Home / Forum / Liebe & Beziehung / Völlig liebloses geschenk zum geburtstag

Völlig liebloses geschenk zum geburtstag

25. Oktober 2013 um 9:38

Hallo ihr lieben!
Ich bin gerade maßlos enttäuscht und gekränkt!
Hatte gestern Geburtstag, den ersten, den ich mit meinem Freund feiern kann! Wir haben zur zeit viel Stress, weil wir gerade zusammenziehen, und uns völlig neu einrichten, viel zu organisieren ist.
Zum Geburtstag hab ich von ihm eine CD bekommen, die ich mir auch gewünscht habe. Ich habe wirklich keine hohen Erwartungen oder Ansprüche, schon gar nicht materieller Art! Aber was soll ich sagen...die CD war nicht mal eingepackt, es gab keine Karte, keine Blumen oder mal was zum anstoßen. Er hat sich überhaupt keine Mühe gegeben oder Gedanken gemacht! Dachte vielleicht kocht er ja was oder deckt den Tisch oder stellt Kerzen auf oder IRGENDWAS.
Er wusste, dass ich an dem Tag arbeiten war, meine Familie nicht um mich hatte und den ganzen Tag alleine war. Konnte erst abends zu ihm fahren.
Mir wär es lieber gewesen er hätte mir die CD nicht geschenkt und stattdessen was gekocht oder mich massiert oder irgendwas, wofür er sich vorher Gedanken machen muss.
War den tränen nahe gestern! Er hat sowohl kosten als auch mühen gescheut! Mir geht es nicht um den Wert des Geschenks, sondern darum, was ICH ihm Wert bin! Sollte man sich nicht ein bisschen mehr Mühe geben für den Partner?
Sollte ich es ansprechen? Will nicht dass er denkt, mir geht es ums materielle!

Mehr lesen

25. Oktober 2013 um 10:58

Männer können nicht hellsehen.......
Wenn du was bestimmtes an deinem Geburtstag haben möchtest, musst du es auch ansprechen. War immerhin der erste Geburtstag.
Mal praktisch sehen. ... dadurch, dass die CD nicht eingepacktwar und es keine Karte gab, hast du weniger Müll
Freu dich dich einfach, anstatt es madig zu machen, weils nicht eingepackt war, oder ne Karte mit nem schmalzigen Spruch dazu gab.

Manche machen aus diesem Geschenkequatsch echt ein riesen Theater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 12:31

...
Ich verstehe Menschen wie dich einfach nicht.
Das geschenk ist doch so was von egal. Hier gab es von irgenddwem auch mal einen Thread der klang in etwa so "Ich sagte ihm, er solle mir nichts zum Geburtstag schenken. Und dann habe ich nichts zum Geburtstag bekommen!".
Ich gehe mal davon aus, dass eure Beziehung einigermaßen harmonisch ist, wenn ihr nun zusammenzieht. Also mach dir doch keinen Kopf. Und 'den Tränen nahe' verstehe ich ja noch weniger. Du hast dir eine CD gewünscht, er hat die diese CD geschenkt. Und du heulst. Der arme Kerl ist bestimmt ganz verwirrt.
Kleines Beispiel: Zu meinem Geburtstag habe ich eine Flasche Sekt bekommen. Mehr nicht. Ich habe mir auch nichts gewünscht. Er ist mein Freund und tut schon so viel für mich. Deswegen wollte ich nichts.
Merk dir für den nächsten Geburtstag einfach, dass du ihm sagst, was du dir wünschst.
"Ich würde gerne schick essen gehen".
"Och, über ein paar Blümchen würde ich mich sicherlich freuen".
"Wir waren schon lange nicht mehr im Kino- nur mal so am Rande- falls du noch nicht weißt, was du mir schenken sollst *zwinker*.
Viele Männer brauchen nunmal klare Ansagen. Meiner auch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 12:35

Ja ziemlich lahm
so eine "nicht eingepackte" CD. Defintiv lieblos. Und generell - eine CD? Leben wir in den 90ern? Aber jammern hilft ja nichts, davon wirds nicht besser. Ansprechen und seine Seite hören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 15:14

Ich kenne das eben ganz anders
In meiner familie wird Geburtstag eben anders gefeiert...
Ich weis ja, dass er sich sicher nichts dabei gedacht hat und vll kennt er es nicht anders von zu hause aber irgendwie hab ich mir wohl noch eine kleine aufmerksamkeit erhofft...einfach der geste wegen!
Was schenken euch denn eure männer so zu weihnachten oder geburtstag? Wieviel mühe und zeit investieren sie? Hab das bis jetzt ganz anders erlebt - auch von männern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 15:22

Hmmm
kann dich verstehen.Ich setze auch irgendwie immer zu viel erwartung daran bzw.an ihn.Ich bekomme auch immer lieblos irgendein Geschenk dahin gepratscht.Ich rege mich aber darüber so auf weil ich selber es ganz anders mache.Ich gebe mir so viel mühe ihm bloß einen schönen tag zu machen mit nem schönen Geschenk nem selbst gebacken Kuchen etc.aber ich glaube Männer sind da nicht so.Jedenfalls die meisten nicht.
Bevor ich hier gleich wieder schimpfe kriege von den anderen die so ein prachtexemplar zu hause haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 20:56

Du hast Recht
Ich kann dich sehr gut verstehen. Du solltest das ansprechend. Es geht nicht darum, wie die anderen Usern das in ihrer Partnerschaft angehen. Jedes Paar hat seine eigenen Regeln und Wünsche. Es geht darum, dass du dir ein klitze kleine mehr Aufmerksamkeit gewünscht hättest, was auch nicht zu viel verlangt ist. Ist es zu viel verlangt, an dem Tag was nettes zu sagen, die Freundin in den Arm zu nehmen und zu sagen: Schatz, ich hab dir keine Karte, ich sage dir was ich denke lieber persönlich...einpacken ist auch nur eine Oberflächlichkeit, aber ich hoffe, dass du Freude hast an der CD, wir sie oft miteinander hören....komm lass uns was feines essen gehen.... Und schon wäre das Ganze, relativiert oder? Ich finde nicht, dass ein bisschen Mühe generell zu den Dingen, die man liebt, schadet...man sorgt sich doch umeinander...eine kleine Geste kann das Herz wieder flattern lassen...es muss nicht am Geburtstag sein, aber wenn du das jetzt wünscht, dann ist das berechtigt.
Ich würde ihn darauf ansprechen...vielleicht mal damit anfangen, wie er so Geschenke in der Familie handhabt....wie sie das normalerweise so machen...dann findest du raus, ob er einfach generell so ist und es nicht böse meinte.
Mein EX zum Beispiel war auch so. In seiner Familie hat man sich einander am Tage des Geburtstags gefragt: Und, was wünscht du dir? Ok kriegste.
Als ich meinen ersten Geburtstag mit ihm hatte, da hatte er auch nichts....er sagte lediglich: hey alles Gute. Willst du einen Reitgutschein oder was anderes?
Ich war zuerst baff, keine Karte oder nichts...und fragen tut man doch nicht...ich hätte es mir anders gewünscht....als ich dann rausfand, dass seine Familie das immer so macht...mit allen....konnte ich ein Auge zudrücken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 21:32

Naja
Da ist wohl jeder anders gestrickt.mich würde sowas eher weniger stören ob das Geschenk eingepackt ist oder nicht,auspacken zu ich es eh.und wenn mein freund mich mitnimmt und sagt such dir was aus ist das ja auch nicht eingepackt und trotzdem ein Geschenk. Wie gesagt jeder denkt da anders manchen ist das wohl doch wichtiger wie es aussieht als das was es ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:15

...
Ich hab auch so einen Stoffel wie du. Hab ihm mit seinem diesjährigen Geburtstagsgeschenk (er hat 3 Wochen vor mir) eine Steilvorlage für mein Geschenk geliefert: Ticket für einen Freizeitpark + eine Hotelübernachtung, natürlich hübsch als Gutschein gestaltet und dazu eine große Packung Jelly Belly Beans, weil er die so mag.

Nun ging ich davon aus, dass Schatz auf die Idee kommt, mir ebenfalls ein Ticket für diesen Park zu schenken und die Benzinkosten zu übernehmen. Tja, Pustekuchen, 2 Tage vor meinem Geburtstag fragte er nach, was ich mir wünsche. Ich ihm also mitgeteilt, wie ich mir das gedacht habe. Fand er klasse.

Was war an meinem Geburtstag: nix, nada, niente, kein Gutschein sondern einfach nur "Alles Gute" und "Dein Geschenk kennst ja". Er hat sich nicht einmal fünf Minuten Zeit genommen um einen popligen Zettel zu beschriften. Ich war so enttäuscht

War aber noch nicht einmal das schlimmste.Als wir einige Zeit später in den Park gefahren sind, hatte er natürlich immer noch kein Ticket für mich besorgt. Musste mir also mein Geschenk selber kaufen, was mich gleich noch 13 Euro Fremdbankgebühren gekostet hat, weil grad kein anderer Automat in der Nähe war Da war ich dann richtig bedient.

Mir ging es nicht um das Materielle, die Kosten für Hotel, Benzin, Essen und Tickets haben wir zum Schluss geteilt, sondern einfach darum, dass er sich wirklich null Gedanken/Mühe gemacht hat. Es ist ja auch nicht mal so, dass er nicht schenken kann, für seinen Bruder hat er immer ganz tolle Ideen und immer schon Wochen vorher etwas.

Ich hab mit ihm darüber geredet, aber so wirklich nachvollziehen konnte er nicht, weshalb ich enttäuscht war Ich glaube, nächstes Jahr lassen wir das mit den Geschenken komplett (zu Weihnachten haben wir uns nur im ersten Jahr etwas geschenkt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:35

Sieh
es doch mal so,ich denke das er zur zeit auch viel in eurer wohnung macht und das macht er bestimmt nicht nur für sich
und wenn du was anderes gewollt hättest,dann hättest du ihm das auch sagen,besonders,wenn man schon soweit ist,das man zusammen zieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2013 um 17:32

Einfach sich nichts mehr schenken
Problem gelöst
Man hat keinen Stress und man schenkt nichts, weil man es muss. Ich finds schöner, wenn er mir spontan was schenkt und nicht, weil ein Datum es ihm vorschreibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2013 um 21:04

...
Da ich davon ausging, dass mein Freund das Ticket zahlt, hatte ich nur 20 Euro dabei, also genug für die Tagesverpflegung. Kann es überhaupt nicht leiden, mit unnötig viel Bargeld durch die Gegend zu laufen.

Lust hatte er schon, sind beide Freizeitpark-Fans und der Besuch war ohnehin für dieses Jahr eingeplant. Eine Freundin samt Partner war auch dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen