Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom "das liebe ich an dir" zum "ich liebe dich"

Vom "das liebe ich an dir" zum "ich liebe dich"

12. Februar 2015 um 18:54

Hey ihr Lieben,
Ich habe folgendes "Problem":
Mein bester Freund und ich kennen uns nun ein Jahr und sind seit drei Monaten richtig dicke. Ich war die letzten eineinhalb Jahre vergebe, weiß aber, dass er als wir uns kennengelernt haben in mich verliebt war.
Wir schafften es trotzdem eine enge Freundschaft aufzubauen und auch er war kurzzeitig vergeben. Jetzt sind wir beide Single (er seit fünf Monate, ich seit zwei) und haben noch mehr Kontakt und treffen uns noch häufiger als vorher.
Dass er mir Komplimente macht ist eigentlich von Anfang an so gewesen und ich ihm umgekehrt auch, dass er zum Beispiel gut aussieht, wenn wir abends weggehen oder so. Auch, dass er mich Süße nennt finde ich freundschaftlich okay, denn eine andere Freundin nennt er "Engel". Doch in der letzten Zeit meinte er häufiger, dass er Dinge an mir liebe oder Zeit mit mir zu verbringen oder zu reden liebe.
Wenn wir uns treffen ist kuscheln auch normal und zum Abschied bekomme ich immer einen Kuss auf die Wange. Vor einer Woche hat er, wenn ich es nicht fehlinterpretiert habe, versucht mich zu "richtig" küssen..
Was haltet ihr davon? Empfindet er mehr als Freundschaft für mich und wird vielleicht bald aus dem "das liebe ich an dir" ein allumfassendes "ich liebe dich"?
Danke an alle, die sich die Zeit zum antworten nehmen
Jazz :-*

Mehr lesen

12. Februar 2015 um 19:13

Leider hat sich auf meiner Kristallkugel
ein dicker Nebel breit gemacht, so dass ich nichts erkennen konnte.

Bleibt dir nix anderes übrig, als ihn selbst zu fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Beziehung unter Kollegen
Von: sweetjazz93
neu
2. Dezember 2017 um 17:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook