Home / Forum / Liebe & Beziehung / Völlig ratlos

Völlig ratlos

10. Februar 2011 um 8:44

Hallo,

Ich brauche unbedingt Euren Rat, weil sich meine Gedanken immer nur im Kreis drehen und ich nicht mehr weiß, was richtig und was falsch ist!
Also...
Ich bin seit fast drei Jahren verheiratet. Unsere Beziehung ist wohl wie die meisten - wir lieben einander, manchmal streiten wir uns, versöhnen uns wieder und versuchen, unseren gemeinsamen Alltag gut zu meistern.
...ach ja: Kinder haben keine, weil ich keine bekommen kann. Vielleicht spielt das auch mit hinein...

Vor einem guten Jahr gab es einen Zwischenfall: Meine Frau hat angefangen, stundenlang zu chatten - wie sie das vor unserer Zeit auch oft machte. Manchmal war sie halbe Tage kaum ansprechbar. Da sie sich veränderte, habe ich eines Tages ihre Mails gelesen (Ich weiß, dass das nicht richtig war, aber ich wusste keinen anderen Rat!) und festgestellt, dass sie seit Wochen mit einem Typen schrieb, auch über mich und was ihr zu der Zeit an unserer Beziehung nicht gefiel. Ich habe sie darauf angesprochen und sie gab zu, dass große Gefühle im Spiel waren und die Versuchung da war, sich mit ihm zu treffen. Nur aus Mangel an Zeit und Gelegenheit wurde nichts draus.
Wir haben alles wieder in den Griff bekommen, ich habe mich stark um sie bemüht und wir haben viel geredet.

Eines Tages dann erzählte sie mir, dass sie seit einiger Zeit wieder SMS-Kontakt hat mit Ben, einem Typen, mit dem sie jahrelang eine Bettbeziehung hatte, die auch mehrere Liebesbeziehungen überdauert hat, weil sie einfasch nicht von ihm loskam. Sie sagte, sie kenne ihn einfach so lange und rede gerne mit ihm; dann sagte sie, sie wolle sich mit ihm treffen. Das geschah auch, und als sie spät nach Hause kam, erzählte sie mir, dass sie der Versuchung nicht widerstehen konnte, ihn zu küssen. Mehr sei aber nicht geschehen. Sie wolle aber den Kontakt ganz abbrechen, weil sie merke, dass er eine Versuchung darstellt.

Jetzt verhält sie sich seit einigen Wochen sehr komisch, bekommt manchmal SMS und tut so, als sei nichts gewesen; setzt sich immer dann an den Computer, wenn ich nicht da bin, sagte aber auch Nachfrage immer, sie täte nichts. Ich habe es nicht mehr ausgehalten und getan, was man nicht tun sollte, nämlich in ihr Handy geschaut. SMS waren keine da, aber unter "Mitteilungsempfänger" gab es eine Nummer, mit der sie jeden Tag schreibt - und zwar immer, wenn ich arbeite - gespeichert unter dem Namen ihrer Freundin aus Kindertagen, aber ich hab's ausprobiert, es geht ein Mann ran.
Und mit Ben schreibt sie sich auch wieder.

Nun bin ich hin- und her gerissen. Wenn ich sie darauf anspreche, gebe ich zu, dass ich eifersüchtig bin und ihr Handy lese. Aber ich kann auch nicht ruhig sein, denn ich merke, wie das alles an mir nagt und die Unwissenheit wehtut. Ich möchte gern um meine Ehe kämpfen, weiß aber nicht, was ich denn noch tun soll - ich mache schon alles, was ich kann. Jedenfalls will ich sie nicht verlieren, weil ich sie liebe.

Was kann und soll ich tun???

Mehr lesen

11. Februar 2011 um 1:21

Wow
Unglaublich wie tolerant du bist - und das als Mann!
Ich kann dich verstehen, und ich verurteile dich auch nicht für die Schnüffelei. Ich hab's auch schon getan - und auch mein Verdacht hat sich damals schmerzlich bestätigt. Kannst ja mal meinen aktuellen Thread lesen von wegen Eifersucht..

Mir ist zwar nicht genau dasselbe passiert, aber in einer abgeschwächten Form. Allerdings hat das schon gereicht.. Ich könnte so ein Verhalten nicht akzeptieren, und deshalb Hut ab vor dir, wie du das durchhälst!

Ich vermute mal, deine Frau leidet auch unter demselben Bestätigungssyndrom wie wahrscheinlich mein Freund auch. Sie suchen ständig nach Bestätigung beim anderen Geschlecht, egal wie gut die Beziehung oder die Ehe läuft. Meistens scheint das eben nicht zu reichen

Ich bin der Meinung, dass wenn man jemanden wirklich von ganzem Herzem liebt, man keine andere Bestätigung mehr braucht, ausser die des Partners. Für mich sind alle anderen Männer Luft, ich kann von keinem Mann mehr sagen oder auch denken "Oh der ist aber ein Schnuckel...".. Es kommen einfach keine solchen Gefühle mehr hoch... Geschweigedenn irgend eine Versuchung. Und ich finde, genau so sollte es auch sein. Und selbst wenn solche Gedanken mal kommen sollten, man hat sich für eine Beziehung entschieden, und dann gibt es solche Ausrutschter einfach nicht. Entgegen aller anderen die es behaupten glaube ich sehr wohl, dass der Mensch vollkommen monogam leben kann, wenn er denn den passenden Partner gefunden hat!!

Aber passend bedeutet nicht, dass man den Anderen so ändert bis es passt... Entweder es passt, und kann sich aufeinander einstellen, oder es passt eben nicht.. Ändern kann man niemanden...

Wenn ich du wäre würde ich mir ganz genau überlegen, ob du dir das den Rest deines Leben antun willst. Du musst entweder lernen, damit umzugehen,denn ich glaube kaum, dass sie sich von selbst ändern wird, oder du entscheidest dich zu gehen. Es scheint mir fast so, als ob deine Frau regelrecht süchtig nach Bestätigung ist... und das wirst du wirklich nie ändern können, denn ich glaube das ist eine wirklch tiefe Sehnsucht...

Genau wie bei meinem Freund..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2011 um 7:19

Versuchung
Hallo,

was mich ein bisschen verunsichert ist, dass du ständig von "Versuchung" schreibst.

Also so rein neutral gesehen, finde ich es nicht wirklich schlimme, dass sie mit einem Freund (ok, die hatten mal was mit einander, aber trotzdem kann man doch nachher befreundet sein) schreibt/redet. Auch über die Beziehung.

Wenn ich noch Kontakt zu meinem besten Freund hätte (hab ich leider nicht mehr) würde ich mit ihm sicher auch über das was in meinem Leben so passiert und über meine Beziehung reden. (ich war mit ihm damals auch im Bett, aber wir waren NIE zusammen, wir waren immer nur Freunde).

Hast du keine gute Freundin oder einen Kumpel, mit dem du über deine Beziehung sprichst?

Also wenn man das so betrachtet, ist alles halb so wild.
Was mich an deiner Schilderung ein wenig "stört" ist, dass du von Versuchung schreibst.

Da kann ich dir leider keinen weiteren Rat zu geben...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen