Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vom besten Freund des Freundes geschlagen

Vom besten Freund des Freundes geschlagen

16. Juli 2017 um 22:34

Hallo ihr Lieben,

ich hatte nun schon so viele schlaflose Nächte deswegen. Und mich würde mal interessieren wie ihr mit der Situation umgehen würdet. Zusammen gefasst:
Mein Freund  (26), sein bester Freund und ich (25) haben mit ein paar anderen Leuten eine nette Runde Zuhause verbracht und ein wenig getrunken. Mein Freund war ziemlich müde und ist dann ins Bett und so haben sein bester Freund und ich beschlossen noch was trinken zu gehen mit einem anderen. War auch alles ganz nett (Für alle misstrauischen hier, es ist natürlich nichts passiert! 😂). Auf dem Rückweg hat er mir von jetzt auf gleich eine Ohrfeige gegeben, und zwar eine die danach noch gut gebrannt hat. Ich hatte irgendwas gesagt und er reagierte daraufhin so. (Es War einfach eine lustige Stichelei) Ich war geschockt aber sagte erstmal nichts da ich betrunken war und mich in der Stadt nicht auskannte und nicht wusste wie ich alleine nach Hause komme. Am nächsten Tag erzählte ich das meinem Freund und er reagierte total milde a la "Was? Naja so ist der ... eben wenn er betrunken ist.

Ich bin ziemlich wütend und verstehe nicht wieso er da nichts sagt und das einfach so durchgehen lässt. Übertreibe ich? Ich an seiner Stelle hätte meinen besten Freund in Grund und Boden gestampft. Ich wollte ja nicht mal dass sie sich streiten sondern nur dass mein Freund klar stellt dass er sich gefälligst zusammen reißen soll.

Vielen lieben Dank für das durchlesen und die hoffentlich zahlreichen Antworten. Liebe Grüße 

Mehr lesen

17. Juli 2017 um 6:54
In Antwort auf allesodernichts0

Hallo ihr Lieben,

ich hatte nun schon so viele schlaflose Nächte deswegen. Und mich würde mal interessieren wie ihr mit der Situation umgehen würdet. Zusammen gefasst:
Mein Freund  (26), sein bester Freund und ich (25) haben mit ein paar anderen Leuten eine nette Runde Zuhause verbracht und ein wenig getrunken. Mein Freund war ziemlich müde und ist dann ins Bett und so haben sein bester Freund und ich beschlossen noch was trinken zu gehen mit einem anderen. War auch alles ganz nett (Für alle misstrauischen hier, es ist natürlich nichts passiert! 😂). Auf dem Rückweg hat er mir von jetzt auf gleich eine Ohrfeige gegeben, und zwar eine die danach noch gut gebrannt hat. Ich hatte irgendwas gesagt und er reagierte daraufhin so. (Es War einfach eine lustige Stichelei) Ich war geschockt aber sagte erstmal nichts da ich betrunken war und mich in der Stadt nicht auskannte und nicht wusste wie ich alleine nach Hause komme. Am nächsten Tag erzählte ich das meinem Freund und er reagierte total milde a la "Was? Naja so ist der ... eben wenn er betrunken ist.

Ich bin ziemlich wütend und verstehe nicht wieso er da nichts sagt und das einfach so durchgehen lässt. Übertreibe ich? Ich an seiner Stelle hätte meinen besten Freund in Grund und Boden gestampft. Ich wollte ja nicht mal dass sie sich streiten sondern nur dass mein Freund klar stellt dass er sich gefälligst zusammen reißen soll.

Vielen lieben Dank für das durchlesen und die hoffentlich zahlreichen Antworten. Liebe Grüße 

Sofort reagieren. 
Das musst du alleine hinkriegen. 

Der " Freund" wäre für mich erledigt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 10:51

Im großen und ganzen schließe ich mich purplemoonlight an.

Allerdings scheint sich euer "Freund" nicht wirklich im Griff zu haben, Alkohol hin oder her.

Die Reaktion deines Freundes finde ich bedenklich. Wäre absolut kein Mann für mich. Sonderlich loyal dir gegenüber scheint er ja nicht wirklich zu sein. Würde jemand es nur wagen einen Menschen der mir am Herzen liegt gegenüber allein nur die Hand zu erheben, ich würde für ihn einstehen und das wäre ein absolutes No-Go für mich!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2017 um 12:14
In Antwort auf butterfly8788

Im großen und ganzen schließe ich mich purplemoonlight an.

Allerdings scheint sich euer "Freund" nicht wirklich im Griff zu haben, Alkohol hin oder her.

Die Reaktion deines Freundes finde ich bedenklich. Wäre absolut kein Mann für mich. Sonderlich loyal dir gegenüber scheint er ja nicht wirklich zu sein. Würde jemand es nur wagen einen Menschen der mir am Herzen liegt gegenüber allein nur die Hand zu erheben, ich würde für ihn einstehen und das wäre ein absolutes No-Go für mich!

..denke ich nicht, dass der Freund nicht loyal sein kann - aber er könnte sich innerlich gefragt haben, warum die beiden es nicht einfach nur dabei belassen konnten und die unbedingt noch rausgehen mussten, um weiter zu saufen.

Und wenn die alleine saufen gehen können, dann können sie auch ihren Streit alleine ausbügeln. Wer Saufen nicht verträgt, ist eh gut beraten, stattdessen Kaffee oder Wasser zu trinken, ohne dafür um die Häuser zu ziehen, wenn eigentlich schon genug ist.

''Schlaflose Nächte'' ... na, da ist wohl eher das eigene Gewissen gefragt?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 23:49

Ich finde deine Interpretation belustigend. Ich wohne nicht mit ihm zusammen und ich war in einer mir völlig fremden Stadt. Und ich würde dich mal gerne in so einer Situation erleben. Sind wir nicht alle erwachsen genug Respektvoll miteinander umzugehen?! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 23:53
In Antwort auf gabriela1440

..denke ich nicht, dass der Freund nicht loyal sein kann - aber er könnte sich innerlich gefragt haben, warum die beiden es nicht einfach nur dabei belassen konnten und die unbedingt noch rausgehen mussten, um weiter zu saufen.

Und wenn die alleine saufen gehen können, dann können sie auch ihren Streit alleine ausbügeln. Wer Saufen nicht verträgt, ist eh gut beraten, stattdessen Kaffee oder Wasser zu trinken, ohne dafür um die Häuser zu ziehen, wenn eigentlich schon genug ist.

''Schlaflose Nächte'' ... na, da ist wohl eher das eigene Gewissen gefragt?

Wusste nicht dass es hier erwachsene Menschen gibt die Probleme von anderen nochmal eigens interpretieren. Tu mir doch bitte den Gefallen und hilf anstatt jemanden das Wort zu verdrehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 1:17
In Antwort auf allesodernichts0

Wusste nicht dass es hier erwachsene Menschen gibt die Probleme von anderen nochmal eigens interpretieren. Tu mir doch bitte den Gefallen und hilf anstatt jemanden das Wort zu verdrehen. 

ich weiß jetzt zwar nicht, was Du mir da vorwirfst - aber ich kenne solche Situationen gut.

Alkohol war noch nie hilfreich in diesen Situationen.

Jener Freund hat ''sich vergessen und hinreißen lassen''

und ich bin sicher, nüchtern wäre ihm das nicht passiert - IHR aber auch nicht, wenn SIE nüchtern gewesen wäre.

Bei genauerer Betrachtung ist es doch so, dass man immer eigenverantwortlich ist.
Und wenn man dann noch von ''Dritten'' verlangt, dass sie gefälligst hätten eingreifen sollen, ist das eigentlich schon viel verlangt. Hätten sich etwa lieber die zwei Männer um sie schlagen sollen? Wem wäre denn damit geholfen?

Ich weiß zwar, was sie meint mit ihrer Empörung - aber ich war auch nicht dabei und kann nicht beurteilen, was genau da abgelaufen ist. Ich bin im Zweifelsfall immer dafür, einen ''kühlen Kopf'' zu bewahren und erst darüber zu reden, wenn man wieder nüchtern ist. Das könnten sie im Prinzip immer noch nachholen, damit sich alle wieder wohl fühlen können.

Und nicht mehr mit Kumpels alleine 'einen Trinken' gehen, wenn man einen festen Freund hat - das ist besser (für alle)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 8:11
In Antwort auf allesodernichts0

Ich finde deine Interpretation belustigend. Ich wohne nicht mit ihm zusammen und ich war in einer mir völlig fremden Stadt. Und ich würde dich mal gerne in so einer Situation erleben. Sind wir nicht alle erwachsen genug Respektvoll miteinander umzugehen?! 

Doch, sind wir. Weißt Du, schuld war eigentlich nicht ER, sondern der Alkohol. Und: "Purple" wirst Du niemals in einer solchen Situation erleben. Vor der habe sogar ich Angst! - Und: Dein Freund sagt: "So ist er eben, wenn er betrunken ist." Also gehe ich von dem aus, dass der Kumpel Deines Freundes, des Öfteren alkoholisiert ist, und sich somit nicht mehr in der Gewalt hat. Falls er mal nüchtern ist, sag ihm, dass Du nichts mehr mit ihm zu tun haben willst, weil Du Schäger nicht ausstehen kannst, und zwar in aller Deutlichkeit. Und zum Schluss: Nur Feiglinge schlagen Frauen!  

Liebe Grüße,


lib

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 12:20

evalina, das ist aber genau der ''Ton'', wie er in so einer Geschichte realistisch ist - wie MIR das gefällt, ist doch hier nicht die Frage - jeder weiß, dass Schlagen ein 'No Go' ist. Aber hält das jemanden deshalb davon ab, wenn Alkohol im Spiel ist?

Als braver Bürger schlägt man sich sicher entsetzt die Hände vor den Kopf.

Darum plädiere ich dafür, dass sich alle drei nüchtern an einen Tisch setzen und reden.

Dem schlagenden Freund muss klar gemacht werden, was er da überhaupt getan hat und dass das Konsequenzen haben wird.

Und dem Freund der TE genügt es eigentlich, ihm ''die kalte Schulter'' zu zeigen - mit so einem Menschen an der Seite geht keine Partnerschaft auf Augenhöhe.
Das müssen die beiden untereinander mit sich klären. (Nicht ich!)

Mein TON ist schon realistisch angemessen, falls es sich nicht um ein ''Versehen'' handelte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 13:28
In Antwort auf allesodernichts0

Ich finde deine Interpretation belustigend. Ich wohne nicht mit ihm zusammen und ich war in einer mir völlig fremden Stadt. Und ich würde dich mal gerne in so einer Situation erleben. Sind wir nicht alle erwachsen genug Respektvoll miteinander umzugehen?! 

Anscheinend nicht.

Ich finde es zum Beispiel wenig respektvoll wenn andere Leute ihre Probleme zu meinen Problemen machen.
Du hast ein Problem mit einem Kerl mit dem du saufen warst als dein Freund im Bett lag und gepennt hat. Dein Problem. Klär es.
Wenn du in der Situation in der es passiert ist zu perplex, betrunken, sonstwas warst - ok. Du hättest aber direkt am nächsten morgen ein paar Takte mit dem Kerl reden können um klar zu stellen dass das nie wieder vorkommt. Hast du offenbar nicht getan. Wenn es so unwichtig ist, wieso genau soll dann dein Freund springen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 14:06



Wenn sie das Thema klären will und dabei dann irgendwas komisch wird, dann kann man überlegen sich jemand drittes dazu zu holen. Aber davon ab?

Er lag im Bett. Er hat sie nicht geohrfeigt. Ihr scheint es nichtmal so wichtig zu sein dass sie selbst mal aktiv wird, da ist's n bissl viel verlangt dass andere es für sie werden.
Meine Meinung.

Wie kann es sein dass man erwachsen genug ist nachts in einer unbekannten Stadt saufen zu gehen, aber nicht erwachsen genug ist seine Probleme selbst zu klären? Und dann on top noch pissig werden weil's nicht jemand anderes übernimmt...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 14:17

Find ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2017 um 15:51
In Antwort auf allesodernichts0

Hallo ihr Lieben,

ich hatte nun schon so viele schlaflose Nächte deswegen. Und mich würde mal interessieren wie ihr mit der Situation umgehen würdet. Zusammen gefasst:
Mein Freund  (26), sein bester Freund und ich (25) haben mit ein paar anderen Leuten eine nette Runde Zuhause verbracht und ein wenig getrunken. Mein Freund war ziemlich müde und ist dann ins Bett und so haben sein bester Freund und ich beschlossen noch was trinken zu gehen mit einem anderen. War auch alles ganz nett (Für alle misstrauischen hier, es ist natürlich nichts passiert! 😂). Auf dem Rückweg hat er mir von jetzt auf gleich eine Ohrfeige gegeben, und zwar eine die danach noch gut gebrannt hat. Ich hatte irgendwas gesagt und er reagierte daraufhin so. (Es War einfach eine lustige Stichelei) Ich war geschockt aber sagte erstmal nichts da ich betrunken war und mich in der Stadt nicht auskannte und nicht wusste wie ich alleine nach Hause komme. Am nächsten Tag erzählte ich das meinem Freund und er reagierte total milde a la "Was? Naja so ist der ... eben wenn er betrunken ist.

Ich bin ziemlich wütend und verstehe nicht wieso er da nichts sagt und das einfach so durchgehen lässt. Übertreibe ich? Ich an seiner Stelle hätte meinen besten Freund in Grund und Boden gestampft. Ich wollte ja nicht mal dass sie sich streiten sondern nur dass mein Freund klar stellt dass er sich gefälligst zusammen reißen soll.

Vielen lieben Dank für das durchlesen und die hoffentlich zahlreichen Antworten. Liebe Grüße 

Grundsätzlich finde ich schon, dass du dem Freund der dich geschlagen hat ordentlich die Meinung sagen solltest. 
Aber ganz ehrlich: Gewalt geht gar nicht. Und wenn meine beste Freundin meinem Freund eine knallen würde, wäre Pannas am Schwenkmast. Schon interessant wie hier manche einer Partnerschaft  gegenüber eingestellt sind. Das lässt mich doch nicht kalt, wenn mein Partner geschlagen wird und dann auch noch von meinem besten Freund. Geht's noch?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook