Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom Freund betrogen

Vom Freund betrogen

31. Januar um 21:40

Hi,
Könnt ihr mir helfen weiß nicht mehr weiter. Ich bin 23 mein Freund auch. Wir sind anfang April 2018 zusammen gekommen. Vor ein paar Tagen habe ich erfahren das er mich betrogen. Übrigens haben wir eine Fernbeziehung. Ich habe ihn zur Rede gestellt. Er meine es war ausrutscher und er bereut es zutiefst und er habe das nur gemacht weil ich ihm soviel Druck gemacht habe.Er war sich unsicher ob wir es schaffen. Damals hat er noch nicht gefühlt wie jetzt, jetzt liebt er mich sehr und würde alles für mich tun. Sie haben nur 2 Wochen gechattet und sich einmal getroffen und geküsst. Ich weiß einfach nicht ob ich ihm das glauben kann. Er bemüht sich sagt wie sehr er mich liebt und das ich ihm eine zweite chanche geben soll. Ich liebe ihn sehr und kann schwer schluss machen jedoch hasse ich ihn dafür was er getan hat und kann ihm nicht verzeihen. Weiß nicht was ich machen soll. Übrigens ich bin Krebs er Widder. Ich hoffe ihr habt Tipps für mich.

Mehr lesen

31. Januar um 21:58

Ich war eifersüchtig. Ich bin gerne auch mal Zuhause, er nicht er hat gerne Freiheit,  ich habe ihm sozusagen seine Freiheit genommen. Ich muss aber sagen das sich das mit der Zeit gebesert hat. Er kommt nicht mehr so spät heim und trinkt auch keinen Alkohol mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 22:09

Also soll ich ihm eine zweite chance geben? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 22:19
In Antwort auf eda7

Ich war eifersüchtig. Ich bin gerne auch mal Zuhause, er nicht er hat gerne Freiheit,  ich habe ihm sozusagen seine Freiheit genommen. Ich muss aber sagen das sich das mit der Zeit gebesert hat. Er kommt nicht mehr so spät heim und trinkt auch keinen Alkohol mehr. 

Ach so... und ich dachte schon, du hättest ihm gestattet mit seinen Freunden feiern zu gehen..   *ironie off*

Verzichtet er auf Alkohol wegen dir oder mag er ihn nicht mehr? Darf er Bier trinken?
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 22:21

Das mit deiner Eifersucht ist besser geworden? Was genau löste bei dir die Eifersucht aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 22:25
In Antwort auf lacaracol

Ach so... und ich dachte schon, du hättest ihm gestattet mit seinen Freunden feiern zu gehen..   *ironie off*

Verzichtet er auf Alkohol wegen dir oder mag er ihn nicht mehr? Darf er Bier trinken?
 

Nein das kam von ihm selber aus. Ja darf er in Maßen. Er verzichtet wegen mir hat er mir auch mehrmals gesagt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 22:26
In Antwort auf lacaracol

Das mit deiner Eifersucht ist besser geworden? Was genau löste bei dir die Eifersucht aus?

Ich wurde von meinen Exfreunden betrogen und möchte nicht verletzt werden.  Ich habe wenig selbstbewusstsein vermute liegt auch dadran. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 22:52
In Antwort auf eda7

Nein das kam von ihm selber aus. Ja darf er in Maßen. Er verzichtet wegen mir hat er mir auch mehrmals gesagt. 

Verbote, Verzichte sind keine gute Grundlage für eine Beziehung, das mal vorab..

Du hast schlechte Erfahrungen gemacht, du hast wenig Selbstbewusstsein.. du verbiegst somit ihn und packst dich in Watte, damit dir ja nie mehr was schlimmes passiert... 

Ich verstehe ihn, wenn er sagt, dass er sich unter Druck gesetzt gefühlt hat. Das mit dem rumknutschen war nicht herade die feine Art... aber solche Dinge resultieren halt daraus, wenn man nicht so sein darf, wie man ist..

Und JA, dein mangelnder Selbstwert hat unglaublich viel damit zu tun.. und an dem solltest du arbeiten.. google mal, da kriegst du viele Tipps..


Er ist nicht verantwortlich dafür, dass es dir gut geht! 

Du kannst nun in der Beziehung bleiben und die Verantwortung fürbdein Glück weiterhin auf ihn schieben und eine Szenenreiche Beziehung führen... oder du arbeitest an dir und stärkst deinen Selbstwert, so dass du nicht mehr ständig Angst hast, betrogen zu werden.. oder du machst Schluss..
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 23:00
In Antwort auf lacaracol

Verbote, Verzichte sind keine gute Grundlage für eine Beziehung, das mal vorab..

Du hast schlechte Erfahrungen gemacht, du hast wenig Selbstbewusstsein.. du verbiegst somit ihn und packst dich in Watte, damit dir ja nie mehr was schlimmes passiert... 

Ich verstehe ihn, wenn er sagt, dass er sich unter Druck gesetzt gefühlt hat. Das mit dem rumknutschen war nicht herade die feine Art... aber solche Dinge resultieren halt daraus, wenn man nicht so sein darf, wie man ist..

Und JA, dein mangelnder Selbstwert hat unglaublich viel damit zu tun.. und an dem solltest du arbeiten.. google mal, da kriegst du viele Tipps..


Er ist nicht verantwortlich dafür, dass es dir gut geht! 

Du kannst nun in der Beziehung bleiben und die Verantwortung fürbdein Glück weiterhin auf ihn schieben und eine Szenenreiche Beziehung führen... oder du arbeitest an dir und stärkst deinen Selbstwert, so dass du nicht mehr ständig Angst hast, betrogen zu werden.. oder du machst Schluss..
 

Ich weiß du hast recht. Ich arbeite ja an mir selber und es ist besser geworden. Natürlich jetzt nachdem es raus is fühle ich mich emotional leer und verarscht aber es lässt nach.  Vielen Dank für deine Tipps nehme sie mir zu Herzen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 23:02

Ja das stimmt alles leider weiß ich gerade nicht was ich will was ich kann. Wie ich auf ihn reagieren werde wenn ich ihn sehe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 7:25

Das mädchen sie hat mit den Chatverlauf gesendet. Wir sind beide offen er sogar mehr als ich wir haben über alles gesprochen. Er hat es mir auch gesagt aber ich kann mich nicht sofort ändern. Ja anscheindend war das ok für ihn. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 7:35
In Antwort auf eda7

Ich war eifersüchtig. Ich bin gerne auch mal Zuhause, er nicht er hat gerne Freiheit,  ich habe ihm sozusagen seine Freiheit genommen. Ich muss aber sagen das sich das mit der Zeit gebesert hat. Er kommt nicht mehr so spät heim und trinkt auch keinen Alkohol mehr. 

Du willst ihn also komplett umerziehen. Das führt nur zu einem riesen Knall zu sonst nichts. So wird das nicht funktionieren. Hat sich ja auch schon gezeigt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 7:42
In Antwort auf pharma1

Du willst ihn also komplett umerziehen. Das führt nur zu einem riesen Knall zu sonst nichts. So wird das nicht funktionieren. Hat sich ja auch schon gezeigt.

Nein eig nicht ich möchte so das er ist wie er ist. Mich hat es nur gestört das er immer so spät heim kam. Ich machte mir sorgen wo er ist. Das gleiche macht er bei mir auch ich muss zeigen was ich anziehe mit wem ich bin wo bis wann. Wir wollen beide Kontrolle über den anderen irgendwie. Ich weiß mit mir ist es nicht einfach aber sowas verdiene ich nich das man mich belügt und betrügt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 7:56
In Antwort auf eda7

Nein eig nicht ich möchte so das er ist wie er ist. Mich hat es nur gestört das er immer so spät heim kam. Ich machte mir sorgen wo er ist. Das gleiche macht er bei mir auch ich muss zeigen was ich anziehe mit wem ich bin wo bis wann. Wir wollen beide Kontrolle über den anderen irgendwie. Ich weiß mit mir ist es nicht einfach aber sowas verdiene ich nich das man mich belügt und betrügt. 

In der Verliebtheitsphase akzeptiert man und hält man diese Art der Kontrolle aus, danach nicht mehr. Danach führt es zu massiven Problemen. Da wird dir auf den Geist gehen das er kontrolliert was du anziehst! Ich meine das geht doch gar nicht. Du allein entscheidest was Du anziehst! Was befürchtet er? Da fehlt es an vertrauen. Und ohne Vertrauen geht gar nichts. Das zählt für euch beide. Mit niemanden ist es "einfach" jeder hat so seine Eigenheiten. Des verdient keiner!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 8:03
In Antwort auf pharma1

In der Verliebtheitsphase akzeptiert man und hält man diese Art der Kontrolle aus, danach nicht mehr. Danach führt es zu massiven Problemen. Da wird dir auf den Geist gehen das er kontrolliert was du anziehst! Ich meine das geht doch gar nicht. Du allein entscheidest was Du anziehst! Was befürchtet er? Da fehlt es an vertrauen. Und ohne Vertrauen geht gar nichts. Das zählt für euch beide. Mit niemanden ist es "einfach" jeder hat so seine Eigenheiten. Des verdient keiner!

Ja du hast recht wir haben beide nicht genung Vertrauen. Was meinst du schluss machen oder zweite chance? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 8:35
In Antwort auf pharma1

In der Verliebtheitsphase akzeptiert man und hält man diese Art der Kontrolle aus, danach nicht mehr. Danach führt es zu massiven Problemen. Da wird dir auf den Geist gehen das er kontrolliert was du anziehst! Ich meine das geht doch gar nicht. Du allein entscheidest was Du anziehst! Was befürchtet er? Da fehlt es an vertrauen. Und ohne Vertrauen geht gar nichts. Das zählt für euch beide. Mit niemanden ist es "einfach" jeder hat so seine Eigenheiten. Des verdient keiner!

Besitzanspruch und Kontrolle... nur wenn ich das Wort schon höre..
das hat doch nichts mit Liebe zu tun... 

Ok, manche fühlen sich durch Kontrolle geliebt.. aber das ist ein Trugbild.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 9:12
In Antwort auf lacaracol

Besitzanspruch und Kontrolle... nur wenn ich das Wort schon höre..
das hat doch nichts mit Liebe zu tun... 

Ok, manche fühlen sich durch Kontrolle geliebt.. aber das ist ein Trugbild.

Sag ich doch😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 10:39

Er ist da ja nicht anders mit seiner Kontrolle.. kann mir vorstellen, dass die TE es gar nicht anders kennt..

Ps.:
Meist haben die, die extrem kontrollieren (damit meine ich deinen Freund) den meisten Dreck am stecken.. da sie von sich auf andere schliessen und Angst haben, dass der Partner das selbe macht..

..natürlich gibts auch deine Seite, die aus Angst verletzt zu werden, kontrolliert.. beides ist nicht gesund. 

Das ist eine feige Lebenseinstellung.. man traut sich nicht, sich seinen Ängsten zu stellen und somit vergibst du die Möglichkeit zu lernen damit umzugehen.. 

Keine Sifenbladenwlt aufbauen.. der Fall daraus würder mehr weh zun als allea andere... Zudem verschwendest du deine Lebenszeit, weil du durch die Kontrolle nicht die sein kannst, die du bist..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 17:44
In Antwort auf lacaracol

Verbote, Verzichte sind keine gute Grundlage für eine Beziehung, das mal vorab..

Du hast schlechte Erfahrungen gemacht, du hast wenig Selbstbewusstsein.. du verbiegst somit ihn und packst dich in Watte, damit dir ja nie mehr was schlimmes passiert... 

Ich verstehe ihn, wenn er sagt, dass er sich unter Druck gesetzt gefühlt hat. Das mit dem rumknutschen war nicht herade die feine Art... aber solche Dinge resultieren halt daraus, wenn man nicht so sein darf, wie man ist..

Und JA, dein mangelnder Selbstwert hat unglaublich viel damit zu tun.. und an dem solltest du arbeiten.. google mal, da kriegst du viele Tipps..


Er ist nicht verantwortlich dafür, dass es dir gut geht! 

Du kannst nun in der Beziehung bleiben und die Verantwortung fürbdein Glück weiterhin auf ihn schieben und eine Szenenreiche Beziehung führen... oder du arbeitest an dir und stärkst deinen Selbstwert, so dass du nicht mehr ständig Angst hast, betrogen zu werden.. oder du machst Schluss..
 

Ja ich werde an mir arbeiten und mich entwickeln. Ja ich bin leider so eine Person binde mich zu sehr an Personen und mache mein Glück von denen abhängig. An dem arbeite ich auch noch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 17:47
In Antwort auf lacaracol

Besitzanspruch und Kontrolle... nur wenn ich das Wort schon höre..
das hat doch nichts mit Liebe zu tun... 

Ok, manche fühlen sich durch Kontrolle geliebt.. aber das ist ein Trugbild.

Ich mag es wenn sich jemand um mich kümmert sich bissl sorgen macht. Das waren jetzt natürlich extreme Beispiele. Und wir reden auch darüber was ok ist und was nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 17:49

Ja treue Männer sind anscheinend Antiquitäten.  Sie hat mir einen Chatverlauf gesendet daraufhin habe ich ihn dan gefragt und er hats gestanden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 17:52

Er verbietet mir auch sachen und wir lieben uns trotzdem nur das er Mist gebaut hat. Findest du ich habe es verdient betrogen zu werden? Nur weil ich bissl dominat und eifersüchtig bin, was er auch ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 17:57
In Antwort auf lacaracol

Er ist da ja nicht anders mit seiner Kontrolle.. kann mir vorstellen, dass die TE es gar nicht anders kennt..

Ps.:
Meist haben die, die extrem kontrollieren (damit meine ich deinen Freund) den meisten Dreck am stecken.. da sie von sich auf andere schliessen und Angst haben, dass der Partner das selbe macht..

..natürlich gibts auch deine Seite, die aus Angst verletzt zu werden, kontrolliert.. beides ist nicht gesund. 

Das ist eine feige Lebenseinstellung.. man traut sich nicht, sich seinen Ängsten zu stellen und somit vergibst du die Möglichkeit zu lernen damit umzugehen.. 

Keine Sifenbladenwlt aufbauen.. der Fall daraus würder mehr weh zun als allea andere... Zudem verschwendest du deine Lebenszeit, weil du durch die Kontrolle nicht die sein kannst, die du bist..

Ja das denke ich mir auch das er Angst hat und sich irgendwas eingebildet hat. Ich weiß das ich ein Angsthase bin wenns um Liebe geht. Aber ich mein man kann reden dann wäre das nie passiert. Da muss ich jetzt durch. Eine Entscheidung fällen.
P.s vielen Dank für die super Komentare helfen mir sehr gut beim verarbeiten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 17:58

Hahahahahahahahaahahaha Danke 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 19:06

Ja ich arbeite an mir und es ist schon besser geworden. Ja ich weiß es ist noch das mein Partner im Mittelpunkt meines Lebens ist aber ich sag jetzt mal so ich opfere mich sehr und bemühe mich sehr das es funktioniert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 19:23

Bemuttern tue ich ihn sicher nicht. Da haben wir uns missverstanden. Ich meine damit das ich mich zurückhalte z. B. Nicht feiern gehe oder mir auch mal Zeit für ihn nehme für ihn da bin als unterstüzunug wenn er schlecht drauf ist ihn wieder aufbaue. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 19:39

Ich weiß. Vielen Dank für die Tipps werde ich mir zu Herzen und mich entscheiden müssen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 10:07

Er mag das nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 10:33

Ich verbiege mich nicht i gehe jeden Samstag mit meinen Mädels aus. Wir trinker in ner Bar oder Shisha bar was, passt ihm auch nich aber so läuft das nun mal. Er hat mich betrogen ich bin nicht schuld dafür. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 13:49

Also dem kann ich nur voll und ganz widersprechen.  

Wenn man sich wirklich in eine Person verliebt hat und sie einem viel bedeutet, wird man diese Person niemals hintergehen und verletzen wollen. Auch, wenn man sexuelle Treue nicht als eigene Moralvorstellung sieht bzw. Liebe nicht auch durch Sex definiert, solange es den Partner verletzt, wird man sich unter Kontrolle halten, da es offensichtlich kontrollierbar ist.

Also für mich persönlich wäre sexuelle Untreue ein Trennungsgrund, aber wie schon erwähnt, nur du weißt, wie du dazu stehst und ob es mit deiner Definition von Liebe vereinbar ist bzw. ob du diesen Fehler verzeihen kannst und in der Zukunft mit eurer Inkompatibiltät von Liebe klar kommen wirst, auch wenn dein Freund sich bemühen wird, deine Definition zu respektieren (aber eben nicht selbst so fühlt)

Alles Gute für deine Entscheidung. 


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 13:56
In Antwort auf angelofdarkness1

Also dem kann ich nur voll und ganz widersprechen.  

Wenn man sich wirklich in eine Person verliebt hat und sie einem viel bedeutet, wird man diese Person niemals hintergehen und verletzen wollen. Auch, wenn man sexuelle Treue nicht als eigene Moralvorstellung sieht bzw. Liebe nicht auch durch Sex definiert, solange es den Partner verletzt, wird man sich unter Kontrolle halten, da es offensichtlich kontrollierbar ist.

Also für mich persönlich wäre sexuelle Untreue ein Trennungsgrund, aber wie schon erwähnt, nur du weißt, wie du dazu stehst und ob es mit deiner Definition von Liebe vereinbar ist bzw. ob du diesen Fehler verzeihen kannst und in der Zukunft mit eurer Inkompatibiltät von Liebe klar kommen wirst, auch wenn dein Freund sich bemühen wird, deine Definition zu respektieren (aber eben nicht selbst so fühlt)

Alles Gute für deine Entscheidung. 


 

Danke, wahre Worte ich bin auch der Meinung das Untreue in einer Beziehung  garkeinen Platz hat egal was grad los ist. Ich liebe ihn sehr aber es fällt mir schwer ihm das zu verzeihen. Er hatte zwar keinen da wäre sofort schluss aber er hat mich trotzdem hintergangen. Ich habe mich immernoch nicht entscjieden ziehe das so vor mich hin und warte was passiert. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 15:42

Ich habe beim mItlesen den Eindruck, dass Ihr beide einfach in wesentlichen interessen im praktischen Leben unterschiedlich seid (Party, Alkohol, spät nach Hause...). Das ist auf Dauer schwierig.
Sich anzupassen oder dies vom anedren zuerwarten, ist bei Kleinigkeiten möglich, aber nicht bei grundlegenden Lenensstil-Fragen.
Dazu kommt, dass ich wie andere auch geschrieben haben, einiges an Lernpotential sehe.

Ich kenne euch nicht, schließe nur aus dem Berichteten. ich sehe keine große Grundlage.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 17:47

Also "Fehler machen" ist für dich gleichbedeutend mit "jemandem ein Messer ins Herz rammen"?! Wo kommst du her?! Aus dem Land der Höhlenmenschen?! Nein, kein Mensch ist perfekt, jeder macht Fehler, jeder verliert mal die Fassung und sagt Dinge, die er nicht meint, aber wenn du glaubst, sich bewusst und mit Absicht einer anderen Person körperlich zu nähern - obwohl man genau weiß, dass man körperlich und emotional schon mit einer anderen Person verbunden ist und es diese andere Person tief verletzen würde - lasse sich mit "Menschen sind nicht perfekt" entschuldigen, dann liegst du leider komplett falsch. Was für eine lachhafte Ausrede. 

Das Forum ist voll von Leuten, die sich durch die Medien ihr Gehirn waschen lassen und glauben, dass es doch absolut legitim ist, unsere natürlichen Triebe frei auszuleben, ohne Rücksicht auf unsere Umbegung. Dann können wir ja genau so gut Leuten auf der Straße einfach ihr Essen aus der Hand reißen, wenn wir Hunger haben, und uns einfach durch eine Menschenmenge boxen, weil wir in großer Eile sind. Wir als intelligente Wesen sind vollkommen in der Lage unsere primitiven Triebe unter Kontrolle zu haben, wer entweder zu faul war, das als Kind und Jugendlicher zu lernen, bzw. wem dies nicht beigebracht worden ist, der sollte keine Beziehung eingehen. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 20:12

Das ist wieder ein ganz anderer Punkt. Wenn du nicht weißt, wie deine Freundin Treue definiert und du deine eigene Definition als allgemein gültig anerkennst, dann ist es natürlich nicht deine Schuld, wenn du sie verletzt. Ich denke die meisten Menschen sehen Monogamie als selbstverständlich in einer Beziehung, aber dennoch sollte man sich als Paar natürlich vorher darüber austauschen, was erlaubt ist und was nicht. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass wir unsere natürlichen Triebe kontrollieren können, und dass wir die Person, die wir lieben, nicht mit Absicht verletzen wollen und sollen. Wenn man weiß, dass es einem wichtiger ist bedeutungslosen Sex mit vielen Frauen/Männern zu haben als immer nur mit derselben Person, die man liebt, dann soll man sich auch bitte eindeutig dafür entscheiden. Und nicht im Rahmen eines "Lernprozesses" die Person, die man liebt, immer wieder verletzen, bis man sich dann irgendwann bereit dazu fühlt, sich "ins Gefängnis einsperren zu lassen".

Also entweder a) Grenzen aus Liebe respektieren, es sei denn, man kannte die Grenzen vorher nicht oder die eigenen Grenzen wurden überschritten
oder
b) man sieht die Grenzentrotz Liebe als nicht respektierbar und fängt die Beziehung erst gar nicht an, um niemanden zu verletzen  

Andere Optionen sehe ich da persönlich nicht, ist aber auch nur meine Meinung.


 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 21:14

"Beziehung heisst, nicht verzichten zu müssen, sondern nur dazu gewinnen."

@cleopatra: Klasse Satz! Du hast Talent! Unbedingt ins Drehbuch!

Quizftrage: aus welchem Film ist der Satz: "Liebe heisst, nie um Verzeihung bitten müssen" ?  Verdammt lang her..........
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 22:20

Erinnerst du dich noch an das Monterry Pop Festival, wo wir gemeinsam waren?

The times they are changing... (Die sind da allerdings nicht aufgetreten)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 22:25
In Antwort auf eda7

Hi,
Könnt ihr mir helfen weiß nicht mehr weiter. Ich bin 23 mein Freund auch. Wir sind anfang April 2018 zusammen gekommen. Vor ein paar Tagen habe ich erfahren das er mich betrogen. Übrigens haben wir eine Fernbeziehung. Ich habe ihn zur Rede gestellt. Er meine es war ausrutscher und er bereut es zutiefst und er habe das nur gemacht weil ich ihm soviel Druck gemacht habe.Er war sich unsicher ob wir es schaffen. Damals hat er noch nicht gefühlt wie jetzt, jetzt liebt er mich sehr und würde alles für mich tun. Sie haben nur 2 Wochen gechattet und sich einmal getroffen und geküsst. Ich weiß einfach nicht ob ich ihm das glauben kann. Er bemüht sich sagt wie sehr er mich liebt und das ich ihm eine zweite chanche geben soll. Ich liebe ihn sehr und kann schwer schluss machen jedoch hasse ich ihn dafür was er getan hat und kann ihm nicht verzeihen. Weiß nicht was ich machen soll. Übrigens ich bin Krebs er Widder. Ich hoffe ihr habt Tipps für mich. 

Einmal Küssen finde ich nicht so schlimm am Anfang der Beziehung

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Guter Freund verhält sich auf einmal komisch
Von: nicole3952
neu
2. Februar um 19:01
Mir mehr Zeit geben.. nur wie?
Von: lovingbunny
neu
2. Februar um 17:53
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen