Forum / Liebe & Beziehung

Verzweiflung nach dem sie den Kontakt abgebrochen hat, was tun?

8. Oktober um 21:45 Letzte Antwort: 9. Oktober um 9:59

Ich (21) habe etwas mit der Mitarbeiterin meines Vaters (großes psychologisches Zentrum) gehabt, ohne das Wissen meines Vaters. Ich habe sie eingeladen zu mir, als ich Sturmfrei hatte. Ich wollte einfach neue Leute auf einer Party haben. Sie verführte (das erste Mal das eine Frau dies tat) mich aber ich wollte keinen Sex nur kuscheln. Wir hielten das ganze geheim trafen uns sehr oft noch, telefonierten fast jeden Tag. 

Ich wollte eigentlich nur Freundschaft. Ich wollte einfach jemanden haben der mit mir kuschelt und mir Zuneigung gibt. Habe aber nie Gefühle entwickelt. Habe mich einfach sehr einsam gefühlt und wollte jemanden zum Reden haben und kuscheln. Hatte noch nie wirklich eine Freundin oder richtig Sex mit Frauen. Sie aber hatte schon viele viel ältere Männer. Das ganze steuerte Richtung Beziehung innerhalb von 6 Wochen, obwohl wir nicht zusammen waren.

Das ganze ging, aber nach hinten los. Sie fing an vor ein paar Tagen sich nicht mehr zu melden, auf meine Nachrichten reagierte sie nur noch zögerlich. Am Ende kam eine Nachricht. Das sie keinen Kontakt mehr mit mir wolle. Sie hätte sich mit ihrem Ex Freund wieder vertragen, ich sei zu kindisch und könnte ihr nicht das bieten was ihr ex ihr bieten konnte.


Ich reagierte sehr gefasst, sagte das es okay sei und ich keine Erwartungen gehabt habe und auch noch keine Gefühle und es auch, deshalb nicht so mir zu Herzen gehen würde. Nach dem sie mir schrieb, dass sie mir alles gute wünschen würde, blockierte Sie mich auf allen Kanälen.

Ich sagte davor noch das ich eigentlich nur Freundschaft von Anfang an wollte und es schade fände, wenn man jetzt den Kontakt abbrechen würde, darauf ging sie auch noch kurz ein und sagte ein paar widersprüchliche Sachen.

Es fühlt sich einfach richtig hart an und wie ein Verlust. Ich bin ein sehr weicher Mensch der nicht gerne Menschen verliert und schlecht mir Zurückweisung umgehen kann,obwohl ich keine Gefühle hatte.
Das Problem ist auch ich arbeite manchmal 1 mal im Monat, bei meinem Vater und muss da Sachen erledigen und ich habe Angst das sie jetzt kündigen wird, weil sie meinem Vater jeden Tag in die Augen schaut. Weiß nicht weiter für meinen Vater wäre es ein großer Verlust. Ich würde sehr viel Ärger haben.

Ich weiß nicht weiter. Ich weiß auch nicht wem ich mich anvertrauen kann.

 

Mehr lesen

9. Oktober um 9:59

Warum sollte sie deinem Vater nicht mehr in die Augen schauen können ?

Sie hatte doch was mit dir und nicht mit ihm. Du bist ein selbständiger Mensch und dein Vater hat mit der ganzen Sache absolut nichts zu tun und ich glaube auch nicht, dass sie ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen hat.

Dass du schlecht mit Ablehnung umgehen kannst, ist leider dein eigenes Problem. Für mich klingt es  als hätte sie abgeschlossen und du bist ihr auch egal.

Dass ihr keine Freunde bleibt, nachdem der Ex wieder auftaucht, ist doch klar. 

Du klingst ein bisschen, wie ein Hund, die wollen auch immer kuscheln und Zuneigung haben.

Dass du keine Gefühle hattest, bezweifel ich sehr stark, es waren wohl nur keine Liebesgefühle. Ansonsten würdest du hier nicht schreiben, wenn du völlig emotionslos wärst.

Ich glaube, dein Ego ist gekränkt. Weil sie dich erst so sehr wollte und gemerkt hat, dass du doch gar nicht so toll bist.

Damit musst du lernen umzugehen. Arbeite an deinem Selbstwertgefühl, dann bricht beim nächsten mal auch nicht gleich deine kleine Welt zusammen .

Gefällt mir