Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vielleicht von jemand anderen schwanger

Vielleicht von jemand anderen schwanger

25. Januar 2006 um 18:14 Letzte Antwort: 27. Januar 2006 um 23:34

hallo da draußen,ich brauche hilfe. ich bin zwar mit meiner freundin erst ein halbes jahr zusammen,hatten höhen und tiefen.sie ist 2 mal weg zu ihren eltern.wir haben unsaber durch unsere liebe immer wieder gefunden.vor einiger zeit kam raus das sie schwanger ist.wir freuten uns,wir freuten uns so richtig.oh gott wie sehr ich sie doch liebe.gestern hat sie mit der frauenärztin telefoniert und der geburtstermin soll sich nach vorn verschieben.da gestand sie mir,das sie nach der 2. kurzen trennung ein one night stand im besoffenen schädel hatte und das jetzt auch er gewesen sein könnte,obwohl sie ein kondom benutzt hatten.ich liebe sie überalles.weiß aber auch nicht was ich machen soll.bin tierisch verletzt würde es aber auf ein vaterschaftstest ankommen lassen.sie kann mir nicht mehr in die augen schauen und denkt ich könnte das kind hassen.wir haben uns ersteinmal getrennt.aber ich möchte sie auch nicht alleine lassen.ich liebe dich,yvonne.
was meint ihr dazu???
lieben gruß tom

Mehr lesen

25. Januar 2006 um 21:19

Zwickmühle mit lösung
naja, ich meine wenn du sie liebst.. ich würde auf den vaterschaftstest sicherlich nicht verzichten und ich denke auch nicht, das sie etwas dagegen einzuwenden hätte, sie möchte ja auch klarheit, von wem das kind den eigentlich ist.. sich von ihr zu trennen war meiner meinung nach keine gute idee.. gerade jetzt braucht sie dich so sehr.. es ist unglaublich schwer, gerade in der schwangerschaft, seinen partner zu verlieren.. wenn du sie liebst, halte zu ihr und lass sie nicht alleine.. gebt euch nur nicht auf.. du solltet dir aber auch darüber im klaren sein, was du tun wirst bzw wie du dich fühlen wirst, wenn das kind nicht von dir ist.. ihr solltet in jedem fall darüber reden..

ich wünsche euch viel glück..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2006 um 3:35

Lass sie jetzt nciht allein
vorallem wenn ihr euch so liebt, aber mach dir Gedanken darueber was du machst, wenn das Kind nciht von Dir ist..
Ich weiss ehrlich gesagt nciht wie ich damit umgehen wuerde, ich denke ich wuerde sie sogar verlassen wenn das Kind nciht von mir waere, weil ich damit auf Dauer nicht umgehen koennte, und unter Umstaenden auch keine wirklich Vaterrolle einnehmen koennte was wiederum auch fuer das Kind echt nicht gut waere, abgesehen von dem Misstrauen was jetzt wahrscheinlich sowieso schon da ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2006 um 6:43
In Antwort auf anica_11876828

Zwickmühle mit lösung
naja, ich meine wenn du sie liebst.. ich würde auf den vaterschaftstest sicherlich nicht verzichten und ich denke auch nicht, das sie etwas dagegen einzuwenden hätte, sie möchte ja auch klarheit, von wem das kind den eigentlich ist.. sich von ihr zu trennen war meiner meinung nach keine gute idee.. gerade jetzt braucht sie dich so sehr.. es ist unglaublich schwer, gerade in der schwangerschaft, seinen partner zu verlieren.. wenn du sie liebst, halte zu ihr und lass sie nicht alleine.. gebt euch nur nicht auf.. du solltet dir aber auch darüber im klaren sein, was du tun wirst bzw wie du dich fühlen wirst, wenn das kind nicht von dir ist.. ihr solltet in jedem fall darüber reden..

ich wünsche euch viel glück..

Kann mich nur anschliessen....
Wenn du deine Freundin liebst, solltest du sie gerade jetzt nicht alleine lassen.
Mag sein dass eure Beziehung nicht von ewiger Dauer sein wird, aber jetzt braucht deine Freundin Halt.
Klar musst du dir eben auch über das "danach" werden ob du nun der Vater bist oder nicht, und darüber solltet ihr jetzt reden, nicht erst dann wenn das Kind da ist und sich eines von beiden herausstellt.

Ich selbst habe mir in jungen Jahren auch immer die Frage gestellt, was wäre wenn ich eine Frau kennenlernte, die schon ein kind hat? Kann ich dem Vater sein?
Ich habe zum zweiten mal geheiratet und meine Frau hat zwei Kinder mit in die Ehe gebracht. Ich kann aus heutiger Sicht nur sagen: Ich habe zwei Kinder dazugewonnen!

Wünsch euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2006 um 15:16
In Antwort auf an0N_1216491499z

Kann mich nur anschliessen....
Wenn du deine Freundin liebst, solltest du sie gerade jetzt nicht alleine lassen.
Mag sein dass eure Beziehung nicht von ewiger Dauer sein wird, aber jetzt braucht deine Freundin Halt.
Klar musst du dir eben auch über das "danach" werden ob du nun der Vater bist oder nicht, und darüber solltet ihr jetzt reden, nicht erst dann wenn das Kind da ist und sich eines von beiden herausstellt.

Ich selbst habe mir in jungen Jahren auch immer die Frage gestellt, was wäre wenn ich eine Frau kennenlernte, die schon ein kind hat? Kann ich dem Vater sein?
Ich habe zum zweiten mal geheiratet und meine Frau hat zwei Kinder mit in die Ehe gebracht. Ich kann aus heutiger Sicht nur sagen: Ich habe zwei Kinder dazugewonnen!

Wünsch euch alles Gute!

Es ist alles so schwer
erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Ich denke auch das es nicht einfach wird, nur habe ich das gefühl das sie sich für die Sache schämt. Ich liebe Sie überalles und würde Ihr gern das Gefühl geben für Sie da zu sein. Aber ich glaube auch das die Entscheidung für ein weiteres zusammensein nicht nur bei mir liegt.Denn Sie sagt liebe ist leider nicht alles. Aber ist die liebe zu einander nicht das wichtigste? Es ist leider alles so schwer geworden.
lieben gruß tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2006 um 23:34
In Antwort auf brock_12368154

Es ist alles so schwer
erst einmal vielen Dank für eure Antworten. Ich denke auch das es nicht einfach wird, nur habe ich das gefühl das sie sich für die Sache schämt. Ich liebe Sie überalles und würde Ihr gern das Gefühl geben für Sie da zu sein. Aber ich glaube auch das die Entscheidung für ein weiteres zusammensein nicht nur bei mir liegt.Denn Sie sagt liebe ist leider nicht alles. Aber ist die liebe zu einander nicht das wichtigste? Es ist leider alles so schwer geworden.
lieben gruß tom

Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll
...wie schon geschrieben haben wir uns getrennt. auf beiden seiten. wobei ich mitlerweile das gefühl habe sie total zu vermissen. Ihr zu sagen, schatz, auch wenn es passiert ist und der andere der vater sein sollte, wir haben doch schon so viel geschafft, dann werden wir das auch schaffen. ich liebe sie und das mehr als alles andere, aber wie mache icgh es richtig??? kann ich so zu ihr gehen??? oder soll ich sie in ruhe lassen, das sie selber ersteinmal die zeit hat überalles nachzudenken??? aber als ich sie gefragt habe, was wünscht du dir? antwortete sie mir, eine gemeinsamme zukunft mit dir! mehr wünsche ich mir doch auch nicht. aber warum handelt sie denn nicht danach??? angst???
jetzt eine frage an die frauen, wie verhalte ich mich richtig bzw. wie kann ich es richtig machen ohne ihr das gefühl zu geben sie zu begrängen??
lieben gruß tom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram