Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweiflung pur..

Verzweiflung pur..

23. November 2016 um 13:52 Letzte Antwort: 23. November 2016 um 18:48

Hallo ihr Lieben, 
leider ist meine "Story" etwas sehr lange geworden, tut mir leid.. 

Mein Problem ist folgendes: mein Freund macht mich ziemlich fertig.. seit ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe (bin jetzt im 5. Monat) komme ich ständig auf neue Sachen meines Partners drauf. Er belügt mich von vorne bis hinten. Meinte schon so oft zu mir er würde sich ändern, aber bis heute nichts.. aber es sind nicht nur kleine Notlügen sondern welche die mich echt vom Hocker gehaut hatten. Zbs:  bin ich vor einigen Monat drauf gekommen das er im 4-Stelligen Bereich verschuldet ist. Er bezahlt weder seine Rechnungen (Autoversicherung, Kredite, Alimente für sein bereits vorhandenes Kind mit einer anderen Frau) noch unsere gemeinsamen. Wir wohnen zusammen, aber alles was Wohnung, Einkauf, usw betrifft muss ich bezahlen, weil er nichts auf die Reihe bekommt. Abgesehen davon, ich bin Schülerin der Krankenpflegeschule und habe auch bereits einen 3Jährigen Sohn, was bedeutet, dass ich finanziell mittlerweile auch echt überlastet bin. Auch seine Lügen machen mich krank, vor kurzer Zeit, fuhr er mitten in der Nacht mit seinen Auto weg und ich bekam eine SMS von ihm, dass er einen Unfall hatte mit einem LKW. Natürlich machte ich mir große Sorgen und hatte Schuldgefühle bzgl. des Streites, wollte sofort zu ihm fahren in das Krankenhaus in dem er lag, aber er wollte dies nicht. Am nächsten Tag konnte ich nicht in die Schule gehen, da ich mir ständig Sorgen machte, blieb zuhause, fragte ihn wieder ob ich kommen darf.. sagte er wieder nein er würde das nicht wollen, er sagte mir auch nicht in welchem Krankenhaus er lag, auch seine Mutter wusste nicht bescheid. Dann kam mir das ganze etwas komisch vor, ich sprach ihn darauf an und er sagte er würde mich nicht belügen, er sei wirklich im Krankenhaus etc. ich schrieb ihm, dass er mir doch bitte ein Foto vom Krankenhauszimmer schicken solle, was er dann auch tat. Nur fand ich das gleiche Foto dann auch auf Google. Natürlich war ich stinksauer und er entschuldigte sich mehrfach. Weiter lügen kamen im Bereich Arbeit vor, ich saß in der Schule und er sagte mir er sei arbeiten, von bekannten erfuhr ich dann aber, dass er nicht in der Arbeit war Sonden bei Ihnen auf Besuch.. und das geht ständig so hin und her....  ich kann ihm weder glauben, noch vertrauen, bei allem was er sagt lügt er, oder zu mindestens  scheint es mir so. Ich hab auch schon überlegt mich endgültig zu trennen, da wir wirklich jeden Tag nur mehr streiten und ich ihn schön langsam nicht mehr sehen kann. Derzeit schläft er bei seiner Mutter. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? 

Mehr lesen

23. November 2016 um 14:18

Was hält dich bei ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 14:19
In Antwort auf elian_12738994

Hallo ihr Lieben, 
leider ist meine "Story" etwas sehr lange geworden, tut mir leid.. 

Mein Problem ist folgendes: mein Freund macht mich ziemlich fertig.. seit ich von meiner Schwangerschaft erfahren habe (bin jetzt im 5. Monat) komme ich ständig auf neue Sachen meines Partners drauf. Er belügt mich von vorne bis hinten. Meinte schon so oft zu mir er würde sich ändern, aber bis heute nichts.. aber es sind nicht nur kleine Notlügen sondern welche die mich echt vom Hocker gehaut hatten. Zbs:  bin ich vor einigen Monat drauf gekommen das er im 4-Stelligen Bereich verschuldet ist. Er bezahlt weder seine Rechnungen (Autoversicherung, Kredite, Alimente für sein bereits vorhandenes Kind mit einer anderen Frau) noch unsere gemeinsamen. Wir wohnen zusammen, aber alles was Wohnung, Einkauf, usw betrifft muss ich bezahlen, weil er nichts auf die Reihe bekommt. Abgesehen davon, ich bin Schülerin der Krankenpflegeschule und habe auch bereits einen 3Jährigen Sohn, was bedeutet, dass ich finanziell mittlerweile auch echt überlastet bin. Auch seine Lügen machen mich krank, vor kurzer Zeit, fuhr er mitten in der Nacht mit seinen Auto weg und ich bekam eine SMS von ihm, dass er einen Unfall hatte mit einem LKW. Natürlich machte ich mir große Sorgen und hatte Schuldgefühle bzgl. des Streites, wollte sofort zu ihm fahren in das Krankenhaus in dem er lag, aber er wollte dies nicht. Am nächsten Tag konnte ich nicht in die Schule gehen, da ich mir ständig Sorgen machte, blieb zuhause, fragte ihn wieder ob ich kommen darf.. sagte er wieder nein er würde das nicht wollen, er sagte mir auch nicht in welchem Krankenhaus er lag, auch seine Mutter wusste nicht bescheid. Dann kam mir das ganze etwas komisch vor, ich sprach ihn darauf an und er sagte er würde mich nicht belügen, er sei wirklich im Krankenhaus etc. ich schrieb ihm, dass er mir doch bitte ein Foto vom Krankenhauszimmer schicken solle, was er dann auch tat. Nur fand ich das gleiche Foto dann auch auf Google. Natürlich war ich stinksauer und er entschuldigte sich mehrfach. Weiter lügen kamen im Bereich Arbeit vor, ich saß in der Schule und er sagte mir er sei arbeiten, von bekannten erfuhr ich dann aber, dass er nicht in der Arbeit war Sonden bei Ihnen auf Besuch.. und das geht ständig so hin und her....  ich kann ihm weder glauben, noch vertrauen, bei allem was er sagt lügt er, oder zu mindestens  scheint es mir so. Ich hab auch schon überlegt mich endgültig zu trennen, da wir wirklich jeden Tag nur mehr streiten und ich ihn schön langsam nicht mehr sehen kann. Derzeit schläft er bei seiner Mutter. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? 

"Was würdet ihr an meiner Stelle machen?"

Das kann doch nur eine rhetorische Frage sein, oder?!

Pack seinen Krempel zusammen und stell ihm sein Zeug vor die Tür. Dann schreib ihm ne Info, dass er den Kram abholen soll und sich bei dir nicht mehr melden soll. Der Typ ist eine Krankheit!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 14:21
In Antwort auf coquette164

Was hält dich bei ihm?

Unser ungeborenes Kind.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 15:01
In Antwort auf elian_12738994

Unser ungeborenes Kind.. 

Und inwiefern glaubst Du, dass er sinnvolles zu der Kindeserziehung beitragen kann?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 15:13

Liebe Butterfly,

bitte bitte tu dir und vorallem aber deinem Kind den Gefallen und trenne dich. Ich selbst weiß wovon ich spreche. ER wird sich NIE ändern, es werden immer wieder nur leere Versprechungen sein.Im günstigsten Fall halten diese Versprechungen etwa 3-4 Wochen, danach geht das Ganz von vorn los, meistens noch schlimmer.

Welche Grundlage bietet eine Beziehung, in der man nur Belogen wird? DU machst dich damit kaputt, und damit auch dein Baby! Bitte tu dir selbst den Gefallen, und absolviere deine Ausbildung! Ich selbst habe genau das selbe gelernt und weiß, wie schwer die Krankenpflegeausbildung ist und was da alles dran ist. Ich denke nicht das dein Partner eine große Hilfe dabei ist! Bitte verschulde dich nicht, lass ihn in seiner eigenen Schuld verfallen....

Denk an dich und an das kleine Krümelchen, denn das hat Vorrang! Und glaube mir, deinem Kind bzw. deinen Kindern wird es viel besser gehen, wenn Mama ein unbeschwertes und sorgenfreies Leben führt! Sicherlich ist das Allein nicht einfach, aber ich bin mir sicher das auch bei dir der Richtige kommen wird, der dich in allen Lebenssituationen unterstützt.

Fass dir an dein Herz.

Liebe Grüße

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 15:18

Ihr Lieben, ich danke euch für eure Antworten! 
Ihr habt recht, paar Wochen geht es gut und dann ist das alte Schema wieder da. 
Er war vorher kurz bei mir, aber es endete wieder im Streit und er ist einfach gegangen. Werd es jetzt endgültig durchziehen, auch wenn es schwer ist.. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 15:23
In Antwort auf elian_12738994

Unser ungeborenes Kind.. 

Wenn das der einzige Grund ist, dann gibt es tatsächlich gar keinen grund. Dein Kind braucht ein sicheres umfeld, liebe, umsorgung. Es braucht nicht 2 eltern, die dauernd streiten, aber sich nicht lieben. Da lernt es nur, dass so offenbar eine Beziehung aussieht und das wäre für den kleinen wurm sehr schade!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 17:58

Er meinte, dass er bei seinem Großvater in der Firma geschlafen hatte. (Er hatte einen Schlüssel) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2016 um 18:48

Trenn dich von ihm. Das ist für dich (finanziell auf jeden Fall) besser und wenn es dir besser geht überträgt sich das auch auf deine Kinder. Es wäre unzumutbar in dem Umfeld, was du oben beschreibst, ein Baby aufzuziehen. Er scheint sich ja jetzt schon nicht um dich zu sorgen/kümmern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest