was für Interessen hast du? Wie kannst du dein Leben allein gestalten? Diese Fragen wirst du dir noch lange stellen, aber du wirst das schaffen! Ich finde es ist leichter wenn man gar keinen Kontakt hat, jedenfalls ist es bei mir so. Er hat nur noch Kontakt mit seinen Kindern, das wars.Er regelt auch alles ausschließlich über sie und läßt mich sowieso ganz außenvor, das hat er von Anfang an gemacht, deshalb brauchte ich gar nichts abzubrechen, das hat alles er gemacht.
Ich weiß wie es dir geht glaub mir! Such dir viell. Menschen denen du vertraust und versuch drüber zu reden, mir hats geholfen. Außerdem bin ich seit damals in einer Therapie, die für mich persönlich auch sehr wichtig ist. Außerdem hat mir dieses Forum auch immer viel geholfen. Hier sind so viele die dein Schicksal teilen. Es sieht fast überall gleich aus. Mal sinds die Männer , mal die Frauen. dem der betrogen wurde gehts halt immer besch....
Drücke dich aus der Ferne mal ganz fest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2008 um 14:04
In Antwort auf uschi_12854839

Ja
Mann tut sowas! Hat meiner auch gemacht. Er ist jetzt seit letzten November weg und hat nicht einen einzigen Versuch unternommen wieder zurückzukommen. Auch wir waren sehr lange zusammen und verheiratet. Das zählt alles nicht mehr. Ich versteh es auch immer noch nicht, aber ich kann auch nichts dran ändern. Auch ich dachte ich könnte ohne ihn nicht leben, aber glaub mir-- es geht. Du wirst weiterleben, am Anfang wirds schwer , klar. Viele Tränen fließen und Verzwiflung überwiegt. Das ist bei jedem so und da kann man auch gar nichts ändern oder verkürzen. ABER es wird besser. Bei mir und auch bei vielen anderen ist das so, dass du irgendwann anfängst wütend zu werden, das löst die Depression ab bzw. geht das immer im Wechsel, mal auf, mal ab. Ich bin da ja auch noch mittendrin, aber trotzdem habe ich schon Zeiten zwischendrin, in denen es mir gut geht. Du mußt versuchen dich jetzt wieder mal nur auf dich zu konzentrieren. Was willst du? Was für Interessen hast du? Wie kannst du dein Leben allein gestalten? Diese Fragen wirst du dir noch lange stellen, aber du wirst das schaffen! Ich finde es ist leichter wenn man gar keinen Kontakt hat, jedenfalls ist es bei mir so. Er hat nur noch Kontakt mit seinen Kindern, das wars.Er regelt auch alles ausschließlich über sie und läßt mich sowieso ganz außenvor, das hat er von Anfang an gemacht, deshalb brauchte ich gar nichts abzubrechen, das hat alles er gemacht.
Ich weiß wie es dir geht glaub mir! Such dir viell. Menschen denen du vertraust und versuch drüber zu reden, mir hats geholfen. Außerdem bin ich seit damals in einer Therapie, die für mich persönlich auch sehr wichtig ist. Außerdem hat mir dieses Forum auch immer viel geholfen. Hier sind so viele die dein Schicksal teilen. Es sieht fast überall gleich aus. Mal sinds die Männer , mal die Frauen. dem der betrogen wurde gehts halt immer besch....
Drücke dich aus der Ferne mal ganz fest.

Trotzdem Hoffnung
Ich weiss, ich sollte realistisch sein. Ich liebe meinen aber immer noch. Und das wird auch immer so bleiben. Ich habe immer noch einen Funken Hoffnung, dass er wieder zurückkommt. Eine Freunding von mir, die uns beide kennt, meinte, er würde spätestens in zwei, drei Monaten merken, was ihm fehlt. Diese gemeinsamen Jahren würden sich nicht einfach wegwischen lassen. Ihr Mann hatte sie übrigens auch wegen einen anderen Frau verlassen und ist nach einigen Monaten wieder zu ihr gekommen. Eben wegen der og. Gewohnheiten und Gemeinsamkeiten. Also, im Moment habe ich noch Hoffnung und gleichzeitig resigniere ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2008 um 19:48
In Antwort auf taline_11946384

Trotzdem Hoffnung
Ich weiss, ich sollte realistisch sein. Ich liebe meinen aber immer noch. Und das wird auch immer so bleiben. Ich habe immer noch einen Funken Hoffnung, dass er wieder zurückkommt. Eine Freunding von mir, die uns beide kennt, meinte, er würde spätestens in zwei, drei Monaten merken, was ihm fehlt. Diese gemeinsamen Jahren würden sich nicht einfach wegwischen lassen. Ihr Mann hatte sie übrigens auch wegen einen anderen Frau verlassen und ist nach einigen Monaten wieder zu ihr gekommen. Eben wegen der og. Gewohnheiten und Gemeinsamkeiten. Also, im Moment habe ich noch Hoffnung und gleichzeitig resigniere ich.

Ich hatte dies
Hoffnung auch noch lange! Und trotz allem was er getan hatte kann ich immer noch nicht sagen, dass ich nichts mehr für ihn empfinde(eigentlich unfassbar!). Trotzdem ist es mittlerweile so, dass ich für mich einfach weiß, er will und kommt nie mehr zurück. Sonst hätte er es schon wenigstens mal probiert bis jetzt. Bei mir haben auch viele gesagt,warts ab der kommt bald wieder und will zurück! Aber es ist nicht so gekommen. Versuch einfach dir nicht zu viel Hoffnung zu machen, du wirst nur unnötig enttäuscht, wenns nicht so ist. Falls doch kannst du dir dann immer noch überlegen, was du willst. Ich jedenfalls bin dabei das zu akzeptieren so wie es jetzt ist und teilweise klappts auch schon. Zwar nicht immer, aber das kommt auch noch. Drück dich ganz fest, ich weiß genau was du jetzt durchmachst. Halt die Ohren steif und versuch einfach einen Tag nach dem andern zu überstehn. Nicht zu weit nach vorn denken und versuch an dir zu arbeiten. Versuch die Energie auf dich zu lenken und nicht auf ihn, das bringt dir nichts, glaub mir. Ich weiß wie schwer das ist. Selbst wenn es nochmal was werden sollte mit deinem Mann ist das trotzdem der richtige Weg für dich. Kuck nach DIR und deinen Bedürfnissen. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper