Home / Forum / Liebe & Beziehung / ...völliges chaos

...völliges chaos

5. Januar 2006 um 14:31 Letzte Antwort: 5. Januar 2006 um 15:23

Hallo ihr lieben,

Ich bin gerade ziemlich ratlos und weiss auch nicht mehr ob ich mich völlig falsch verhalte und total egoistisch bin.

Folgende Situation:
Hab vor 2 Jahren meinen Freudn kennengelernt, er ist verheiratet und hat 1 kind (8) zu der zeit gehabt. Nur Frau mit Kind leben getrennt im anderen Land. wir hatten was miteinander doch es war erstmal nix ernstes. nach 1 monat kam seine Frau hierher mit kind um es nochmal zu versuchen ich hab das akzeptiert und wir sind getrennte wege gegangen. Doch er kam nicht von mir los und wollte es weiterführen ich konnte auch nich so sehr von ihm lassen. Wie auch immer nach drei Monaten nach dem sie hier war ist sie schwanger geworden. Es war nicht geplant und er dachte sie verhütet ..wie auch immer ich habe es dann wieder versucht zu beenden doch bin schwach geworden wenn zu dem zeit punkt war ich verliebt und er auch. Er wollte sie verlassen doch nicht in dem zustand und stand immer an ihrer seite doch geliebt hat er mich. nun seit mai ist das Kind da und er ist auch ausgezogen zu mir im September. Sein Frau weiss auch alles denn sie haben geredet. Ich muss dazu sagen sie sind 8 Jahre nun verheiratet und nach einem Jahr ehe hat sie ihn verlassen mit dem ersten Sohn und ist weggezogen. Zwischenzeitlich haben sie es immer wieder versucht und er ist auch zu ihr ins ausland gezogen doch dann hat sie immer wieder sich umentschieden.
2 Monate lang haben sie vor dem älteren alles verheimlicht, er war morgens um 6 schon zuhause und ist abends erst gegangen wenn der kleene schlief. seit etwa 2 Monaten weiss der ältere das sein papa mal wieder ausgezogen ist.
Ich habe alles soweit versucht zu akzeptieren und tolerant zu sein der Kinder wegen. Nur jetz nach etwa fünf Monaten fährt er fast jeden Abend zu seinen Kindern abends nachhause und bleibt bis sie schlafen und baded das baby. Jeden Samstag verbringt er von morgens um 9 bis abendss um 21 bei seinen Kindern.
Sein Frau telefoniert andauernt mit ihm und sie reden dann auf polnisch und ich weiss und versteh nix. Dazu mailen sie sich sehr oft und das ganz locker vor meinen augen denn ich verstehe ja eh nix.


Scheiden wollen sie sich erstmal auch nich denn zwecks geld wäre das sehr unpraktisch. Sie versucht sich seit 6 monaten zu entscheiden ob sie hier bleibt oder nicht und bis sie sich nciht entschieden hat will mein freund so viel zeit mit seinen Kindern verbingen.

Die ersten monate die wir zusammen gewohnt haben habe ich alles im haushalt gemacht und war abends immer für ihn da weil es ja keine einfache situation ist. Doch nun langsam will ich auch wieder raus, ich leide und will wieder etwas leben und mich mit freunden treffen. Also, vor 1 woche ging ich mal wieder raus mit mädels. Das fand er dann aufeinmal garnicht mehr toll, ist der meinung ich brauche keine FReunde und er müsste doch genügen und wenn ich reden will dann soll ich es doch mit ihm tun. Aber wenn ich ihm sage das es weh tut das da ein baby ist und das alles einfach nicht so einfach ist zu verdauern sagt er immer wie tun es doch für die Kinder...Aber wie lange frag ich mich .. wann geht es nicht mehr nur darum das er jeden zweiten tag da zu seiner Exfrau nachhause fährt um die Kinder zubesuchen

Ich kann das alles nicht mehr hören... Nun streiten wir nur noch und er erwartet mehr toleranz von mir. Aber ich kann langsam nicht mehr sehne mich nach einmal mir nich dauernt gedanken ach ja er muss ja noch zu den kindern und dann noch sich mit frau treffen und reden ..

wir sind nun ungefähr 1 1/2 jahre zusammen und ich habe keine kraft mehr.. bin ich wirklich so egoistisch. Ist das normal das man sich noch jeden tag mit seiner ex unterhält bzw emails schreibt sie jeden zweiten tag sieht? Ich glaub ihm auch das da nix ist zwischen ihnen aber die idee das er fast jeden tag mit seinen kindern da verbringt macht mich langsam völlig fertig
Nun streiten wir nur noch .. und er sagt dauert das er ein fehler gemacht hat mcih da reinzuziehen und und und...

Hat jemand erfahrungen ? was mach ich bloss

die traurige Pille

Mehr lesen

5. Januar 2006 um 14:52

Entschuldige aber das hört sich für mich alles
sehr wirr an was da abläuft und du läßt dich schön ausnutzen.... ich kann so viel "nächstenliebe" nicht vestehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 14:57

Typisch Mann
Also vorweg : Du bist nicht egoistisch. Wohl eher der Mann.

Wieso könnt Ihr die Kinder denn nicht mal zu Euch holen ? Geht das nicht ?

Tja, einen Rat......denke die Vernunft wird Dir schon das Richtige sagen. Aber wir Frauen sind ja nunmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 14:59
In Antwort auf evonne_11887229

Typisch Mann
Also vorweg : Du bist nicht egoistisch. Wohl eher der Mann.

Wieso könnt Ihr die Kinder denn nicht mal zu Euch holen ? Geht das nicht ?

Tja, einen Rat......denke die Vernunft wird Dir schon das Richtige sagen. Aber wir Frauen sind ja nunmal

Typisch mann -geht weiter-
"Herzdenker". Da wird die Sache schon schwieriger.

Auf jeden Fall wünsch ich Dir viel Kraft bei Deiner Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 15:05

Er
ist verheiratet hat kinder, aber sie scheint es ja mit dir zu akzeptieren ist ja schön und gut aber dann noch keine freiheiten?

ne danke dem hätte ich volle kanne arschtritt verpasst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 15:20
In Antwort auf evonne_11887229

Typisch Mann
Also vorweg : Du bist nicht egoistisch. Wohl eher der Mann.

Wieso könnt Ihr die Kinder denn nicht mal zu Euch holen ? Geht das nicht ?

Tja, einen Rat......denke die Vernunft wird Dir schon das Richtige sagen. Aber wir Frauen sind ja nunmal

...ja wirklich sehr verwirrend
Also bis vor Kurzen sollten die kinder garnicht wissen das es mich gibt und das mein Freund eine andere hat. Sie ist sehr sehr katholisch und denkt das es nun garnicht gut wäre wenn die Kinder dasmitbekommen.

eine woche vor weihnachten kam eine sms von ihm als er sich mit seiner frau getroffen hat das die kinder zu uns kommen am 25.12.

Ich sagte das es für mich auch sehr aufregend sei gleich beide aufeinmal und das man das doch erstmal etwas langsamer , also mit dem grosse mal ins kino und den kleinen dann einen anderen Tag, machen könnte. Doch wenn der kleine nicht kommt kommt der große auch nicht und er würde doch so gerne seine Kinder da haben. Naja dann hab ich ja gesagt.

Am ende kam raus das Mein freund beim abholen dem großen erklärt hat das ich dann auch bei ihm zuhause bin und er sich nich wundern soll.

am abend als er die kidis wieder heebracht hat hat seine ex den großen gleich gefragt werd da gewäsen wäre und der sagt das ich zu besuch wa. Da drehte sie duch weil mein freund ihm wohl belogen hat. Naja seit dem waren die kiddis nicht mehr bei uns.

Und ehrlich gesagt es macht mir auch etwas angst...

vor 2 wochen hat sie vor meiner wohnung gewartet und ist mir dann beim gassi gehen hintergegangen ...
Hab mich echt erschrocken als sie vor mir stand. Sie sagte nix schaute mcih an und gigng wieder...

Ich glaube ich dreh langsam durch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2006 um 15:23
In Antwort auf elvin_12157156

Entschuldige aber das hört sich für mich alles
sehr wirr an was da abläuft und du läßt dich schön ausnutzen.... ich kann so viel "nächstenliebe" nicht vestehen

..ist es auch
Ich hätte viel mehr schreiben können aber ich weiss selber schon nicht mehr wo ich anfangen soll

Ich versuch wirklich irgendwie zu verstehen wie es wäre in der situation und wie schwer as wäre die kinder nicht mehr zu sehen .. aber irgendwie schaffe ich dat langsam nimmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram