Home / Forum / Liebe & Beziehung / Völlig durcheinander

Völlig durcheinander

11. Februar 2009 um 13:50

Hallo bin neu hier u jetzt hoffe ich das sich das hier jmd durchliest und mir antworten kann:

Ich bin seit 5 Wochen von meinem Freund getrennt(er machte Schluss)

Vllt sollte ich erwähnen das er 20 ist und ich 27..

Viele Frauen(auch Freundinnen die vor mir was mit ihm hatten)warnten mich vor ihm, weil er wirklich viele Frauen verarscht oder verletzt hatte.

Trotzdem bin ich diese Beziehung eingegangen u er war mir gegenüber ganz anders als zu den anderen vorher, das bemerkten selbst die Frauen, die mich zuvor gewarnt hatten!!!

Wir waren 7 monate zusammen u hatten in den letzten 2 Monaten nur streit(meistens war ich die, die das angezettelt hat, weil ich nie zufrieden war mit ihm, egal was er für mich tat u das war einiges)

vor 5 Wochen dann wieder riesen Streit wegen NICHTS u morgens schrieb er dann noch ne SMS das er nicht weiss wie es weitergehen soll, er absolut nicht weiss was er tun soll aber die Beziehung absolut will u daran glaubt....Abends am tel machte er aber schluss

Ich habe dann den Fehler gemacht u bin ihm hinterhergerannt u er reagierte auf nichts...dann nach ner woche meldete er sich, war aber eiskalt u ich ließ ihn in ruhe

Die 2 Wochen danach waren seltsam, er meldete sich nachts um 1 Uhr weil er sich nach mir sehnt, ruft mich an weil er ein Lied gehört hat u mich dann so vermissen würde...
Mich sehen wollte er aber nicht, er ging mir absolut aus dem Weg...das letzte Gespräch war vor genau 2 Wochen am tel wo er wieder eiskalt war u als ich meinte das man sich doch wenigstens für ne halbe STD sehen könnte u wenn er darin keinen Sinn sieht er ja gehen kann...daraufhin kam:was ist denn wenn das gegenteil passiert u er nicht gehen will...daraufhin meinte ich nur das das doch dann super wäre....aber er meinte das er das nicht will, er will sich quasi entwöhnen,(er hat es zwar so nicht gesagt, aber es kam so rüber)und das er das nicht mehr will!!!

seitdem haben wir keinen Kontakt mehr(also seit 2 Wochen)ich habe ihm auch gesagt das ich das so nicht mehr kann u das er sich erst melden soll wenn er weiss was er will...(die aussage das er nicht mehr will, kam mir sehr unglaubwürdig vor, weil er das nicht sehr überzeugend sagte)

Ich weiss von Bekannten, das es ihm ja"scheinbar"jetzt gut geht u er diesen Druck nicht mehr hat u zum ersten mal wieder klar denken kann...er feiert nur noch u ist unterwegs mit Leuten...auch mit iwelchen Frauen, umgibt er sich plötzlich wieder, von denen er IMMER sagte, das sie nicht so wären wie ich u da keine herankommen könnte(das sagte er selbst nach der Trennung noch zu mir)
Heilig abend schenkte er mir sogar noch nen Ring, das hat er zuvor noch nie getan u meine Freunde die vorher so schlecht über ihn geredet haben, waren darüber auch völlig überrascht, denn wie gesagt, vor meiner Zeit gab es keine feste Beziehung für ihn, er hat sich das genommen was er wollte u die Frauen danach links liegen lassen!!!

Ich bin jedoch 7 Jahre älter u er sein Beuteshema lag maximal in nem Alter bis 21 aber darüber hinaus war nichts dabei was älter war

BITTE BITTE antworten, wenn mir jmd sein Statement dazu abgeben kann....

Mehr lesen

11. Februar 2009 um 23:09

Will denn
KEINER ANTWORTEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2009 um 11:39
In Antwort auf gina_12773909

Will denn
KEINER ANTWORTEN

Schieß ihn...
in den wind...

wenn er vorher schon so ein "weiberheld" war....und vor allem wenn er noch so jung ist, dann würde ich ihn vergessen.

männer habens eh oft nicht so mit der treue aer wenn er direkt nach eurer trennung sowas bringt...andere frauen usw dann ist er- gerade auch für das alter- typisch unreif....

ich möchte dir nicht dir illusion nehmen oder wehtun oder sontwas....ABER
selbst wenn es wieder etwas mit euch werden sollte und ihr zueinander findet irgendwann kommen die probleme wieder. vor allem solche die auf dem altersunterschied beruhen. der junge ist 20!!!! mach dir das mal klar... das ist für mich noch halb kind

viele junge männer die ich kenne fangen mit 23 an durch die gegend zu ***** und hören nicht vor 28 auf....einige hören nie auf damit...

ich denke du wärst mit einem mann mit 29 und älter besser bedient.
das ist meine meinung, nimms mir nicht übel.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2009 um 14:28
In Antwort auf kgosi_11926279

Schieß ihn...
in den wind...

wenn er vorher schon so ein "weiberheld" war....und vor allem wenn er noch so jung ist, dann würde ich ihn vergessen.

männer habens eh oft nicht so mit der treue aer wenn er direkt nach eurer trennung sowas bringt...andere frauen usw dann ist er- gerade auch für das alter- typisch unreif....

ich möchte dir nicht dir illusion nehmen oder wehtun oder sontwas....ABER
selbst wenn es wieder etwas mit euch werden sollte und ihr zueinander findet irgendwann kommen die probleme wieder. vor allem solche die auf dem altersunterschied beruhen. der junge ist 20!!!! mach dir das mal klar... das ist für mich noch halb kind

viele junge männer die ich kenne fangen mit 23 an durch die gegend zu ***** und hören nicht vor 28 auf....einige hören nie auf damit...

ich denke du wärst mit einem mann mit 29 und älter besser bedient.
das ist meine meinung, nimms mir nicht übel.

gruß

Ich nehm dir das nicht übel
ich wollte ja antworten hören u wenn das deine meinung ist dann ist das voll ok, auch wenn es mich ein wenig schockt

Mit anderen Frauen hat er nichts, er umgibt sich nur mit ihnen um sich abzulenken(zumindest sagen das freunde u bekannten)

ich muss auch sagen das er in der partnerschaft alles andere als 20 war...er hat schon ne gewisse reife sonst wäre ich NIE mit ihm zusammengekommen!!!

und dieses austoben, naja also er hatte sich bevor ich kam schon gut die hörner abgestoßen, mehr als vllt ein 30 jähriger würde ich behaupten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2009 um 11:33
In Antwort auf gina_12773909

Ich nehm dir das nicht übel
ich wollte ja antworten hören u wenn das deine meinung ist dann ist das voll ok, auch wenn es mich ein wenig schockt

Mit anderen Frauen hat er nichts, er umgibt sich nur mit ihnen um sich abzulenken(zumindest sagen das freunde u bekannten)

ich muss auch sagen das er in der partnerschaft alles andere als 20 war...er hat schon ne gewisse reife sonst wäre ich NIE mit ihm zusammengekommen!!!

und dieses austoben, naja also er hatte sich bevor ich kam schon gut die hörner abgestoßen, mehr als vllt ein 30 jähriger würde ich behaupten...

Also
Männer haben nie ihre Hörner ganz abgestoßen. Das wäre gegen ihre Natur

Ich denke er hat eigentlich nur Angst vor der festen und richtigen Bindung. Und das hat nichts mit Hörnern zu tun.

Die Angst vor der bindenden Entscheidung, die "Immer" am Mann befestigt wird, sitz ihm im Nacken (Denke ich) .

Treue ist nicht das Problem des Mannes, wenn die Frau versteht, keine Veranlassung zur Untreue zu geben. Diese Eigenschaft ist mit der Emanzipation wohl mit gestorben.

Ließ deine eigenen Texte selbst mal genauer und Ließ mit dem Herzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2009 um 11:42
In Antwort auf juraj_12963189

Also
Männer haben nie ihre Hörner ganz abgestoßen. Das wäre gegen ihre Natur

Ich denke er hat eigentlich nur Angst vor der festen und richtigen Bindung. Und das hat nichts mit Hörnern zu tun.

Die Angst vor der bindenden Entscheidung, die "Immer" am Mann befestigt wird, sitz ihm im Nacken (Denke ich) .

Treue ist nicht das Problem des Mannes, wenn die Frau versteht, keine Veranlassung zur Untreue zu geben. Diese Eigenschaft ist mit der Emanzipation wohl mit gestorben.

Ließ deine eigenen Texte selbst mal genauer und Ließ mit dem Herzen.

Das mag sein, aber
Die Nähe wurde jedoch auch sooo oft von ihm gesucht, so das selbst mir teilweise die Luft zum Atmen wegblieb....das sich Männer nie ganz die Hörner abstoßen ist mir klar, aber das ist doch trotzdem für viele kein Grund ne Beziehung aufzugeben(die ER selbst als so besonders angesehen hat)

Zumal er immer wieder(selbst nach der Trennung) immer wieder sagte, das keine so wäre wie ich (und bislang kam wirklich KEINE Frau so nah an ihn heran wie ich bislang)

Er war mit mir in der Beziehung genau das Gegenteil von dem,wie andere ihn beschrieben haben bevor wir zusammen kamen....selbst die Leute die so schlecht über ihn redeten hatten plötzlich ein ganz anderes Bild nachdem sie doch gemerkt haben, das ER sich scheinbar doch geändert hatte!!!

Das kann ja nicht alles show gewesen sein....Ihc war die erste Frau die wirklich an ihn herankam u Seiten an ihm gesehen habe, die so nicht mal seine besten Freunde kannten...deshalb ist das alles für mich kaum zu verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2009 um 13:38
In Antwort auf gina_12773909

Das mag sein, aber
Die Nähe wurde jedoch auch sooo oft von ihm gesucht, so das selbst mir teilweise die Luft zum Atmen wegblieb....das sich Männer nie ganz die Hörner abstoßen ist mir klar, aber das ist doch trotzdem für viele kein Grund ne Beziehung aufzugeben(die ER selbst als so besonders angesehen hat)

Zumal er immer wieder(selbst nach der Trennung) immer wieder sagte, das keine so wäre wie ich (und bislang kam wirklich KEINE Frau so nah an ihn heran wie ich bislang)

Er war mit mir in der Beziehung genau das Gegenteil von dem,wie andere ihn beschrieben haben bevor wir zusammen kamen....selbst die Leute die so schlecht über ihn redeten hatten plötzlich ein ganz anderes Bild nachdem sie doch gemerkt haben, das ER sich scheinbar doch geändert hatte!!!

Das kann ja nicht alles show gewesen sein....Ihc war die erste Frau die wirklich an ihn herankam u Seiten an ihm gesehen habe, die so nicht mal seine besten Freunde kannten...deshalb ist das alles für mich kaum zu verstehen

Schau in Private Nachrichten
Und lass das "ABER". Sag ja oder nein und dreh und deutle nicht.
Sonst bleibst du im Sumpf der "ewigen abers" stecken, Denn "Abers" gibt es immer und du willst doch da raus, oder?
Sei dir selbst treu und ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2009 um 14:48
In Antwort auf gina_12773909

Das mag sein, aber
Die Nähe wurde jedoch auch sooo oft von ihm gesucht, so das selbst mir teilweise die Luft zum Atmen wegblieb....das sich Männer nie ganz die Hörner abstoßen ist mir klar, aber das ist doch trotzdem für viele kein Grund ne Beziehung aufzugeben(die ER selbst als so besonders angesehen hat)

Zumal er immer wieder(selbst nach der Trennung) immer wieder sagte, das keine so wäre wie ich (und bislang kam wirklich KEINE Frau so nah an ihn heran wie ich bislang)

Er war mit mir in der Beziehung genau das Gegenteil von dem,wie andere ihn beschrieben haben bevor wir zusammen kamen....selbst die Leute die so schlecht über ihn redeten hatten plötzlich ein ganz anderes Bild nachdem sie doch gemerkt haben, das ER sich scheinbar doch geändert hatte!!!

Das kann ja nicht alles show gewesen sein....Ihc war die erste Frau die wirklich an ihn herankam u Seiten an ihm gesehen habe, die so nicht mal seine besten Freunde kannten...deshalb ist das alles für mich kaum zu verstehen

Nu lies doch endlich richtig
Die Nähe wurde jedoch auch sooo oft von ihm gesucht, so das selbst mir teilweise die Luft zum Atmen wegblieb....
Was heißt das???? Warum wohl???? Was war bei ihm los???

(die ER selbst als so besonders angesehen hat)
Was heißt das???? Warum wohl???? Was war bei ihm los???

Zumal er immer wieder(selbst nach der Trennung) immer wieder sagte, das keine so wäre wie ich (und bislang kam wirklich KEINE Frau so nah an ihn heran wie ich bislang)
Was heißt das???? Warum wohl???? Was war bei ihm los???

Er war mit mir in der Beziehung genau das Gegenteil von dem,wie andere ihn beschrieben haben bevor wir zusammen kamen....selbst die Leute die so schlecht über ihn redeten hatten plötzlich ein ganz anderes Bild nachdem sie doch gemerkt haben, das ER sich scheinbar doch geändert hatte!!!
Was heißt das???? Warum wohl???? Was war bei ihm los???

Das kann ja nicht alles show gewesen sein....Ihc war die erste Frau die wirklich an ihn herankam u Seiten an ihm gesehen habe, die so nicht mal seine besten Freunde kannten...deshalb ist das alles für mich kaum zu verstehen
Was heißt das???? Warum wohl???? Was war bei ihm los???

Merkst du jetzt was?
Da hat jemand ganz heftig Angst vor den eigenen Gefühlen mit eine ungeahnten Heftigkeit.
Angst, wie geht man damit um? Dem eigenen Rausch der Gefühle nicht vertrauend. Angst.

Er ist in kurzer Zeit verändert. Zu schnell zu Heftig.
Imageveränderung: Frauenheld -> Monogamist?

Hast du nur eine kleine Ahnung davon, was das für Männer bedeutet: Statt Selbstvertrauen, Sicherkeit, Souveränität zum Gefühl des Schwachen , Erlegenen, Unsicheren schwebenden und Bodenlosem zu werden?
Haftung und Halt verloren. Schwimmend. Orientierungslos.

Du hast in deinem eigenen Text alles erkannt und formuliert und verstehst nicht was du sagst?
Schade. Er brauch Zeit.
Verlier nicht den Kontakt zu ihm, Versuch ihm die Angst zu nehmen.
Halte den Finger dran, ohne zu ziehen.
Gib ihm Entscheidungshilfen ohne zu drängen. Gib ihm das Gefühl der eigenen Entscheidung.
Ich glaube (Du sagtest: Da ist nichts mit den anderen, sagen seine Freunde) wenn du es geschickt anstellst und ihm die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2009 um 16:23
In Antwort auf juraj_12963189

Schau in Private Nachrichten
Und lass das "ABER". Sag ja oder nein und dreh und deutle nicht.
Sonst bleibst du im Sumpf der "ewigen abers" stecken, Denn "Abers" gibt es immer und du willst doch da raus, oder?
Sei dir selbst treu und ehrlich.

Stimmt
Die Abers müssen weg.
Laß ihm die Zeit die du meinst die du erübrigen kannst ohne das du dir selber weh tust,dann sprich mit ihm darüber.
Ein hin und her hat niemand verdient und für den inneren Seelenfrieden ist sowas sicher nicht förderlich.
Kannst auch gerne mal mailen wenn du magst.
Gruß Dani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 23:07

Mir geht's genau gleich!!
Hi... ich hab gedacht, ich kann nicht mehr, als ich deinen Beitrag gelesen hab...

Mir geht's genau gleich. Ich bin 28, mein Freund wird in einem Monat 22. Auch ich bin mit ihm zusammen gekommen, weil er reifer war, als für sein Alter üblich. Wir hatten eine wunderbare, sehr leidenschaftliche Beziehung, sicher auch öfters Streit, aber grundsätzlich war es für mich einzigartig.

Vor 6 Wochen hat er mich verlassen, aus heiterem Himmel. Er wisse nicht mehr, was er wolle, was richtig für ihn sei. Hatte vorher keine Beziehung, bei der er sich so hingegeben hätte. Keine hat er so nah rangelassen und keiner so sehr vertraut.... aber genau das tat mir so weh! Warum ging er dann?

Im Gegensatz zu euch haben wir aber gerade mal 2 Tage als Maximum keinen Kontakt gehabt.. wir haben sogar öfters miteinander geschlafen. In regelmäßigen Abständen krieg ich Sms von ihm mit Inhalten wie "ich vermisse dich, vergiss mich nicht, ich hab dich lieb". Öfters sagte er mir, er würde mich lieben. Aber dann kommen immer wieder Tage, an denen er nichts von mir hören will, mir nicht antwortet und gar nichts. Ich bin verzweifelt, weil ich jedesmal Hoffnung habe, die dann wieder enttäuscht ist.

Ich würd ihm gern helfen. Hab ihm schon Gespräche angeboten, aber er steigt nit darauf ein. Er kann sich scheinbar nicht öffnen. Und ich WEISS einfach NICHT wie ich ihm helfen soll!!!

Was sind deine Pläne? Lasst du ihn kommen? Wartest du ab? Hast du noch Hoffnung...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen