Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vielleicht ein Seelenverwandter - was tun?

Vielleicht ein Seelenverwandter - was tun?

24. November 2010 um 21:06

Hallo zusammen,
mal schauen, wie kurz ich mich fassen kann...es begann vor 5 Jahren auf der Hochzeit meiner Schwester. Er war der Trauzeuge ihres Mannes und alleine dort - so wie ich. Was uns zu den perfekten Tanzpartnern für die typischen Volkstänze auf englischen Hochzeiten machte ich habe selten mit jemandem so viel spaß gehabt wie an diesem abend und alle die uns nicht kannten, dachten wir seien ein paar. bis auf die tatsache, dass er in england wohnt und ich in deutschland, sah das alles sehr vielversprechend aus.

und dann die wende: in den tagen nach der hochzeit erfuhr ich von meiner schwester, dass er seit teenagerjahren die selbe freundin hat - in der beziehung aber nicht besonders glücklich sei. Autsch! Naja, nicht so wild, hatte ihn ja erst einmal gesehen, weit weg ist er auch - abhaken! Das ist mir auch ganz gut gelungen, bis ich mich bei facebook angemeldet habe und prompt eine sehr nette (aber völlig unverfängliche) nachricht von ihm erhalten habe. habe mich gefühlt wie ein teenie aber facebook gibt ja einiges her und was musste ich lesen? beziehungsstatus: verlobt! Autsch! ihn tagtäglich (zwar nur auf fotos) in facebook zu sehen, brachte denn auch mehr gedanken über ihn mit sich.

zeitsprung nach 2010: ich traf ihn wieder - zum 1. geburtstag meines neffen. holla, er hat mich einfach umgehauen. seither ist kein einziger tag vergangen, andem er mir nicht durch den kopf geistert ist und diese dauernden gedanken, was wäre wenn ich in seiner nähe wohnen würde und und und...zu allem überfluss teilte meine schwester mir auch noch mit, dass er ständig nach mir frage und sie glaubt, er sei mein seelenverwandter - so weit würde ich in dem stadium jetzt bestimmt noch nicht gehen. aber: seine pure anwesenheit macht mich hibbelig, er bringt mich zum lachen und löst eine magische anziehung auf mich aus - bisher glaubte ich nicht an die liebe auf den ersten blick, aber jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher.

von außen betrachtet scheint seine beziehung eine ruine zu sein - aber das zu beurteilen kann man nur ihm überlassen - sein bester freund beschreibt die beziehung mit folgenden worten: lieber jemanden haben, als niemanden haben...weil er es u. a. auch nicht anders kenne - seit er 14 ist, mit der selben frau zusammen usw. zu seiner verlobung sagte er selbst angeblich: er sei verlobt, dass seine freundin ruhe gäbe, nicht um sie zu heiraten...

so, nun endlich zu meiner frage:

soll ich ihm sagen, was er in mir ausgelöst hat oder warten und hoffen, dass er mein Schicksal ist?

was meint ihr?

Mehr lesen

28. November 2010 um 12:29


Trau Dich!

Du musst ihm ja nicht gleich sagen, dass er möglicherweise dein Seelenverwandter ist... (wenn es sowas überhaupt gibt).

Aber du könntest ihm von deinen Gefühlen erzählen.

Wie hat er sich denn bei dem Wiedersehen verhalten - davon hast du gar nichts erzählt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 13:39

Kein leichter fall
hallo missy,
so wie ich das lese stimmt bei euch einfach die chemie perfekt. jedenfalls scheint es so.
eine seelenverwandtschaft natürlich nicht. so wie alle dinge bestehen auch wir aus atomen. eine seele ist nur ein philosofischer ausdruck für die chemische kraft die manche menschen auf uns ausüben. aber gut. zurück zu deiner eigentlichen frage.
es ist wichtig das du weißt was du selbst willst. willst du mit ihm zusammen sein? mit ihm zusammen leben, vielleicht für immer? eine familie mit ihm gründen?
oder ist es einfach nur ein wundervolles gefühl für den moment wo er in deiner nühe ist und ihr euch "perfekt" versteht?
ich weiß ja nicht in wie fern ihr über euere gefühle untereinander schon ausgetauscht habt. ob bei euch beiden die gleichen gefühle herrschen.
ich denke, wenn ihr so perfekt zusammen passen würdet undihr beide euch so sicher mit euch sein würdet, müsstest du nach den ganzen jahren nicht diese frage stellen müssen sondern lebtest schon mit ihm glücklich zusammen.
irgend etwas scheint euch davon abzuhalten zusammen zu kommen und ich denke das seit ihr beiden selbst die dafür verantwortlich sind. du schreibst selbst er sei mit einer frau zusammen die er schon mit 14 kannte oder zusammen war. er ist auch verlobt. wenn er dich so lieben würde, wie du vielleicht hoffst hätte er sich nach eurer begegnung nicht mit dieser frau verlobt.
selbst wenn er es "nur" getan hat um es seiner freundin recht zu machen, so hat er sich aber auch dafür entschieden ihre beziehung "also zwischen ihm und seiner freundin" noch mehr zu festigen. das solltest du dabei nicht vergessen.
aber es ist immer alles leichter gesagt als getan. die liebe "die chemie" und das herrliche gefühl was damit einhergeht ist einfach unbeschreiblich und es macht süchtig. der mensch muss sich halt immer mit so etwas quälen.
aber ich glaube nicht das es über dieses gefühl hinaus gehen wird. genies es wie es ist oder versuch den kontakt komplett abzubrechen wenn du der meinung bist das du es wirklich nicht mehr willst.
wie du dich auch entscheidest. ich wünsch dir viel glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen