Home / Forum / Liebe & Beziehung / Völlig fertig- weiß nicht weiter

Völlig fertig- weiß nicht weiter

14. Mai 2014 um 11:49 Letzte Antwort: 15. Mai 2014 um 16:00

ich lebe nun seit anfang märz mit meinem mann zusammen. unsere beziehung lief eigentlich super, aber dann hab ich angefangen zu arbeiten und die firma ist der reinste horror. ich komme mit den leuten auch nicht klar, die hier leben. alle scheinen dauernd unmotiviert und genervt zu sein und das macht mich auch ziemlich fertig. ich war eigentlich immer ein fröhlicher mensch und mein mann hat mich auch so kennengelernt, aber jetzt bekomme ich oft heulkrämpfe und bin mit allem unzufrieden. ich vermisse meine alte umgebung, meine eltern usw... leider bin ich deswegen auch oft zickig und gemein zu meinem mann, obwohl ich ihn so liebe und gar nicht so sein will. das macht mich und meine ehe kaputt und ich weiß nicht weiter. wir können auch nicht in meinen alten wohort zurück, weil es dort zu teuer zum leben wäre und die löhne schlechter sind. manchmal habe ich schon selbstmordgedanken, obwohl ich muslima bin, aber ich denke, dass das leiden dann vorbei wäre...

was kann ich nur machen, bitte gebt mir tipps

Mehr lesen

14. Mai 2014 um 16:01

Ja
darüber hab ich auch nachgedacht, aber vl. sind hier alle firmen so. die leute in der stadt sind halt anders als auf dem land. außerdem hab ich nicht den mut zu kündigen. was soll ich denn für einen grund angeben? wie hört sich das denn an, wenn ich sage, dass mich der job fertig macht, weil die leute alle so komisch sind... ich hab angst, dass ich dann auch nicht so schnell was neues finde usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2014 um 9:02


ja vl. habt ihr ja recht. ich hab noch nicht oft die arbeitsstelle gewechselt, deshalb mach ich mir einfach sorgen... vl. ist es dann ja noch schlimmer. dabei ist es gar nicht die arbeit an sich (hab vorher in der gleichen branche gearbeitet, im alten wohnort) es sind nur die kollegen... die arbeit an sich gefällt mir sehr gut. ich würde am liebsten wieder nachhause gehen... also in meine alte umgebung. hm, ist alles nicht so einfach. vl. hör ich mich mal wegen anderen stellen um... danke für die tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2014 um 13:36

Danke
ja hab mit meinem mann oft darüber geredet. er kann es nicht ausstehen, mich weinen zu sehen, deshalb tut er auch wirklich alles, um mich wieder glücklich zu machen, oder mich zum lachen zu bringen. doch das hält halt auf dauer nicht an. wir fahren auch öfters mal am we zu meinen eltern, aber immerhin sind es fast 400 km und da mein mann einen beruf hat, wo er sowieso viel fahren muss, will ich auch nicht, dass er das halbe we auch noch im auto verbringt...

freunde habe ich hier leider keine. ich kenne hier nur meinen mann und seine familie.

wegen des jobs, denke ich auch nach, zu wechseln, aber meine schwägerin meint, dass die leute hier in der umgebung alle so wären. dass es halt hier nicht so ist, wie am land usw... deshalb bin ich auch nicht wirklich motiviert, was anderes zu suchen. was wenns dann noch schlimmer ist dort?

mein mann unterstützt mich sehr und er hätte auch nichts dagegen, wenn ich einfach zuhause bleiben würde. er sagt, er würde auch für uns beide arbeiten, er will nur, dass ich wieder glücklich bin. aber gar nicht arbeiten, das will ich halt auch nicht. vor allem, wo wir noch nicht einmal kinder haben...

du sagst, du hast schon öfter gewechselt. ist es dann nicht schwieriger, dass man in einer neuen firma aufgenommen wird, wenn die sehen (lebenslauf), dass man schon öfter gewechselt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2014 um 14:20

Seit februar/märz
wohne ich nun hier.

halbtags wäre mir auch zu wenig, ich hab ja mit arbeiten an sich kein problem. ich hab nur probleme mit den leuten hier. die kollegen. das benehmen ist hier ganz anders, als es bei uns war...

meine eltern sind nicht solche reisetypen. sie haben auch beide rückenbeschwerden und mögen auch deshalb keine langen autofahrten. und für skype sind sie definitiv zu alt meine mama ist schon froh, wenn sie auf eine sms antworten kann. und mein papa schafft es gerade mal den computer ein und aus zu schalten und auf sein kartenspiel einen doppelklick zu machen...

im moment bin ich eigentlih meistens viel zu erschöpft, für irgendwelche hobbys oder nachbarn kennenlernen usw.. manchmal bin ich sogar für den haushalt zu müde und leg mich nach der arbeit gleich hin... hab gar keine lust irgendwelche leute zu sehen und will nur allein sein und schlafen. ich glaub, das ist nicht normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2014 um 15:18

Und wie
hast du das damals gerechtfertigt? ich meine vorm chef.

mein mann arbeitet leider immer sehr lang und kommt sehr spät heim. ich koche immer wenn ich heim komme, dann geh ich noch duschen und leg mich dann manchmal hin, bis er heim kommt, dann essen wir zusammen, weil ich nicht alleine essen mag und dann ist es meist schon dunkel und zu spät zum spazieren gehen. leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Mai 2014 um 16:00

Ja natürlich
er ist eigentlich auch mein einziger lichtblick und der einzige grund, mich irgendwie zu motovieren. auch seine familie, also eltern und geschwister. sie sind auch immer für uns da und rufen mich oft zu ihnen, damit ich nicht so oft allein bin.

dann hattest du ja glück. ich müsste mir ein anderes unternehmen suchen und ich bin halt skeptisch, weil ich nicht weiß, ob hier wirklich alle leute so komisch sind...

also hier im unternehmen ist jeder unmotiviert und jeder arbeitet nur für sich, also es gibt keine zusammenarbeit. jeder denkt nur daran, dass die eigenen sachen passen. wenn jemand anderer ein problem hat, schert sich keiner darum... sowas bin ich einfach gar nicht gewohnt. bei uns haben alle zusammengeholfen und halt geschaut, dass alles in der firma stimmt. nicht nur die eigene arbeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest