Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom Expartner fast zerstört - keine Beziehung mehr - nehme mir einen Geliebten

Vom Expartner fast zerstört - keine Beziehung mehr - nehme mir einen Geliebten

6. Juli 2015 um 18:50

Ich möchte mal eure Meinungen dazu hören, vielleicht gibt es auch jemanden hier dem es ähnlich geht oder Erfahrungen darin gesammelt hat .. ein wenig lang geworden.

Vom Expartner wurde ich fast zerstört -- ich nehm mir nun einen Geliebten und es geht mir gut.

Kurz zu mir; w, 39 Jahre alt, keine Kinder, geschieden, jetzt 6 jährige Beziehung hinter mir (endlich geschafft und gelöst) von einem Narzisten / Borderliner..

6 Jahre .. der Mann hat es fast geschafft mich psychisch kaputt zu machen, finanziell mal davon abgesehen das ich viel zu gutmütig war.
Ich .. lebenslustig, fröhlich, voller Power,
Er: 15 Jahre älter, allgemein ein Mensch der zum Lachen in den Keller geht, leider zu spät festgestellt das er zu den Narzisten gehört. Er kontrollierte mich wo er nur konnte und unterstellte mir dauerhaft irgendwelche Boshaftigkeiten die nicht an dem waren. Er wollte das ich angekrochen kam, nur um keinen Streit im Haus zu haben. Bestrafte mich mit Ignoranz, dann liebte er mich und ließ mich zig mal fallen.. eine Abhängigkeit begann und ich merkte es nicht.
Es gab eine dauerhafte ON/OFF-Beziehung, zum Schluss wurde er gewalttätig und ich habe den Absprung geschafft Ihn somit aus dem Haus zu werfen.

-
Ich habe mir geschworen, das wird mir nieeee wieder passieren.
Ob ich jemals bereit bin, eine feste neue Partnerschaft zuzulassen kann ich heute nicht sagen.


Ich habe mir nun einen Geliebten genommen !
(ja ich weiß viele schreien jetzt auf, aber egal).
Das heftige ist, wir kennen uns bestimmt schon 20 Jahre, aber nicht so sehr nah.
Er hat mich in einem anderen Portal gesehen und auf dem Foto wiedererkannt und schrieb mich an.
Mir ging es so langsam wieder besser, mein Selbstbewusstsein kam wieder, aber manchmal zweifelte ich an mir.. er gab mir vieles zurück.. und half mir auf einen neuen Weg..

Viele Gespräche folgten mit IHM..über einen längeren Zeitraum... ich weiss das er eine sehr sehr strapaziöse und unglückliche Ehe hinter sich hat wo die Frau Ihn mehrfach betrogen hat.... er mir mitteilte aber nur auf mein Löchern und Bohren, das er seit 8 Jahren in einer Beziehung ist die auch sexuell nicht mehr wirklich funktioniert. Er ist auch unglücklich, möchte genau wie ich seinen Spaß und das GENIEßEN..

Im Laufe der Gespräche, der vielen Nachrichten die wir uns schrieben, Telefonaten und nachher sogar ein spontaner Kaffee bei mir in der Nähe.. merkten wir das es knisterte in der Luft.
Beim Kaffee war es dann ganz geschehen.
Inhalt der Gespräche waren u.a. warum auf die Lust und den Spaß verzichten.. wir haben nur ein Leben.. und viele traurige Vorgeschichten.

Unser Zufalls-Date spontan mal kurz Kaffee trinken hatte schon was sehr reizvolles.. wir wollten schauen ob Live die Chemie passt.. Sie passte.. Ich muss mich an seine Worte oft erinnern, er sagte mal zu mir.. "Beginnt nicht alles irgendwie mit einer Affaire - egal wie es sich nachher entwickelt" ?? Es hängt mir in den Ohren..

Wir verabschiedeten uns später, er küsste mich noch auf dem Parkplatz,flüsterte mir was ins Ohr, wir fuhren beide..

Am kommenden Wochenende hatten wir Schützenfest, er ist aktiv mit dabei, am Samstag war ich mit ein paar Mädels da, wir trafen uns .. es ist ein sehr großes Fest und manchmal findet man niemanden wenn man jemanden sucht.. wir trafen uns .. wir umarmten uns.. er küsste mich rechts links auf die Wange.. zwischendurch kam er, unsere Hände trafen sich, beim Abschied wollte er mich nicht loslassen und unsere Hände striffen sich bis wir die Haut des anderen nicht mehr spürten.. die Blicke.. jeder der im Umkreis stand und nicht doof ist.. hätte gemerkt was in der Luft ist..
-
Montag geht das Fest weiter, ich bin wieder hin, aber mit dem Gedanken das ein Teil seiner Familie wohl da wäre und er fragte mich ob ich kommen wollte, ich sagte zuvor ich wüsste es nicht genau, vermutlich nicht.
Konnte es mir einrichten und was passierte.. auf mal sah ich Ihn.. er hatte mich nicht gesehen, ich ging zu ihm, er schaut aufmal auf da er am Tisch saß und es knallte in unseren Augen.. Wow sage ich euch..
Die Halle war rappelvoll, er stand auf, küsste mich wieder rechts links auf die Wange und strieff so ganz zufällig meine Lippen.. unsere Augen.. wow.. beide wussten wir Bescheid.. ich blieb bei ihm stehen, er suchte immer wieder meine Nähe.. seine Hände wanderten doch immer wieder an mir, ich fand es erstaunlich, eigentl. kennen uns dort hunderte Leute.. nun gut.. ich hatte kein Problem damit
-
Draußen tranken wir noch gemeinsam was, es folgten Küsse und wir beschlossen zu fahren.. wir gingen eine Weile spazieren, es knisterte nur so in der Luft, wir wussten beide was wir wollten, ABER wir wussten ja nicht ob es zwischen uns beiden funktioniert so wie wir uns das vorstellten..
Wir fuhren zu mir.. und er blieb ca. 3 Stunden bei mir.. 3 Stunden voller Zärtlichkeit, Leidenschaft, voller geilem S...x...Hingebung, Genießen und vielem mehr..

So geht das nun schon eine Weile, der Kontakt ist nicht abgebrochen, wir schreiben täglich übers Handy oder übers Netz, erotische Fantasien werden weiter ausgetauscht und alles ist weiter ausbaufähig, so nennen wir es.. jedes Mal ist es der Himmel auf Erden..
Was die Zeit noch bringt, weiß ich nicht, aber ich weiß, dass es mir sehr sehr gut geht, ich strahle förmlich, mein ICH ist zurückgekehrt.. und ich weiß, das ich mir lieber einen Geliebten nehme,, wie in eine Partnerschaft erneut mich einzulassen..
Wer weiß was aus uns beiden passiert, ich denke nicht daran, dass er seine Partnerin verlassen soll, will ich gar nicht, wer weiß ob es noch zwischen uns laufen würde, wenn wir den Alltag komplett gemeinsam meistern würden.. So wie es ist, ist es gut.

-
Bissel lang geworden.. kennt wer ähnliche Situationen ?
Wie denkt Ihr darüber aus kaputten Partnerschaften.. Ihr habt ein Leben.. wie gestaltet Ihr es ??

LG BL

Mehr lesen

7. Juli 2015 um 13:39


Klingt für mich so, als wärst du übr beide Ohren in ihn verliebt. Bei ner lockeren Affäre, kann es auch mal mehrere wochen kein kontakt geben, ohne dass der andere beleidigt ist...bei euch sieht das schon voll nach einer Beziehung aus.

Das wirst du bald auch noch merken, wirst ihn ganz für dich wollen, dann ist die Frage, ob er seine Frau für dich verlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 15:40
In Antwort auf lachendefrau


Klingt für mich so, als wärst du übr beide Ohren in ihn verliebt. Bei ner lockeren Affäre, kann es auch mal mehrere wochen kein kontakt geben, ohne dass der andere beleidigt ist...bei euch sieht das schon voll nach einer Beziehung aus.

Das wirst du bald auch noch merken, wirst ihn ganz für dich wollen, dann ist die Frage, ob er seine Frau für dich verlässt.

...
Ich würde es mal so beschreiben.. ich mag Ihn sehr gerne, aber voll verliebt über beide Ohren.. mmhh.. überleg.. er tut mir gut im Moment.. dann sollten die Schmetterlinge für diese Aktion mal fliegen dürfen.. Ich hoffe das doch nicht wirklich eine Verliebtheit draus entsteht, weil eigentl. will ich meinen Kram alleine so weitermachen und er seinen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 15:55

...
Auch danke dir für deine Nachricht, so wie allen anderen hier auch.. gerade vergessen..

Nein verlieben durch die Hintertüre ist es nicht.. eine Beziehung mit so einem Hintergedanken aufzubauen wäre nicht gut,dann wäre ich ja später vielleicht auch die Betrogene..
Außerdem eine Beziehung ginge zur Zeit selbst bei mir gar nicht, wäre ich nicht bereit für und auch ich sage mal noch zu geschädigt aus der Vorbeziehung.

Und die Gefahr einer Verletzung - herztechnisch auf Beziehung aufgebaut könnte ich nicht verkraften.

Du sprachst das Problem aus der Vorbeziehung auf.. als kleinen Einblick mal, eigentl. habe ich immer ein eher verstaubtes Denken gehabt was eine Partnerschaft betrifft, Miteinander, Füreinander, Treue, Respekt, so volles Programm halt.. Mein Expartner habe ich im Internet kennengelernt nicht weit von mir entfernt.. ca. 100 km.. wie schon geschrieben ist er ein Narzist / Borderliner.. alles was ich toll und positiv für eine Beziehung anstreben wollte hat er in dem Sinne gegen mich verwendet und hat mich seelisch abhängig gemacht an ihn ohne das ich es merkte..
Das ist der Plan bei solchen..
Rosarote Wolken noch und nöcher.. bis das erste Mal der harte Knall kommt und dann denkt man wird gegen eine Wand geschubst..
So wiederholt sich das. und man kann es nicht verstehen wieso und warum..
In einer anderen Nachricht wurde gefragt warum ich das so lange mitgemacht habe.. weil er mich auch - dazu - überredet hat so nenne ich es mal.. er hat es mir gaaaaanz schmackhaft gemacht, mit ihm eine Selbstständigkeit aufzumachen weil er insolvent war und wollte doch soooo gerne seine Kinder an Unterhalt wieder zahlen, so dass er wieder nach oben kommt..
In den Jahren haben die Kinder nicht einen Cent an Unterhalt bekommen und mich hat er dazu noch finanz. so gut wie ruiniert.. auch das war sein Plan der leider bei mir auch zu spät aufging wo es wirklich zu spät war..
Ich habe so viele körperliche Kraft wie auch seelische in die Arbeit gesteckt, dass ich sogar in einem Burn-Out stand..

Vielleicht hast du recht das es durch die Affaire jetzt ein Anstubser wird und ich für mich die Kraft nutze.. wer weiss was dann noch so passiert..
PS.. Im Moment fallen nur noch positive Dinge mir zu.. mir passieren Sachen die ich jahrelang nicht mehr hatte.. sehe alte Freunde / Bekannte wieder die die Zeit der verstrahlten Beziehung nicht einmal sichtbar waren.. ich bekomme Komplimente.. werde angelächelt von fremden Menschen.. und Männern,, grins.. gestern wurde ich auf einem Fest spontan zum Tanzen aufgefordert, er kam aus dem Nichts und stand aufmal da.. und tanzen konnte der sogar.. wo ich mein Tanzhobby aufgegeben habe für meinen Ex weil er der totale Nichttänzer war.. der Typ gab mir seine Tel. Nr. wenn ich wollte könnte ich mich melden, meine Nr. wollte er absichtlich nicht haben.. ich dürfte entscheiden..

Hä.. ist das nicht alles komisch ?? Gesetz der Anziehung ??? Seltsam.. aber doch schön..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 15:58

..
Danke dir.. habe gerade zu deiner Frage in dem obigen Posting ausführlicher geschrieben.. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 16:08

...
Vielleicht kannst du aus meinen obigen Postings auch noch was lesen wie einfach die Situation ist..

Du ich weiss auch nicht, einfach Chaos.. im Moment habe ich für mich ein Motto.. Mein Leben.. Meine Regeln.. Meine Entscheidungen.. ich handel danach und mir geht es gut dabei gerade..

Du schreibst gerade "dass du nicht bereit bist, dich dem zu stellen, etwas aus dem zu machen, was du erlebt hast."..

Wie soll ich mich dem stellen ? Wenn man herztechnisch, seelisch, physisch fast zerstört wurde, wäre es nicht unfair "so zügig" vielleicht in eine andere Partnerschaft zu gehen mit dem - ich sage mal Problem dazu - vielleicht diesem Partner der mir 1000% geben würde - ich aber noch nicht mal 100% schaffen würde.. eine Verletzung dieser Gefühle von Ihm wären nicht fair von meiner Seite aus weil er es dann - ein evtl. neuer Partner - nicht verdient hätte, der kann ja nichts dafür das ich so geschädigt bin.. daher die Affaire, mal hat schöne Stunden, genießt diese, man liebt sich.. wie es auf so einem Level läuft.. Glücks- &

Powerhormone springen Purzelbäume.. uns beiden geht es gut.. er geht positiver in sein Leben.. ich weiter in Meins.. habe diese Gefühle.. und kann doch meinen eigenen Kram nach meinem Belieben machen.. wenn ich dran denke das jemand im Moment jeden Abend in meinem Bett liegen würde und evtl. Sex / Zärtlichkeiten haben will weil man ja zusammen abends ins Bett geht wird mir schlecht.. ich will mich so bewegen können wie ich es WILL und richtig halte, genieße die so vielen pos. Dinge dir mir passieren, habe gerade oben im anderen Posting dazu geschrieben.. und es ist einfach nur geil.. Wahnsinn.. und das die Affaire sich auch mal paar Tage / Wochen nicht melden könnte kann passieren.. bis jetzt war regelmäßiger Kontakt da.. man wird es sehen.. aber ich ziehe positive Kraft aus der Sache.. und könnte nur noch so lospowern.. das könnte ich nicht wenn ich jemanden an meiner Seite hätte, der mir die Luft zum atmen nehmen würde.. da wir in einer Partnerschaft wären. Egoistisch ? Ich für mich selbst sage nein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2015 um 16:10

...
ja ich war sehr geblendet und habe viel erduldet weil ich ihn nicht verlieren wollte, ich abhängig war von ihm was ich mir selbst anfangs nicht eingestehen wollte..

und nun genieße ich wirklich.. und es macht Spaß.. sehr viel sogar..

Danke fürs Posting

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram