Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom Freund betrogen? Bitte um Rat!

Vom Freund betrogen? Bitte um Rat!

1. September 2013 um 22:37

Hallo ihr Lieben,

ich bin ziemlich ratlos brauche dringend eure Meinungen!

Mein Freund und ich haben einen 9 Monate alten Sohn und ich würde sagen, dass es schon seit längerem in unserer Beziehung kriselt (durch finanzielle Belastungen, Druckverhältnisse etc.). Ich hätte jedoch nie im Traum daran gedacht, dass er etwas mit einer anderen Frau haben würde, da er selber immer wieder beteuert, wie wichtig ihm unsere Familie ist und ihm das Fremdgehen fern läge, bzw. wenns passiert, dann eine bewusste Entscheidung und somit nicht entschuldbar sei.

Ich habe eine Mailboxnachricht von ihm auf meinem Handy, bei der ich mir ziemlich sicher bin, dass er gerade mit einer anderen Frau schläft! Leider ist die Qualität nicht so gut, man hört drei Min. lang hauptsächlich rhythmische Geräusche im Vordergrund (sie übertönen), ein sinnliches Ausatmen von ihm, eine Frauenstimme, die "gib..?" sagt und dann ein leises "Oh ja" von ihm. Leider ist es wirklich nicht so offensichtlich, man muss schon sehr genau hinhören, aber ich bin mir so sicher, dass er gerade "dabei" ist - ich weiss, wie er sich anhört.

Hintergrund: Er war mit Arbeitskollegen in einer Kneipe, um einen Kollegen zu verabschieden. Danach waren sie alle gemeinsam bei einem Kollegen zu Hause und haben da nach Aussage eines anderen Kollegen, den ich befragt habe, ziemlich viel weiter getrunken. Mein Freund war also ziemlich dicht. Dann, rund um zwei Uhr ist er verschwunden, ohne sich bei den anderen zu verabschieden. Ich weiss das, weil der befragte Arbeitskollege ihm um kurz nach zwei eine SMS geschickt hat, ob er einen polnischen Abgang gemacht hätte. Um kurz vor zwei habe ich dann einen Anruf in Abwesenheit von meinem Freund und dann um kurz nach zwei die besagte Mailboxnachricht erhalten. Es kann eigentlich niemand gewesen sein, der noch mit in der Wohnung war. Zwei der Frauen haben ihm eine SMS gesendet und die anderen anwesenden Frauen kommen auch absolut nicht in Frage (er soll ausserdem als erster gegangen sein).

Natürlich frage ich mich da: Wie zum Teufel soll er denn kurz nachdem er die Wohnung verlassen hat, jemanden zum f..... gefunden haben? Viell jemand aus der Kneipe davor? Es ist eigentlich unlogisch, aber ich höre wirklich was.

Natürlich habe ich ihn darauf angesprochen. Reaktion: Er war soooo wütend und hat mir Vorwürfe gemacht, dass ich ihm nicht vertrauen würde, dass ich krank wäre etc. Er hat mich also schlecht fühlen lassen. Ach ja, er hat dann auch mein Handy auf den Boden geworfen, so dass der Bildschirm gebrochen ist. Heftige Reaktion - aber es steht 50/50. Entweder war wirklich nichts und er ist enttäuscht von mir, oder der Gute hat was zu verbergen.

Es ist auch kein Geräusch, als wenn man sein Handy einfach während dem Gehen in der Hosentasche hat...

Ich habe mir die Aufnahme als mp3 heruntergeladen und lasse sie gerade bearbeiten.

Es macht überhaupt keinen Sinn, dass ich nochmal mit ihm darüber spreche, er wird dann direkt wütend..

Was denkt ihr darüber, was würdet ihr machen?

Danke für Eure Hilfe

Mehr lesen

7. September 2013 um 11:08

Stimmt.
Andererseits hatte er offenbar keine vernünftige Erklärung wie diese Mailbox-Nachricht zustande kam und das finde ich schon seltsam. Wäre diese Nachricht nämlich harmlos, muss man nicht gleich so wütend werden, sondern könnte versuchen sich zu erinnern, in welcher Situation das aufgenommen wurde.

Man muss also davon ausgehen, dass das Handy "von selbst", also ohne sein Wissen und versehentlich angerufen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2013 um 11:58

Hi!
Wenn es wirklich so ist wie du es beschreibst, dann ist es leider auch so dass du mit deiner Vermutung richtig liegst. Du kennst ihn doch wie er sich "dabei anhört" und seine Reaktion ist leider ein Beweis dafür,. dass es irgendwas nicht stimmt. Er wurde so agressiv und laut? Hätte er nicht zu verbergen, würde er sich anders benehmen! Das ist sicher!
Für mich hört sich das an von seiner Seite aus wie: sch...., ich wurde erwischt und bekanntlich ist die beste Verteidigung der Angriff! Wäre er ganz unschuldig, hätte er dich angehört und gefragt was los sein wieso du auf sowas kommst und hätte er auch auf diese Mailboxnachricht eine Erklärung gehabt!
Leider passiert es nicht selten, dass man ungewollt anruft!!!!!!
Lass dich nicht so behandeln, du hast ein Anrecht darauf zu wissen was los ist! Ihr habt ja auch ein Kind!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2013 um 18:52

Danke für eure Antworten
Hallo ihr Lieben,

sorry, dass ich mich jetzt ein ganzes Weilchen nicht gemeldet habe - mein Sohn war krank und ausserdem musste ich eure Antworten, die ehrlich aber natürlich nicht sehr aufbauend waren, erst mal verdauen. Ich habe noch nichts Neues rausgefunden und habe jetzt auch beschlossen, die Sache ein wenig mehr ruhen zu lassen, bis die Datei bearbeitet ist - man macht sich ja sonst total verrückt.

Ihr habt schon Recht, wenn ihr sagt, dass seine Reaktion sehr heftig war und somit vermuten lässt, dass er durch den Angriff auf mich nur von sich selber ablenken will. Aber wie cappuccini82 auch schon meinte, könnte er auch stinkig gewesen sein, weil ICH ihm den Vorwurf gemacht habe - es steht 50:50.

Er meinte nun, dass er mich wohl betrunken angerufen hätte, dann nicht richtig aufgelegt habe und nach Hause gegangen sei. Dabei hätte er noch ein schönes Auto gesehen (viell. als fadenscheinige Erklärung für das "oh ja") und später noch gepinkelt (sorry für das Wort). Aber ich finde diese Aussage doch sehr sehr vage - es erklärt immer noch nicht diese rhythmischen gleichmässigen Töne (Bewegungen).

Was mir ausserdem immer noch ein Rätsel bleibt: Wen soll er in der kurzen Zeit, von der er von der Party weg ist bis zu dem Zeitpunkt seines Anrufes (15 Min.) gefunden und gef**** haben? Ich weiss, es ist nicht die feine englische Art, aber ich habe ja schon zu dem damaligen Zeitpunkt in seinem Handy geschaut und da war NICHTS. Kein Anruf oder Mail etc. an eine Frau, mit der er sich verabredet hätte. Ist irgendwie unlogisch. Es sei denn, er hat sich schon vorher mit einer Frau aus der Kneipe, in der sie waren, bevor sie zu dem Arbeitskollegen nach Hause sind, verabredet. Mmhh, keine Ahnung. Ich war auch schon in der besagten Bar und da sagte man mir, dass er dort nicht nochmal gesehen wurde. Dass es eine Arbeitskollegin war glaube ich nicht - ausserdem seien ja auch alle Frauen noch da gewesen, nachdem er verschwunden war.

Alles sehr seltsam. Aber was mich noch interessieren würde an der Aussage von funkmaus75: Warum glaubst du, dass es nicht das erste Mal war, dass er mich betrogen hat (haben könnte)?

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und freue mich auf neue Nachrichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram