Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzwickte Situation

Verzwickte Situation

21. Januar 2014 um 10:35

Hallo,

ich schreibe hier das erste mal und will einfach nur Meinungen hören.
Ich habe meine Freundin vor etwas mehr als 2 Jahren kennengelernt. Sie ist toll und ich führe seither mit ihr eine glückliche Beziehung. Sie ist das was ich wollte, die liebste und Sensibelste Person die ich kenne. Sie gibt sich mühe und ist sehr Intelligent. Man kann mit ihr normalerweise über alles reden und ist ein unglaublicher Ruhepol für mich. Ich bin ein verrückter und Adrenalinsüchtiger Typ. Es war eine Anziehung da, und ein leichtes Verliebt sein und mir ging es wirtschaftlich und harmonisch gesehen noch nie besser im Leben als mit ihr. Allerdings ist der Sex mit ihr eher langweilig und ich habe schon alles versucht, sie mag nunmal nur Blümchensex. Und jetzt kommt mein Problem ins Spiel. Ein paar Monate nachdem ich mit ihr eine Beziehung eingegangen bin kam ich auf eine Party von Freunden und da stand sie, die tollste Frau die ich jeh in meine Leben gesehen habe, es war wie in einem Hollywoodfilm und ich sah nur noch sie , alles um mich herum wurde still und ich lies vor schreck mein Glas fallen. Da ich aber von Grund aus eine treue Seele bin habe ich mich entschieden das ich versuche sie zu vergessen. Das klappte am Anfang auch recht gut, nur jedesmal als ich sie wiedersah geschah mit mir das gleiche. Von ihrer Seite war es das selbe und alle unsere Freunde haben es mitbekommen.
Irgendwann ist es dann geschehen und wir konnten nicht mehr die Finger von einander lassen und hatten traumhaften leidenschaftlichen und wilden Sex.
Das schlechte Gewissen quälte mich und ich meldete mich nicht mehr aber sobald wir uns wiedersahen ging das Spiel wieder von vorne los.
Das ganze geht jetzt seit fast 2 Jahren und es wird immer schlimmer. Ich kann nur noch an sie denken und sie hat mir gestanden das sie mich über alles liebt und mit mir zusammen sein möchte. Allerdings ist sie 10 Jahre jünger als ich und hat auch ein paar Probleme. Sie hat Depressionen und steht lange nicht so fest im Leben wie meine Freundin, die ich trotzdem sehr liebe. Ich kann aber dieses Doppelleben nicht mehr durchhalten und muss jetzt eine Entscheidung treffen. Erstens hat meine Freundin das wirklich nicht verdient und mir würde es das Herz zerreiße wen ich mir diesen Enttäuchten Blick bei ihr vorstelle. Und zweitens frisst es mich innerlich auf.
Mit der Affaire habe ich den besten sex den man sich nur wünschen kann, und auch drumherum ist es momentan perfekt, aber ich weiß natürlich das es nicht immer so bleiben wird. Irgendwann schwächen sich die Gefühle ab und man muss eine andere Basis für die Partnerschaft finden.
Für meine Freundin bin ich ihr Traummann und es würde ihre Komplette Welt zerstören wenn ich mit ihr schluss mache oder sie das erfahren würde. Zudem würde sie vor dem nichts stehen, da wir zusammen leben und sie damals alles was sie hatte verkaufte.
Dazu weiß ich was ich an ihr habe, und es wär die beste Ehefrau und Mutter die man sich vorstellen kann, einfühlsam, verletzlich, liebevoll ... Ich merke aber das ich mit ihr anderst umgehe als mit meiner Affaire.
Schlussendlich muss ich jetzt eine Entscheidung treffen und ich weiß das ich mindestens eine Frau verletzte werde, was nie meine Intension war.
Und jetzt schreibt bitte nicht was für ein Arsch ich bin oder das ihr mir wünscht das ich alleine dastehe, das ist wenig zeihlführend und was ich getan habe weiß ich selber und bin damit alles andere als Glücklich.

Mehr lesen

21. Januar 2014 um 11:03

Immer wieder
schockierend, wie inflationär das Wort "Liebe" von manchen Leuten verwendet wird. So groß kann die Liebe zu deiner Freundin nicht sein, wenn du es schaffst, sie 2 Jahre lang zu betrügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:07


Sry aber was genau erwartest du denn von uns? Die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen. Ich denke es dürfte klar sein, dass dir hier alle sagen werden du sollst deiner Freundin die Wahrheit sagen.
Ich verstehe dich einfach nicht, ich meine ihr seid seit 2 mehr als 2 Jahren ein Paar und das mit der anderen geht seit 2 Jahren so..wie kannst du nur jedesmal nach Hause kommen (schön vorher mit der anderen ge*****) und deiner Freundin noch ins Gesicht schauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:07
In Antwort auf coquette164

Immer wieder
schockierend, wie inflationär das Wort "Liebe" von manchen Leuten verwendet wird. So groß kann die Liebe zu deiner Freundin nicht sein, wenn du es schaffst, sie 2 Jahre lang zu betrügen.

Nicht inflationär
Als Inflationär würde ich das nicht bezeichnen. Aber du hast recht, es ist eine andere Art von Liebe.
Ich sehe sie und sie strahlt mich an, wirft mir einen Handkuss zu und es trifft mich ins Herz, sie macht so süße Sachen das man sie einfach nur lieb haben kann. Aber manchmal ist sie halt zu lieb, es gibt keinen Streit und durch die häußliche harmonie habe ich manchmal das Gefühl das etwas fehlt. Und ich bin noch nie in meinem Leben fremd gegangen, wollte das auch nie tun, aber sowas wie mit ihr ist mir auch noch nie passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:09
In Antwort auf sinan_12504953

Nicht inflationär
Als Inflationär würde ich das nicht bezeichnen. Aber du hast recht, es ist eine andere Art von Liebe.
Ich sehe sie und sie strahlt mich an, wirft mir einen Handkuss zu und es trifft mich ins Herz, sie macht so süße Sachen das man sie einfach nur lieb haben kann. Aber manchmal ist sie halt zu lieb, es gibt keinen Streit und durch die häußliche harmonie habe ich manchmal das Gefühl das etwas fehlt. Und ich bin noch nie in meinem Leben fremd gegangen, wollte das auch nie tun, aber sowas wie mit ihr ist mir auch noch nie passiert.

"Und ich bin noch nie in meinem Leben fremd gegangen..."
Ach und wie nennst du das dann seit 2 Jahren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:12
In Antwort auf zainab_12458556


Sry aber was genau erwartest du denn von uns? Die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen. Ich denke es dürfte klar sein, dass dir hier alle sagen werden du sollst deiner Freundin die Wahrheit sagen.
Ich verstehe dich einfach nicht, ich meine ihr seid seit 2 mehr als 2 Jahren ein Paar und das mit der anderen geht seit 2 Jahren so..wie kannst du nur jedesmal nach Hause kommen (schön vorher mit der anderen ge*****) und deiner Freundin noch ins Gesicht schauen?

Ich verstehe mich selbst nicht
Das schlimme ist das ich mich selbst nicht verstehe. Und leicht ist es mir nie gefallen. Das schlecht Gewissen hat mich jedesmal gequält und wir hatten uns manchmal 4 Monate nicht gesehen (also die Affaire) , ich habe versucht sie zu vergessen und mir jedesmal fest vorgenommen nichts mehr mit ihr zu machen. Bis zu dem Zeitpunkt als sie wieder vor mir stand. Und normalerweise habe ich immer die Kontrolle über mich, deshalb verstehe ich mich selbst nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:12
In Antwort auf sinan_12504953

Nicht inflationär
Als Inflationär würde ich das nicht bezeichnen. Aber du hast recht, es ist eine andere Art von Liebe.
Ich sehe sie und sie strahlt mich an, wirft mir einen Handkuss zu und es trifft mich ins Herz, sie macht so süße Sachen das man sie einfach nur lieb haben kann. Aber manchmal ist sie halt zu lieb, es gibt keinen Streit und durch die häußliche harmonie habe ich manchmal das Gefühl das etwas fehlt. Und ich bin noch nie in meinem Leben fremd gegangen, wollte das auch nie tun, aber sowas wie mit ihr ist mir auch noch nie passiert.

Mal ehrlich:
Du spielst das herunter als wäre dir ein einmaliger Seitensprung passiert. Tatsächlich betrügst du sie aber fast eure ganze Beziehung lang. Das ist eine Dimension bei der ich "ich bin noch nie in meinem Leben fremd gegangen" nicht mal mehr denken würde. Die Frage, was du willst und wie es weiter gehen soll, hättest du dir bereits nach ein paar Wochen stellen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:15
In Antwort auf sinan_12504953

Ich verstehe mich selbst nicht
Das schlimme ist das ich mich selbst nicht verstehe. Und leicht ist es mir nie gefallen. Das schlecht Gewissen hat mich jedesmal gequält und wir hatten uns manchmal 4 Monate nicht gesehen (also die Affaire) , ich habe versucht sie zu vergessen und mir jedesmal fest vorgenommen nichts mehr mit ihr zu machen. Bis zu dem Zeitpunkt als sie wieder vor mir stand. Und normalerweise habe ich immer die Kontrolle über mich, deshalb verstehe ich mich selbst nicht mehr


Sry aber anstatt so rum zu jammern wäre es echt mehr als nur fair deiner Freundin SOFORT die Wahreheit zu sagen. Du jammerst bis zum geht nicht mehr und stellst dich jetzt als Opfer dar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 11:28
In Antwort auf zainab_12458556


Sry aber anstatt so rum zu jammern wäre es echt mehr als nur fair deiner Freundin SOFORT die Wahreheit zu sagen. Du jammerst bis zum geht nicht mehr und stellst dich jetzt als Opfer dar.

Guter Punkt @love0592!
@hugel2: Gesteh dir mal selbst ein, dass du seit 2 Jahren gewaltigen Mist machst und hör auf, dich selbst zu bemitleiden. Und dann zieh die Konsequenzen daraus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 22:15

Wenn sie alles verkauft hat
kann er ihr ja einen Teil der jetzigen Möbel abgeben oder ein wenig ausbezahlen. Wäre ja auch ne Möglichkeit. Also falls es jetzt um die Möbel gehen sollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen