Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vier Jahre betrogen worden...

Vier Jahre betrogen worden...

15. März 2007 um 13:39

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und bräuchte gleich mal Euren Rat.

Also, ich war vier Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist verheiratet und hat einen Sohn, aber mit seiner Frau läuft wohl nix mehr, er ist mit ihr nur noch verheiratet, weil sie ein gemeinsames Kind haben (ja, ich hab es ihm geglaubt...).
Er arbeitet in der gleichen Firma wie ich, nur in einer anderen Niederlassung.
Er war sehr eifersüchtig, hat mich kontrolliert mit allem, was dazu gehört.
Im Januar habe ich mich von ihm getrennt, weil es einfach nicht mehr ging.

So, jetzt hab ich von Kollegen erfahren, dass er bei sich in der Firma auch noch eine Freundin hat (ich wusste, dass es sie gibt, er hat mir aber immer erzählt, dass sie seine "Ex" ist), mit der ist er jetzt seit ca. sechs Jahren zusammen, sind vor 1 1/2 Jahren zusammen gezogen. Ich habe das natürlich sofort "überprüft", es stimmt wirklich.

Das Mädl weiß von mir natürlich auch nichts.

Ich habe die ganzen vier Jahre nichts gemerkt, dass da nebenbei auch noch was mit einer anderen läuft. Er ist wirklich ein Organisationstalent...

Er hat mich die ganzen vier Jahre lang so schamlos angelogen, aber wehe, ich habe mich mal mit einem anderen Mann unterhalten, dann war gleich der Teufel los. Er hat mir die ganze Zeit erzählt, dass ich seine große Liebe bin, dass er ohne mich nicht mehr leben will und lauter solchen Scheiß.

Nachdem ich mich von ihm getrennt habe, hat er noch wochenlang bei mir angerufen und hat mich vollgeheult. Und ich Rindvieh, muss ich schon sagen, habe ihm alles geglaubt und hatte noch Mitleid und ein schlechtes Gewissen, weil ich mich von ihm getrennt habe und ihm solche Schmerzen zufüge.

Wie soll ich jetzt reagieren? Ich möchte mich zu gerne rächen, irgendwas ganz bitterböses mit ihm machen... Habt Ihr einen Rat für mich?

Mehr lesen

15. März 2007 um 13:43

Also
erst mal, ich bin selbst ne ehefrau, wenn mein mann mich betrügen würde könnte die kleine gar nicht so schnell laufen wie ich .....

aber egal

was erwartest du? der kann noch nicht mal seiner frau treu sein, wiso dann dir?
der wird sich denken, ach is ja bloss die geliebte das ists egal (wobei er ja ne 4er beziehung führte)

was bitterböses? sags seiner frau, mach sie zu deiner verbündeten, klappt manchmal, vor allem wenn noch eine im spiel ist und mach ihn richtig fertig, der hats verdient

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 13:45

Rache ist gut....
Ich hatte, nachdem ich erfahren habe, dass mein Freund fremdgegangen ist auch Rachegedanken. Da das alles aber schon zu lange her war und ich immernoch mit meinem Freund zusammen bin, habe ich diese wieder fallen lassen.

Wenn ich in Deiner Situation wäre, würde ich der Freundin erstmal eindeutige Hinweise auf eine Affäre mit ihrem Lover schicken. Vorerst anonym.

Später kannst Du Dich gern offenbaren.
Dir sollte aber immer bewusst sein, dass Dich Dein Ex aufs übelste beschimpfen wird. Leg Dir also kurze Antworten zurecht, oder Blicke, die alles sagen.

Männer sind so ne Arschlöcher....

LG, Ludi

und lass Dich nicht unterkriegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 14:57

Ich kann den Wunsch nach Genugtuung
nur allzu gut nachvollziehen. Das hat mich auch ewig lange verfolgt und tut es ab und zu auch heute noch, obwohl meine Geschichte jetzt seit fast einem Jahr beendet ist.

Aber: ich denke mittlerweile, daß es besser war alles so stehen zu lassen und mich auf meine Dinge zu konzentrieren. Rache erfordert viel zu viel Energie, die woanders besser aufgehoben ist - an diesen Kerl solltest Du sie jedenfalls besser nicht verschwenden. Du wirst nur wieder erneut verstrickt, dabei sollte Dein Ziel sein, jegliche Verbindungen zu lösen. Denkst Du an evtl. gewünschte Resultate, dann überlege Dir
a) dass alles auch nach hinten losgehen kann und Du wieder mal eine "Niederlage" einstecken mußt (das darf überhaupt nicht sein, gelitten hast Du schon genug); b) er wird sich nur verraten fühlen, Einsicht und somit Besserung kannst Du von solch einem Menschen nicht erwarten. Auf lange Strecke gesehen beschert es Dir also allerhöchstens ein ganz kleines Augenblickchen Triumph, wenn überhaupt. Der Preis dafür aber sind erneute Auseinandersetzungen, evtl. erneut auch Verletzungen Deiner Person. Zufrieden jedenfalls wird es Dich nicht machen. Es sind immer Kreisläufe, die man in Gang setzt, wenn man so was provoziert - what goes around comes around.

Das alles sollte er Dir nicht mehr wert sein. Versuche die Genugtuung darin zu sehen, daß Du mit jedem Tag ohne ihn wieder mehr bei Dir selber bist und stelle dann zufrieden fest, daß Du die Klügere bist, die es einfach gar nicht mehr nötig hat, sich mit solch armen verlogenen Würstchen auseinanderzusetzen.

Alles Gute, Zelda.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2007 um 18:48

?????????????????????
also, ich versteh dich nicht, was gibts da zu überlegen????. Schieß den Deppen doch in den Wind,... der ist es nicht wert,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club